Murphy humpelt leicht

Diskutiere Murphy humpelt leicht im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Als mein Murphy heute morgen zur Begrüßung ins Schlafzimmer kam, habe ich gleich gesehen, dass er vorne rechts seinen Fuß bzw. Pfote schont. Es...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.713
Reaktionen
257
Als mein Murphy heute morgen zur Begrüßung ins Schlafzimmer kam, habe ich gleich gesehen, dass er vorne rechts seinen Fuß bzw. Pfote schont. Es ist nur ganz leicht, also er ist wie jeden Morgen im Bad ins Waschbecken gesprungen, springt auch auf die Couch rauf und
runter, spielt mit den anderen, aber er schont halt die Pfote etwas und knabbert auch öfters an den Krallen rum. Er frisst ganz normal und läuft viel rum, eigentlich wie jeden Morgen. Ich durfte auch das ganze Bein und die Pfote abtasten, er hat eigentlich nur unten etwas reagiert. Ich gehe davon aus, dass er entweder mit einer Kralle wo hängengeblieben ist, aber nichts ausgerissen, konnte zumindestens kein Blut entdecken oder sich leicht vertreten hat.

Ich würde wenn es nicht schlimmer wird, lieber morgen mit ihm zu meiner TÄ fahren, als jetzt heute im Zug bis nach Gessertshausen in die TK. Meint ihr, dass kann ich verantworten?

EDIT: Murphy ist gerade eben den Kratzbaum im Wohnzimmer ganz raufgeklettert an der Säule, nach dem er sich zuerst unten die Krallen gewetzt hat, also es kann wirklich nicht schlimm sein.
 
10.06.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Faeryl

Faeryl

Registriert seit
04.12.2011
Beiträge
473
Reaktionen
0
So wie du es beschreibst kannst du denke ich schon bis morgen warten. Es scheint ja keine akuten Schmerzen zu haben, sonst würde er sich sicher nicht die Krallen wetzen
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.713
Reaktionen
257
Ich denke, dass er sich lediglich etwas vertreten hat. So wie er sich die Krallen geschärft hat, glaube ich aber nicht mehr, dass er mit einer Kralle wo hängengeblieben ist.

Inzwischen sieht man fast gar nichts mehr, er schont nur noch ganz leicht, hoffentlich bleibt es so. :)
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.713
Reaktionen
257
Ich hatte ja schon die schwache Hoffnung, dass gibt sich von allein wieder, weil gestern abend, war so gut wie gar nichts mehr, aber heute morgen schont er wieder mehr meiner Ansicht nach. Also ich gehe auf jeden Fall heute zum TA mit ihm, aber ich denke und hoffe, dass es nur was ganz harmloses ist. Vielleicht doch etwas mit einer Kralle oder so oder ein Fremdkörper, auch wenn ich nichts finden konnte, aber er knabbert halt doch oft an seiner Pfote rum, deswegen habe ich auch vorsichtshalber gestern nachmittag ein Fußbad mit Calendula-Essenz (mit abgekochten Wasser verdünnt) gemacht, falls doch eine kleine Verletzung ist, damit sich da nichts entzündet.

Aber vorhin ist er wieder ohne Probleme auf die Fensterbank gesprungen und auch wieder runter, also es scheint ihm nicht allzu sehr weh zu tun und ich glaube auch nicht, dass da was am Knochen ist.

EDIT: Tierarzttermin haben wir jetzt um 16.15 Uhr, heute vormittag sind OPs (Kastrationen) und er ist ja kein Notfall.
 
