Aussenhaltung?

Diskutiere Aussenhaltung? im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, warscheinlich bin ich schon die 100 die jetzt warscheinlich die selben Fragen hat,aber ich fange einfach mal an. :) Ich bin firstam...
Pancake

Pancake

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
622
Reaktionen
0
Hallo,

warscheinlich bin ich schon die 100 die jetzt warscheinlich die selben Fragen hat,aber ich fange einfach mal an. :)
Ich bin
am überlegen ob ich mir nicht wieder Kaninchen zulege.
Diesmal aber in Aussenhaltung. :)
Es sollen mindestens 2 Kaninchen werden.
Reicht ein solcher Stall aus?
http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaninchenstaelle/einstoeckig/trixie_natura/13038
Außerdem haben wir noch solche Gitterelemente (mehrere)
http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/freigehege/6eckig/outback_6eck/15110

Natürlich würden die beiden dann auch ein Netz drüber gespannt bekommen & eine Folie über den Stall gelegt,damit er noch etwas mehr Isoliert ist...
Was meint ihr dazu?

Liebe Grüße Pancake :)
 
03.07.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Itoe

Itoe

Registriert seit
03.04.2012
Beiträge
225
Reaktionen
0
Der Stall ist sogar für Meerschweinchen in Außenhaltung zu klein ;) Für Ninchen daher wohl alle mal ^^
Ebenso ist das Gitter mit den Netz definitiv stark unsicher bzw. die Chancen stehen hoch, dass die Kaninchen als Raubtierfutter enden ;)
 
Pancake

Pancake

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
622
Reaktionen
0
Der Stall sollte ja nur ein beispiel sein,der sollte es aufjedenfall nicht sein.Wenn schon so einer dann größer ;)
Bei uns laufen eigentlich keine Marder rum.. :D Aber naja..was könnte man den da besser machen?
 
Nelke

Nelke

Registriert seit
01.03.2011
Beiträge
1.007
Reaktionen
0
hallo pancake,

kaninchen müssen in außenhaltung mind. 3 m² pro tier haben, damit sie genug platz zum toben haben.
diesen platz müssten sie immer zu verfügung haben und ganz wichtig, das gehege muss von oben und unten komplett stabil und somit sicher vor marder und co sein.
da reichen einfache gitterelement und netze leider nicht...

lg Nelke
 
Pancake

Pancake

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
622
Reaktionen
0
Hallo Nelke,

Wir haben ja mehrere Gitterelemente..
Da kann man sie ja reinsetzen,wenn wir den ganzen Tag im Garten sind,damit die Nins mal woanders hoppeln können.
Da wir hier aber zur Miete wohnen,können wir nicht den Garten umgraben und Draht eingraben.. Ich glaub da macht unsere Vermieter nicht mit...Gibt es da vielleicht andere Alternativen?
Der Stall würde ich dann mit einem stabielen "Zaun" (Volierendrahr auf Leisten spannen) umzäunen und wie gesagt von oben sichern.

Habt ihr noch andere Ideen bzw. Vorschläge?

Vielen Dank :)
 
Itoe

Itoe

Registriert seit
03.04.2012
Beiträge
225
Reaktionen
0
Der Stall sollte ja nur ein beispiel sein,der sollte es aufjedenfall nicht sein.Wenn schon so einer dann größer ;)
Bei uns laufen eigentlich keine Marder rum.. :D Aber naja..was könnte man den da besser machen?
Hey, es gibt nicht nur Marder ;) Sondern auch KAtzen, Raubvögel, selbst Füchse sollen ja auch in Städten mal rumlaufen, selten, aber für den Fall MÜSSEN deine Tiere wirklich gesichert werden. =)
 
Pancake

Pancake

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
622
Reaktionen
0
Jaa, ich weiß das es auch andere Tiere gibt die Kaninchen gerne fressen :D ;)
Aber wie kann man das Gehege den noch von unten Sichern,wenn nicht eingraben?
 
Nelke

Nelke

Registriert seit
01.03.2011
Beiträge
1.007
Reaktionen
0
ja, die gitterelemente als freilauf zu nehmen ist, denke ich kein problem, aber, wie du schon sagst, nur unter aufsicht wg. katzen und co...

den stall könntest du als schutzhaus, bzw rückziehort nehmen, und, wie du auch schon geschrieben hast;), ein sicheres gehege drum rum bauen, aber das müsste trotzallem mind. 4 m² bei 2 kaninchen haben.

als boden könntest du auch platten verlegen, sodass die ninis sich nicht durchbuddeln können, wenn das mit dem eingraben schlecht geht.
 
Pancake

Pancake

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
622
Reaktionen
0
Der Stall sollte ja auch nur als Rückzugsort/Schutzhaus dienen.Sie sollten da ja nicht drinne eingesperrt werden. Den so können sie ja selbst entscheiden wohin sie gehen wollen.

