Wir mussten Lotte gehen lassen und nun?

Diskutiere Wir mussten Lotte gehen lassen und nun? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Ihr Lieben, ich bin völlig am Ende und heule Rotz und Wasser. Lotte hat gestern Abend kaum gefressen und "seltsam" geatmet. Heute Morgen stand ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
devious

devious

Registriert seit
20.02.2012
Beiträge
189
Reaktionen
0
Ihr Lieben,
ich bin völlig am Ende und heule Rotz und Wasser.
Lotte hat gestern Abend kaum gefressen und "seltsam" geatmet.
Heute Morgen stand ich beim Tierarzt auf der Matte, sobald er die Tür geöffnet hatte.
Leider musste ich Lotte gehen lassen, sie hatte Leukose und die Lunge war auf dem Röntgenbild so gut wie gar nicht mehr zu sehen :(
Ich mache mir solche Vorwürfe, weil sie sich wahrscheinlich die kurze Zeit über, die sie hier war, gequält hat.
Aber bei ihrem letzten Tierarztbesuch war alles
in Ordnung! Und wir haben nichts, aber auch gar nichts bemerkt.
Ich bin so wütend und traurig und es tut mir für die Kleine so Leid.

Fabian kommt jetzt von der Arbeit und geht mit Oscar zum TA, ich glaube, ich packe das nicht, da heute noch einmal hinzugehen.
Ich habe aber schon mit ihm besprochen, dass er die Blutprobe dann ans Labor schickt.
Jetzt ist Oscar natürlich gan allein und eigentlich braucht er schnellstmöglich einen neuen Katzenfreund.
Wie lange dauert es denn, bis die Ergebnisse eintreffen?
Sollen wir auch noch einen Schnelltest machen?
Und was machen wir, wenn er Leukose positiv getestet wird? Kann ich dann überhaupt eine zweite Katze dazusetzen? Also eine, die auch Leukose Positiv ist? Was dann aber im schlimmsten Falle bedeuten kann, dass ih innerhalb kürzester Zeit drei Katzen gehen lassen muss, wenn das Virus ausbricht?

Tut mir Leid für den wirren Text, aber ich stehe echt völlig neben mir und sehe einfach auch, dass Oscar unbedingt einen Katzenfreund braucht und zwar so schnell wie möglich, auch wenn ich mir weder vorstellen kann, dass ich Lotti nicht mehr durch die Wohnung tapsen sehe, noch dass hier eine andere einzieht.
Aber da muss ich mich jetzt einfach mal zusammenreißen und eben auch an Oscars Wohl denken.
Zumal die beiden unsere Herzen ja auch m Sturm erobert haben.
Den Neuzugang werden wir ganz sicher genauso schnell in unser Herz schließen.

Liebe Lotti,
es tut mir Leid, dass du so leiden musstest. Jetzt ist alles gut.
Wir werden dich ganz schrecklich vermissen!
 
31.05.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Evy157

Evy157

Registriert seit
16.03.2012
Beiträge
765
Reaktionen
1
Ach herrje... das tut mir wirklich sehr leid... das arme Mäuschen...

Hm, ich denke, dass ihr bis morgen die Ergebnisse haben solltet... normal geht das doch immer recht schnell... aber du kannst ja deinen TA mal fragen, ob man da so eine Art "Eilverfahren" einleiten kann, dass also die Blutprobe von Oscar bevorzugt behandelt wird... oder aber eben noch einen Schnelltest machen... aber genaue Auskunft kann ich dir leider nicht geben...

Mensch, fühl dich gedrückt, das ist wirklich schlimm sowas... aber sie leidet nicht mehr, denk immer daran... :056:
 
Kilou

Kilou

Registriert seit
25.12.2011
Beiträge
1.761
Reaktionen
0
Hallo,

mein herzliches Beileid. Fühl dich gedrückt wenn du magst...:056:

Ich kann dich verstehen, ich musste anfang des Jahres auch unseren Kater gehen lassen.