Zuletzt bearbeitet:
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
14
Ich drück die Daumen, dass es nichts ernstes ist

Hat er denn dass Fußbad einfach mit sich machen lassen?
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.713
Reaktionen
257
Ich drück die Daumen, dass es nichts ernstes ist

Hat er denn dass Fußbad einfach mit sich machen lassen?
Ist bei Murphy kein Problem, der plantscht gerne, habe es gleich heute morgen nochmal wiederholt. Einfach eine Tasse halbvoll gemacht, ihn auf den Schoß genommen und die Pfote reingehängt und die Pfote vorsichtig damit auch zwischen den Ballen gewaschen, fand er nicht so gut, aber dann habe ich ihn anschließend nochmal auf den Boden gestellt, die Pfote wieder in die Tasse getunkt und ihn gestreichelt, kurz so stehen lassen, weil mit nassen Pfoten hat er ja kein Problem. Er macht sich die Pfoten immer nass, wenn ich am Waschbecken war oder gebadet habe, spielt auch öfters am Wassernapf.

Danke fürs Daumendrücken.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

18:40 Uhr - Wir sind zurück vom TA - zum Glück auf der Heimfahrt von der Arbeit und nicht auf dem Weg zum TA, ein solcher Stau nach einem Unfall, dass ich eine Stunde länger als sonst unterwegs war. So waren wir statt 16.15 Uhr, erst um 17.20 Uhr bei meiner TÄ.

Murphy hat ein relativ harmloses kleines Ekzem an der Pfote zwischen den Ballen, wo er vermutlich eine ganz kleine Verletzung hatte und dann ist Katzenstreu reingekommen, dann hat er solange daran rumgeknabbert bis es wund war und dass tut jetzt natürlich immer wenn er auf dem Katzenklo war weh, wenn wieder Sand da reinkommt und er dann darauf läuft.

Ich habe jetzt eine Lotion mitbekommen, wo ich ihm 1-2 mal am Tag auftragen soll, die ist desinfizierend, schmerzlindernd und gegen den Juckreiz, damit er hoffentlich dann nicht mehr ganz so viel da rumschleckt und dann sollte es in 4-5 Tagen wieder weg sein. Es war gut, dass ich gleich gekommen bin, von alleine geht so etwas meistens nicht weg, sondern entzündet sich halt immer mehr und dass kann dann eine richtig langwierige Geschichte werden.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Uff, es freut mich, dass es sowas relativ "harmloses" ist!:D

Gute Besserung dem Murphy-Kater! Ich hoffe, Du kannst ihm problemlos die Lotion zwischen die Zehen schmieren und er wird dabei nicht zur Furie. Man kennt ja seine Pappenheimer...:roll:
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.713
Reaktionen
257
Uff, es freut mich, dass es sowas relativ "harmloses" ist!:D

Gute Besserung dem Murphy-Kater! Ich hoffe, Du kannst ihm problemlos die Lotion zwischen die Zehen schmieren und er wird dabei nicht zur Furie. Man kennt ja seine Pappenheimer...:roll:
Überhaupt kein Problem, dauert nicht mal eine Minute, Murphy ist sehr kooperativ, außerdem ist das genau das, was ich mit meinen Katzen öfters übe, wenn sie entspannt neben mir auf der Couch liegen, da probiere ich solange sie mitmachen und entspannt liegen bleiben, einiges aus, taste ich die Beine ab und massiere mal unten zwischen den Ballen oder schau mir mal die Zähne an, die Krallen, die Ohren usw., damit sie es gewohnt sind, sich an solchen Stellen anfassen zu lassen. Heute morgen hat er fast überhaupt nicht mehr geschont. Er knabbert auch deutlich seltener daran rum, ich denke die TÄ hat tatsächlich recht mit ihren 4 Tagen. Vorallem der Ratschlag mit dem direkt vor der Fütterung einschmieren klappt bestens, so schleckt er die Lotion nicht ab und die zieht wirklich schnell ein. :)

