neuer junger Kater zu zwei "älteren" - Problematisch?!

Diskutiere neuer junger Kater zu zwei "älteren" - Problematisch?! im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Ich habe eine Frage - wir haben 2 Katzen: Kater - 8 Jahre alt + Katze - 5 Jahre alt. Da wir riesen Katzenliebhaber sind, würden wir uns gerne...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

cartwoman

Registriert seit
08.06.2012
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ich habe eine Frage - wir haben 2 Katzen: Kater - 8 Jahre alt + Katze - 5 Jahre alt.
Da wir riesen Katzenliebhaber sind, würden wir uns gerne noch eine aus dem Tierheim holen (unsere Ohnung
ist 77m² groß, großer Balkon - komplett Katzensicher, 3 Zimmer). Unser auserwählter Kater wäre ca 1 Jahr alt, laut Tierheim sollte er eher an jemanden vermittelt werden, der schon Katzen hat.
Jetzt zum eig Problem: der ältere Kater kann seine Kräfte nicht einschätzen, will der kleinerem nicht wehtun, tuts aber immer. Er ist eher faul und schläft + frisst viel, wenn man ihn nervt, wird er auch mal böse. Die jüngere ist sehr verspielt und verschmust.
Kann man bei so einem Duo denn noch einen junger Kater dazuholen? Ich bin mir nicht sicher und möchte natürlich nicht das iwie 2 Katzen auf eine stürzt oder alle gegen alle.
Was sagt ihr?
Vielen dank schonmal
 
08.06.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: neuer junger Kater zu zwei "älteren" - Problematisch?! . Dort wird jeder fündig!
Karlü

Karlü

Registriert seit
07.02.2010
Beiträge
4.089
Reaktionen
0
Der Altersunterschied zum 'Älteren' ist schon wirklich groß
Könntet ihr nicht noch 2 dazu holen? ;)
Ihr habt eine große Wohnung und seid riesen Liebhaber :mrgreen: Passt
Ich glaube das der Kleine zu ruppig werden könnte
Kann aber auch sein das ich mich irre
 
C

cartwoman

Registriert seit
08.06.2012
Beiträge
2
Reaktionen
0
hm, 4 Katzen insgesamt sind dann doch iwie recht viel :roll: ich habe auch gelesen, das gerade junge Kater recht ruppig sind... wir wissen nicht weiter x)
 
Karlü

Karlü

Registriert seit
07.02.2010
Beiträge
4.089
Reaktionen
0
Meiner Meinung nach würde ich sagen ihr sucht euch etwas im Alter von den Anderen beiden
was charakterlich auch zu den beiden passt :)

Oder eben zwei 'Jüngere' :)
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Ich würde den 1 jährigen auch nicht unbedingt zu den Beiden setzen. Mit 1 Jahr sind die noch recht verspielt und dann nervt der die Beiden doch nur.
Hol dir ein Tier im Alter von etwa 4 bis 6 Jahren dazu, da sind wohl alle besser dran;)
 
W

War_Dove

Registriert seit
11.06.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo! ich habe mich gerade neu im Forum angemeldet weil ich auch einen rat bezüglich einer 3. katze brauche.
wir haben einen 'normalen' kater von einem Bauernhof und einen main coon. beide sind jetzt 1 jahr alt, kastriert und reine hauskater, weil wir schon viele schmerzliche erfahrungen mit autos machen mussten.
weil wir auch riesiege katzenliebhaber sind denken wir darüber nach noch ein katerchen hinzuzunehmen, weil das haus auch genug platz bieten würde.
allerdings sind wir uns nicht so sicher ob es eine gute idee wäre eine junge katze, 12-15 wochen hinzuzunehmen, weil unser 'bauernkaterchen' recht eifersüchtig sein kann und unser coonie.. naja, er ist schon ein ziemlicher riese.
als wir die beiden damals vergesellschaftet haben hatten wir schon angst das unser pezi (der bauer, damals 3monate) unseren chalis (15 wochen) etwas antut. später, als chalis größer wurde mussten wir um pezi fürchen. jetzt sind sie mittlerweile ein herz und eine seele, aber schön wars trotzdem nicht.

jetzt wollten wir uns mal eine meinung von außen einholen, ob eine VG funktionieren könnte, oder ob wir es lieber bei unseren beiden lausbuben belassen sollten.
danke gleich im vorraus für die tipps!
 
ice.age

ice.age

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
7.090
Reaktionen
0
Katzen tun sich nicht gegenseitig was an, dass sind absolute ausnahmen.
Auch wenn eure Katzen mal schreien oder Fell rum fliegt heisst das NICHT das sie sich weh tun.
Die raufen das is alles.

Mein Sid war damals 1,5 Jahre als mini baby Ellie zu uns kam.
Das sah auch aus als würde er sie umbringen und geschrien hatt die.
Nur um danach wieder Sid zu ärgern.

