Kater !!!viel!!! zu anhänglich!!

Diskutiere Kater !!!viel!!! zu anhänglich!! im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; So jetzt versuche ich mal hier Hilfe zu suchen. Ich hab mich schon im Internet darüber eingelesen aber egal was ich mache es nützt nichts, und so...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

RedWidow

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
So jetzt versuche ich mal hier Hilfe zu suchen.
Ich hab mich schon im Internet darüber eingelesen aber egal was ich mache es nützt nichts, und so langsam bin ich verzweifelt.

Es geht um ein kastriertes männchen, halb Siam halb Hauskatze(extrem nervige Stimme!!). Ich hab ihn seit er ca 10 Wochen alt ist bei mir.

Er war immer schon sehr anhänglich und Menschenbezogen, seit ich ihn habe eigentlich, immer direkt auf den Schoß. Er begrüßt uns wenn wir nach Hause kommen und kann wirklich stundenlang erzählen. Ich liebe mein Tier, und auf eine Weise ehrt es mich ja, dass er so anhänglich ist, aber es gibt Tage da kann ich kaum einen Schritt gehen ohne seinen Körper an meinem Bein zu fühlen. Egal wo ich hingehe!! Und das geht den ganzen Tag so, viele Stunden lang!
Er erzählz und erzählt und erzählt und schnurrt fast durchgehend wenn ich irgendwo hinlaufe, wenn ich nun in mein Zimmer gehe und mich hinsetze dann zack ab auf den Schoß und WEHE ich beachte ihn nicht, dann wird wieder gemotzt. Das geht dann gute 20 Minuten (manchmal auch länger) so weiter, dann wird wieder runtergesprungen und auf Teufel komm raus an meinen Beinen geschmust. (Hab schon das Gefühl meine Waden werden langsam wund davon -.- seit heute früh macht er das wieder). Gehe ich ins Bad kommt er hinterher. Ich kann mir nichmal in ruhe die Haare machen, weil mein riesiger 7 Kilo Kater dauernd gegen meine Beine dotzt.
Wenn ich dann irgendwann mal Ruhe haben will mach ich halt die Tür zu, aber ich halte sein gemaunze einfach nicht auf Dauer aus, und selbst wenn ich ihn mal 2 Stunden draußen lasse, er denkt nicht ans aufhören!
Er maunzt ja nicht nur wenn er ausgesperrt ist sondern eigentlich ständig wenn er diese schlimmen Tage hat(außer er sitzt mir grade auf den Beinen). Spielen will er nicht. Er hat seit Februar diesen Jahres einen Kumpel dazubekommen, der wird aber lange nicht so belästigt wie ich, und der ist zum Glück auch nicht ganz so anhänglich(Maine Coon)

Jetzt meine Frage. Kann man IRGENDETWAS tun? Meinen Dicken interessierts nicht ob ich ihn 10-12 mal vom Schoß setze und ihn sachte mit dem Bein wegschiebe. Zack, sofort wieder dran.
Und ganz ehrlich, so sehr ich diesen Kater liebe, es macht irgendwann einfach nurnoch aggressiv -.-
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
seven

seven

Beiträge
33.891
Punkte Reaktionen
16
Erstmal herzlich Willkommen im Forum ;)

Und dann die Frage, die Du wahrscheinlich gleich noch öfter zu hören bekommst;)
Hast Du schon mal über einen Katzenkumpel nachgedacht?
Dein Kater ist allein - er hat ja sonst niemanden, also mit wem soll er spielen, kuscheln, toben, raufen - als mit Dir?
Wenn er einen etwa gleichaltrigen Katzenkumpel bekäme (wie alt ist er derzeit?), würde sich das Problem wahrscheinlich in Luft auflösen, denn dann hätte er wen, mit dem er sich genüsslich stundenlang putzen könnte, der mit ihm tobt und spielt, mit dem er kuscheln könnte...
Sicher wäre er Dir gegenüber immer noch zutraulich, keine Sorge - aber er würde Dir nicht mehr permanent am Schlappen kleben ;)

LG, seven

edit: Oh, vergiss meinen Beitrag - ich hätte genauer lesen sollen *schäm* Er hat ja schon einen Kumpel.... Dann siehst Du mich relativ ratlos...
Wobei ich mich mit dem speziellen Charakter von Siam und MaineCoon nicht wirklich auskenne....
 
lucian

lucian

Beiträge
7.834
Punkte Reaktionen
15
Wenn ich das richtig les, ist der Kater allein und genau da liegt das Problem.

