Wie oft Inte-Treffen?

Diskutiere Wie oft Inte-Treffen? im Ratten Vergesellschaftung Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo, da meine drei Rattendamen etwas scheu sind (hat sich bereits deutlich gebessert), habe ich mir vor ca. 2 Wochen noch zwei kleines Mädels...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
wilmarondaelli

wilmarondaelli

Registriert seit
01.04.2012
Beiträge
207
Reaktionen
0
Hallo,

da meine drei Rattendamen etwas scheu sind (hat sich bereits deutlich gebessert), habe ich mir vor ca. 2 Wochen noch zwei kleines Mädels dazu geholt. Die zwei stammen von einer Tierschützerin, die 2 Rattendamen als Notfall übernommen hatte und nach kurzer Zeit promt 20 kleine Rattis im Käfig sitzen hatte. Geboren wurden sie Anfang April und waren eigentlich bis vor zwei Wochen bei ihren Müttern
und (übrigen) Schwestern. Sind wirklich ganz toll sozialisiert und ultra zutraulich. Nachdem ich sie jetzt zwei Wochen an mich gewöhnt habe wollte ich langsam mit der Inte beginnen. Hab also heute meine drei Großen und die zwei Kleinen Nasen in ihre Transportboxen gesetzt und in die Badewanne geschafft. Das Treffen lief meiner Meinung nach wirklich gut, keine Rangeleien, kein Gefiebse oder Hetzjagden. Also im Grunde wie aus dem Bilderbuch. Es wurde beschnuppert und auch etwas markiert und ein bisschen aufgeritten aber alles total im Rahmen.
Jetzt wäre meine Frage: Den Leitfaden zur Vergesellschaftung habe ich ja vorher sehr gründlich gelesen und da steht das man das jetzt täglich machen soll und immer weiter zeitlich steigert bis sie mal mehrere Stunde im Rudelauslauf verbringen ohne Zwischenfälle. Kann man auch mal 2 Treffen am Tag machen? Also heute morgen waren meine Süßen alle wach und da hab ich sie eben mal zusammen gepackt aber abends, bevor es in die Ausläufe geht könnte ich sie ja auch nochmal in die Badewanne bringen, oder ist das zuviel? Also so stresstechnisch. Sie waren schon aufgeregt heute aber keine hat geplüscht oder starr dagesessen oder gar "Angesköttelchen" verloren.
Was meint ihr?
 
24.06.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wie oft Inte-Treffen? . Dort wird jeder fündig!
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Huhu,

grundsaetzlich ist es moeglich, mehrere Treffen an einem Tag zu machen - man muss jedoch darauf achten, dass es die Tiere nicht zu sehr stresst. Also einfach gut beobachten, vor allem auch zwischen den Treffen. Da spielt das Bauchgefuehl aber auch eine grosse Rolle.

Wie lang waren sie denn heute zusammen ?

Wenn das erste Treffen gut laeuft, heisst es leider nicht, dass auch die naechsten Treffen so friedlich ablaufen. Beim ersten Mal sind sie meist noch recht ueberrascht, wo sie sind, was es da so gibt und hey, da sind ja fremde Ratten. Erst spaeter werden sie anfangen, sich intensiver miteinander zu beschaeftigen und wenn sie merken, die anderen sind staendig da, wird auch meist gescheit eine Rangordnung ausgekabbelt.
Es wird also noch eine ganze Weile dauern.

Wenn sie sich 1-2 Stunden gut in der Badewanne vertragen, kannst du sie mal in einen groesseren, noch neutralen Auslauf umsiedeln. Platz spielt bei einigen Ratten eine grosse Rolle bei der Integration und von der kleinen Badewanne in den grossen nicht-neutralen Auslauf ist manchmal zu heftig. Meine wandern von der Badewanne dann auch den Fussboden vom Bad.
Wenn sie sich dann 3-4 Tage wieder 1-2 Stunden dort gut vertragen, dann kannst du etwas vom normalen Auslauf abtrennen und dort weiter schauen.
 
