Mein Hund pupst ganz viel :o

Diskutiere Mein Hund pupst ganz viel :o im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Ihr da ich hab da schon wieder ein Problem. Mein 11 Jähriger Labrador-Mischling pupst schrecklich viel & stinken tut es auch firstganz arg...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Rabbel

Rabbel

Registriert seit
13.06.2012
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo Ihr da ich hab da schon wieder ein Problem.
Mein 11 Jähriger Labrador-Mischling pupst schrecklich viel & stinken tut es auch
ganz arg.
Ob das so normal ist weiß ich nicht ich habe nichts genaues im Internet gefunden,
deswegen dachte ich, ich frage euch! Also er erschreckt sich auch immer
selbst davor was wir am Anfang noch ganz witzig fanden aber langsam zuckt er so weg
als hätte er schmerzen dabei oder so ich weiß auch nicht und es er pupst wirklich schrecklich
viel.... Ist das schlimm :?:
 
15.06.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Wenn ein Hund viel Pupst liegt es an der Verdauung genauer gesagt warscheinlich am Futter

Bitte schreib mal auf was er bekommt und wieviel. Möglicherweise verträgt er einen Inhaltsstoff im Futter nicht (meist ist das Getreide) oder er hat "nur" ein momentanes Darmproblem

Wielange pupst er schon?? also schon immer oder erst in lezter Zeit?
 
Rabbel

Rabbel

Registriert seit
13.06.2012
Beiträge
13
Reaktionen
0
Also wir haben ihn wirklich jetzt ganze 11 Jahre und sein Leben lang hat er Morgens eine Schüssel hingestellt bekommen die halb voll war und die hat er sich schon immer von alleine eingeteilt.. Und das haben wir auch nie geändert so war es schon immer, und eigentlich auch immer das selbe Trockenfutter. Ab und zu Nassfutter oder mal ein Ei aber das hat nie etwas negatives bewirkt. Also ein Pups hat man 1 mal die Woche schon gehört, aber seit 3-4 Tagen stänkert er uns minütlich die Bude zu :/
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Und welches Futter bekommt er?? du sagst Trockenfutter aber ich würde gern die Marke wissen. Ich tippe darauf das er villt das Futter nie richtig vertragen hat.

Edit: wer lesen kann....

Wahrt ihr deswegen schonmal beim TA? Villt hat er "nur" ne magenverstimmung oder er entwickelt grad ne Allergie. Ältere Hunde werden auch "einfach so" empfindlicher was Futter angeht. Bestes beispiel mein Pflegehund als Jungund hat er noch alles vertragen jetzt muss man doch sehr aufpassen. Mein Kater ist da ebenfalls ein gutes Beispiel. Früher war Futter mit Getreide kein Problem. Jetzt verträgt er es nimmer.

Was ich damit sagen will: Eventuell hilft es einfach das Futter umzustellen
 
Boxilove

Boxilove

Registriert seit
11.06.2012
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo Rabbel,
bin auch noch recht neu hier, muss mich gleich mal zu dem Thema einklinken:
Hat Euer Hund in letzter Zeit ab und zu Durchfall? Hat sich Farbe und Konsistenz geändert?
Hat er abgenommen?

Machen gerade das Thema Giardien und Magenprobleme durch, die sich unsere 19 Monate alte Samtschnute "Blaze" wohl irgendwo eingefangen hatte.
Da hat er auch permanent gepupst und es hat gestunken wie die Pest. :eusa_doh:
Nur so'n Gedanke von mir...

LG Boxilove
 
Rabbel

Rabbel

Registriert seit
13.06.2012
Beiträge
13
Reaktionen
0
Nein abgenommen hat er nicht, er ist eher ziemlich Kräftig.. Die Futtermarke weiß ich leider nicht die kaufen meine Eltern ich habe meine Mutter drauf angesprochen sie meinte es wäre Arsch teuer und vom Tierarzt empfohlen :/
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Oh ok dann vermute ich mal es ist Royal Canin. leider ist das alles andere als gut da da viel (zu viel) getreide drinnen ist. Schau dir doch mal unseren "Empfehlenswertes Hundefutter" Thread genauer an villt findet sich da was besseres. Möglichwerweise veträgt er echt einen Inhaltsstoff aus dem bissherigen Futter nimmer
 