@Nelke
Meinst du das ganze Gehege mit Platten auslegen oder nur einen Teil?
4m² denke ich sind kein Problem.. ich schätze mal das wir das größer als 4m² machen. :)
Aber erstmal abwarten..noch ist ja nichts fest :)
 
Nelke

Nelke

Registriert seit
01.03.2011
Beiträge
1.007
Reaktionen
0
das ganze Gehege denke ich wäre besser (hab allerdings keine Erfahrung damit:()

vorallem natürlich am Rand entlang, damit sie sich nicht durchbuddeln, ob man in der Mitte freilassen könnte - ? weis ich nicht, aber das kommt wahrscheinlich auch auf die größe des Geheges an, nicht das sie sich am ende unter den Platten durchbuddeln...
 
~Rambo~

~Rambo~

Registriert seit
20.01.2008
Beiträge
289
Reaktionen
0
Wenn die Platten als Schutzvorrichtung dienen, sollte schon das ganze Gehege oder zumindest fast alles bis auf evtl eine kleine Fläche in der Mitte des Geheges ausgelegt werden. Sie dienen ja dazu, dass die Kaninchen sich nicht rausbuddeln und Fressfeinde nicht unter dem Zaun durchgraben können.

Ansonsten finde ich es echt super, dass ihr für eure Kleinen ein schönes, großes Außengehege bauen wollt und euch viele Gedanken macht. :)
 
Nelke

Nelke

Registriert seit
01.03.2011
Beiträge
1.007
Reaktionen
0
viele graben die platten auch etwas unter die erde ein, so haben die kaninchen nocht etwas erde zum buddeln - aber das mit dem eingraben ist wohl wieder schlecht oder?:eusa_think:
 
Pancake

Pancake

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
622
Reaktionen
0
Ich glaube am besten ist dann das ganze Gehege mit Platten auszulegen. Und obendrauf Rindenmulch zu kippen?
Ich schätze sonst werden sie sich früher oder später durchbuddeln. :eusa_think:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Welches Einstreu wäre den sonst am besten?
 
~Rambo~

~Rambo~

Registriert seit
20.01.2008
Beiträge
289
Reaktionen
0
Rindenmulch soll ganz gut sein. Hab damit selber aber noch keine Erfahrung gemacht.

Wenn es möglich ist, wären vielleicht verschiedene Bodenbereiche im Gehege auch toll. :)
Also in der Schutzhütte natürlich Sägemehl und/ oder Stroh, eine Buddelecke mit Sand, Rindenmulch, ...

Keine Ahnung ob du die Seite schon kennst oder sie dir schon empfohlen wurde, aber die ist wirklich klasse bei Haltungsfragen:

www.diebrain.de
 
Pancake

Pancake

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
622
Reaktionen
0
Ja,die seite kenne ich. :)
Hab da auch schon ein bisschen gestöbert.. wollte hier allerdings mal gucken was andere Nins Halter für Einstreu haben :)
Und wie ist das mit dem ganzjährig draußen halten?
Bisher habe ich noch keine passenden Kaninchen gefunden.
In unserem Tierheim gibt es keine Kaninchen.. Und bei Ebay Kleinanzeigen und Deine-Tierwelt sind bisher nur jungen Nins inseriert worden.
Ich kann doch wohl schlecht gerade mal 12 Wochen alte Nins über Nacht draußen lassen oder?
Nun ja es wird ja jetzte nicht mehr so kalt,aber schaffen die Nins dann überhaupt ihr richtiges Winterfell zu bekommen?:eusa_think:
 
~Rambo~

~Rambo~

Registriert seit
20.01.2008
Beiträge
289
Reaktionen
0
Vielleicht findest du ja bei einer Tierschutzorganisation welche die zu dir passen?
zum Beispiel:
www.[B]kanincheninnot[/B].de
www.bunnyhilfe.de

Also ich halte meine beiden ganzjährig draußen. Habe sie aber erst im Frühling nach ihrer Geburt nach draußen gewöhnt, da sie im September und Oktober erst zur Welt kamen und ich eine mit der Flasche aufzog.

Generell sagt man immer so, man sollte sie langsam ab Mitte Mai nach Draußen gewöhnen.
Ich denke mal, wenn dein Stall witterungsgeschützt ist und für den Winter die Schutzhütte gut isoliert wird, dann ist es kein Problem sie auch im Winter draußen zu halten, ist ja auch natürlicher, gesünder....
Wenn du sie jetzt im Juli/ August noch nach draußen gewöhnst denke ich kann sich ihr Organismus schon noch passend an die langsam abkühlenden Temperaturen dann im Herbst gewöhnen.
Vielleicht leben deine zukünftigen Kaninchen ja bereits jetzt schon in einem Außengehege und haben dann gar keine Umgewöhnungsprobleme.
 
