HILFE- Struvit, Zahnproblem, jetzt Verstopfung!?

Diskutiere HILFE- Struvit, Zahnproblem, jetzt Verstopfung!? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, Ist ein bisschen eine längere Geschichte... würde mich freuen wenn sich jemand meldet... Unser Kater Donny hat seit Anfang Mai ein Problem...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Donny_Miaow

Donny_Miaow

Registriert seit
23.05.2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo, Ist ein bisschen eine längere Geschichte... würde mich freuen wenn sich jemand meldet...

Unser Kater Donny hat seit Anfang Mai ein Problem nach dem anderen. Davor ging es Ihm eigentlich super, er hat stolze 6,5Kilo gewogen, hatte schönes dickes Fell. Wir haben Ihn seit einem Jahr, er ist wahrscheinlich circa 8 Jahre alt, und sein vorheriger Besitzer hat Ihn NUR mit TroFu ernährt :-( Bei uns kriegt er NaFu, Rohfleisch, TroFu Leckerlie, Katzenmilch, ab und zu ein Stück Gurke/Tomate/Gemüse wenn er Interesse daran zeigt.

Na ja, dann konnte er auf einmal nicht mehr pinkeln, sind zum TA, erstmal eine Woche Antibiotika, dann Urin Test, wo Struvit gefunden worden ist. Ich habe mich mit Info von http://www.cuxkatzen.de/html/harnverlegung.html gewappnet und
Guardacid vorgeschlagen, und die TA meinte wiederwillig, das könnte man versuchen. Innerhalb 3 Tagen war sein Urin pH wieder unten (6-6,4) und er pinkelte wieder. Wir geben jetzt Urinary NaFu / TroFu zur Ergänzung und ab und zu eine Tablette Guardacid wenn er wieder drücken muss...

Aber dann hat er aufgehört zu essen. Obwohl Guardacid den Appetit einschränkt hat er wirklich Nichts gegessen.

Wieder zum TA (es sind 2 die sich abwechseln), der hat dann ein infizierten Zahn gefunden. Wieder Antibiotika und Schmerzmittel, dann OP, wo Ihm beide letzten Zähne (hinten) gezogen wurden.
Nach der OP hat er wenig gefressen, ist ja auch normal bei so einem Eingriff (vor genau einer Woche jetzt). Am Sonntag (3 Tage nach OP) mussten wir 1 tag und eine Nacht weg (konnten was vorgebuchtes nicht sorneiren) Ein guter freund hat sich gekümmert und Ihn gefüttert, er hat aber wenig Futter und sehr viel Grass gegessen und 4-5mal erbrochen.

Seit wir Sonntag wieder da sind, geht es Ihm besser, er spielt, schmust, frisst wieder mehr (ist ein bisschen wählerisch) aber hat seit 4 Tagen kein Kot mehr gelassen. Aber auch nicht gekotzt.

Ich habe Ihm schon Öl in die Milch getan, trinkt er auch.Was kann ich noch machen? Kann es sein, dass er von der ganzen Medikation verstopft ist? Gibt es was natürliches? Mehr Graß?

Ich will nicht schon wieder zu TA... Ich will meinen kleinen nicht schon wieder mit Drogen vollpumpen lassen... Ich traue unserem TA nicht 100% und habe echt das Gefühl das Sie sich mit der Behandlung SEHR viel Zeit lassen um so viel wie möglich dabei zu verdienen. Vielleicht ist das Unfair, aber als ich z.B. Guardacid vorschlug war meine TA fast empört, dass ich so viel wusste und wurde sehr unfreundlich (ich hatte gesagt, dass ich es schon an der Apotheke bestellt hatte, Sie versuchte mir trotzdem Ihre Tabletten zu verkaufen).
Falls ich einen neuen TA aufsuchen soll, wie kriege ich Donny's kranken Akte vom alten TA? Ist es mein Recht eine Kopie zu kriegen?

Vielleicht seht Ihr was in der Geschichte was ich übersehen habe, irgendein Zusammenhang? Sorry für die vielen Fragen... freu mich auf Info!
 
07.06.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.708
Reaktionen
256
Hallo herzlich willkommen hier im Forum, da hat dein Kater ja schon einiges hinter sich. Wenn du kein Vertrauen zu deinem TA hast, dann musst du dir einen neuen suchen, Vertrauen sollte da sein und anscheinend zweifelst du ja auch an der Kompetenz. Ich war auch bei 5 verschiedenen TÄ bis ich endlich eine super TÄ gefunden habe, mit der ich sehr zufrieden bin und mich gut aufgehoben fühle.