Katzen sind keine Einzelgänger, sondern sehr soziale Tiere. Gerade Siam-Katzen leiden besonders unter der Einsamkeit.

Hol deinen Kater einen gleichaltrigen Spielgefährten, der vom Charakter her ähnlich ist und vergesellschafte sie. Dann wird er dir auch nicht mehr so auf die nerven gehen und es akzeptieren, wenn du ihn mal von dir schiebst.
Momentan aber hat er gar keine andere Wahl, als sich an sich zu hängen
 
R

RedWidow

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Dankeschön erstmal :3

Ja richtig, er ist diesen Sommer 4 Jahre alt geworden.
Naja wie im letzten Abschnitt geschrieben, er hat einen Kumpel bekommen :<
___

Häh? XD hab doch geschrieben dass er diesen Februar einen Maine Coon Kater dazubekommen hat?
 
J

Jessica91

Beiträge
1.645
Punkte Reaktionen
0
Hallo und erst mal willkommen im Forum
Es macht dich agressiv wenn deine Katze anhänglich ist :eusa_think:
Ich wär froh, wenn ich eine anhängliche Kazte hätte.
Etwas dagegen tun... ich kann dir da keine Tipps geben. Denn wenn du etwas dagegen unternimmst, kann auch das krasse Gegenteil dabei rauskommen. Das heißt, dein KAter wendet sich vollkommen von dir ab.
Ohne dich beleidigen zu wollen, aber für mich hört sich das so an, als ob du deinen Kater nicht immer auf die sanfte Weise wegschiebst, wenn es dich schon agressiv macht.
Mein Tip an dich, ob dus glauben willst oder nicht: Wenn du nicht mit der Anhänglichkeitb klarkommst such einen anderen Besitzer für den KAter, der damit keine Probleme Hat.
LG
 
S

Shaina

Beiträge
2.228
Punkte Reaktionen
1
Er maunzt ja nicht nur wenn er ausgesperrt ist sondern eigentlich ständig wenn er diese schlimmen Tage hat(außer er sitzt mir grade auf den Beinen). Spielen will er nicht. Er hat seit Februar diesen Jahres einen Kumpel dazubekommen, der wird aber lange nicht so belästigt wie ich, und der ist zum Glück auch nicht ganz so anhänglich(Maine Coon)

Der Kater hat doch einen Spielkamerad, steht hier :eusa_shhh:

Aber was man da machen kann, ist eine gute Frage.. Siamkatzen sind nun mal sehr gesprächig :eusa_think:
 
lucian

lucian

Beiträge
7.834
Punkte Reaktionen
15
oh, ich hab das moit dem Kumpel auch überlesen, sorry. Vergiss was war:lol:

Wie gut verstehen sich denn die beiden. Machen sie viel zusammen oder leben sie nebeneinander her?
 
seven

seven

Beiträge
33.891
Punkte Reaktionen
16
Wie gesagt - ich hätte genauer lesen sollen ;) Hab´ meinen obigen Beitrag entsprechend editiert, das hat sich mit Deinem neuen Beitrag überschnitten... :uups:
 
Renate*

Renate*

Beiträge
6.417
Punkte Reaktionen
1
Er hat seit Februar diesen Jahres einen Kumpel dazubekommen, der wird aber lange nicht so belästigt wie ich, und der ist zum Glück auch nicht ganz so anhänglich(Maine Coon)

er hat bereits einen Kumpel;)
Da ist guter Rat teuer aber ich denke, da hilft nur konsequentes Ignorieren und streicheln wenn Du es möchtest, nicht wenn Katerchen das einfordert.

Spielen die Beiden denn gar ned miteinander?
 
S

Shaina

Beiträge
2.228
Punkte Reaktionen
1
Es macht dich agressiv wenn deine Katze anhänglich ist :eusa_think:
Ich wär froh, wenn ich eine anhängliche Kazte hätte.

Glaub mir, so sehr ich meine Katzen liebe: Wenn ich keine freie Minute hätte, würd ich irgendwann auch genervt sein.
 
A

Aluca

Gesperrt
Beiträge
3.134
Punkte Reaktionen
0
Ich hab zwar keine Siam, aber eine Orientalin, was ja inetwa vergleichbar sein dürfte und ich kann dir leider nur sagen-find dich damit ab. Das ist eine Rassen, die extrem viel Aufmerksamkeit für sich fordert und braucht.
Ich habe auch so einen Schatten. Immer rennt sie mir nach, bin schon x mal drüber gefallen, setze ich mich, hab ich die Katze auf dem Schoß-typisch orientalisch. Ich weiß, wie sehr das manchmal nerven kann, auch wenn ich mich bewusst wegen des Charakters ( na gut, und der langen Ohren:uups:) für so eine Katze entschieden habe.
 
