3 beinige Albinomaus zugelaufen

Diskutiere 3 beinige Albinomaus zugelaufen im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Seit gestern haben wir eine 3 beinige Albinomaus mit kurzem Schwanzstummel. (Mit der Behinderung kommt sie gut zurecht.) Sie wuselte auf dem...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Seit gestern haben wir eine 3 beinige Albinomaus mit kurzem Schwanzstummel. (Mit der Behinderung kommt sie gut zurecht.)
Sie wuselte auf dem Spazierweg in Hausnähe und ein Nachbar mit Hund hat uns darauf aufmerksam gemacht. Sie ließ sich ganz
leicht fangen. Die Wunden sind schon lange gut abgeheilt. Sie wirkt munter und hat bereits gut gefressen. Ist scheinbar ein Mäuserich. Muß nochmal genau schauen....:roll:
Nun werde ich Aushänge machen. Wenn sich der Besitzer nicht meldet (hoffe kein Futtermauszüchter), würde ich sie gerne in gute Hände abgeben. Wer aber nimmt eine behinderte Maus????
Auch scheint es nicht einfach einen Mäuserich in eine Gruppe mit anderen Farbmäusen zu integrieren.:?
Momentan lebt sie in einer großen Plastikkiste mit viel Heu und Baumrinde. Habe erst vor kurzem eine Wildmaus dort gehalten die einen Katzenangriff überlebte.... und bis zu ihrer Gesundung aufgepäppelt wurde.

Wollte Euch noch die Fotos zeigen.

MausQuartier.jpg

Momentan lebt sie hier. Sämereien sind im Heu ausgestreut. Nagerflasche mit Wasser hab ich.
 

Anhänge

09.07.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
ceibhfionn

ceibhfionn

Registriert seit
30.08.2011
Beiträge
112
Reaktionen
0
Oh da hat er aber nochmal Glück gehabt das du ihn gefunden hast ;) Ist echt ein ganz hübscher. Ich hoffe das sich ein schönes neues zuhause finden lässt.

LG
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
Ist es ein er oder eine sie? Bei einem Böckchen würde ich zur Kastration raten, wenn er das noch nicht ist. Unkastriert kann man Böckchen schlecht vermitteln.

Aber wenn ich hier noch Farbis hätte... Würde ich ganz laut hier schreien ^^ Wobei von Österreich in die Mitte von Deutschland ne Mifa finden, würde wohl schwierig werden.

Was ist denn das wollige, links hinten? Wenn das Hamsterwatte ist, bitte rausnehmen. Bevor er nur noch 2 Beine hat...
 
ceibhfionn

ceibhfionn

Registriert seit
30.08.2011
Beiträge
112
Reaktionen
0
Also ich würde ihn ja auch nehmen ^^ Das einzige Problem wär mein Wohnort und das der kleine ein Böckchen ist ;)

LG
 
L

Luzii

Registriert seit
08.07.2012
Beiträge
20
Reaktionen
0
Wenn sich klären ließe, wie man hier her kriegt, würde ich ihn aufnehmen, hatte Damals lange Mäuse, meine letzt die Tüpfel ist ganze Drei Jahre alte geworden, ich würde ihn dann aber kastrieren lassen,
hab noch n riesigen Stall, mit Röhren, " Baumhaus" und Labyrinth im Keller stehen ( weiß nicht ob du das kennst ):D
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Also der Kleine ist definitiv ein Mäuserich. Die Wolle ist Schafwolle. Hab aber nun nur noch wenig davon im Käfig. Vorsichtshalber. Also kastrieren tut ihn hier auf dem Land bestimmt kein Tierarzt!!!!
Hallo Luzii, wäre ja klasse wenn Du ihm ein neues Zuhause geben könntest. Wir haben früher in München gewohnt. Es gibt einen Zug der von München direkt bis Villach fährt. Wenn Du möchtest könntest Du bei uns übernachten. Könnte Dir den kleinen Racker aber auch bringen. Dürfte aber erst in 2 Wochen sein. (Wegen Dienst).
Er wirkt ansonsten gesund und ist neugierig. Kommt sobald sich was bewegt. Denke mal er ist noch relativ jung. Wäre schön wenn er ein tolles Zuhause bekommt. :D
Gestern hab ich überall Zettel verteilt, auch in einem Tiergeschäft. Die Lady meinte nur, daß den Keiner nimmt. Dabei habe ich noch nicht mal was von der Behinderung gesagt! Als ich die beiden Katzen erwähnte, meint sie die würden sich anneinander gewöhnen.:roll: Also das versuche ich echt nicht 2 Katzen und eine behinderte Maus! Derzeit woht der Kleine im Schuppen in der Nähe unserer 4 Hühner. Dort gibts nur Nachbarskatzen und die können da nicht rein. Allerdings wird es ihm sicher langsam fad....:?

Hallo Ceibhifionn, danke daß Du ihn evtl. nehmen würdest...:D Luzii wohnt allerdings näher zu uns. Für sie wäre ein Böckchen scheinbar weniger ein Problem. Schauen wir erst mal ob das klappt. Wäre klasse.100_0018.jpg
 
ceibhfionn

ceibhfionn

Registriert seit
30.08.2011
Beiträge
112
Reaktionen
0
Alles klar :D süßer Kerl.

@ Luzii
würdest du dann noch ein paar Mäuse dazuholen- wenn er kastriert ist?
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Bitte lass den kleinen nicht im Schuppen draussen. Mäuse haben ein schlechtes Imunsystem und so werden sie beim kleinsten zug schnell krank. Hast d nicht die Möglichkeit ihn rein zu holen? auch würde ich ihn mal einem TA vorstellen kann gut sein das er einen Athemwegsinfekt schon hat.

Leider vermute ich das der kleine ausgesetzt wurde grade Böckchen werden gerne ausgesetzt da die Kastra viel kostet und jetzt wo die Urlaubsteit beginnt leider auch vermehrt...
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Keine Angst. Also der Kleine steht nicht im Zug. Es handelt sich um ein Nebengebäude mit Hühnerstall, Geräteschuppen und Werkstatt. Er steht in der Werkstatt. Dort ist die Temperatur optimal. Im Haus würde meine Mutter die Krise kriegen. Sie hat Angst vor Mäusen. Außerdem wäre praktisch kein richtiger Platz da und unter dem Dachboden viel zu heiß. Im Bad wäre es zu finster.... Deshalb ist der optimalste Platz bei uns in der Werkstatt.
Ob ich hier einen Fachmann für Mäuse bekomme? Also so lange er weiterhin so gesund und fit ausschaut laß ich ihn lieber und setzt ihm keinen weiteren Stress aus. Werd mich aber mal kundig machen.
Also ich vermute er kommt aus einer Zucht mit vielen Mäusen. Verletzungen durch andere Mäuse sind denkbar. (Im Ohr hat er auch einen kleinen Riss. Vielleicht ein Biss einer anderen Maus. Wie gesagt alles schön verheilt.) Viel zu eng gehalten. Vielleicht werden die Mäuse dann in Zoogeschäfte verkauft. Da er aber gehandicapt ist, wurde er nicht genommen - und deshalb freigelassen. Werd mal in der Nachbarschaft rumfragen ob Jemand züchtet. Aber gibt man so ein Tier dann zurück??? :(
 
ceibhfionn

ceibhfionn

Registriert seit
30.08.2011
Beiträge
112
Reaktionen
0
Also ich vermute auch das der kleine von einer Massenzucht kommt. Hab auch mal in einer Doku über Tierläden (Tierfachläden oder sonst wie^^) eine Maus gesehen, die ähnlich von ihren Artgenossen zugerichtet wurde.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Oh du kommst auch Österreich seh ich grad. Hella wenn du willst schick ich dir ne PN vilt hab ich da was was dir hilft
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Danke Flumina, bin gespannt wie es mit dem Mäusejungen weitergeht. Hab eine Kleintierpraxis in Villach angeschrieben. Mal sehen was die antworten. Eine Mäuse-Kastra scheint nicht ganz einfach zu sein. Sollte Jemand machen der das öfters tut. Im Moment wart ich aber erst mal ob sich Jemand meldet auf meine Aushänge und auf Luzii. Wäre ein Hoffnungsschimmer für den Kleinen.
Er frisst momentan Gurke, ganz wenig Apfel, unreife Getreideähren, knabbert etwas am Gras, wohl auch Heu, mag Reis und Nudeln, aber an das gekaufte Mäusefutter geht er nicht ran. :? Allerdings hab ich ihm ins Heu die Bio Geflügelkörner von unseren Hühnern gestreut. Vielleicht frisst er die. Wasser trinkt er. Möhre oder Tomate rührt er nicht an.
Ansonsten schaut er vergnügt aus dem Heu, sobald was raschelt. Echt neugierig!
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Welches Futter fütterst du?? Ich hab die Besten erfahrungen mit JR Farm Mäuseschmaus gemacht. Meine haben das Geliebt. Zum ende meiner Mauszeit habe ich das JR Farm noch mit Wellifutter gestreckt und teils noch ein Paar Extrakräuter dazugegeben.

Übrigens meine Flogen wie wild auf Petersilie und Salat. Obst ist mit vorsicht zu geniessen wegen Fruktose Gurke ist unbedenklich
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Wenn ich ihn noch so lange habe, werd ich das Farm Futter mal ausprobieren. :roll: Es ist ein Futter in dem auch tierische Bestandteile drin sind. Pellets. Mais und andere Getreideflocken konnte ich ausmachen. Wellensittichfutter rührt er bisher nicht an. Hatte auch etwas Igelfutter, aber riecht ihm wohl zu stark... Petersilie werd ich morgen mal probieren. Bei Salat würd ich glaub ich nur Biosalat geben wegen der Spritzmittel....Hab ihm etwas frische Nachtkerzensämereien hingelegt.
Bisher noch keine Antwort von der Kleintierpraxis.....
 
ceibhfionn

ceibhfionn

Registriert seit
30.08.2011
Beiträge
112
Reaktionen
0
Hallo,
wie gehts denn jetzt weiter mit dem Mäuserich? ^^
LG
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Hallo Ceibhfionn. Also im Moment ist noch alles offen.....Hab noch keine Info von Luzii. Keine Nachricht von der Kleintierklinik in Villach. Heute hab ich an eine österreichische Nottiervermittlung geschrieben. (Die Wege wären näher....)Evtl. nimmt die Tochter einer Nachbarin den Mäuserich. Sie will Tierärztin werden. Ist aber zur Zeit in Deutschland.Kenne sie nicht. Nur die Mutter. Sie hatten eine Katze aufgenommen, die auch in unseren Garten kam. Leider litt sie an irgendeiner Krankheit und sie mußten sie einschläfern....Schrecklich.
Also es bleibt spannend. Kurze Wege sind natürlich für den Mäuserich von Vorteil. Jemand der aus Tierarztkreisen kommt ist sicher besser informiert über Kastrationen. Allerdings brauch ich die gewisse Tiervernarrtheit um ein Tier in gute Hände abgeben zu können....Werd jetzt mal abwarten. Bin nun eh auf Kurzurlaub. Allerdings wird "Ajax" gut von meiner Mutter versorgt.
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Wollt mich mal wieder melden. Keine weiteren Neuigkeiten. :| Ajax geht es gut, nur leider alleine.... Wegen der Kastration nun mal Mäusebande und das Kärntner Landestierschutzverein angeschrieben. Vielleicht könnte er auch dort vermittelt werden. Aber wer will schon ein kurzschwänziges Dreibein? :roll:
 
S

SuiTo

Registriert seit
31.05.2012
Beiträge
129
Reaktionen
0
Wer diese Tiere wirklich liebt nimmt auch einen "kurzschwanzigen Dreibein" auf ;) Habe in meiner Farbmaus-Gruppe selbst ein Mäuschen mit nur 3 Füßen und liebe sie genauso wie jede andere meiner Mäusels ^^
 
ceibhfionn

ceibhfionn

Registriert seit
30.08.2011
Beiträge
112
Reaktionen
0
Also ich denke genau wegen der Behinderung hat der gute Vermittlungschancen (wenn er kastriert ist), da doch einige Mitleid haben. Wie z.b ich :eusa_think: :)

LG
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Ich sehe es wie die anderen. Aber die Kastration ist für viele ein "Huínderniss" so ne Kastra kostet eben und die neuen Halter wollen das teils nicht übernehmen. Gäbe es für dich die möglichkeit das du dich an der Kastra beteiligst??
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

3 beinige Albinomaus zugelaufen

3 beinige Albinomaus zugelaufen - Ähnliche Themen

  • Wildmaus "zugelaufen" was tun ?

    Wildmaus "zugelaufen" was tun ?: Hallo, heute war bei mir im Keller eine Maus. Ersteinmal hat es laaange gedauert bis ich sie eingefangen konnte. Einen Namen hat sie auch schon...
  • Ähnliche Themen
  • Wildmaus "zugelaufen" was tun ?

    Wildmaus "zugelaufen" was tun ?: Hallo, heute war bei mir im Keller eine Maus. Ersteinmal hat es laaange gedauert bis ich sie eingefangen konnte. Einen Namen hat sie auch schon...