Eine Verstopfung kann zum Darmverschluss führen und dass kann sogar lebensgefährlich werden. Wenn er wirklich seit 4 Tagen keinen Kot mehr abgesetzt hat, dann solltest du umgehend zum TA mit ihm, da würde ich nicht erst anfangen irgendwelche Experimente zu machen, dass er sich bisher noch nicht übergeben hat ist aber ein gutes Zeichen.

Danach kann man die Verdauung mit Lactulose, fettreichem Joghurt oder Quark etwas ankurbeln.
 
Donny_Miaow

Donny_Miaow

Registriert seit
23.05.2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Simpat, Danke für die Antwort. Ja, ich glaube es ist auch an der Zeit einen neuen TA zu finden...

Wie läuft das mit den krankenakte von meinem Kater, kann ich eine Kopie anfordern?
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.708
Reaktionen
256
Hallo Simpat, Danke für die Antwort. Ja, ich glaube es ist auch an der Zeit einen neuen TA zu finden...

Wie läuft das mit den krankenakte von meinem Kater, kann ich eine Kopie anfordern?
Ich denke, dass du da kein Problem haben solltest die bei deinem TA anzufordern oder sobald du einen TA gefunden hast, der dir zusagt, kann der die ja vielleicht auch anfordern. War bei mir noch nie nötig, vorher waren dass bei mir immer so Einzelbehandlungen und Karteikarten haben meine Tiere erst seit ich bei meiner jetzigen TÄ bin, aber die kommt morgen zum impfen zu mir, wenn ich dran denke, kann ich sie ja mal fragen wie dass ist mit der Krankenakte, wenn man den TA wechselt.
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Wieso hast Du diese Mittel ( Guardacid ) weiter gegeben wenn der Kater nichts mehr gefressen hat und bekannt ist dass es den Appetit einschränkt:eusa_think:

Ich habe von meinem TA schon die genaue Aufstellung tel. übermittelt bekommen als ich wegen Fridolin bei der TK anrufen wollte.

Was ich noch zu bedenken geben möchte ist, dass es nicht unbedingt ein schlechter TA sein muß wenn er auf Behandlungvorschläge seiner Kunden nicht sofort eingeht.
Nichtsdestotrotz solltest Du Dich tatsächlich mal nach einem anderen TA umsehen wenn Du mit den Deinen nicht zufrieden bist und deren Behandlung anzweifelst.
Ich würde aber dennoch mit dem Kater nochmal zu einem (anderen) TA gehen denn so eine Verstopfung kann auch auf einen Darmverschluß hindeuten.

Was ich noch sagen möchte, Du hast doch eine Rechnung und da steht ja alles drauf. Diagnose und Behandlung
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.708
Reaktionen
256
@Donny Miaow: Hätte ich jetzt fast vergessen zu antworten, also ich habe meine TÄ gefragt wegen der Karteikarte bzw. Krankenakte. Die wird in der Regel nicht herausgegeben die ist Eigentum der Tierarztpraxis und für die Röntgenbilder besteht sogar eine Aufbewahrungspflicht. Was man aber in der Regel tut und was auch bei langwierigen Prozessen empfehlenswert ist, dass die TÄ dann nach dem Wechsel miteinander Kontakt aufnehmen und von Kollege zu Kollege informiert wird, wie denn die vorangegangene Behandlung ausgesehen hat, was man bereits probiert bzw. verabreicht hat. Falls irgendwelche Laborbefunde/Blutwerte oder ähnliches für die Katze vorhanden sind, davon kann man sich eine Kopie gegen lassen, für solche Untersuchungsergebnisse hat man auch einen Anspruch.
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Ich denke man hat auch Anspruch auf eine exakte Aufstellung der Behandlung und Medikation.
Das findet man auf der detaillierten Rechnung, jedenfalls von meinem TA hier.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.708
Reaktionen
256
Meine TÄ hat da kein Problem mit, die würde auch die ganze Krankenakte kopieren und mitgeben, wenn das jemand will, kein Thema, sie hat mir nur gesagt, wie die "Rechtslage" ist bzw. wie es in den meisten Praxen gehandhabt wird. Wobei sie sagt, man braucht ja eigentlich nur bei einer akuten Erkrankung die noch anhält oder einer Dauererkrankung wie Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen usw. die Krankengeschichte bzw. bisherige Behandlung, ob die Katze mal vor 3 Jahren Durchfall hatte usw. ist ja unrelevant und die Impfungen sind ja alle im Impfpass eingetragen.
 
Donny_Miaow

Donny_Miaow

Registriert seit
23.05.2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Wieso hast Du diese Mittel ( Guardacid ) weiter gegeben wenn der Kater nichts mehr gefressen hat und bekannt ist dass es den Appetit einschränkt
Er braucht Methionin um sein Urin pH sauer zu halten damit sich keine neuen Kristalle bilden. Ich gebe Ihm jetzt roh fleisch und das frisst er gerne. Lieber so als Blasensteine.


