Ein Igel?!

Diskutiere Ein Igel?! im Wildtiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Ich komme gerade von einem Spaziergang mit Daja, da sitzt mitten auf dem Weg (vom Gartentor zur Haustür) ein Igel. In der prallen Sonne! Er hat...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
1.522
Reaktionen
0
Ich komme gerade von einem Spaziergang mit Daja, da sitzt mitten auf dem Weg (vom Gartentor zur Haustür) ein Igel. In der prallen Sonne! Er hat nicht reagiert als ich mich ihm in nomalem Schritttempo genähert habe. Als ich in mit dem Fuss vorsichtig angestupst habe, hat er sich erschrocken zu einer Kugel zusammengerollt. Innerhalb von Sekunden besorgte ich mir Handschuhe aus
dem Schuppen um den Igel auf verletzungen zu untersuchen. Aus der Zwetschgenförmigen Kugel wurde ein schlaffer Lappen in meinen Händen. Der Igel scheint ein wenig entkräftet... Ich habe ihn mir genauer angesehen und 3 oder 4 Stellen entdeckt, an denen die Stacheln etwas weiter versetzt waren und Blick auf die Haut freigaben. An diesen Stellen kann man kleine Hügel unter der Haut sehen, erinnerten an Abszesse oder Tumore :| Die Haut ist auch etwas komisch..die Farbe sieht relativ gut aus (blass-rosa bis Grau) aber sie ist labrig, als hätte der Igel innerhalb von wenigen Tagen ziemlich an Umfang verloren. Ein weisses Katzenhaar (bin mir ziemlich sicher dass es eins ist, habs mit denen von Mandy verglichen) hing an seinem Bauch. Seine Haare am Bauch waren viel kürzer, also kein Igelhaar. Er sitzt jetzt neben mir in einem Eimer, hat leider keine Kugel gebildet wie ich es mir erhofft habe, Geräusche macht er keine (keine Atemgeräusche, kein Fauchen, nichts). Zecken hat er nur zwei. Würde ihm Katzennassfutter helfen? Was könnten diese komischen Hügel sein? Er wirkt allgemein ein bisschen unförmig, da eine Delle, dort ein Hügel.. :eusa_think:
 
11.06.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Vielleicht hilft dir dieser ja weiter?
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
4.944
Reaktionen
0
Hallo,

bitte bring das Tier schnellstmöglich zu einem Tierarzt! Bei Abszessen und Tumoren kann nur er helfen, es kann auch durchaus sein, dass er verletzt ist und sich das entzündet hat. Igel sieht man tagsüber normalerweise gar nicht, die sind nachtaktiv.
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
1.522
Reaktionen
0
Ich war gerade beim Arzt mit dem Igelchen. Er hat massiven Flohbefall. Wir haben 4 Ausbuchtungen gefunden und uns ist aufgefallen, dass sie ziemlich parallel liegen. Sie sagte, sie vermutet, dass der Igel etwas abgemagert ist und die Ausbuchtungen sind Ellbogen und Knie die sich unter der Haut abzeichnen. Mit einem Gewicht von 1900 Gramm ist er zwar nicht schlecht im Futter, aber kann es vielleicht sein, dass er eine Krankheit hat die ihn "Schwächeln" und abmagern lässt? Ich soll schauen ob er frisst und wenn nicht will sie ihn narkotisieren um zu röntgen und genauer zu untersuchen. Gegen den Flohbefall hat sie ein Mittelchen draufgetan.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ein AB hat sie auch noch gespritzt.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
4.944
Reaktionen
0
Huhu,