SunnyBeatz

SunnyBeatz

Registriert seit
07.06.2012
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hey. :] Ich habe genau das selbe Problem wie du...mein STINKER pupst uns hier aber mal sowas von die Bude voll -.- Am schlimmsten ist es Abends...natürlich...wenn wir gemütlich auf dem Sofa liegen...PFFFF...da is jegliche Entspannung und Romantik flöten. :(
Ich vermute stark das es an dem Futter liegt welches meine Eltern ihm wer weiss wie lange gegeben haben...das von Penny. =/ Ich habe das Futter jetzt umgestellt und hoffe sehr das es bald aufhört. Das ist wirklich nicht zum aushalten. Ich drücke dir die Daumen. Welches Futter fütterst du denn jetzt?
Viele liebe grüße
 
T

twietys

Registriert seit
29.06.2012
Beiträge
7
Reaktionen
0
Also meine Hündin pupst auch schrecklich viel und stinkig, wenn Sie Futter bekommt wo zuuu viel Getreide drinnen ist. Seid ich darauf achte, klappt es ganz gut.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mein Hund pupst ganz viel :o

Mein Hund pupst ganz viel :o - Ähnliche Themen

  • Hund mit Diabetes hat wieder extremem Durst!

    Hund mit Diabetes hat wieder extremem Durst!: Guten Abend ihr lieben, meine Hündin (West Highland Terrier, 13 Jahre alt, ca. 10kg) hat im Oktober Diabetes diagnostiziert bekommen. Seither...
  • Hund lahmt

    Hund lahmt: Hallo, wir haben vor zwei Wochen eine sieben Monate alte Hündin aufgenommen. Sie ist gleich am ersten Abend auf einer vereisten Betonplatte...
  • Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert)

    Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert): Hallo zusammen, langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Unsere Schäferhund-Mischlingshündin Kessy (4 Jahre) hat sich seit Tagen nicht mehr am...
  • Lymphom beim Hund - Was tun?

    Lymphom beim Hund - Was tun?: Als wir im Frühjahr 2019 die Diagnose "Malignes Lymphom" bei unserer Zwergschnauzer Hündin Caissy erhielten, waren wir wie vor den Kopf gestoßen...
  • Hund pupst extrem, kennt jemand ein paar Hausmittel?

    Hund pupst extrem, kennt jemand ein paar Hausmittel?: Vorab: Die Problematik ist bekannt, der Tierarzt hatte vor Jahren drüber geschaut, Anfang des Jahres wieder, weil ein Pulver nicht geholfen hatte...
  • Hund pupst extrem, kennt jemand ein paar Hausmittel? - Ähnliche Themen

  • Hund mit Diabetes hat wieder extremem Durst!

    Hund mit Diabetes hat wieder extremem Durst!: Guten Abend ihr lieben, meine Hündin (West Highland Terrier, 13 Jahre alt, ca. 10kg) hat im Oktober Diabetes diagnostiziert bekommen. Seither...
  • Hund lahmt

    Hund lahmt: Hallo, wir haben vor zwei Wochen eine sieben Monate alte Hündin aufgenommen. Sie ist gleich am ersten Abend auf einer vereisten Betonplatte...
  • Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert)

    Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert): Hallo zusammen, langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Unsere Schäferhund-Mischlingshündin Kessy (4 Jahre) hat sich seit Tagen nicht mehr am...
  • Lymphom beim Hund - Was tun?

    Lymphom beim Hund - Was tun?: Als wir im Frühjahr 2019 die Diagnose "Malignes Lymphom" bei unserer Zwergschnauzer Hündin Caissy erhielten, waren wir wie vor den Kopf gestoßen...
  • Hund pupst extrem, kennt jemand ein paar Hausmittel?

    Hund pupst extrem, kennt jemand ein paar Hausmittel?: Vorab: Die Problematik ist bekannt, der Tierarzt hatte vor Jahren drüber geschaut, Anfang des Jahres wieder, weil ein Pulver nicht geholfen hatte...