Die Verstopfung hat sich mit einem Stuhlweichmacher gelöst, der TA meinte das kommt von der Essens Umstellung.


Ich bin bei einem neuen TA, der sich mehr Zeit nimmt, Alternativen vorschlägt und nicht voreilig das teuerste Medikament ausschreibt.


Also:
Blase ist unter Kontrolle, letzter pH bei Stichprobe 6,2. Perfekt.


Alle 2 Tage gibt es Stuhl. Weniger als früher aber kriegt auch roh futter. (kein Weichmacher mehr!)


2 Infizierte Zähne wurden gezogen (neuer TA hat chronischen zahnschmelzdefekt festgestellt, weniger als 1 Monat nach dem der alte TA 2 Zähne gezogen hat- zu dem Zeitpunkt hatter er es sicherlich schon sehen können...nach und nach werden meinem Schatz ALLE Zähne gezogen)


Blutwerte gemacht = Leber, Niere und Co so weit gesund


Leider ist Donny aber wieder krank.... jetzt hat er ein Haut Infekt (geschwollen, bisschen eitrig, blutig) zwischen beiden Augen und Ohren und eine bakterielle Entzündung hinter einem Trommelfell.
Ich habe mich entschieden das im Labor untersuchen zu lassen, in 2 Tagen der Befund. Bis dahin wieder Antibiotika...


Woher kommt das denn jetzt?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Update:
"HILFE- Struvit, Zahnproblem, Verstopfung und jetzt Dermatitis / Ohren Infekt!?"
:(:(:(
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

HILFE- Struvit, Zahnproblem, jetzt Verstopfung!?

HILFE- Struvit, Zahnproblem, jetzt Verstopfung!? - Ähnliche Themen

  • Hilfe,was mach ich jetzt noch?

    Hilfe,was mach ich jetzt noch?: Wer hat noch einen Rat ,weiß nicht was man noch tun könnte: der blaue Kater da auf dem Bild putzt sich das Fell weg. Hintergrund: im letzten...
  • Bitte um Hilfe, Katze plötzlich kraftlos

    Bitte um Hilfe, Katze plötzlich kraftlos: Hallo ihr lieben, seit gestern ist meine 5 Jährige Katze total anders. Sie lag nur noch rum, war total apathisch. Ich bin mit ihr zum...
  • 3 mal impfen kätzchen?????

    3 mal impfen kätzchen?????: Guten tag, ich war mit den kleinen Kätzchen (12wochen) beim Tierarzt sie wurden schon in der 8. Woche und jetzt nochmal in der 12. Woche gegen...
  • Oni braucht Hilfe

    Oni braucht Hilfe: Hallo liebe Katzenfreunde, meine Kleine, Oni, ist eine Maincoon, 1 1/2 Jahre alt und derzeitig leider in einer Tierklinik, weil sie nicht mehr...
  • Hilfe bei Kater mit Beckenbruch und Verstopfung

    Hilfe bei Kater mit Beckenbruch und Verstopfung: Hallo liebe Tierfreunde! Ich wende mich an euch, um zu sehen, ob evtl. jemand ähnliche Erfahrungen hat oder eine Idee hat, wie man unserem Kater...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe,was mach ich jetzt noch?

    Hilfe,was mach ich jetzt noch?: Wer hat noch einen Rat ,weiß nicht was man noch tun könnte: der blaue Kater da auf dem Bild putzt sich das Fell weg. Hintergrund: im letzten...
  • Bitte um Hilfe, Katze plötzlich kraftlos

    Bitte um Hilfe, Katze plötzlich kraftlos: Hallo ihr lieben, seit gestern ist meine 5 Jährige Katze total anders. Sie lag nur noch rum, war total apathisch. Ich bin mit ihr zum...
  • 3 mal impfen kätzchen?????

    3 mal impfen kätzchen?????: Guten tag, ich war mit den kleinen Kätzchen (12wochen) beim Tierarzt sie wurden schon in der 8. Woche und jetzt nochmal in der 12. Woche gegen...
  • Oni braucht Hilfe

    Oni braucht Hilfe: Hallo liebe Katzenfreunde, meine Kleine, Oni, ist eine Maincoon, 1 1/2 Jahre alt und derzeitig leider in einer Tierklinik, weil sie nicht mehr...
  • Hilfe bei Kater mit Beckenbruch und Verstopfung

    Hilfe bei Kater mit Beckenbruch und Verstopfung: Hallo liebe Tierfreunde! Ich wende mich an euch, um zu sehen, ob evtl. jemand ähnliche Erfahrungen hat oder eine Idee hat, wie man unserem Kater...