Warum beißen meine kanninchen sich??

  • Ersteller des Themas Sternchen231091
  • Erstellungsdatum
S

Sternchen231091

22.05.2012
6
0
Hallo,
habe seit knapp 6 monaten zwei zwergkanninchen, ein geschwisterpärchen, zwei weibchen. eigentlich immer lieb, sie haben zusammen gekuschelt, gespielt
und sich geputzt.seit einer woche jagt und beißt die eine die andere immer... warum ist das so? die die gebissen wird hat totale angst und läuft immer sofort weg sobald die andere in ihre nähe kommt... was soll ich tun??? so kanns ja nicht weiter gehen. sie hat bisswunden , nicht nur eine...

danke schonmal im vorraus

lg
 
22.05.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
lausa

lausa

30.08.2010
293
0
Hallo und Willkommen im Forum;).
Wie alt sind die beiden denn und vorallem wie groß ist ihr Käfig? Sehr helfen würden auch Bilder des Käfiges, damit wir dir helfen können:). LG
 
Tompina

Tompina

03.09.2009
3.266
0
Hallo und Willkommen im Forum,

wieviel Platz haben die beiden denn? (2qm pro Tier sollten es schon mindestens sein)
Wie ist das Gehege gestaltet? (gibt es Sackgassen/Engstellen? Wie sehen die Unterstände/Häuschen aus?)
Wie wurden die beiden vergesellschaftet?

Zwei Mädels ist bei Kaninchen immer eine kritische Konstellation.
Deine Beiden werden jetzt gerade erwachsen (Geschlechtsreife, Pubertät) und gerade dann kann es bei einem Mädelspärchen zu extremen Auseinandersetzungen kommen! Der Worst-Case ist, dass du sie trennen musst, bzw. eine Dame abgeben und dir einen kastrierten Rammler dazuholen.
 
S

Sternchen231091

22.05.2012
6
0
die zwei sind jetzt 8 monate alt. habe sie aus privater haltung bekommen... ich mag aber auf keinen fall eins der zweien her geben...ja käfig nicht der größte. 120er.... hab sie aber jeden tag drausen im garten im freigehege....sie haben ein häusschen ,eine heurolle... spielzeug :-D meine hasis bekommen alles von mir... bau ihnen immer höhlen ....
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.067
1
Dann bau den beiden ein Artgerechtes Gehege, drinnen min. 2 qm pro Tier, draußen min. 3 qm. Idealerweise würdest du noch einen Kastraten dazu holen, bräuchte aber noch mehr Platz.
 
S

Sternchen231091

22.05.2012
6
0
es gibt doch auch so käfige die zweistöckig sind.. ist so was gut??? oder eher nicht???
 
Tompina

Tompina

03.09.2009
3.266
0
Die beiden brauchen dauerhaft (!) mindestens 4qm, auch nachts, bzw. gerade dann, da Kaninchen dämmerungsaktiv sind!
Wenn du Platz geschaffen hast und sie dann immer noch massiv streiten, wird es keine andere Möglichkeit geben, als eines der Tiere abzugeben...außer du stockst die Gruppe mit 1-2 kastrierten Rammlern auf, wofür du dann aber wesentlich mehr Platz (ca. 8qm) bräuchtest und eine Garantie ist das auch nicht. Mädel-Mädel ist einfach ein ungünstige Kombination.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Zweistöckige Käfige bringen nichts, du musst GRUNDfläche schaffen und Rennstrecke, da kann man nicht in die Höhe bauen.
Etagen (aber auch nicht diese fertigen Gittergefägnisse) sind höchstens ein Zubrot als Aussichtsplattform etc., aber zur Fläche zählen sie nicht dazu!
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.067
1
Doppelstöckige Käfige erhöhen nicht die Grundfläche. Ab 1 qm würde ich eine Etage zur Grundfläche dazu zählen.
 
Tompina

Tompina

03.09.2009
3.266
0
Doppelstöckige Käfige erhöhen nicht die Grundfläche. Ab 1 qm würde ich eine Etage zur Grundfläche dazu zählen.
Man zählt bei Meeris ab 2qm aufwärts dazu, bei Nines würde ich sogar sagen, dass es mehr sein muss, die sind ja schließlich größer und bewegen sich viel "raumgreifender". Ebenen finde ich für Nines gut, mein Herr Berti LIEBT seine Ausgucke, aber zum Sprinten nutzt er dann doch die Küche und nicht die Etagen...;)
 
S

Sternchen231091

22.05.2012
6
0
für noch einen rammler dazu fehlt mir der platz....manno man... einmal lieben sie sich dann zoffen sie sich ...

könntihr mir denn evtl sagen wo ich einen noch größeren käfig her bekomme??? in der tierhandlung wo ich war war das der größte der da war... oder selbst ein ich sag mal innengehege bauen???
 
lausa

lausa

30.08.2010
293
0
Ich würde dir auch dringend zu einem Eigenbau raten! Das ist meißtens günstiger und artgerechter. Ein großer Vorteil ist auch dass du Eigenbauten so bauen kanst wie es gerade passt, also du kannst sie unter Hochbetten und hinter Schränke oder so her bauen. Sie müssen aber umbedingt eine Strecke haben, die sie am Stück laufen können. LG
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
01.12.2006
2.428
2
Huhu,

also wenn man nur 2 Weibchen halten möchte ist wie gesagt 2qm² pro Nase schon ein Mindestmaß, da Weiber gerne rumzicken und sich unter 4qm² nicht großartig aus dem Weg gehen können und auch nicht so viele Versteckmöglichkeiten angeboten werden können. Im normalen Fachhandel wirst du keinen Käfig in der Größe bekommen. Allerdings könntest du einfache Gehegeelemente zum Bau eines Freigeheges kaufen und diese um den Käfig rumstellen. Ich empfehle immer als Bodengrund nochmal extra PVC auszulegen, du musst ja keinen von der Rolle kaufen sondern einfach ein Endstück, ich habe so 8qm² für 12€ bekommen. Die Gehegeelemente bekommst du im Internet recht günstig, entweder günstig ersteigern oder auf Angebote bei Tierbedarfsversandhäusern achten.

LG Winona
 
S

Sternchen231091

22.05.2012
6
0
ok .. danke.. wie gesagt muss mir da was einfallen lassen... muss dann erstmal mein wohnzimmer umstellen :)damit ein solch gehege möglich ist-....werde da schon irgendwie was passendes her zaubern. mag ja auch keins der zwei rakern her geben.. wachsen dann einem doch ans herz :-D

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

ok .. danke.. wie gesagt muss mir da was einfallen lassen... muss dann erstmal mein wohnzimmer umstellen :)damit ein solch gehege möglich ist-....werde da schon irgendwie was passendes her zaubern. mag ja auch keins der zwei rakern her geben.. wachsen dann einem doch ans herz :-D
 
N

Nana1998

25.05.2012
10
0
ich glaube schon, aber bei mir fällt immer die rampe ab
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen