PBFD erkrankter Graupapagei

Diskutiere PBFD erkrankter Graupapagei im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, Ich weiß seid gestern das mein Graupapagei den Circo Virus hat, dazu kommen noch first2 Ekzeme. die Tierärztin hat mir erst gesagt das es...
graupapagei1

graupapagei1

Registriert seit
22.06.2012
Beiträge
28
Reaktionen
0
Hallo,

Ich weiß seid gestern das mein Graupapagei den Circo Virus hat,
dazu kommen noch
2 Ekzeme.
die Tierärztin hat mir erst gesagt das es ein EMA Syndrom ist.
Ich hab jetzt einen Abstrich machen lassen, und eine Federprobe eingeschickt.
Der Tierartzt war sich aber zu 90 Prozent sicher das es wohl dieser Virus ist.
Hat hier jemand Erfahrung mit diesen Virus?
 
04.07.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: PBFD erkrankter Graupapagei . Dort wird jeder fündig!
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
3.862
Reaktionen
0
Hallo Graupapagei,

eigene Erfahrungen habe ich glücklicherweise nicht mit dem Virus, weiß aber, dass ein glückliches Papageeinleben mit wenig Stress und hochwertigem Futter einen günstigen Einfluss auf den Verlauf der Erkrankung nehmen kann.

Zeigt er denn neben den Ekzemen bereits Anzeichen eines geschwächten Immunsystems? Gerade bei der neuen Verdachtsdiagnose würde ich unbedingt auf einem Hautabstrich bestehen und diesen im Labor untersuchen lassen.

Wichtig wird es auch sein, andere Sekundärerkrankungen schnell zu erkennen und zu behandeln.
 
graupapagei1

graupapagei1

Registriert seit
22.06.2012
Beiträge
28
Reaktionen
0
Ihr Zustand ist bis auf den (Juckreiz) sehr gut,
Die Tierärztin hat mir heute auch gesagt das sie nicht findet das sie leidet, und das sie gut drauf ist.
Ich mache mir halt nur Sorgen weger diesen Ekzemen.
Ich hab auch etwas Angst vor dem Ergebniss, aber ich muss halt das beste daraus machen.
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
3.862
Reaktionen
0
Das klingt doch schon mal gut. ;)

Was hat sie denn zu den Ekzemen gesagt? Hat sie einen Abstrich gemacht?
 
graupapagei1

graupapagei1

Registriert seit
22.06.2012
Beiträge
28
Reaktionen
0
Ja ich hoffe es bleibt so und verschlimmert sich nicht mehr.
Ein Abstrich wurde gemacht, eine Federprobe wurde auch genommen,
Und der Kot wird auch Untersucht.
Jetzt muss ich nur noch auf die Ergebnisse warten.:(
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
3.862
Reaktionen
0
Selbst wenn du eine schlimme Nachricht bekommen solltest, bedeutet das kein Todesurteil für deinen Graupapagei. So wie ich dich nach deinen bisherigen Beiträgen einschätze, wirst du ihn liebevoll beobachten und nichts unversucht lassen, ihm zu helfen.

Es gibt viele Berichte von Vögeln, die trotz dieser Diagnose ein langes, erfülltes Leben haben. :023:
 
graupapagei1

graupapagei1

Registriert seit
22.06.2012
Beiträge
28
Reaktionen
0
Ja es liest sich nur so schlimm:( aber ich merke auch das es Susi viel besser geht und sie eigentlich ganz gut zurecht kommt.
Ich glaube mit einen 2 Graupapagei könnte es halt jetzt schwierig werden.
was mich auch gewundert hat war das ihre Rückenfedern wieder (fast ) alle nachgewachsen sind, was ja eigentlich untypisch für diese Krankheit ist. Naja hilft nichst wie abwarten, das mit dem Federkleid ist mir persöhnlich nicht wichtig, aber für Susi hätte ich mir halt gewünscht das sie irgendwann wieder Fliegen kann.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo Graupapagei,

es ist nicht direkt untypisch, dass wieder Federn nachwachsen, eher ein Zeichen dafür, dass das Immunsystem zur Zeit gut funktioniert. Das Immunsystem zu schützen und zu stärken, ist auch das A und O bei dieser Krankheit. Der Krankheitsverlauf bei Großpapageien soll weitaus heftiger sein als bei beispielsweise Wellensittichen, wo die Bestände schon zu 80 % "durchseucht" sind und der Erreger oft zwar vorhanden ist, aber in vielen Fällen nicht mehr explizit ausbricht.

Größere Papageien haben da noch mehr zu kämpfen - aber unterstützen kann und sollte man immer. Auch ein ebenfalls am Circovirus leidender Partnervogel lässt sich mit gezielter Suche und etwas Geduld bestimmt finden, so selten ist der Erreger ja leider nicht.