wilmarondaelli

wilmarondaelli

Registriert seit
01.04.2012
Beiträge
207
Reaktionen
0
Hey,

danke erstmal für die Antwort. Also sie waren so 3-5 Minuten zusammen. Seit dem schlafen sie eigentlich die ganze Zeit, schätze mal das sie so in ner Stunde wach werden (ist meistens so gegen 7). Dann probier ich es denke ich einfach noch mal. Ja, ich hab auch gedacht, dass wenn sie sich in der Badewanne verstehen, ich sie dann erst noch im Bad laufen lasse (ist bei uns allerdings relativ groß, also sie könnten sich ziemlich aus dem weg gehen...). Mal sehen, ich hoffe einfach das es trotzdem weiterhin friedlich ablaufen wird, man kann ja auch mal Glück haben.;)
 
wilmarondaelli

wilmarondaelli

Registriert seit
01.04.2012
Beiträge
207
Reaktionen
0
Nochmal ne kleine Frage.
Gestern beim Treffen hat meine Elli gegen Ende (nach ner dreiviertel Stunde ca.) geglubscht. Also sie haben zu fünft auf nem Haufen gelegen und sich geputzt und da hat sie angefangen. Ich dachte immer glubschen wäre gut aber das sie das während ner Inte macht...? Ist das normal?
 
Zookie

Zookie

Registriert seit
09.04.2012
Beiträge
22
Reaktionen
0
Ähhhh... Also bei uns heißt "glubschen" soviel wie "gucken". WAS hat sie da gemacht? *gg
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Glubschen habe ich schon haeufig bei Integrationen erlebt. Ich habe da immer das Gefuehl, dass die Tiere sich in dieser stressigen Situation so entspannen koennen. Ob man als positiv oder negativ interpretieren kann ? In der Situation wuerde ich sagen, es ist neutral, einfach ein Zeichen, dass es doch sehr stressig ist.
 
wilmarondaelli

wilmarondaelli

Registriert seit
01.04.2012
Beiträge
207
Reaktionen
0
hmm, okay. ich werds mal weiter beobachten
 
wilmarondaelli

wilmarondaelli

Registriert seit
01.04.2012
Beiträge
207
Reaktionen
0
Eieieieieie..., nach einer sehr ruhigen Woche mit täglichen Treffen in der Badewanne bin seit vorgestern mit der Gruppe im eigentlichen Auslauf den meine 3 Damen schon zuvor in Gebrauch hatte. Hab komplett alle Gegenstände von den "alten" raus, alles mit Essigwasser mehrmals geschrubbt und einen neue Kratbaum rein und (wegen der Temperaturen) einen kleinen "Pool".;) Die beiden neuen Mädels sind allerdings doch alles andere als friedlich... meine Milka bespringt alles was sich bewegt und das auch seeehr hartnäckig. Also auch wenn sie deftig eine rein bekommt hängt sie den anderen sofort wieder salopp gesagt am Ar***.-.- Es wird viiiel gefiebt und eben besprungen was das zeug hält. Geht aber wirklich zu 90% von der kleinen Milka aus. Im Inte-Käfig von Milka und Toffi (die "neuen") geht's auch heiß her. Milka setzt ihrer Schwester schon ziemlich zu soweit ich das mitbekomme. Und auch meine 3 "alten" Damen fetzen sich jetzt wieder mehr.
Liegt das jetzt daran, dass die Rangordnung komplett neu ausgefochten werden muss? Also auch unter den drei alten? Ich lass sie mittlerweile so um die eine /eineinhalb Stunden zusammen. Wie lange kann dieses exzessive Machtgehabe denn andauern?
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Huhu,

wie lange es dauert, ist individuell und haengt einzig und allein von den Tieren ab. Das kann dir niemand sagen.

Dass sie sich jetzt in ihren Gruppen vermehrt fetzen, kann am Intestress liegen. Auch der Geruch der fremden Ratten ist ja nun nicht ploetzlich weg, nur weil die fremden Ratten weg sind, der Geruch haftet noch an ihnen.
Da sie aber integriert werden und bald sowieso eine andere Ordnung herrscht, kannst du da nicht viel machen.

