Artgerechtes Rennerfutter - Shopsammlung

Diskutiere Artgerechtes Rennerfutter - Shopsammlung im Rennmäuse Ernährung Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Huhu, vielleicht könnte man ja hier etwas ähnliches machen, wie in anderen Bereichen des Forums. Eine Art Sammlung aller guten und ausgewogenen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Huhu,

vielleicht könnte man ja hier etwas ähnliches machen, wie in anderen Bereichen des Forums. Eine Art Sammlung aller guten und ausgewogenen Fertigfutter. Da der Markt an gutem Rennerfutter wirklich sehr, sehr klein ist, hilft das vielleicht auch gerade Neulingen, ein gutes Futter finden zu können.

Mir
fallen dazu spontan drei Futter ein:


Rodipet: http://www.rodipet.de/index_ssl.htm
Rennmausfutter junior/adult/senior, 500g kosten 4,99€

Mixing your petfood: http://mixing-your-petfood.de/index.php?page=shop.product_details&flypage=flypage.tpl&product_id=61&category_id=26&option=com_virtuemart&Itemid=53
Fertigmischung für Rennmäuse + Eiweiß, 645g kosten 5,49€

Futterparadies: https://futterparadies.de/catalog/rennmaus-25kg-p-2573.html
FP Rennmaus, 500g kosten 3,30€ und 2,5kg kosten 14,79€


Es mag darüber hinaus noch andere gute Grundfutter geben, aber mir persönlich fällt jetzt keins ein, dass ich so wie es in der Tüte kommt, füttern würde. Wenn ihr noch welche kennt, könnt ihr die Liste natürlich jederzeit ergänzen (am besten meine kopieren und nach dem Muster weiterschreiben).

Ich habe eine Zeit lang die Myp-Fertigmischung gefüttert und war damit auch sehr zufrieden. Danach habe ich mir mein Futter selbst gemischt und wenn die letzten Reste alle sind, werde ich wohl zum Futterparadies wechseln. Ich finde das Preis-Leistungsverhältnis dort besser. Mit Rodipet habe ich keine eigenen Erfahrungen, habe aber von anderen gehört, dass das Futter gut sein soll.

Lg
 
13.06.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Artgerechtes Rennerfutter - Shopsammlung . Dort wird jeder fündig!
Jey

Jey

Registriert seit
28.06.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hm naja ich denke das beste Rennmausfutter gibt es so gar nicht, am Besten sind eigentlich immer Mischungen aus verschiedenen Trockenfuttersorten
Hamsterfutter mit Gerbilfutter und ein wenig Fruchtmix , da haben sie viele Vitamine die sie brauchen
Ebenfalls ist es sehr wichtig auch Frischfutter einmal am Tag zu verfüttern, sprich mal ein Stück Apfel oder Birne, mal ein Stück Gurke oder Salat.
Da muss man sich aber näher mit befassen, was verfüttert werden darf und was nicht.

Nähere Informationen findet man auch auf meiner HP ;o)
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Hallo,

Obst sollte in der Rennmausfütterung allerdings vermieden werden, bzw. nur sehr selten gefüttert werden. Daher gehört in ein artgerechtes Rennerfutter auch kein "Früchtemix". Wenn man Hamster mit Rennmausfutter mischt, verändert man das Verhältnis der artgerechten Rennermischung. Goldhamster und Rennmäuse haben unterschiedliche Ansprüche an das Futter, bei Rennern muss der Anteil an Kleinsämereien und Grassamen wesentlich höher sein.

Hier soll eigentlich eine Sammlung von schon fertigen, artgerechten Futtern stehen. Ich weiß, dass es davon nur sehr wenige gibt, aber vielleicht weiß der ein oder andere ja noch ein Futter.
 
Jey

Jey

Registriert seit
28.06.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Vermieden? Sie fressen das in der Natur doch auch. Nur in kleinen Stücken und wenig geben und vor allem drauf achten das nicht alles verfüttert werden darf und entkernen !
Früchtemix kann man ihnen bedenkenlos geben, tuhe ich seit über 10 Jahren!
Natürlich muss der Anteil an Getreide Nüsse ectr höher sein , aber nicht die Hauptnahrung allein.