Lotte war schwer krank und das einzige was du für sie tun konntest, war sie über die Regenbogenbrücke gehen zu lassen.
Bitte mach dir keine Vorwürfe. Du wusstest nicht, dass sie krank war und als du es bemerkt hast, hast du ihr sofort geholfen. Das ist das einzige was zählt.

Lasst Oscar erstmal untersuchen und mache dir keinen Stress wegen einer neuen Katze. Irgendwann braucht Oscar wieder einen Katzenfreund, aber das muss nicht sofort sein. Wenn er 2,3 Woche alleine ist, wird das für ihr nicht so schlimm sein.

Wenn die Befunde vom TA vorliegen, kannst du darüber nachdenken eine neue Katze zu holen. Aber lass dir Zeit. Lotti wird immer in deinem Herzen sein und das zählt. Und jetzt wird sie mit vielen anderen Katzen auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke rumtoben und von dort aus auf euch aufpasen.

Ob es sinnvoll ist bei Leukose eine gesunde Katze dazu zu setzen kann ich dir leider nicht beantworten. Aber wenn nicht, gibt es bestimmt irgendwo im Tierheim eine Katze mit der gleichen Diagnose die nur darauf wartet, einen guten Platz zu bekommen. Und sie wird dann bis ihr Lebensende eine tolle Zeit bei euch haben.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.705
Reaktionen
256
Tut mir sehr leid für euch, drücke natürlich die Daumen für Oscar, dass er ganz gesund ist. Für Lotte kam leider jede Hilfe zu spät, ihr konntet sie nur gehen lassen, aber so hatte sie doch wenigstens für ihre letzten Wochen ein schönes Zuhause.

Lasst euch Zeit, ihr werdet sicher jemand passendes für Oscar finden. Jetzt kennt ihr ihn schon besser, habt auch gesehen wie er auf einen Neuzugang reagiert, vielleicht diesmal einen Kater??? Aber dass hat wirklich Zeit, ihr müsst jetzt erstmal mit dem Verlust fertig werden.
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Das tut mir leid für Euch:?

Ich drück ebenfalls die Daumen für Oscar und ihr findet sicher bald Gesellschaft für ihn (egal ob männlich oder weiblich, der Charakter entwickelt sich eh erst richtig wenn sie sich eingelebt haben)
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.477
Reaktionen
1
Devious, bzgl. der Leukose kann ich dir leider gar nichts raten.
Aber ich wollte dir sagen, wie unheimlich Leid es mir für euch tut :(.
Gute Reise, kleine Lotte.
 
devious

devious

Registriert seit
20.02.2012
Beiträge
189
Reaktionen
0
Ich danke euch.
Es ist immer schrecklich, wenn jemand stirbt, aber die kleine Maus war gerade mal ein Jahr alt :(
Wir sind total fertig, Oscar sucht seine Lotte auch überall und ruft nach ihr und klebt ansonsten die ganze Zeit an mir.
Deswegen finde ich es schon wichtig, dass hier ganz schnell jemand einzieht.
Da müssen wir eben erst mal an Oscar denken.

Die Ergebnisse sind in 2-3 Tagen da.
Wenn Oscar sich nicht angsteckt hat, kann hier also schon am Montag jemand einziehen, schöner wäre es natürlich, wenn hier schon Samstag jemand anrufen würde, dann könnten wir das Wochenende nutzen, um die Tierheime rund um Dortmund abzuklappern.
Sollte Oscar sich angesteckt haben, hat der Tierarzt geraten, ein ebenfalls Leukose Positives Tier dazu zu setzen.
Also er hat natürlich gesagt: "Wenn, dann nur...", aber Oscar ist 9 Monate alt und soll auf keinen Fall alleine leben müssen.
Er kann ja auch jahrelang damit leben, ohne dass die Krankheit ausbricht.