R

RedWidow

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Wie gesagt ich Liebe dieses Tier wirklich abgöttisch, und ich habe auch sehr viel Geduld mit ihm, aber nach fast 8 Stunden ist die irgendwann einfach am Ende x_x ich hab ja eigentlich nur auf so nette Beiträge gewartet dass ich ihn doch einfach weggeben soll... Aber.. Wenn das so leicht wäre, würde ich ja hier keinen Beitrag aufmachen :D. Bis die beiden sich angefreundet haben hat es schon eine Zeit gedauert, zwei oder drei Wochen, aber sie verstehen sich prächtig, putzen sich gegenseitig, jagen zusammen durch die Wohnung und schlafen nebeneinander, ksucheln auch sehr viel zusammen und teilen herzallerliebst wirklich alles, was man teilen kann :3 sogar die beiden Futternäpfe. Manchmal ists nur einfach so, dass der Maine Coon Kater, er heißt Lucian, auch mal seine Ruhe haben will. Ganz anders aber ist, dass Napoleon(Der Halbsiam) dann lieber an (s)einem Menschen kleben möchte.
 
ice.age

ice.age

Beiträge
7.090
Punkte Reaktionen
0
siam katzen sind sehr soziale Tiere , vielleicht solltest du dir überlegen ( wenn es amchbar ist) eine Siam Katze , als dritt Katze dazu zu holen

Edit

sorry hat sich überschnitten.
Wenn die alles zusammen machn dann kannst dich nur damit abfinden.

Wieso solltest Du ihn deswegen abgeben ??? :shock:
 
A

Aluca

Gesperrt
Beiträge
3.134
Punkte Reaktionen
0
Eine Drittkatze wird meiner Meinung nichts daran ändern. Die Tiere sind extrem menschenbezogen. Meine beiden sind ein wunderbares Team und weichen quasi nicht voneinander. Dennoch ist die Kleine auch extremst auf mich fixiert und von anderen Haltern ähnlicher Rassen, habe ich dasselbe gehört.
 
R

RedWidow

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Wie gesagt ich Liebe dieses Tier wirklich abgöttisch, und ich habe auch sehr viel Geduld mit ihm, aber nach fast 8 Stunden ist die irgendwann einfach am Ende x_x ich hab ja eigentlich nur auf so nette Beiträge gewartet dass ich ihn doch einfach weggeben soll... Aber.. Wenn das so leicht wäre, würde ich ja hier keinen Beitrag aufmachen :D. Bis die beiden sich angefreundet haben hat es schon eine Zeit gedauert, zwei oder drei Wochen, aber sie verstehen sich prächtig, putzen sich gegenseitig, jagen zusammen durch die Wohnung und schlafen nebeneinander, ksucheln auch sehr viel zusammen und teilen herzallerliebst wirklich alles, was man teilen kann :3 sogar die beiden Futternäpfe. Manchmal ists nur einfach so, dass der Maine Coon Kater, er heißt Lucian, auch mal seine Ruhe haben will. Ganz anders aber ist, dass Napoleon(Der Halbsiam) dann lieber an (s)einem Menschen kleben möchte.

@Aluca: Okay zumindest kennst du das Problem. Ich meine ich habe mich damals auch bewusst dafür entschieden, und ich genieße es auch eine ganze Weile, wenn er so ist, aber wenn man mehrere Studnen keinen Schriott gehen kann, ohne über ihn hinwegzusteigen :?.

Wenn es wirklich keine Möglichkeit gibt ihm irgendwie zu zeigen, dass ich immer wiederkommen und da sein werde, und dass diese übertriebene Aufmerksamkeitsspanne gar nicht notwendig ist, finde ich mich natürlich damit ab, anders gehts ja nicht.

Nur wenn ich den Gedanken bekomme noch so einen anhänglichen Kater zu haben :shock:.
 
lucian

lucian

Beiträge
7.834
Punkte Reaktionen
15
Die Idee von einer Siam-Katze bzw. weiteren Kazte find ich eigentlich nicht schlecht. Bei uns hat das damals, auch für mehr ausgeglichenheit gesorgt. Könnte funktionieren:eusa_think:

Wie stehst du denn zu einer dritten Katze? Liese sich das finanziell für dich händeln?
 