Floh- und Wurmbefall ist bei Igeln eher die Regel, es kann auch gut sein, dass er dadurch abgemagert ist. Ich drück dem kleinen die Daumen ;).
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
1.522
Reaktionen
0
Danke ich auch :lol: Er ist jetzt in meinem "Notfallkäfig für Wildtiere" untergebracht. Ein Gitterkäfig mit ca. 100x50 cm. Darin eine frisch geputze und desinfizierte Katzentransportbox mit Heu und Stroh, ein Schälchen Wasser und ein Tellerchen frisches NaFu.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Kurze Standinfo: Habe Igelchen nach dem Einquartieren noch 10 Minuten beobachtet, er blieb einfach liegen, atmete ruhig und langsam, aber regelmässig und stabil. Jetzt bin ich gerade nachhause gekommen. Igelchen hat nicht gefressen, er liegt in der Box in der hintersten Ecke und schläft. Das Heu und Stroh hat er zur Seite geschoben. Mein Anstupsen zeig er normale Reaktionen. Wie kann ich die Situation einschätzen?
Ich möchte endlich mal einen Igel durchbringen! :( So viele von den stacheligen Gesellen habe ich schon gehen lassen müssen... Die zwei schlimmsten Fälle waren ein Igelchen der vom Rasenmäher angefahren wurde (der Gärtner wurde entlassen) und ein Igel, den ich mitten im Winter gefunden habe. Die Frau von der Igelstation sagte, ich soll ihn in einem grossen Karton mit Heu und Nassfutter in den Garten stellen, im Winter soll man bloss keinen Igel ins Haus nehmen. Gesagt-getan. Am nächsten Morgen war der Igel erfroren :evil:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ach ja, der Käfig steht übrigens draussen, direkt vor meinem Fenster (Bodenfenster). Das ist schon okay so, oder? Ich dachte eben wegen den Flöhen, ich hab hier drinnen ja noch andere Tiere...
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
2.290
Reaktionen
0
1900g sind nicht abgemagert.
Der muss ja ein Monster sein.:shock:
Auf jeden Fall ein ziemlich mächtiges Alttier.

4 Ausbuchtungen...hart oder weich?Läuft er normal?Läuft er überhaupt?
Er könnte angefahren worden sein.
Hält er seine Körpertemperatur?

Je nachdem wie kalt es nachts bei euch wird würde ich ihn reinholen, wenn er sich am Bauch nicht warm anfühlt.

Ansonsten hätte ich so jetzt keine Idee, was er haben könnte.:eusa_think:
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
1.522
Reaktionen
0
Er ist schon recht gross.
Die Ausbuchtungen sind recht weich, aber nicht matschig. Also es ist schon eine Gewisse härte dabei. Sie sind nicht steinhart, aber würden sich nicht zusammedrücken lassen oder so. Er läuft nicht. Die einzige Bewegung die er wahrscheinlich machten waren die 10 cm zu seinem Schlafplatz in der Box. Wie misst man die Körpertemperatur? Im Enddarm? Sein Bauch ist warm.
Ich frage mich, warum er so dünn ist wenn er doch so schwer ist :shock: Das Rückgrad zeichnet sich sehr deutlich ab, es ist auch der höchste Punkt am ganzen Körper, rundherum ist nichts. Kein Fleisch, kein Fett. Einfach nur spitz zulaufend... Die Flanken sehen ein bisschen eingedrückt aus, also mager. Es ist übrigens ein Männchen.
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
1.522
Reaktionen
0
Noch mal kurz zum Stand: Er will nicht fressen und nicht trinken. Die Äuglein bleiben (scheinbar) stets geschlossen. Er hat starken Nasenausfluss. Da blubbert es richtig aus den Nasenlöchern :| Er faucht immer noch nicht. Er niest nicht.
Kann mir jemand erklären warum Igel sich öffnen wenn sie am Rücken gekrault/massiert werden? So habe ich bis jetzt jeden Igel "öffnen" können, dieser mit eingeschlossen. Er scheint sich dabei zu entspannen, aber was hat das für einen Sinn? Macht ihn das nicht zu leichter Beute mit dieser Reaktion? :eusa_eh:
Hier noch Bilder:







Wenn er sich anstrengt, kann er sich so zusammenrollen, mehr geht aber nicht. (Im Hintergrund ist mein Handschuh)





 

Anhänge

Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
2.290
Reaktionen
0
Der sieht ja mal richtig runtergekommen aus..
Und ja, er wirkt sogar auf den Bildern dünn und schlaff.
Sicher, dass die Waage gestimmt hat?

Diese schlaffen Hautfalten können für massive Dehydration sprechen- der braucht Infusionen.
Wenn das nicht möglich ist, dann Traubenzuckerlösung (zur Not auch Wasser mit Honig oder pures Wasser)
in eine Spritze, ab ins Maul und tröpfchenweise einflößen.
Wenn du keine Spritze hast, dann mit 'nem Teelöffel.
Ich fürchte, dass der nix frisst, weil der einfach zu schwach ist.
Irgendwann stellen die Organe auch die Tätigkeiten ein, zuerst die Darmtätigkeit, da Verdauung nicht so wichtig ist wie der Herzschlag z.B.
Ich würd ihn sofort auf 'ne Wärmflasche (Handtuch drum) legen und in 20 Min das erste Mal Flüssigkeit zuführen.
Das dann in 20 Minutenabständen, bis er stabiler ist.