Wie ist denn der Groessenunterschied zwischen neutralem und nicht neutralem Auslauf ?
Wenn dir das zu heftig vorkommt, was sie im Moment untereinander tun, solltest du entweder zurueck in den neutralen Auslauf und den als Schritt danach vergroessern (oder anderen groessern neutralen Auslauf waehlen wie den Badzimmerboden oder Flur) oder den nicht-neutralen Auslauf weiter begrenzen, sodass eine aehnliche Groesse wie beim neutralen rauskommt.
Nicht-neutral und mehr Platz ist manchmal zu viel.
Hast du die Decken aus dem neutralen Auslauf mitgenommen ? Das hilft auch manchmal, weil das schon "Gruppenrevier" ist.
Die Kaefige der Gruppen sind vom nicht-neutralen Auslauf nicht erreichbar ?
 
wilmarondaelli

wilmarondaelli

Registriert seit
01.04.2012
Beiträge
207
Reaktionen
0
Also die Handtücher die ich in der Badewanne dabei hatte sind wieder mit im Auslauf, Größentechnisch ist es schon ein Unterschied, ich hatte es einmal im Gästebad versucht, nur haben sie sich da einfach null miteinender beschäftigt...-.- Die Käfige stehen separiert und sind nicht vom Auslauf aus zu erreichen, nein. Grade ists sehr ruhig da drin.;) Ab und an wird gefiebt aber vermutlich kommts mir heftige vor als es ist. Fell ist bis jetzt einmal geflogen, und da habe ich dann auch sofort getrennt. Ansonsten fetzen sich im Grunde nur zwei, meine dominantes Weibchen aus der alten Gruppe und das dominante aus dem neuen Paar....
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
ich hatte es einmal im Gästebad versucht, nur haben sie sich da einfach null miteinender beschäftigt...-.-
Das ist ein Zeichen, dass der Inteauslauf einfach zu gross war.

Jetzt im nicht-neutralen kommt ja einfach noch die Revier-Komponente dazu, daher fetzen sie sich auch auf grosser Flaeche, weil es einfach Revier der alten ist.

Uff, zwei Alphas und keiner will nachgeben, erinnert mich an meine vorletzte Inte .. hat eine ganze Weile gedauert und nach einigen Wochen hat das dann doch nochmal gedreht und das aufmuepfige Teenie-Goer wurde Rudelchef. Der alten Cheffin passt das bis heute nicht und sie staenkert immer mal gern noch etwas rum - Zickenkrieg :roll:
Sie sollten sich einfach nicht hochschaukeln, besser zwischendurch immer mal ablenken.
 
wilmarondaelli

wilmarondaelli

Registriert seit
01.04.2012
Beiträge
207
Reaktionen
0
Na mal sehen, ich bin wirklich gespannt ob da mal einer nachgibt. Die anderen drei Mädels sind ziemlich ruhig und geben auch schnell nach wenn sie angepöbelt werden...
Hast du schonmal erlebt das sich zwei wirklich NIE verstanden haben? Da hab ich ein bisschen Angst vor...
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Ich persoenlich habe das noch nicht erlebt, aber bei 7 Intes, darunter eine Babyinte und eine halbe, die ich gerade nur beende, ist das nicht ungewoehnlich. Ich denke, so 90 % der Integrationen - wenn nicht mehr - funktionieren, wenn man sich nach den Tieren richtet.

Aber ich weiss von mindestens einer Inte, wo das Einzeltier einfach nicht in die Gruppe passte, trotz bester Integrationsmethode. Daher kamen dann 2 andere Tiere dazu, jedoch ueberlebte der Einzelbock das Ende der (doch sehr langen) Integration nicht, er ist nach einer OP unerwartet noch in der Klinik verstorben.
Manchmal passen die Charaktere einfach nicht zusammen.
Aber die meisten raufen sich zusammen mit der Zeit.

Im neutralen Auslauf waren die beiden nicht so aufeinander fixiert ? Nur im nicht-neutralen ?
 
wilmarondaelli

wilmarondaelli

Registriert seit
01.04.2012
Beiträge
207
Reaktionen
0
genau, im neutralen haben sie sich ehrlich gesagt für alles interessiert, nur nicht für einenander. Wobei, gegen ende der Woche hat Milka (Dominant-neu) schon angefangen alle zu bespringen aber da hat sich noch keiner gewährt.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Dann wuerde ich wirklich zurueck in den neutralen Auslauf gehen. Sie sollten sich da schon etwas mehr miteinander beschaeftigen und grobe Auseinandersetzungen schon mal regeln, bevor es ins Revier geht, weil das alles wieder verkomplizieren kann.
 