Und bevor die Testergebnisse da sind, die übrigens auch falsch-negativ sein können, eine der Tücken dieser Krankheit, wisst Ihr ja noch nichts Genaues. Es könnte z.B. auch eine Leberstörung vorliegen, die ähnliche Symptome verursacht.

Ich wünsche Euch jedenfalls alles, alles Gute und würde mich über weitere Berichte hier freuen *feste die Daumen drückt*
 
graupapagei1

graupapagei1

Registriert seit
22.06.2012
Beiträge
28
Reaktionen
0
Vielen Dank für eure Hilfe!
Ich werde nächste Woche nochmal schreiben, wenn ich weiß wie die Ergebnisse sind.
Wenn sie Positiv sind hab ich nämlich ein riesen Problem weil ich noch andere Vögel bei mir zuhause halte.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Ja, da hast Du nicht unrecht, unproblematisch wäre das nicht, weil davon auszugehen ist, dass im gleichen Haushalt lebende Vögel den Erreger bereits aufgenommen haben. Aber wie gesagt, nicht bei jedem Vogel muss die Krankheit auch ausbrechen - aber man sollte natürlich, auch bei Weitervermittlungen oder Neuaufnahmen, davon ausgehen, dass er eben "da" ist.

Jetzt warte aber erst einmal ab und versuch, Dich möglichst nicht schon im Vorfeld selber nervös zu machen. Vielleicht ist es ja wirklich "nur" eine Leberstörung, ernst genug, aber wenigstens nicht ansteckend. Das EMA-Syndrom z.B. tritt sehr oft in Zusammenhang mit Leberproblemen auf, noch ist ja alles relativ offen *tröst*
 
graupapagei1

graupapagei1

Registriert seit
22.06.2012
Beiträge
28
Reaktionen
0
Also Würmer und Parasiten hat sie schon mal nicht!
Jetzt hoffe ich das die anderen Ergebnisse auch so gut sind.:)
Und dann kann ich entlich einen 2 Graupapagei mir anschaffen.
Mal schauen ob ich noch so einer Armen Kreatur helfen kann.
 
graupapagei1

graupapagei1

Registriert seit
22.06.2012
Beiträge
28
Reaktionen
0
So jetzt melde ich mich noch mal zurück.
Die Tierärztin hat mich heute angerufen, und Susi hat diesen Virus nicht.
Es war einfach der Stress bei dem Vorbesitzer.
Sie hat ab morgen einen Artgenossen.
Zum Glück hatte der andere Tierartzt Unrecht, obwohl er sich zu 80% sicher war.
Übrigens finde ich das manche Tierärtzt was hier auf der Liste stehen schrecklich sind, und sich mit nichts auskennen.
Vielen Dank für eure Hilfe! :)
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
3.862
Reaktionen
0
Das freut mich sehr für Susi und auch für dich, Graupapagei! :D Sind die Ekzeme inzwischen auch abgeheilt?

Ich erwarte ganz gespannt deine Berichte von der Verpaarung...
 
graupapagei1

graupapagei1

Registriert seit
22.06.2012
Beiträge
28
Reaktionen
0
Also die Ekzeme sind fast weg, ich habe keine Salben und nichts mehr darauf geschmiert ich habe ihr viele Vitamine zum essen gegeben, und 2 mal hat sie Antibiotika gespritzt bekommen.
Die Halskrause habe ich ihr auch weggemacht alles was stress verursacht,und weg sind die Ekzeme :)
Habt ihr vieleicht noch Tipps für morgen, ich hab etwas Angst das die beiden sich vieleicht nicht verstehen werden.
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
3.862
Reaktionen
0
Erzähle doch bitte etwas mehr über die Vorgeschichte der Beiden. Hatten sie schon mal einen Partner bzw. Partnerin oder haben sie ihr bisheriges Leben als Einzelvögel verbracht? Handelt es sich um Handaufzuchten?
 
graupapagei1

graupapagei1

Registriert seit
22.06.2012
Beiträge
28
Reaktionen
0
Also Susi war eine Handaufzucht, die Leute haben sie aber zum Züchten hergenommen.
Irgendwann hat der andere Graupapagei Susi gebissen und dann wurde sie alleine gehalten.
Rico ist anscheinend auch eine Handaufzucht, ich denke das er alleine gewesen ist er wurde beim Züchter abgegeben.
Da hat ihn aber das Weibchen nicht akzeptiert, und er hat sich angefangen zu Rupfen.
Er ist 13 Jahre alt und Susi 18 Jahre.
Von der Vorgeschichte her sollte das ja eigentlich dann passen :D
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
3.862
Reaktionen
0
Nicht unbedingt. Die Lebensgeschichten ähneln sich zwar, aber das macht die Verpaarung nicht einfacher. Handaufzuchten haben nie das richtige Sozialverhalten unter Papageien gelernt, und zumindest Susi hat ihren menschlichen Partner.

