Asthma beim Vogel?

Diskutiere Asthma beim Vogel? im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Ich habe eine Amazone, sie ist 3 Jahre alt. Leider ist es uns nicht richtig gelungen sie zahm zu bekommen. Nun ist mir seit letzter Zeit...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

beyer.lassan

Registriert seit
06.02.2007
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ich habe eine Amazone, sie ist 3 Jahre alt. Leider ist es uns nicht richtig gelungen sie zahm zu bekommen. Nun ist mir seit letzter Zeit aufgefallen, dass "Harry" gegen Abend oft schlecht Luft bekommt. Er pfeift dann richtig beim Luft holen und japst förmlich. Da er mir sehr leid
tat und ich am Abend nicht wußte was ich tun soll, habe ich ihm Asthma Spray aus der Humanmedizin gegeben. Siehe da, nach einiger Zeit ging es ihm besser. Er hatte zwar Durchfall aber er bekam Luft. Nun gehen ihm aber die Federn im Gesicht aus, die Ohren sind frei, um die Augen und dem Schnabel, nun weiß ich nicht ob es eine Folgeerscheinung vom Spray ist oder etwas anderes ein Tierarzt konnte mir auch nicht richtig helfen. Zur tierklinik kann ich nicht mit ihm, da er nicht Handzahm ist und ich Angst habe, dass er bei dem Stress des Einfangens zu doll leidet und ob er es übersteht. Hat schon einmal jemand so etwas erlebt und kann mir helfen. Ach so der Tierarzt sagte wegen des Federverlustes, dass es Mangelerscheinungen sein können. Er erhält Körner, Maismehl, Milupa- Vollkorn und Vitamin-Tropfen. Obst frisst er seit einem 1/4 Jahr nicht mehr.
 
08.02.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Asthma beim Vogel? . Dort wird jeder fündig!
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
NIE EIN TIER AUF EIGENE FAUST BEHANDELN!!!

Tiere haben zum Teil andere Stoffwechselvorgänge und vertragen einige Medikamente nicht. Ausserdem ist die Dosisberechnung nicht gerade einfach, gerade bei Vögeln.
Medikamente nur geben wenn sie ein Tierarzt verschreiben hat, der im Fall von Vögeln auch noch umbedingt vogelkundig sein muss!

Asthma gibt es nicht bei Vögeln.

Dein Tierarzt ist mit Sicherheit nicht Vogelkundig, da bei jedem vogelkundigen TA bei einem Papagei mit Atemnot alle Alarmglocken klingeln müsste wegen Aspergillose. Aspergillose ist eine sehr häufige und ziemlich schwere Krankheit bei Papageien, es ist eine Pilzinfektion der Atemwege. Unbehandelt ist die Krankheit tödlich und selbst die Behandlung ist nicht ganz ohne. Wenn schon Symptome wie schwere Atemnot auftreten ist die Pilzinfektion meistens schon weit Fortgeschritten und der Vogel in Lebensgefahr!
Diagnostiziert wird Aspergillose normalerweise mit Röntgen. Auf dem Röntgenbild kann man durch den Pilz verursachte Verschattungen und "Pilzknoten" erkennen.

Bitte geh so schnell wie möglich zu einem VOGELKUNDIGEN TA! Ziervögel kommen im tiermedizinischen Studium so gut wie nicht vor, es sei denn man interessiert sich dafür und nimmt die entsprechenden Wahlfächer und lernt auch auf eigene Faust. Und das machen die wenigsten, also haben die meisten Kleintierärzte kaum Ahnung von Vögeln.

Hier gibt es eine Liste mit vogelkundigen TÄ´s: http://vogeldoktor.de

Die Atemnot kann natürlich auch andere Ursachen haben, aber Aspergillose ist erste Verdachtsdiagnose!

Das der Vogel wegen dem Stress stirbt ist 100 mal weniger wahrscheinlich als das er es an einer unbehandelten Aspergillose tut. Um einen Besuch beim TA kommst du nicht herum!

Federverlust kann schon von Mangelerscheinungen kommen, aber dann eher nicht lokalisiert am Kopf und auch nicht so rapide. Die genaue Ursache kann dir auch nur ein vogelkundiger TA sagen.

Aspergillose kann auch Durchfall auslösen! Der Pilz produziert Gifte die Durchfall und andere Probleme verursachen. Bis hin zu Krampfanfällen, Leber- und Nierenversagen und anderen sehr unschönen Sachen.

Sag bitte Bescheid wenn du beim TA warst und genaueres weisst!
 