Und auch hier muss ich wiedersprechen, Hamsterfutter kann man ebenfalls sehr gut mischen, man muss nur aufpassen das Pellets nicht drin enthalten sind, sollten auch nicht beim guten Hamsterfutter
Ebenfalls sollten die sonnenblumenkerne raus sortiert werden, da diese Dick machen!
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Wo bitte finden die Rennmäuse in der Natur denn große Mengen an zuckerhaltigen Früchten? Sie stammen aus einer sehr kargen Gegend und ernähren sich dort Hauptsächlich von Kleinsämereien, Gräsern und Insekten. Getrocknetes Obst enthält nochmal viel konzentrierter Fruchtzucker, sprich wenn Obst, dann bitte maximal einmal die Woche ein daumennagelgroßes Stück Obst pro Maus. Gemüse sollte täglich in 2 oder mehr Sorten zur unbegrenzten Verfügung stehen. Bei Salat sollte man allerdings auch eher vorsichtig sein, der ist recht belastet.

Sicher kippen Rennmäuse von übermäßigem Fruchtzucker nicht gleich um, aber es geht ja auch darum, die Tiere möglichst naturnah zu ernähren. Auch vom Supermarkt-Pelletfutter ist soweit ich weiß noch keine Maus gestorben.

Nein, Rennmäuse brauchen eben keinen besonders hohen Anteil an Getreide, bzw. an Nüssen. Bei Goldhamstern sieht die Sachlage z.B. anders aus, sie benötigen Getreide im Futter. Zum Thema Futter mischen kann man diese Seite nur empfehlen: http://www.rodent-info.net/futterkonzept.htm . Es wird zwar nicht speziell auf alle Arten eingegangen und nur ein Basisfutter erstellt, das jedoch ist super und kann mit Insekten und Gemüse erweitert werden.
 
Jey

Jey

Registriert seit
28.06.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Habe ich irgendwo etwas geschrieben von grossen Mengen?
Ich schreibe doch die ganze Zeit kleine Mengen und das man drauf achten soll was , dafür muss man sich näher mit der Frischfutter Verfütterung beschäftigen um da tiefer durch zu blicken.

Fruchzuckergehalt in übermenge kann zu Diabetes führen, na sicher, aber ich schreibe auch die ganze Zeit KLEINE MENGEN , NUR EIN WENIG GEBEN....

Aber gut wie gesagt da muss man sich näher mit befasst haben wie man was und wieviel verfüttern kann!

Ein guter Tipp sonst noch für Gerbilfutter, bei Zoo und Co Fachmärkten kann man beispielsweise Gerbilfutter abfüllen, das sehr gute Artgerechte Zusammensetzungen enthält und vom Preis auch günstig ist ;o)
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Ehrlich gesagt ist dein kein Grund hier rumzuschreien. Du schreibst doch selbst, dass du einen Fruchtmix unter dein Hauptfutter gibst, sprich du fütterst es täglich und du schreibst auch, dass man täglich Frischfutter, wie z.B. Äpfel füttern sollte.

Futter zum selbst abfüllen, würde ich nicht nehmen. Das liegt meistens recht lang rum und kann schlimmstenfalls von jedem angefasst werden. Hast du davon vielleicht mal eine Zusammesetzung? Ansonsten würde es auch ein Foto tun ;). Ich hab mit diesen Mischungen bisher ausschließlich negative Erfahrungen gemacht, meistens waren es zu wenige Komponenten, viel zu viel Getreide, Extrudate oder zu wenig Eiweiß.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Artgerechtes Rennerfutter - Shopsammlung

Artgerechtes Rennerfutter - Shopsammlung - Ähnliche Themen

  • Mischt ihr euer Rennerfutter selbst?

    Mischt ihr euer Rennerfutter selbst?: Huhu, also ich hab immer noch nicht so ganz verdaut, dass MYP seinen "Service" einstellt und ich nun wohl oder übel wieder selbst mischen muss...
  • Mischt ihr euer Rennerfutter selbst? - Ähnliche Themen

  • Mischt ihr euer Rennerfutter selbst?

    Mischt ihr euer Rennerfutter selbst?: Huhu, also ich hab immer noch nicht so ganz verdaut, dass MYP seinen "Service" einstellt und ich nun wohl oder übel wieder selbst mischen muss...