wilmarondaelli

wilmarondaelli

Registriert seit
01.04.2012
Beiträge
207
Reaktionen
0
So, ich bräuchte nochmal einen Rat zwecks meiner noch immer andauernden Inte. Die Mädels verstehen sich soweit ganz gut, ich lasse sie den kompletten Abend zusammen im Auslauf, mittlerweile ist der auch wieder voller Spielsachen. Das einzigste was mich jetzt noch immer stutzig macht ist das meine "Neuen" den "Alten" immer noch so am Hinterteilchen hängen...also grade die ersten paar Minuten extrem. Dann immer mal wieder aber eben wirklich noch durchgehend, bei jedem Treffen. Ist das normal? Bleibt das so bis sie wirklich 24 Stunden zusammen sind? Kleinere Rangeleien gibt es immer mal wieder aber seeehr selten, also vielleicht einmal in 3 Stunden wird gequiekt. Ansonsten pennen sie dann auch schon zusammen auf dem Kratzbaum und alles. Ich wollte sie dieses Wochenende mal den Tag über schonmal in ihre neue Voli setzen und dann halt nachts erstmal wieder trennen. Wäre das okay? Oder ist das zu früh?
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Huhu,

wenn die Damen interessant riechen, dann kleben ihnen andere Ratten gern mal am Hintern.
Normalerweise legt sich das und kommt dann nur zu bestimmten Zykluspunkten wieder.

Meine Maja hing Karla aber auch staendig mit der Name im Hintern, als diese eine Gebaermutterentzuendung hatte :eusa_think:
Aber sofern alle fit sind, normal laufen und fressen und kein Ausfluss da ist, wuerde ich mir keine Sorgen machen.

Die Kleinen sind ja auch noch relativ jung, wenn ich das recht im Kopf habe, wer weiss, was sie mit dem Geschnueffel im Sinn haben.
Wenn es den Alten zu viel wird, werden sie den Zwergen schon die Leviten lesen.

Ob du sie schon zusammensetzen kannst, kann dir niemand genau sagen. Wir sehen die Tiere ja nicht.
Und schlussendlich ist es eine Gefuehlsache. Wenn du denkst, sie sind so weit. Probier es, bleib in Hoerweite und schau, ob es klappt.
Ich lese zumindest nichts heraus, was dagegen sprechen wuerde. Sie verstehen sich ja nun schon einige Stunden im nicht neutralen Auslauf und kuscheln zusammen. Oder ?
Beser kann es kaum laufen.
 
wilmarondaelli

wilmarondaelli

Registriert seit
01.04.2012
Beiträge
207
Reaktionen
0
Ja, ich bin auch total stolz auf meine Nasen.:) Sie machen das ganz prima und sind, seit die Inte angefangen hat zu totalen Schmuseratten mutiert (also alle bis auf eine, aber die war schon immer etwas zurückhaltender...). Ich werd mein Glück einfach am Wochenende mal probieren.
 
wilmarondaelli

wilmarondaelli

Registriert seit
01.04.2012
Beiträge
207
Reaktionen
0
OOOOkay,ich habe gestern meine Voli soweit fertig gehabt, dass die Nasen die erste Nacht drin verbringen konnten. Ich hab jetzt eine 5-wöchige "Auslauf-Inte" hinter mir und es hat dann am Ende wiiirklich gut geklappt, also wenig kabbeleien, sogar bisschen schmusen. Seit gestern Nacht weis ich nicht mehr soooo...-.- Nachdem sie die Voli gründlichst untersuch und erkundet haben fing es an, dass sie sich gegenseitig durch den Käfig jagten. Hielt ich noch für normal. Dann ist meine Ronda plötzlich auf ALLES los was sich bewegt hat. Also richtig mit gequitsche, Aufgstelle, "Fauchen". Das hat dann gegen 5 Uhr etwas aufgehört (ich denke sie waren langsam eeecht müde...). Seit sieben Uhr bin ich nun vollkommen ratlos: meine schüchternste und das ewige "Ende-des-Rudels" führt sich auf wie der letzte Terrorkrümel. Also sie geht auf die Kleinen los, vor allem auf Milka (Dominant-Neu). Sie zwickt sie und zerrt dann so am Fell, das sieht echt böse aus.:( Milka geht ihr aber auch nicht wirklich aus dem Weg...Ist das jetzt wirklich nur nochmal "Rangordnung-im-Käfig-klären"? Oder sollte ich lieber trennen? Ich hab heute nacht kein Auge zu getan weil ich bei jedem Gequike aufgestanden bin um nach dem Rechte zu sehen...Grade ist es sehr ruhig, meine Älteren schlafen in einem Sputnik zusammen und die Kleinen sind 2 Etagen drunter und gurken da rum.. Ich bin wirklich unschlüssig was jetzt das Beste wäre.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Huhu,

ich wuerde sie lieber trennen.
Der Schritt in den Kaefig war scheinbar verfrueht.
Im Idealfall passiert im Kaefig nicht mehr viel, schon gar nicht sowas, das gehoert maximal in den Auslauf bei der Inte, hier drehen sich ja Dominanzverhaeltnisse oder die Tiere haben so massiv Angst, dass sie nach vorn gehen.