Also bleibt ganz ruhig ;)


zu 5 Jahre und 8 Jahre wären denke ich Katzen ab 3 Jahren ok.


@War Dove wie alt sind deine Katzen?
Die Rasse is übrigens egal bei da Wahl.
Charakter und Alter müssen passen.
 
W

War_Dove

Registriert seit
11.06.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
unsere beiden sind jetzt ziemlich genau 1 jahr alt.
das es wenig mit der rasse zu tun hat ist mir schon klar, ich dachte nur wegen der größe und kraft das der kleine da schnell plattgewalzt wird.
ich habe einfach angst das dem neuen kerl etwas passiert.

beide kater sind sehr lieb und anhänglich und lassen viel mit sich machen auch wenn der coonie etwas reserviert ist.
 
ice.age

ice.age

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
7.090
Reaktionen
0
spielen beide viel oder eher ruhig ?

wenn beide noch gerne spielen würde nichts gegen ein Kitten mit 16 Wochen, sozial und verspielt , sprechen :)

In Tierheimen oder beim Tierschutz gibt es viele Katzen ab 4 Monaten oder 6 Monate , die sich auf ein Zuhause freuen :)
 
W

War_Dove

Registriert seit
11.06.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
sie sind noch sehr verspielt, verteilen im ganzen haus ihre mäuse und rasen oft durch die gänge das man glaubt unter einer bowlingbahn zu wohnen. ich weis garnicht warum wir die teppiche noch graderücken;)

danke, du hast mit bei der entscheidung sehr geholfen!;)

edit:
hast du zufällig noch tipps auf was man bei der VG besonders achten sollt?
lg
 
W

War_Dove

Registriert seit
11.06.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
hm... das fällt sehr schwer. ich weis nicht ob ich mich zurückhalten kann wenn es zu sehr rund geht. bzw. würde ich sie nicht aus den augen lassen.
in der nacht würde ich sie wohl sicherheitshalber trennen und den neuen kater in meinem bett schlafen lassen wärend die anderen beiden wie gewohnt im bett meiner mutter liegen.

wir haben noch keinen fixen kandidaten. ich weis im tierheim gibt es viele niedliche kerlchen die ein schönes zuhause verdient haben aber ich würde mich eher in meiner nähe am land umsehen weil leider viele bauern ihre katzen nicht schneiden lassen und lieber die jungen erschlagen wenn sie sie nicht anbringen. wir würden gerne so einem todeskandidaten ein leben schenken. so wie wir es bei unserem pezi schon getan haben. was hältst du davon?
 
ice.age

ice.age

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
7.090
Reaktionen
0
Bitte nicht trennen !
Die vergesellschaftung fängt dann jedes mal von vorne an.
Auch wenn du dazwischen gehst.

Zu 95 % geht es nicht gut weil die BEsitzer was falsch machen , wie eben trennen oder dazwischen gehen.

Also , die meisten Erfolge finden deswegen auch über nachts statt oder wenn keiner Zuhause ist.
Die Katzen können dan ihrem natürlichen Verhalten, dazu gehören auch Revier und Rang verhalten, nachgehen.

Tut euch und vorallem den Katzen einen Gefallen und haltet euch komplett raus, tut so als wäre nichts ungewöhnliches sondern alles wie immer !


https://www.tierforum.de/t154165-kukt-mal-kukt-maaaaal-d.html
 
W

War_Dove

Registriert seit
11.06.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
wow, dachte nicht das schon alleine das dazwischen gehen die VG stört.
und es kann wirklich nicht passieren (bzw. ist die chance wirklich so gering) das sie sich gegenseitig umbrigen?
ist sowas noch nicht passiert oder gibt es da ausnahmen?

in dem video sind die beiden ja wenigstens gleichstark, aber die haben bei uns ja ein kampfgewicht von 6 und 8 kilos und das gegen einen 16 wochen alten kater? o_O
tut mir leid wenn ich mich jetzt blöd anstell. vielleicht hast du ja wirklich recht. auch wenn es schwer in meinen kopf will.
 
ice.age

ice.age

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
7.090
Reaktionen
0
Was will denn nicht in deinen Kopf :mrgreen:
Warum sollten sie sich töten :shock:
Alle kastriert ?


ne schau mal hier da is nix mit gleich stark
Du hast nicht alle angeschaut ;)



 
W

War_Dove

Registriert seit
11.06.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
ja, sind alle kastriert;)
naja, wenn ich mir die pranken vom coonie ansehe geistert mir ja doch der gedanke durch den kopf "was wenn er mit den krallen zuhaut..."

hab erst nur das eine video gesehen, da sah mans nicht so genau, aber bei denen jetzt erkennt man jetzt das der eine noch ein richtiger winzling ist;)
sieht auch ganz schön wild aus, habe hier keinen ton, drum weis ich jetzt nicht ob er auch schreit. aber wenn das ärger ausschaut als es ist - und er hat es ja auch überlebt;) - fühl ich mich gleich besser.
ich gebe ja zu das ich mit vergesellschaftung noch nicht so viel erfahrung habe und muss dir das mal glauben;)
 
ice.age

ice.age

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
7.090
Reaktionen
0
Kannst mir auch glauben.