Ich bin auch so erleichtert, dass es so etwas harmloses ist, weil Sonntag morgen habe ich schon einen Riesenschreck bekommen als er gehinkt hat, weil Murphy ist ja auch die einzige meiner Katzen die auf einen Türstock klettert oder von der obersten Plattform des Kratzbaums springt usw. Aber er hat sich das Bein so gut abtasten lassen und ich habe auch wirklich gedrückt, da kam keine Schmerzreaktion, dass ich mir auch recht sicher sein konnte, dass es nichts Ernstes sein dürfte, aber man weiß ja nie. Ich hatte mir die Pfote ja ganz genau angeschaut, auch bei den Krallen, aber diese kleine Stelle da zwischen den Ballen, da sind auch viele Haare habe ich echt nicht entdeckt, ist auch nicht einfach wenn man allein ist, Katze festhalten, dann die Pfote so hindrehen, dass man was sieht und dann bräuchte man einfach noch eine dritte Hand um die Haare beiseite zu tun. Beim Einschmieren muss ich es jetzt ja nicht sehen, weiß ja wo es ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.713
Reaktionen
257
Nicht, dass es nicht alle mitbekommen, er ist wieder vollkommen fit. Murphy geht es bestens, wie die TÄ gesagt hat, war es innerhalb von 3-4 Tagen okay habe die Lotion vorsichtshalber noch 2 Tage länger aufgetragen und alles ist wieder gut. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.477
Reaktionen
1
Das hatte ich gar nicht mitbekommen :uups:. Aber schön, dass es ihm wieder gut geht :)!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Murphy humpelt leicht

Murphy humpelt leicht - Ähnliche Themen

  • Murphy hat vermutlich einen kleinen Schnupfen

    Murphy hat vermutlich einen kleinen Schnupfen: Mein Murphy niest seit gestern, es ist so 3-4 mal am Tag, da niest er 2-3 mal, leckt und putzt sich danach, Ausfluss ist aber keiner zu sehen, das...
  • Katze humpelt und hat Schmerzen

    Katze humpelt und hat Schmerzen: Hallo, Meine Katze humpelt seit dem 24.01.18 erst hinten dann vorne. Habe sie dann über Nacht drin gelassen damit sie sich etwas ruht. Nächsten...
  • Django Humpelt

    Django Humpelt: Hallo ihr Lieben, Mein 4 Monate alter Kater humpelt seid etwa einer Stunde die letzen zwei tage war er nicht mehr draußen und schläft auch in...
  • Tom erbricht, ist träge und humpelt vor sich hin - Was nu?

    Tom erbricht, ist träge und humpelt vor sich hin - Was nu?: Hallo zusammen, unser Kater ist wird im Januar 5 Jahre alt und ist eine reine Hauskatze. Er geht schon mal mit in den Garten, aber ist nicht...
  • Unsere Katze humpelt

    Unsere Katze humpelt: Hallo erstmal Mir ist grad aufgefallen das unsere katze humpelt. Jetzt meine Fragen Kann ich sie anfassten am bein oder kanns sein das wenn sie...
  • Ähnliche Themen
  • Murphy hat vermutlich einen kleinen Schnupfen

    Murphy hat vermutlich einen kleinen Schnupfen: Mein Murphy niest seit gestern, es ist so 3-4 mal am Tag, da niest er 2-3 mal, leckt und putzt sich danach, Ausfluss ist aber keiner zu sehen, das...
  • Katze humpelt und hat Schmerzen

    Katze humpelt und hat Schmerzen: Hallo, Meine Katze humpelt seit dem 24.01.18 erst hinten dann vorne. Habe sie dann über Nacht drin gelassen damit sie sich etwas ruht. Nächsten...
  • Django Humpelt

    Django Humpelt: Hallo ihr Lieben, Mein 4 Monate alter Kater humpelt seid etwa einer Stunde die letzen zwei tage war er nicht mehr draußen und schläft auch in...
  • Tom erbricht, ist träge und humpelt vor sich hin - Was nu?

    Tom erbricht, ist träge und humpelt vor sich hin - Was nu?: Hallo zusammen, unser Kater ist wird im Januar 5 Jahre alt und ist eine reine Hauskatze. Er geht schon mal mit in den Garten, aber ist nicht...
  • Unsere Katze humpelt

    Unsere Katze humpelt: Hallo erstmal Mir ist grad aufgefallen das unsere katze humpelt. Jetzt meine Fragen Kann ich sie anfassten am bein oder kanns sein das wenn sie...