Wenn es irgendwie machbar ist, würde ich die Verpaarung in für beide Vögel fremder Umgebung versuchen; mit minimalem menschlichem Kontakt. Ich würde sie in getrennten Käfigen in ein gemeinsames Zimmer stellen und nach einigen Tagen gemeinsamen Freiflug anbieten.
 
graupapagei1

graupapagei1

Registriert seit
22.06.2012
Beiträge
28
Reaktionen
0
Also ich habe noch eine große Voliere aufgestellt das mit der fremden Umgebung, ist leider nicht machbar.
Die Voliere ist so groß die hat nur im Wohnzimmer Platz. Ich hatte mir noch überlegt wenn das gut geht mit den beiden, das ich meinen Balkon vernätze das Rico auch an die frische Luft kommt, weil Susi kann ja nicht fliegen da ist es egal.
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
3.862
Reaktionen
0
Dann würde ich den Kontakt zu Susi auf die notwendigen Reinigungsarbeiten und die Gabe von Futter beschränken, auch wenn es dir das Herz zerreißt. Sonst wird sie vermutlich keine Notwendigkeit sehen, Kontakt zu Rico aufzunehmen.

Das sind aber nur Erfahrungswerte, die manchmal von Wundern wiederlegt werden. ;)

Ich wünsche euch allen von Herzen, dass dieses Wunder geschieht und Susi und Rico sich auf Anhieb verstehen. Bin schon gespannt, was du morgen Abend berichten wirst.
 
graupapagei1

graupapagei1

Registriert seit
22.06.2012
Beiträge
28
Reaktionen
0
Ja da bin ich auch mal gespannt. Meine Nachbarn werden sich bestimmt freuen:)Aber der arme Kerl wird bestimmt eh total fertig sein von seiner langen Reise.Ich lass ihn erst mal paar Stunden in Ruhe, das er sich erholen kann.Und ich bin einfach nur total froh das Susi jetzt nicht mehr alleine sein muss. Und ich werde mich nie wieder so verrückt machen lassen von einen TA.
 
Thema:

PBFD erkrankter Graupapagei

PBFD erkrankter Graupapagei - Ähnliche Themen

  • Graupapagei Käfiggröße

    Graupapagei Käfiggröße: Hällochen, ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken mir zwei Graupapageie zu besorgen. Allerdings habe ich Sorge, dass ich zu wenig Platz...
  • Graupapagei schreckliches Ereignis

    Graupapagei schreckliches Ereignis: Hallo zusammen, schön dass es dieses Portal gibt und wir uns an Euch wenden dürfen. Ich habe eine Frage, die ganze Geschichte erzähle Euch erst...
  • Graupapagei

    Graupapagei: Hallo Mein Rudi 9 Monate alt haben wir seid Dezember.Er hat uns schon aus der Hand gefressen und war ein bisschen Zutraulich.Seit einigen Tagen...
  • Brauche Eure Hilfe! Suche PBFD erkrankten Partnervogel für meinen Pluschi

    Brauche Eure Hilfe! Suche PBFD erkrankten Partnervogel für meinen Pluschi: Hallo! Zuerst will ich uns mal vorstellen und unsere Lage beschreiben: Also wir haben im Dezember 2011 einen super tollen Grauen (Naturbrut) bei...
  • Suchen Graues PBFD

    Suchen Graues PBFD: Hallo, ich bin eine junges hübsches allein stehendes “graues Papageienmädchen” und heiße Sammy. Leider weis ich seid ich bei meiner neuen Mami...
  • Suchen Graues PBFD - Ähnliche Themen

  • Graupapagei Käfiggröße

    Graupapagei Käfiggröße: Hällochen, ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken mir zwei Graupapageie zu besorgen. Allerdings habe ich Sorge, dass ich zu wenig Platz...
  • Graupapagei schreckliches Ereignis

    Graupapagei schreckliches Ereignis: Hallo zusammen, schön dass es dieses Portal gibt und wir uns an Euch wenden dürfen. Ich habe eine Frage, die ganze Geschichte erzähle Euch erst...
  • Graupapagei

    Graupapagei: Hallo Mein Rudi 9 Monate alt haben wir seid Dezember.Er hat uns schon aus der Hand gefressen und war ein bisschen Zutraulich.Seit einigen Tagen...
  • Brauche Eure Hilfe! Suche PBFD erkrankten Partnervogel für meinen Pluschi

    Brauche Eure Hilfe! Suche PBFD erkrankten Partnervogel für meinen Pluschi: Hallo! Zuerst will ich uns mal vorstellen und unsere Lage beschreiben: Also wir haben im Dezember 2011 einen super tollen Grauen (Naturbrut) bei...
  • Suchen Graues PBFD

    Suchen Graues PBFD: Hallo, ich bin eine junges hübsches allein stehendes “graues Papageienmädchen” und heiße Sammy. Leider weis ich seid ich bei meiner neuen Mami...