Dabei den Kopf etwas anheben, damit er sich nicht verschluckt und gaaanz langsam und vorsichtig.
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
1.522
Reaktionen
0
Danke Urizen! Ich habe ihn auf eine Wärmflasche gesetzt und mit einem zweiten Handtuch zugedeckt (Gesicht natürlich freigelassen). Kann ich ihn so draussen lassen oder soll ich ihn reinnehmen? Um 22:30 mache ich die erste Infusion und wiege ihn dann nochmal. Soll ich die Infusionen auch nachts machen? Ab wann erkenne ich, dass er stabil genug ist um aufzuhören?
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
2.290
Reaktionen
0
Meinst du mit Infusionen, dass du ihm was spritzt oder ihm Flüssigkeit ins Maul verabreichst?
Nimm ihn lieber mit rein.
Er muss ja nicht mit deinen anderen Tieren in Berührung kommen.
Vielleicht kannst du ihn im Käfig im Flur oder einem seperaten, ruhigen Raum stehen lassen?
Meinetwegen auch im Keller?
Irgendwo, wo es ruhig ist.
Daußen könnten die halbe Nacht Katzen etc. um ihn herumschleichen, das würde nicht unbedingt zu seiner Genesung beitragen.

Du solltest die Flüssigkeit so lange zuführen, wie er sie annimmt.
Genaue Zeitvorgaben kann ich dir nicht geben, du musst selber ein Gefühl dafür bekommen.
Gib ihm gleich etwas, dann schau nochmal in 15 Minuten oder so nach ihm.
Am Anfang lieber wenig, aber dafür öfter, damit sich sein Magen langsam daran gewöhnen kann.

Hast du denn Traubenzucker da?

Ob er das die ganze Nacht braucht oder nicht, kann dir keiner sagen.
Sein Zustand bessert sich, wenn er aktiver wird,den Kopf allein anhebt,die Augen klar werden und er um sich schaut, aufzustehen versucht oder eventuell auch selber zu trinken versucht, wenn du ihm eine Schale vorhälst.
Das kommt darauf an, was er bis jetzt noch nicht macht.

Aber eigentlich müsstest es merken, wenn eine Veränderung/ Verbesserung in ihm vorgeht.
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
1.522
Reaktionen
0
Ich hab eine kleine Plastickspritze. Ich konnte sie zwischen seine Zähne schieben, aber er schluckt nicht :| Es läuft einfach alles auf der Seite wieder raus :? Die TÄ hat sich wohl verguckt, er wiegt 1090 Gramm... ich habe ihm einen Teelöffel Honig in einem Glas Wasser aufgelöst
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
2.290
Reaktionen
0
Das ist schlecht, derzeit aber die einzige Möglichkeit ihm etwas Flüssigkeit zuzuführen.
Hebe den Kopf leicht an und gib ihm ein paar Tröpfchen ins Maul und streiche ihm mit dem Finger in Schluckrichtung an der Kehle entlang um den Schluckreflex auszulösen.

Wenn er nicht einmal mehr schluckt, dann hat er kaum noch Chancen, so Leid es mir tut.:(
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
1.522
Reaktionen
0
Ich glaube, er hat doch ein par Tröpfchen genommen! Er versucht schon kräftiger sich zu wehren! ;) Er stützt sich sogar schon mit den Vorderfüsschen ein bisschen ab! Vielleicht haben wir noch nicht verloren!
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
2.290
Reaktionen
0
Dann mach es so genau so weiter.
Gib ihm in 15 Minuten wieder ein wenig.
Jetzt bloß nicht aufhören, er braucht Kraft.
Gib ihm so lange was, wie du es verantworten kannst wach zu sein und dann morgen früh direkt nach dem Aufstehen sofort wieder.
Vergiss nicht, ihn warm zu halten.
Vorm Schlafengehen nochmal die Wärmflasche erneuern, nach dem Aufstehen wieder.
Und flache Schale Wasser in die Nähe des Kopfes (ganz flach, nicht, dass er drin ertrinken kann) und vielleicht ein kleines Häppchen gut zermatschtes Katzenfutter daneben, das er nicht groß kauen muss.

