Was spielen um Hundekopf anzustrengen?????

Diskutiere Was spielen um Hundekopf anzustrengen????? im Hundesport Forum im Bereich Hunde Forum; :lol: Hallo, habt ihr ein paar tips wie ich meinen hund vom kopf her anregen kann? Auslauf hat sie schon firstgenug (3stunden wald mit...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
susi+steffi

susi+steffi

Registriert seit
12.02.2007
Beiträge
3
Reaktionen
0
:lol: Hallo, habt ihr ein paar tips wie ich meinen hund vom kopf her anregen kann?

Auslauf hat sie schon
genug (3stunden wald mit intensiven Ballschmeisen)

Jetzt suche ich noch spiele aufgaben, die mein hund zuhause machen könnte, dass sie körperlich und geistlich ausgelastet ist.

ich möchte jetzt aber keine teuren spielsachen kaufen, sondern gerne selber einen art spielplatz aufbauen.

habt ihr gute ideen für mich, was mein hund alles so machen könnte, wo sie ihr köpfchen anstrengen muss. :mrgreen:
 
12.02.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
6.181
Reaktionen
0
"Ballschmeisen" halte ich nicht gerade für ein gutes spiel da sich dien Hund dabei hauptsächlich mit dem Ball und von die weg orientiert. Ich fände es besser wenn du Sachen machst wo sich der Hund mehr mit dir außeinander setzten muß. Dadurch wirst du für den Hund mehr zum Mittelpunkt und nicht der Ball. Da währe Tauziehen schon mal ganz gut. Der Hund darf auch mal gewinnen, sonst verliert er zu schnell das interesse. Du kannst auch schön Suchspielchen machen, dafür nimmst du z.B. deinen Ball und trägst ihn zu einem Versteck und legst ihn dann da hin. Dein Hund muß sollange im Platz warten bis du wieder kommst, dann läst du den Hund neben dir sitz machen und schickst ihn den Ball suchen. Er muß sich dabei an deiner Spur orientieren. Wenn er den Ball gefunden hat soll er ihn dir zutragen und abgeben. Dafür wird er ausgiebig gelobt. Das macht meinen beiden riesig spaß.
 
S

sweetroke

Guest
Verstecke doch Leckerbissen in der Wohnung die er dann mit deiner Hilfe erschnüffeln kann.

Fülle ihm einen Kong mit Käse oder Fleischwurst, das liebt meiner.

Auch sind kleine Kartons und Brötchentüten ein schönes Spielzeug. Einfach Leckerbissen rein, Karton zu machen und er darf ihn dann auseinander nehmen.

Versuch doch mit verschiedenen Spielsachen, dem Hund die Begriffe beizubringen, die er dir dann bringen kann. Meiner hat ein Schaf, ein Seil und eine Plüschratte, die er namentlich auf Kommando bringt. Er bringt immer das, wonach ich frage.

Wenn ich ganz viel Zeit habe baue ich meinem Hund kleine Parcoure, aus Besenstilen, Stühlen, Decken und Büchern, über die er dann balancieren, drüber springen oder drunter herkriechen kann. Das macht ihm Spaß und fördert Konzentration und Gleichgewicht.

LG
 
Eyepod&Tripod

Eyepod&Tripod

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
661
Reaktionen
0
Also Leckerchen verstecken wir auch immer. Das ist das Lieblingsspiel von unserer Süßen.

Statt einem Kong haben wir ein paar Socken mit Löcher ineinander gesteckt und mit leckerchen oder TroFu gefüllt. Das bekommt sie immer, wenn sie mal alleine bleiben muss.

Kannst auch ein paar Plastikdosen nehmen, unter einem was verstecken und dein Hund muss erschnüffeln wo es ist.

LG Allie
 
cuddlekitten

cuddlekitten

Registriert seit
09.04.2006
Beiträge
626
Reaktionen
0
wie bring ich meinem hund denn überhaupt bei das er mir den ball auch 100% gibt...denn mein hund kommt auf ein meter ran und wenn cih mir den ball geben lassen will oder hole...dann belobe ich sei auch ...aba iwie haut sie immer willer ab so wie " du hast ihn weggeworfen jetzt hab ich ihn also musst du mir hinterherrennen um ihn zu bekommen" das macht meiner übelst viel spass ..aba is nervig Löl
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
4.222
Reaktionen
0
wie bring ich meinem hund denn überhaupt bei das er mir den ball auch 100% gibt...
Hallo,
Am besten tauscht du den Ball gegen ein Leckerchen aus. Wenn sie ran kommt, gibst du ihr das "kommando" dafür das sie dir den Ball gibt. Dann zeigst du ihr mit der einen Hand das leckerchen und gibst es ihr; mit der anderen Hand nimmst du den Ball und dann kräftig loben. So muss sie erst rankommen und dir den Ball auch geben bevor sie ein Leckerchen bekommt.