Vor allem ein sechs Monate altes Kätzchen währt sich sehr Gut.
Die Weiber schreien eh immer gleich, nur um dann wieder zu ärgern :)

Hast du jetzt zwei Jungs?
Dann würde ich fast zu noch einem Kater tendieren.

Ließ dich hier bisl rein, da kannst ganz viel zur Vergesellschaftung lesen :)

klein Ellie hatte nie einen Kratzer.
Katzen wissen ihre krallen schon richtig einzusetzen ;)
 
W

War_Dove

Registriert seit
11.06.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
ja, wir haben 2 jungs.
würden auf jeden fall einen weiteren jungen nehmen. irgendwann sind wir total auf den kater gekommen;)
ich werd mich noch weiter reinlesen bis es dann mal so weit ist.
da haben wir keinen stress;)
aber ich bin schon mal froh das man mir nicht gleich gesagt hat ich solls lieber lassen^^
danke nochmal für deine hilfe:)
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Ich finde immer, zu einjährigen kann man locker noch ein Kitten setzen. Vor allem haben die zu zweit ja noch mehr Power, da ist immer einer dabei, der spielen will.
Also: von hier aus auch keine Bedenken :)

Achtet aber darauf, dass das Kleine bis zur 12. Woche bei der Mutter bleibt. Nur so bekommt ihr ein fertig sozialisiertes Kätzchen, das hinterher keine Verhaltensauffälligkeiten entwickelt.
Die Idee mit dem Bauernhof gefällt mir natürlich nicht so gut. Gerade um diese Jahreszeit sind alle Tierschutzvereine voll von jungen Kätzchen und suchen händeringend ein Zuhause. Wenn ihr von einem Bauern wisst, der Katzenbabies tötet, informiert bitte den zuständigen Tierschutzverein (oder wer auch immer in Österreich zuständig ist), das ist nämlich verboten.
 
Karlü

Karlü

Registriert seit
07.02.2010
Beiträge
4.089
Reaktionen
0
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

neuer junger Kater zu zwei "älteren" - Problematisch?!

neuer junger Kater zu zwei "älteren" - Problematisch?! - Ähnliche Themen

  • Neuer Baby Kater

    Neuer Baby Kater: Hi wir haben heute einen neuen baby kater bekommen (8 Wochen ) und haben jetzt 2 kater ( das baby und ein 1 Jahre alten ). Der Größere versucht...
  • Die ersten Wochen im neuen Heim

    Die ersten Wochen im neuen Heim: Hallo ihr Lieben, ich bin neu im Forum und habe ein paar grundlegende Fragen. Ich hoffe doch ihr könnt mir helfen. Fragt mich nicht wieso, aber...
  • Alte Katze hat Angst vor junger neuer Katze

    Alte Katze hat Angst vor junger neuer Katze: Hallo, seit 13 Jahren lebt unsere Katze bei uns. Sie ist Freigänger und kennt andere Katzen aus dem Garten, diese akzeptiert sie alle nach einem...
  • neue junge katze

    neue junge katze: wenn man eine neue katze hat ab wann kann man sie raus lassen wenn sie jederzeit auf die straße kan
  • 1 Jahr junge Katze in neuer Wohnung

    1 Jahr junge Katze in neuer Wohnung: Hallo Liebe Tierforum Community. Also unsere 1 Jährige Mimi musste zwangsweise zu mir nach hause in die wohnung weil es für sie in der alten...
  • 1 Jahr junge Katze in neuer Wohnung - Ähnliche Themen

  • Neuer Baby Kater

    Neuer Baby Kater: Hi wir haben heute einen neuen baby kater bekommen (8 Wochen ) und haben jetzt 2 kater ( das baby und ein 1 Jahre alten ). Der Größere versucht...
  • Die ersten Wochen im neuen Heim

    Die ersten Wochen im neuen Heim: Hallo ihr Lieben, ich bin neu im Forum und habe ein paar grundlegende Fragen. Ich hoffe doch ihr könnt mir helfen. Fragt mich nicht wieso, aber...
  • Alte Katze hat Angst vor junger neuer Katze

    Alte Katze hat Angst vor junger neuer Katze: Hallo, seit 13 Jahren lebt unsere Katze bei uns. Sie ist Freigänger und kennt andere Katzen aus dem Garten, diese akzeptiert sie alle nach einem...
  • neue junge katze

    neue junge katze: wenn man eine neue katze hat ab wann kann man sie raus lassen wenn sie jederzeit auf die straße kan
  • 1 Jahr junge Katze in neuer Wohnung

    1 Jahr junge Katze in neuer Wohnung: Hallo Liebe Tierforum Community. Also unsere 1 Jährige Mimi musste zwangsweise zu mir nach hause in die wohnung weil es für sie in der alten...