So sollte er dann für ein paar Stunden gewappnet sein und du ein wenig Schlaf finden.
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
1.522
Reaktionen
0
Ich bleib die ganze Nacht wach wenns sein muss :lol: Gerade hat er ne ziemliche Menge genommen. Kann es sein, dass ich jetzt schon spüren kann wie er mit seinen Zähnen die Spritze festhält? Oder ist das Einbildung?
Als ich ihm die Spritze dann wieder aus dem Mäulchen genommen habe, hat er sich sofort zu einer recht schönen Kugel zusammengerollt!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Sodali, der Igel hat jetzt einige Infusionen bekommen und hat auch schön davon genommen :D Er wirkt kräftig, zieht sich gut zusammen. Was mich etwas stutzen lässt, er reagiert nicht wenn man sein Füsschen berührt. Ich weiss nicht welches es war, aber er hat sich erst eingezogen als ich seine Stacheln berührt habe :eusa_think: Er liegt warm eingekuschelt auf der Wärmeflasche, atmet langsam und entspannt. Der Nasenausfluss hat ein bisschen nachgelassen. Ich mach morgen früh um 5 Uhr weiter.
LG :angel:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Es scheint ihm schon besser zu gehen! :D Um 4:02 Uhr hat er einen riesen Lärm veranstaltet. Als ich geschaut habe, war er gerade dabei, das Zeitungspapier, mit dem der Boden ausgelegt ist, zu zerreissen :lol: Getrunken hat er auch. :angel: Jetzt muss er noch fressen :|

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Er frisst! :D Aber er rollt sich nicht mehr so kraftvoll ein wie letzte Nacht :? Es ist wieder nur so halb patzig...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Er hat jetzt 1156 Gramm! Er hat ein ganzes 85-Gramm Schälchen NaFu gegessen. :D
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
2.290
Reaktionen
0
Siehst du.Manchmal lohnt sich die Mühe.
Hast du sehr gut gemacht.:clap:

Brich das mit der Wärme bloß nicht ab.
Dass sind zwar sehr gute Anzeichen, aber gschafft hat er's vermutlich noch nicht.

Jetzt biete ihm so viel Futter an, wie er möchte.Sobald die Schale leer ist, wieder auffüllen- immer frisches Wasser dazu.
Um die Lähmung der Beine kann man sich auch noch kümmern, wenn er stabil ist.
Oberste Priorität hat immer noch das Überleben bzw. Kräfte sammeln.


Jetzt sag aber nicht, dass du die ganze Nacht wach warst? Was ist mit Schule?
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
1.522
Reaktionen
0
Ich kann Nächte lang wachbleiben, da merkt man den ganzen Tag über kaum was davon :) Ich habe 3 Stunden geschlafen.

Ich habe ihm heute morgen um halb 7 das Bettchen frisch gemacht, er hat ein winziges bisschen Kot abgesetzt. Der kot sieht gut aus. Dann die Wärmeflasche wieder aufgefüllt und ihn hinein gelegt. Eigentlich hatte ich gehofft, dass er den Morgen durchschläft, aber er liegt jetzt ausgestreckt im Ausgang der Box :( Man kann gerade gut sehen, wie schlaff er ist, die Haut überlappt richtig, als wäre sie ein par Nummern zu gross :| Er hat zwischen heute Morgen und jetzt noch mal ein halbes Schälchen NaFu gefuttert. Ich flösse ihm nach dem Mittagessen noch mal ein bisschen Honigwasser ein und mach die Wärmeflasche neu. Soll ich mit ihm heute nochmal zum TA? Sollen wir ihn röntgen? Ich habe Angst vor der Narkose, meinst du das Risiko ist gross dass er diese nicht übersteht? Ich lad nachher grad noch ein Bild hoch, wo man ein bisschen erkennen kan, wie die Haut überlappt. Weisst du, ob ein Igel auch Krankheiten haben kann, die ihn abmagern lassen? Es gibt ja auch bei Hunden und Ponys Krankheiten bei dene das Tier normal frisst, aber trotzdem immer dünner wird...
 