Vielleicht ist es dann unser Schicksal, eine Leukose-Station aufzumachen.
Es ist sicher schwierig damit überhaupt ein Zuhause zu finden, erst recht eines in Katzengesellschaft.
Wobei ich mir doch wünsche, dass Oscar und alle zukünftigen Katzen steinalt werden mögen.
Ich habe zwar schon einige Tiere sterben lassen müssen, war aber gestern zum ersten Mal dabei (damals war immer meine Mutter beim Tierarzt) und habe mich so hilflos gefühlt und hätte so gern mehr für meine Kleine getan.
Klar, dass gehört einfach dazu und ist immer traurig, aber derart plötzlich, unvermittelt und endgültig - nein, das muss ich so schnell nicht wieder haben.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Hallo devious,

mein herzliches Beileid erstmal! Es tut immer so unsagbar weh, wenn man ein geliebtes Tierchen verliert.:( Ganz egal, ob es 1 Jahr oder 20 wurde.

Und ich finde es toll, dass Du Dein Herz sofort wieder für ein neues Kätzchen öffnen magst und in erster Linie an einen Spielgefährten für Oscar denkst!:clap: Das ist nicht selbstverständlich. Von daher: Hut ab!

Ich würde jetzt erstmal die Blutergebnisse abwarten und dann dementsprechend entscheiden, wer bei Euch einzieht.

Alles, alles Gute und viel Kraft für die schwere Trauerzeit!

Und ein Lichtlein für Lotte.


Komm gut an im Regenbogenland kleine Maus.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kiwi

Registriert seit
08.03.2011
Beiträge
8.527
Reaktionen
0
Ohje, das klingt ja schrecklich :( Fühl dich auch von mir ganz doll gedrückt!

Ich drücke mit die Daumen, dass der Test bei Oscar negativ ist! Und wünsche dir auch noch viel Kraft und Mut, auch bei der Suche nach einem Spielgefährten.
 
devious

devious

Registriert seit
20.02.2012
Beiträge
189
Reaktionen
0
Und hier die guten Nachrichten:
Oscar ist absolut gesund!
Ihr könnt euch sicher vorstellen was uns für ein Geröllhaufen vom Herzen gefallen ist.
Ich finde meinen Tierarzt super, der hat uns gleich heute Morgen angerufen und die Ergebnisse durchgegeben.

Dann sind wir auch gleich los zum Tierheim, weil man Oscar einfach anmerkt, dass er das alleine sein sehr verwirrend findet und wir ab Montag auch wieder regulär arbeiten müssen.
In Dortmund war leider kein Herzchen für uns dabei.
Das waren entweder Freigänger, oder sie waren wesentlich zu alt oder gar schon vermittelt.
Obwohl ich mich direkt in einen 5jährigen schwarzen Kater verguckt habe, der angeblich scheu sein sollte, aber sich sofort ans Gitter presste, damit ich ihn streicheln konnte :eusa_think: Aber da konnte ich gar nicht in Versuchung geraten, erwar einer der bereits vermittelten.
Danach waren wir in Castrop, das Tierheim mag ich ja eh.
UND: Da ist die coolste Katze überhaupt. Komplett schwarz mit einem roten Strich auf dem Kopf. Falls also noch jemand Platz hat...

Letztlich ist bei uns Dagobert eingezogen (ich weiß noch nicht, ob ich mich mit diesem Namen anfreunden kann), ein absolut menschenscheuer Kater, der aber richtig gut mit anderen Katzen klarkommt.
Er ist sogar genauso alt wie Oscar, beide sind im August 2011 geboren.
Im Tierheim konnten sie es überhaupt nicht fassen, dass es uns völlig egal ist, dass er keine Kuschelkatze ist und dass wir den einfach so völlig bedenkenfrei mitnehmen wollten. Die waren ganz aus dem Häuschen.

Wir sind immer noch traurig und geknickt und fassungslos, aber Lotte würde sich bestimmt darüber freuen, dass nun ein Katerle einziehen durfte, das ziemlich schlechte Vermittlungschancen hatte und ihr Oscar nun nicht alleine groß werden muss.
 