B

beyer.lassan

Registriert seit
06.02.2007
Beiträge
6
Reaktionen
0
Vielen Dank für deine Information. Ich habe in der Tierklinik schon angerufen. Gestern war kein Vogelkundiger da. Heute kommt ein Hausbesuch. Es ist nämlich das Problem, die Tierklinik ist in Neubrandenburg und ich wohne Eingang zur Insel Usedom. Die anderen TA konnten mir in der Umgebung nicht helfen. Ich hatte auch bei Tierparks und Zoos angerufen. Aber Vögel sind wohl nicht so interessant. Ich melde mich so bald ich etwas Neues weiß. Vielen Dank ersteinmal, dass du reagiert hast. Ich werde aber dein Angebot mit den TA trotzdem annehmen und mich in Verbindung setzen, vielleicht ist da ja einer in der Nähe drin. Danke
 
B

beyer.lassan

Registriert seit
06.02.2007
Beiträge
6
Reaktionen
0
Vielen Dank für deine Information. Ich habe in der Tierklinik schon angerufen. Gestern war kein Vogelkundiger da. Heute kommt ein Hausbesuch. Es ist nämlich das Problem, die Tierklinik ist in Neubrandenburg und ich wohne Eingang zur Insel Usedom. Die anderen TA konnten mir in der Umgebung nicht helfen. Ich hatte auch bei Tierparks und Zoos angerufen. Aber Vögel sind wohl nicht so interessant. Ich melde mich so bald ich etwas Neues weiß. Vielen Dank ersteinmal, dass du reagiert hast. Ich werde aber dein Angebot mit den TA trotzdem annehmen und mich in Verbindung setzen, vielleicht ist da ja einer in der Nähe drin. Danke
----------------------------------------------
(Neuer Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
Ich war wohl etwas aufgeregt und habe 2x auf senden geklickt. Danke, dank deiner Hilfe habe ich einen TA in der Nähe gefunden. Hoffentlich ist er da.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chimera

Registriert seit
25.12.2005
Beiträge
70
Reaktionen
0
Aspergillose wäre auch meine Vermutung, aber ich würde trotzdem auf jeden Fall zu einem vogelkundigen TA gehen. Ansonsten schadest du dem Vogel mehr, als daß es nützt.

Freut mich, daß du einen TA gefunden hast, ich hoffe, er kann dir auch helfen!!!
 
kathrin22

kathrin22

Registriert seit
15.05.2006
Beiträge
938
Reaktionen
0
habe mal in einer Tiersendung gesehen:da hatte ein papagei den sie aus dem TH hatte auch atem probleme,da musste sie 2 mal am Tag sone maschiene vor dem käfig stellen für 10 min. oder so und da kam son rauch oder ne besondere luft raus!Dass hatte dem papagai nach einigen wochen gut geholfen!
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Schön das du einen TA gefunden hast. Sag bitte wenn du Näheres weisst! ich hoffe deinem Vogel kann geholfen werden.

@Kathrin, der Vogel den du gesehen hast hatte wahrscheinlich auch Aspergillose. Mit Vernebler ist eine Möglichkeit zur Behandlung, in dem Nebel ist ein Medikament das gegen die Pilze wirkt. Normalerweise wird zusätzlich aber auch noch für eine gewisse Zeit ein Medikament in den Schnabel gegeben.
 
B

beyer.lassan

Registriert seit
06.02.2007
Beiträge
6
Reaktionen
0
Vielen Dank für Eure Hilfe. Der TA meint auch, dass es eine Pilzinfektion ist. Er muss nun inhalieren mit einem Mykotikum und weiterhin, so wie ich es schon tat Rotlicht geben, habe ich auch bei euch gelesen. Wegen dem Asthma Spray sagte er, ich hoffe, dass er es auch so meinte, sollte ich mir keine Gedanken mehr machen, dass hätte ihm das Atmen erleichtert, ist aber keine Dauerlösung. War zum Glück auch "nur "für Kinder. Ich hoffe, dass es ihm nun bald besser geht. Irgendwie macht er auch schon einen anderen Eindruck, er gibt wieder Laute von sich wenn einer von uns kommt. Er klettert auch im Käfig umher und knabbert an seinen Zweigen. Ich bin richtig froh, dass ich auf Euch gestoßen bin. Vielen Dank, jetzt schafft er es hoffentlich. Danke. Ich gebe Euch bescheid.
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Schöne Nachrichten! :clap:

Dann mal Gute Besserung für Harry!

Leider geht Apergillose so gut wie nie 100% weg, der Pilz bleibt für immer in den Atemwegen, lässt sich aber mit einer Behandlung relativ gut "zurückdrängen". Trotzdem, einmal Aspergillosepatient - immer Aspergillosepatient. Bei den meisten Vögeln kommt der Pilz auch nach der Behandlung irgendwann wieder, jährlich Kontrollröntgen sollte sein das man rechtzeitig nochmals behandeln kann bevor es wieder zu Symptomen kommt.

Ah, übrigens, was mir noch eingefallen ist - eine ganz wichtige Infektionsquelle für Aspergillose sind ungeschälte Erdnüsse. Der Pilz sitzt in der Schale (so gut wie alle Erdnüsse sind mehr oder weniger kontaminiert) und wenn der Papagei sie knackt staubt es. Der Staub ist voll mit Pilzsporen die der Vogel dann direkt einatmet. Erdnüsse also immer nur geschält anbieten! Das gleiche gilt für Zirbelnüsse. Die kann man allerdings kaum schälen ohne die ganze Nuss zu zerbröseln, also lieber ganz verzichten.
In den anderen Sämereien kann er auch drin sein, besonders wenn es eine Futtermischung war in der mal Erdnüsse waren. Um dem Staben vorzubeugen kannst du das Futter vor dem Füttern abwaschen. Dann aber nicht länger als 12 Stunden im Käfig lassen (also immer nur die Tagesportion waschen), sonst schimmelt es und das wären wieder Pilze...