T

tigre

Registriert seit
20.12.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
WOW das ist ja ein Igel!!! Wie gehts ihn den? Übrigens, was essen die? Ist er wieder Nachtaktiv geworden oder wie schauts bei ihn aus?
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
2.290
Reaktionen
0
Der Igel wird Würmer haben- haben sie alle.
Was in der Regel auch nichts ausmacht, so lange sein Körper damit fertig wird.
Wenn ein Igel jedoch geschwächt ist, dann vermehren sich die Würmer übermäßig und er magert ab.

Im Grunde müsste er entwurmt werden.
Ein TA-Besuch wäre vielleicht nochmal nicht schlecht.
Röntgen würde ich nicht-zumindest noch nicht-da hast du derzeit auch nicht großartig was von.

Wichtig ist jetzt, dass er kräftiger wird.
Er muss fressen, zunehmen, genug trinken und wieder aktiver werden.
Danach kann man sich um die Beine kümmern.
Was bringt es dem Igel, wenn man an seinen Beinen rumpflegt, wenn er eh zu schwach ist um sie zu benutzen oder für viel Geld irgendwelche Therapien durchführt, wenn noch nicht einmal sicher ist, dass er überhaupt den nächsten Tag übersteht..?

Denke in seinem derzeitigen Zustand immer nur bis zum nächsten Tag.

Also eine Wurmkur wäre eventuell noch angebracht, ansonsten weiter die Wärme-, Matschfutter- und Flüssigkeitsschiene fahren.
Von heute auf morgen wird er nicht wieder fit, das kann ein wenig dauern.
So lange es aber in winzigen Schritten vorangeht, ist nichts verloren.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ein Igel?!

Ein Igel?! - Ähnliche Themen

  • Afrikanischer Weißbauch Igel Erstanschaffung

    Afrikanischer Weißbauch Igel Erstanschaffung: Hallo 😀, Wir haben uns überlegt demächst einen Weißbauchigel zu holen, wir haben uns bereits gründlich informiert, und sind momentan dabei die...
  • Igel gefunden

    Igel gefunden: Mein Hund hat ihn aufgestöbert aber nicht angerührt, der "kleine" sass zwischen gehsteigkante und Fahrbahn. Verletzt dürfte er nicht sein...
  • Welches Katzenfutter für Igel?

    Welches Katzenfutter für Igel?: Hallo! Wir haben heute Abend einen erwachsenen Igel in unserem Garten gefunden. Er ist völlig erschöpft, überhitzt und dehydriert gewesen, er...
  • igel am tag

    igel am tag: hallo an alle tierfreunde! ich hab noch eine frage: seit ca einer woche kommt täglich ein igel tagsüber. er macht keine atemgeräusche und wirkt...
  • igel hat noch nicht sein gewicht....

    igel hat noch nicht sein gewicht....: hallöchen, wir haben im november einen igel aufgenommen der da so an die 280 gramm hatte... wir sind mit ihm 3 mal zum ta zum spritzen gegangen...
  • igel hat noch nicht sein gewicht.... - Ähnliche Themen

  • Afrikanischer Weißbauch Igel Erstanschaffung

    Afrikanischer Weißbauch Igel Erstanschaffung: Hallo 😀, Wir haben uns überlegt demächst einen Weißbauchigel zu holen, wir haben uns bereits gründlich informiert, und sind momentan dabei die...
  • Igel gefunden

    Igel gefunden: Mein Hund hat ihn aufgestöbert aber nicht angerührt, der "kleine" sass zwischen gehsteigkante und Fahrbahn. Verletzt dürfte er nicht sein...
  • Welches Katzenfutter für Igel?

    Welches Katzenfutter für Igel?: Hallo! Wir haben heute Abend einen erwachsenen Igel in unserem Garten gefunden. Er ist völlig erschöpft, überhitzt und dehydriert gewesen, er...
  • igel am tag

    igel am tag: hallo an alle tierfreunde! ich hab noch eine frage: seit ca einer woche kommt täglich ein igel tagsüber. er macht keine atemgeräusche und wirkt...
  • igel hat noch nicht sein gewicht....

    igel hat noch nicht sein gewicht....: hallöchen, wir haben im november einen igel aufgenommen der da so an die 280 gramm hatte... wir sind mit ihm 3 mal zum ta zum spritzen gegangen...