LG
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
6.181
Reaktionen
0
Hallo cuddlekitten
Ich hab dir mal was aus einem anderen Thread rausgesucht.
Das mit dem Bringen auf Kommando ist recht einfach.
Eine Möglichkeit ist, du bindest den Gegenstand den dein Hund dir bringen soll an einen Stock mit einer langen Schnur. Dann nimmst du diesen Stock und läßt deinen Hund hinter dem Gegenstand herspringen. In dem augenblick wenn dein Hund diesen Gegenstand nimmt sagst du bring und lockst ihn zu dir. Du muß dabei aufpassen das du nicht mehr mit dem Stock an der Schnur ziehst weil dein Hund dann dagegen ziehen wird.
Wenn dein Hund an diesem spiel keinen Spaß hat machst du es so:
Du läßst deinen Hund vor dir sitzen und hast in der rechten Hand den Gegenstand den dein Hund dir bringen soll und fast mit der linken vorsichtig von unten um den fang und drückst leicht auf die Lefzen. Dein Hund wird dann den Fang öffnen und du kannst ihm zusammen mit dem Kommando bring den Gegensstand in den Fang legen. Dabei loben nicht vergessen. Nach einer kurzen Zeit sagst du aus und nimmst den Gegenstand wieder ab. Wenn dein Hund den gegenstand freiwillig aus deiner Hand nimmt dann legst du ihn vor dir auf den Boden uns sagst bring. Wenn das dann auch klappt gehst du nach dem aufnehmen ein paar schritte rückwärts, so das der Hund de Gegenstand ein Stück tragen muß. Klappt das auch kannst du den G. auch schon mal ein Stück werfen, so das dein Hund neben dir sitzt und sieht wenn du wirfst. Dann darf er auf Komando bring den Gegenstand holen und dir in die Hand ausgeben.
Aber nicht alles an einem Tag, und das Loben nicht vergessen.
Gruß Ricalein
 
gold_Fish

gold_Fish

Registriert seit
03.07.2005
Beiträge
1.463
Reaktionen
0
Soo ich hab das jetz hier nur ma überflogen, ich sag dir einfach mal, was ich mache:

1. Die hunde müssen vor der Wohnzimmertür sitz machen. Dann verstekce ich einige Leckerlies. Sie sehen mir dabei zu und müssen sich merken, wo ich die Leckerlies hinlege. Die Leckerlies dürfen nich zu stark riechen, sonst riechen sie ja SOFORT wo die liegen. ;)

2. ich nehme ein kleines Plastikschälchen (oder z.B. Joghurtbecher, aber ohne scharfe kanten an der unterseite) und stele ihn verkertherum auf und lege ein leckerlie darunter, die hunde müssen nun irgendwie den becher umstoßen oder wegstellen damit sie an das leckerlie kommen.

3. einen Leckerlieball: ein ball, in dem kleine löcher drin sind. darein kommenleckerlies und die hunde müssen den ball so lange rollen, bis ein leckerlie rausfällt.
 
Mausi16

Mausi16

Registriert seit
11.07.2006
Beiträge
404
Reaktionen
0
Oh jaa der Leckerlie Ball !!! Soeinen haben wir auch ^^ Jule ist begeister und liebt den voll !! Nur das Problem ist : :D Auch wenn der Ball leer ist hört Jule nicht auf ihn herumzuschubsen :D:D:D Sie macht immer weiter ...und wenn sie merkt das nix mehr kommt dann wird erst mal ne Runde draufgestarrrt :D Jaja dann gehts soweit das sie den Ball beschimpft ( also sie bellt ihn dann an ...oder knurrt )
Jaja aber sie macht immer weiter ...hehe und wenn man ihr den Ball dann wegnimmt weil es ja keinen Sinn mehr hat dann stellt sie sich vor die Schublade wo der Ball dirn ist und watret / manchmal auch jault so lange bis man ihr ihn wiedergibt und sie nochmal ne Runde rollen darf :D:D

Kla nach langer Ziet verliert sie dnan doch das Interesse und hört auff...aber das dauert schon lange :D:D:d
 
J

Jasmin W.