Pancake

Pancake

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
622
Reaktionen
0
@Rambo
Danke für die Links. :) Der erste geht nicht,aber bei dem 2ten werde ich gleich mal nen bisschen stöbern.
Ich möchte ja eher schon etwas ältere Tiere,die schon Aussenhaltung gewöhnt sind. :)
Ich will ja auch nichts falsch machen. :)
Ich persönlich finde die Außenhaltung auch die schönste Art Kaninchen zu halten. :)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich hab mal eine Skizze gemacht.
Was haltet ihr davon?


Das Gehege soll dann mit Waschbetonplatten ausgelegt und mit Rindenmulch eingestreut werden.
Wie ist das mit dem sauber machen mit dem Rindenmulch?
Natürlich kommen dann auch noch andere "Spielsachen" mit rein.

Habt ihr noch verbesserungsvorschläge?
Was meint ihr,wird das Gehege ca. kosten?

Vielen Dank für eure Antworten :)
Liebe Grüße Pancake :)
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Huhu,

könnt ihr nicht eine Art voliere machen? Ich denke, 60cm sind ein bisschen niedrig und ungünstig für das saubermachen. ;)

Lieben Gruß
 
Pancake

Pancake

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
622
Reaktionen
0
Ich hab auch gerade gesehen das die meisten Ställe ca.66cm hoch und noch höher sind. Ich will ja einen aufklappbaren Deckel machen, ich denke dann geht das mit dem Sauber machen?
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Gehen würde es alles, ja. Nur kann es ziemlich anstrengend werden. Aber wie hoch du es machst, musst du selber wissen. ;)
 
Thema:

Aussenhaltung?

Aussenhaltung? - Ähnliche Themen

  • Junges Kaninchen vom Stall in Außenhaltung?

    Junges Kaninchen vom Stall in Außenhaltung?: Hallo liebe Community! :) Ich wollte mal fragen, ob mir jemand einen Rat geben könnte zu meiner ziemlich verzwickten Kaninchen-Situation. Also...
  • Kaninchen im Winter reinholen

    Kaninchen im Winter reinholen: Hallo, ich habe 4 Kaninchen (2x Löwenkopf, 1x Zwergwidder & 1x Deutscher Riese). Leider habe ich nur eine Wohnung & die kleinen waren heute bei...
  • Boden in Außenhaltung

    Boden in Außenhaltung: Hallo alle zusammen. Ich bin umgezogen und habe schon immer meine zwei Kaninchen draußen gehalten. Nur habe ich jetzt das Problem das der neue...
  • Kaninchen in Außenhaltung - Probleme mit dem Alter?

    Kaninchen in Außenhaltung - Probleme mit dem Alter?: Hallo ihr Lieben, meine 4 Kaninchen leben bei mir seit 4 Jahren in Außenhaltung. Da sie alle aus dem Tierschutz kommen, weiß ich leider nicht...
  • Aussenhaltung

    Aussenhaltung: Hallo, demnächst werde ich mit meinem Opa einen Kaninchenstall für draussen bauen wenn das Wetter besser ist. Ich werde mir zu Maya ein neues...
  • Aussenhaltung - Ähnliche Themen

  • Junges Kaninchen vom Stall in Außenhaltung?

    Junges Kaninchen vom Stall in Außenhaltung?: Hallo liebe Community! :) Ich wollte mal fragen, ob mir jemand einen Rat geben könnte zu meiner ziemlich verzwickten Kaninchen-Situation. Also...
  • Kaninchen im Winter reinholen

    Kaninchen im Winter reinholen: Hallo, ich habe 4 Kaninchen (2x Löwenkopf, 1x Zwergwidder & 1x Deutscher Riese). Leider habe ich nur eine Wohnung & die kleinen waren heute bei...
  • Boden in Außenhaltung

    Boden in Außenhaltung: Hallo alle zusammen. Ich bin umgezogen und habe schon immer meine zwei Kaninchen draußen gehalten. Nur habe ich jetzt das Problem das der neue...
  • Kaninchen in Außenhaltung - Probleme mit dem Alter?

    Kaninchen in Außenhaltung - Probleme mit dem Alter?: Hallo ihr Lieben, meine 4 Kaninchen leben bei mir seit 4 Jahren in Außenhaltung. Da sie alle aus dem Tierschutz kommen, weiß ich leider nicht...
  • Aussenhaltung

    Aussenhaltung: Hallo, demnächst werde ich mit meinem Opa einen Kaninchenstall für draussen bauen wenn das Wetter besser ist. Ich werde mir zu Maya ein neues...