J

Jessica91

Beiträge
1.645
Punkte Reaktionen
0
siam katzen sind sehr soziale Tiere , vielleicht solltest du dir überlegen ( wenn es amchbar ist) eine Siam Katze , als dritt Katze dazu zu holen :eusa_think:
Noch eine anhängliche Katze? Ich kenn mich da nicht so aus, aber ich glaube nicht, dass das eine gute Idee ist.
Das mit dem abgeben habe ichg eschrieben,w eil bei mir bei dem Wort aggressiv die Alarmglocken läuten. Mein großer Bruder kam früher selber nicht mit Tieren klar, seine Verlobte wollte unebdingt einen Hund, und ja.. er ist dann wirklich aggressiv.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Aber hat sie dann mit zwei iamkatzen nicht zwei anhängliche am Bein kleben?:eusa_think:
 
R

RedWidow

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Na ich würd ihm jetzt nicht wehtun oder so OO habe ich nie und werde ich nie!
Aber ich muss schon sagen, dass es einen nicht entspannt, wenn man ihn versucht mit Mäusen wegzuködern, oder einfach mal in Ruhe aufs Klo zu gehen ohne dass sich etwas schwarzes puscheliges schnell durch die sich schließende Tür schiebt, laut gackernd wie ichs überhaupt wagen könnte die Tür schließen zu wollen.

Ehrlichgesagt ist eine dritte Katze allein vom Budget her nicht drin. Mein Napoleon bekommt Spezialfutter weil er damals Probleme mit strovitkristallen im Harn hatte, das verträgt widerrum der Maine Coon Kater nicht (auch an sich wenig Trocken und Nassfutter, das gibt es bei Maine Coons häufiger.) Der Kleine bekommt jetzt abgekochtes Fleisch und solche Dinge, das darf der Dicke dann auch mitfressen.

Ich muss mal schnell einkaufen flitzen. (In solchen Momenten frage ich mich natürlich auch, ob er stundenlang vor der Haustür nach mir ruft, und der Gedanke ist einfach furchtbar x_X)
 
ice.age

ice.age

Beiträge
7.090
Punkte Reaktionen
0
Off-Topic
Blasen Probleme kommen vom Trockenfutter das sollte man gar keiner Katze füttern !!!! Und wenn er aktuell keine Probleme hat kannst du hochwertiges normales NASS Futter mit Wasser mischen und füttern. Is gesünder und viiiel besser. Bekommt er nur Hühnchen und so?
 
K

Kikyou

Beiträge
817
Punkte Reaktionen
0
Ich glaube auch, dass es nicht viel bringt, noch eine Drittkatze dazuzuholen. Du musst dich wohl damit abfinden. ;)
Auch wenn es nicht zum Thema gehört:
Welches Futter bekommen deine Katzen? Trockenfutter führt häufig zu Nierenproblemen und Harngries/steinen, da die Katzen nicht genug Flüssigkeit zu sich nehmen.
Ich hoffe, dass das Spezialfutter für deinen Napoleon Nassfutter ist, sonst werden die Probleme weiter bestehen. Tierärzte haben da oft keine Ahnung, was Ernährung betrifft.
Das nur mal kurz als Information - wenn es Nassfuter sein sollte, nehme ich das natürlich zurück. ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Kater !!!viel!!! zu anhänglich!!

Kater !!!viel!!! zu anhänglich!! - Ähnliche Themen

Katze abweisend: Hallo Leute,Auch ich und mein Partner haben eine Katze! Frieda,17.4.2021 geboren,seit Ende Dezember bei uns! Kastriert Ich bin verzweifelt,ich...
Kater eingeschläfert...ich habe so Angst das es die falsche Entscheidung war :(: Hallo Zusammen, Ich schreibe euch heute hier, da ich einfach nicht mehr weiter weiß... Am Montag wurde mein Kater Max mit seinen 13 Jahren...
Katzen wieder abgeben?: Hallo, Ich habe sehr viele ambivalente Gedanken dazu, ob es meinen Katzen bei mir wirklich gut geht und auch, ob die beiden denn wirkich zusammen...
Neue Katze faucht meinen Kater an: Hallo, ich bin neu hier. Es geht um folgendes, durch eine Notsituation Hochwasseropfer Wohnung verloren, musste meine Tochter zu mir ziehen mit...
Schuldgefühle wegen Erlösung meines Katers: Hallo Zusammen, Ich stand am Sonntag (Heute vor genau einer Woche 😓) vor der schwierigen Entscheidung, meinen geliebten Kater zu erlösen. 🙏🖤 Er...
Oben