Ist das eine neue Voliere oder gehoerte die vorher einer Partei ?

Ich wuerde jetzt womoeglich erstmal auf einen kleinen Auslauf zurueckgehen - womoeglich haben sie sich weiterhin zu viel ignoriert und wenig geklaert. Ob neutral oder nicht-neutral muesste man schauen. Je nachdem, wie sie reagieren. Im Idealfall wuerde ich dann den Kaefig dazu nehmen, sodass sie langsam vom Auslauf selbststaendig in den Kaefig koennen - ihn als gemeinsames Revier kennen lernen, Wege kennen lernen etc. Aber das geht nur, wenn die Parteien sonst noch ihr eigenes Gehege haben.

Alternativ - wenn du einen ausbruchsicheren Auslauf hinbekommen kannst und sie sich in dem Auslauf gut verstehen, lass sie mal da drin, auch mal ueber Nacht, dass sie so zusammen finden. Wenn sie dann ein paar Tage zusammen waren, kannst du den Kaefig dazu geben, vllt klappt es so.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie oft Inte-Treffen?

Wie oft Inte-Treffen? - Ähnliche Themen

  • 1+1+2=hoffentlich ein Rudel - Ein Inte-Tagebuch

    1+1+2=hoffentlich ein Rudel - Ein Inte-Tagebuch: Hallö, Wie man im Titel schon sehen kann, versuche ich diesen Thread hier möglichst täglich zu führen, um Fortschritte und Rückschläge, Probleme...
  • Inte... [alteingesessener : 1m] + [die neuen: 2m]

    Inte... [alteingesessener : 1m] + [die neuen: 2m]: Sooo alsooo ich habe derzeit nur noch eine Ratte und möchte 2 Ratten dazusetzen ( ich hab die beiden schon , sie vertsehen sich untereinander...
  • Inte..- So Friedlich Kann das sein ?!

    Inte..- So Friedlich Kann das sein ?!: hi erst mal ich hab es vor einer halben stunde gewagt das erste treffen anzusetzen und es lief wie soll ich sagen in denen 2 minuten so...
  • Häusertausch problemlos=Inte problemlos?

    Häusertausch problemlos=Inte problemlos?: Hey also meine Jungs Gismo und Balu sind vor 4 Wochen kastriert worden. Es ist alles gut verheilt und sie sind topfit. Babsy ist nach einer...
  • wie oft eigentlich??

    wie oft eigentlich??: wie oft sollte ich die beiden zueinander lassen? am tag einmal? oder öfter? lg
  • wie oft eigentlich?? - Ähnliche Themen

  • 1+1+2=hoffentlich ein Rudel - Ein Inte-Tagebuch

    1+1+2=hoffentlich ein Rudel - Ein Inte-Tagebuch: Hallö, Wie man im Titel schon sehen kann, versuche ich diesen Thread hier möglichst täglich zu führen, um Fortschritte und Rückschläge, Probleme...
  • Inte... [alteingesessener : 1m] + [die neuen: 2m]

    Inte... [alteingesessener : 1m] + [die neuen: 2m]: Sooo alsooo ich habe derzeit nur noch eine Ratte und möchte 2 Ratten dazusetzen ( ich hab die beiden schon , sie vertsehen sich untereinander...
  • Inte..- So Friedlich Kann das sein ?!

    Inte..- So Friedlich Kann das sein ?!: hi erst mal ich hab es vor einer halben stunde gewagt das erste treffen anzusetzen und es lief wie soll ich sagen in denen 2 minuten so...
  • Häusertausch problemlos=Inte problemlos?

    Häusertausch problemlos=Inte problemlos?: Hey also meine Jungs Gismo und Balu sind vor 4 Wochen kastriert worden. Es ist alles gut verheilt und sie sind topfit. Babsy ist nach einer...
  • wie oft eigentlich??

    wie oft eigentlich??: wie oft sollte ich die beiden zueinander lassen? am tag einmal? oder öfter? lg