Registriert seit
19.02.2006
Beiträge
1.445
Reaktionen
0
Hallo!
Also ich habe 2 von diesen Intelligenzspielen für Hunde daheim. Allerdings ist das sehr schwierig, da ich immer 2 Hunde "aussperren" muss, da mit allen drei es zu schwer ist und sie sich nicht konzentrieren.
Sonst machen wir eigentlich kaum Kopfspiele. Ich clicker mit Sheera. Also shaping. Da muss sie auch denken und wird für den richtigen Schritt belohnt. Das ist auch Kopfarbeit :D Sharon und Oscar haben so ein Geruchshölzchen. Das verstecken wir und sie müssen es suchen und wieder herbringen.

VG
Jasmin
 
monalisa

monalisa

Registriert seit
29.12.2005
Beiträge
64
Reaktionen
0
Was auch ganz witzig ist, aber auch ne Menge Müll hinterläßt, ist die Überraschungskiste... Ich hab dafür in einer Plastikkiste ganz viel Altpapier zerknüllt, dazwischen kleine Päckchen, Schachteln, Klorollen mit Leckerlies, ein paar Leckerlies auch so zwischen dem ganzen Zeugs... Dann darf Hund seinen Rüssel in die Kiste halten und Leckerlies suchen. :D

LG - Anja
 
C

Cörki

Registriert seit
30.01.2007
Beiträge
22
Reaktionen
0
Zerrspiele sind ja ganz gut, lasten aber nur körperlich aus.
Ich verstecke Leckerchen, zeige dann in die Richtung, wo sie sind und sag "such". Zudem üben wir Tricks, wo er sehr überlegen muss. z.B. Kann man dem Hund beibringen, rechts und links zu unterscheiden. Ich sage "Gib rechts Pfötchen" und er muss sehr genau überlegen, welches er nun geben muss, gibt er das falsche ignorier ich ihn und warte bis er das andere gibt. Mittlerweile können wir unterscheiden zwischen: Rechtes Hinterpfötchen, linkes Hinterpfötchen, rechtes Vorderpfötchen und linkes Vorderpfötchen.
Das ist schon recht anspruchsvoll. Wir üben Rolle rechts und Rolle links. Bei jedem Befehl muss er genau überlegen, wie er das jetzt ausführen soll. Nach einer halben Stunde Leckerchen suchen und rechts, linkstraining kann man den Hund von der Wiese direkt ins Körbchen tragen.

LG Cörki
 
N

nathaliest

Registriert seit
29.03.2007
Beiträge
105
Reaktionen
0
hallo,

ich bin ja noch anfänger was hunde anbelangt, aber kann man jedem hund die spiele beibringen?
ich habe immer das gefühl, dass stella total gelangweilt und teilnahmslos ist...

gestern habe ich leckerlies in so einen ball gefüllt,,sie hat auch interessiert geschaut....habe den ball vor ihr her gerollt und sie riechen lassen, nach ein paar min. hat sie sich gelangweilt hin gelegt...ich versuche es heute wieder...mal sehen, vielleicht bekomm ich sie dazu...sie braucht ja auch beschäftigung, wenn wir nicht da sind und sie allein ist...

lg

nathalie
 
NaNa55

NaNa55

Registriert seit
02.04.2007
Beiträge
83
Reaktionen
0
ich verstecke auch ab und zu mal lekkers in der wohnung oder im garten...
ich clicker aber acuh viele dinge mit ihr...:D zB touch, turn usw....:D
 
Josie06

Josie06

Registriert seit
02.03.2007
Beiträge
30
Reaktionen
0
Wir haben mit unserer Josie auch mehr oder weniger freiwillig angefangen "Denkspiele" zu spielen.
Unsere kleine hat sich schon mit 16 Wochen ihr Hinterbein gebrochen und ist uns zuhause nur noch auf der Nase rumgetanzt... ( ich habe vor kurzem davon gehört, dass eine Hundetrainerin mal spaßeshalber gesagt hat " Terrier kommt von Terrorist", und das traf bei meinem Jacky-Mix in dieser Zeit voll zu...;-))
nach einigen Tagen habe ich dann völlig fertig bei unserer Hundeschule angerufen und gefragt, was ich machen kann ( Josie hat nicht mehr geschlafen, angefangen zu kläffen und war nur noch biestig... )

Seit dem machen wir Hütchenspiele und vorallem Spielsachen auseinander halten, das macht ihr immer noch richtig viel Spaß und sie versteht jetzt auch immer schneller und sucht im ganzen Haus nach dem jeweiligen Spielzeug und wenn Sie es gefunden hat kommt sie ganz stolz und fröhlich damit angewackelt.

Nachdem Sie dann keinen Gips mehr hatte, aber das Bein trotzdem noch schonen sollte haben wir angefangen ihr Rolle usw beizubringen. Mussten unser kleines Energiebündel ja irgendwie müde kriegen...
Und das hat auf diese Weise wunderbar geklappt....
 