Und noch was anderes: Papageien sind Schwarmvögel, und Einzelhaltung ist wirklich nicht ideal. Gerade weil euer Harry nicht zahm ist - so hat er nicht mal euch als Ersatzpartner. Ein Mensch kann sowieso nie einen anderen Papagei als Partner ersetzen, aber bei nicht zahmen Vögeln noch weniger.
Habt ihr schon mal darüber nachgedacht eurem Vogel eine schöne Amazonendame zu besorgen?
 
B

beyer.lassan

Registriert seit
06.02.2007
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo Chris-XX,
habe deine Mail erhalten. Warum hast du mir so etwas geschickt. Ich denke, dass ich meinen Vogel nicht falsch halte und auch nicht quäle oder sonst etwas. Ich kann mich ja irren, denn die Visdeo konnte ich nicht öffnen, das Herunterladen wurde unterbrochen. Aber ich habe mich erkundigt was da drauf ist. Vielleicht schätze ich alles falsch ein, aber wenn meine Annahme richtig ist, dann finde ich dein Unternehmen etwas unschön. Ich schreibe auf diese Art, weil du dieses Forum wohl durchsiehst, ohne dass man auf dich zurückgreifen kann. Liege ich allerdings falsch in meiner vermutung, dann möchte ich mich entschuldigen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Asthma beim Vogel?

Asthma beim Vogel? - Ähnliche Themen

  • zerstören grössere Vögel die Wohnung?

    zerstören grössere Vögel die Wohnung?: Hallo ich bin neu hier und habe gleich eine Frage: Ich überlege mir momentan Vögel anzuschaffen. Ich hatte früher auch schon Wellensittiche, mein...
  • Vogel und Spiegel

    Vogel und Spiegel: Hallo liebe Community, da mein Nachbar für 3 Wochen im Urlaub ist passe ich auf sein Vogel auf. Im Käfig des Vogels ist ein Spiegel mit drin, wo...
  • Graupapagei zuckt beim Schlafen

    Graupapagei zuckt beim Schlafen: Hallo liebes Forum, ich weis nicht was ich davon halten soll, dass mein Graupapagei (ca. 5 Monate alt) während des Schlafens öfter mit den...
  • Warum wird das Gefieder beim Duchen ganz durchnässt?

    Warum wird das Gefieder beim Duchen ganz durchnässt?: Hallo Ich stelle diese Frage für eine Geschäftskollegin die zwei Paare Pfirsichköpfchen hält: Ein Paar hält sie schon lange, das zweite, jüngere...
  • BRAUCHE DRINGEND HILFE : mein mohrenkopf papagei schreit beim putzen usw...

    BRAUCHE DRINGEND HILFE : mein mohrenkopf papagei schreit beim putzen usw...: ich brauche dringend hilfe : vor 6 jahren hat mein vater sich einen mohrenkopf papagei zugelegt, selber handaufzucht "betrieben" , nach einem jahr...
  • BRAUCHE DRINGEND HILFE : mein mohrenkopf papagei schreit beim putzen usw... - Ähnliche Themen

  • zerstören grössere Vögel die Wohnung?

    zerstören grössere Vögel die Wohnung?: Hallo ich bin neu hier und habe gleich eine Frage: Ich überlege mir momentan Vögel anzuschaffen. Ich hatte früher auch schon Wellensittiche, mein...
  • Vogel und Spiegel

    Vogel und Spiegel: Hallo liebe Community, da mein Nachbar für 3 Wochen im Urlaub ist passe ich auf sein Vogel auf. Im Käfig des Vogels ist ein Spiegel mit drin, wo...
  • Graupapagei zuckt beim Schlafen

    Graupapagei zuckt beim Schlafen: Hallo liebes Forum, ich weis nicht was ich davon halten soll, dass mein Graupapagei (ca. 5 Monate alt) während des Schlafens öfter mit den...
  • Warum wird das Gefieder beim Duchen ganz durchnässt?

    Warum wird das Gefieder beim Duchen ganz durchnässt?: Hallo Ich stelle diese Frage für eine Geschäftskollegin die zwei Paare Pfirsichköpfchen hält: Ein Paar hält sie schon lange, das zweite, jüngere...
  • BRAUCHE DRINGEND HILFE : mein mohrenkopf papagei schreit beim putzen usw...

    BRAUCHE DRINGEND HILFE : mein mohrenkopf papagei schreit beim putzen usw...: ich brauche dringend hilfe : vor 6 jahren hat mein vater sich einen mohrenkopf papagei zugelegt, selber handaufzucht "betrieben" , nach einem jahr...