J

Jessica91

Registriert seit
09.03.2012
Beiträge
1.645
Reaktionen
0
Hallo
Erst mal herzliches Beieleid zu deinem Verlust. Ich weiß, wie du dich fühlst. Es ist immer schwer jemanden gehen zu lassen.
Aber ich glaube, deine zwei jetzigen Katzen werden dir über den Verlust hinweghelfen.
Schön, dass ihr so schnell einen Katzenkumpel für Oskar gefunden habt.
Ganz liebe Grüße
Ach übrigens: Ich habe den Geröllhaufen hier fast hören können :D
 
Kilou

Kilou

Registriert seit
25.12.2011
Beiträge
1.761
Reaktionen
0
Wir sind immer noch traurig und geknickt und fassungslos, aber Lotte würde sich bestimmt darüber freuen, dass nun ein Katerle einziehen durfte, das ziemlich schlechte Vermittlungschancen hatte und ihr Oscar nun nicht alleine groß werden muss.
So haben wir vor einigen Wochen auch gedacht...
Ich wünsche Dagobert (vielleicht gibts ja mal ein Foto ;) ) dass er sich schnell bei euch einlebt und Oscar und er richtig gute Freunde werden :)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Dagobert! Rock the House!:sm1_013:
 
K

Kiwi

Registriert seit
08.03.2011
Beiträge
8.527
Reaktionen
0
oh, das freut mich aber, dass lotti ihren Platz an einen Kater mit schlechten vermittlungschancen vererben konnte :')

Off-Topic
Ich habe meine Katzen auch umbenannt. Sie hießen Ernando und Yarvala, als sie aus dem TH kamen :roll:
 
devious

devious

Registriert seit
20.02.2012
Beiträge
189
Reaktionen
0
Ernando ist ja herrlich :D
Ich bin jetzt ganz hin- und hergerissen. Einerseits freue ich mich für Oscar und den Kleenen, andererseits möchte ich natürlich auch nur meine Lotti zurück.

Möglicherweise gibt es doch schon recht bald Fotos, Dagobert hat sich ausgerechnet im Katzenklo(!) verbarrikadiert, schaut aber zwischendurch schon ganz wagemutig über den Rand und hat unser Badezimmer immer noch nicht verlassen, obwohl wir da schon einige Male reinmussten und er schon diverse Standorte (hinter der Tür, in der Dusche) ausprobiert hat.
Wie kann man sich denn als Katze bitteschön dauerhaft im Katzenklo verstecken?
Zumal es hier echt gute Verstecke gibt :eusa_think:
Und Oscar ist auch zum Knutschen, wie er ganz vorsichtig und langsam ins Bad tappst, obgleich er sonst eher als Trampeltier bekannt ist.

Wenn es hier langsam ein bisschen bergauf geht, würde ich auch gerne ein hübsches Foto von Lotte vergrößern lassen und in einem schönen Rahmen in den Flur (da der das zentrale Zimmer ist) oder ins Wohnzimmer hängen.
Oder ist das zu melodramatisch?
 
EmilyS

EmilyS

Registriert seit
09.05.2012
Beiträge
216
Reaktionen
0
Das ist überhaupt nicht melodramatisch. Ich habe auch Fotos von meinen toten Tieren hier hängen (das klingt nun, als ob es etliche wären...)
 
K

Kiwi

Registriert seit
08.03.2011
Beiträge
8.527
Reaktionen
0
devious, ich finde das auch nicht melodramatisch. ich find es eine schöne idee :) ich würde es auch machen, hab aber leider nicht so viele schöne Fotos von meiner Findus...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wir mussten Lotte gehen lassen und nun?

Wir mussten Lotte gehen lassen und nun? - Ähnliche Themen

  • Wochenende....und mal wieder Problem mit Lotte

    Wochenende....und mal wieder Problem mit Lotte: Guten Morgen zusammen, ich hatte zwar in der letzten Zeit kaum Zeit mich an den PC zu setzen, aber wende mich nun trotzdem mal an euch. Sunnie...
  • Ähnliche Themen
  • Wochenende....und mal wieder Problem mit Lotte

    Wochenende....und mal wieder Problem mit Lotte: Guten Morgen zusammen, ich hatte zwar in der letzten Zeit kaum Zeit mich an den PC zu setzen, aber wende mich nun trotzdem mal an euch. Sunnie...