G

gözi

Registriert seit
18.05.2007
Beiträge
9
Reaktionen
0
ein spiel kenn ich noch;ist ziemlich witzig!...es heisst *dreh ne runde"...
anfangen sollte man mit einem hydranten, baum, abfallkübel oder ähnlichem...mit einem leckerli lockt man den hund rund um den gegenstand und sagt "dreh ne runde"...irgendwann geht's ohne locken und dann kann man langsam erhöhen, immer dickere bäume etc...meiner schafft mittlerweile um ganze häuser :)...
 
swany

swany

Registriert seit
11.04.2007
Beiträge
229
Reaktionen
0
hey bring deinem hund doch einfach irgenwas bei da gibt es so viele sachen irgendwelche sachen bringen lassen oder rolle machen oder sowas die meißten hunde schaffen sowas wirklich sehr schnell aber immer mit viel bestechung ^^ leckerlies oder bällchen^^
lg daria und swany
 
K

Kawock

Registriert seit
27.06.2007
Beiträge
1
Reaktionen
0
Bei uns fungiert mein Hund als 'Hausbote'. Ich wohne im ersten Stock und meine Eltern Paterre. Wenn ich - zum Beispiel - das Telefon oben habe und meine Eltern es wieder haben möchte, steck ich das Telefon in eine kleine Bundeswehrtasche.
http://www.nixgut-onlineshop.de/out/oxbaseshop/html/0/dyn_images/1/image_3U04_0.jpg

Und gebe meinem Hund die Tasche in die Schnauze. Meine Eltern rufen und er bringt die Tasche runter. Müsste aber ein paar geübt werden, aber am besten ohne Telefon - ausser man hat so eins aus Edelstahl.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Was spielen um Hundekopf anzustrengen?????

Was spielen um Hundekopf anzustrengen????? - Ähnliche Themen

  • Hunde und Spiele

    Hunde und Spiele: Haben zwe fremde Hunde lieber Kampfspiele,Jagdspiele oder Sreitspiele?
  • Herbstzeit= Erkältungszeit

    Herbstzeit= Erkältungszeit: Hallo Community, der Herbst ist gerade erst angebrochen und sofort hat Mich die Erkältung erwischt, mit Fieber und Bronchitis sitze ihn nun...
  • Wie kann man einem Hund beibringen zu spielen?

    Wie kann man einem Hund beibringen zu spielen?: hallo ich habe mal wider eine frage: meine tante möchte ihrer hündin tootsi beibringen zu spielen,ist das überhaubt möglich,und wie geht es...
  • "Jagdhund" auslasten / Versteck Spiele okay?

    "Jagdhund" auslasten / Versteck Spiele okay?: Hallo! Heute waren wir mit Beetlejuice bei einer Hundetrainerin. Leider kurz vor der Sommerpause, vor September geht da leider nichts vorwärts...
  • Sport und Spiel Ideen für Benni und mich

    Sport und Spiel Ideen für Benni und mich: Hallo ihr lieben, Ich suche Spiele oder Sportarten, die ich mit meinem Benni machen kann. Benni ist sehr Ängstlich und hat vor allem neuem Angst...
  • Sport und Spiel Ideen für Benni und mich - Ähnliche Themen

  • Hunde und Spiele

    Hunde und Spiele: Haben zwe fremde Hunde lieber Kampfspiele,Jagdspiele oder Sreitspiele?
  • Herbstzeit= Erkältungszeit

    Herbstzeit= Erkältungszeit: Hallo Community, der Herbst ist gerade erst angebrochen und sofort hat Mich die Erkältung erwischt, mit Fieber und Bronchitis sitze ihn nun...
  • Wie kann man einem Hund beibringen zu spielen?

    Wie kann man einem Hund beibringen zu spielen?: hallo ich habe mal wider eine frage: meine tante möchte ihrer hündin tootsi beibringen zu spielen,ist das überhaubt möglich,und wie geht es...
  • "Jagdhund" auslasten / Versteck Spiele okay?

    "Jagdhund" auslasten / Versteck Spiele okay?: Hallo! Heute waren wir mit Beetlejuice bei einer Hundetrainerin. Leider kurz vor der Sommerpause, vor September geht da leider nichts vorwärts...
  • Sport und Spiel Ideen für Benni und mich

    Sport und Spiel Ideen für Benni und mich: Hallo ihr lieben, Ich suche Spiele oder Sportarten, die ich mit meinem Benni machen kann. Benni ist sehr Ängstlich und hat vor allem neuem Angst...