Fahrschullehrer tötet Wildkatzenbabys?!

Diskutiere Fahrschullehrer tötet Wildkatzenbabys?! im Tierhilfe Forum Forum im Bereich Tier Ecke; Hallo, ich hab mich jetzt extra angemeldet, weil ich etwas auf dem Herzen habe. Ich mache ja gerade meinen Führerschein und mein Fahrlehrer ist...
M

mybloodyrose1

Registriert seit
20.07.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

ich hab mich jetzt extra angemeldet, weil ich etwas auf dem Herzen habe.

Ich mache ja gerade meinen Führerschein und mein Fahrlehrer ist ein bisschen komisch und scheint mir eine Abneigung gegen Tiere zu haben (außer Hunde).
Heute hat er aber alles übertroffen, als er mir während einer Pause von seinem Onkel erzählt hat. Der hat einen Bauernhof, der in der Nähe eines großen Waldes liegt.
In dem Wald scheinen Wildkatzen zu leben, die sich wohl
auf dem Bauernhof seines Onkels rumtreiben. Die versauen ihm seinen Heuboden, den Hopfenboden,...
Da die Wildkatzen eine richtige Plage seien und sein Onkel sie auch nicht loswird, tötet mein Fahrlehrer laut seiner Aussage die kleinen Kätzchen alle paar Monate, wenn halt Junge da sind.
Er steckt sie in eien Sack und haut sie ein paar Mal gegen die Wand. Er hat eine große Abneigung gegen Katzen, weil er als Kind wohl mal schlechte Erfahrungen mit ihnen gemacht hat..
Als ich mich dann darüber aufgeregt habe, meinte er ich soll mich nicht so anstellen. Es sind ja "nur" so blöde Katzen. Außerdem merken sie davon ja eh nichts (von wegen..).

Jetzt bin ich ein bisschen verzweifelt. Das geht mir auch nicht mehr aus dem Kopf. Ich kann das so einfach nicht akzeptieren.

Ist das denn überhaupt möglich, dass man die Wildkatzenbabys so einfach fangen kann?
Die sind doch normal sehr scheu.. Hort sich die Geschichte glaubwürdig an oder glaubt er er will mich nur provozieren/ärgern (er weiß ja wie sehr ich Tiere liebe)?

Wenn das jetzt stimmen sollte, was könnte ich da machen um den Kätzchen zu helfen?
Das grundlose Töten von Katzen ist ja sowieso verboten und das sind ja seiner Aussage nach Wildkatzen, die doch eh bedroht sind, oder?

Vielleicht kann mir ja einer von euch einen Tipp geben ob und was ich machen soll/kann.

Viele liebe Grüße, Lara
 
20.07.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
R

Ronsen84

Registriert seit
08.07.2012
Beiträge
11
Reaktionen
0
also, wichtig wäre es erstmal rauszubekommen ob es denn stimmt dass es so ist, wenn ja könntest du nen amtstierarzt einschalten oder wenns im wald is den förster informieren... oder eben polizei und anzeige erstatten dass die dem nachgehen und im falle dann tierquälerei draus machen oder so... aber na ja ob die was machen...
 
Ronnie2002

Ronnie2002

Registriert seit
21.02.2012
Beiträge
1.267
Reaktionen
0
der meint der mit wildkatzen nicht eher streundende hauskatzen? (gibts ja auf fast jedem bauernhaof, wenn der bauer sie nicht kastrieren lässt..)
 
M

mybloodyrose1

Registriert seit
20.07.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hm, da müsste ich ja auch erst mal rausfinden wie sein Onkel heißt und wo der genau wohnt.
Ich weiß bis jetzt leider nur die Ortschaft und den Vornamen meines Fahrlehrers.
Ich glaub auch, dass es schwierig wird das nachzuweisen.
Dann müsste ich dem Bauernhof mal einen Besuch abstatten, aber ich kann mir schlecht vorstellen, dass da dann einfach so die Katzen rumlaufen.
Außerdem komme ich da schlecht hin, weil mich meine Mama hinfahren müsste und sie von der Idee so gar nicht begeistert ist..
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Den Namen des Fahrlehrers dürftest du über die Fahrschule schnell heraus finden. Dann kannst und solltest du ihn wegen des Tötens von Säugetieren anzeigen.
Das geht normalerweise übrigens auch anonym, eventuell sogar über einen Tierschutzverband oder TA.

Klein angemerkt: Bei den Katzen handelt es sich nicht um Wildkatzen, sondern um verwilderte Hauskatzen.
Förster solltest du daher unter keinen Umständen einschalten, da diese normalerweise auf Katzen auch nicht sehr gut zu sprechen sind.
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Wenn der echte junge Wildkatzen, also die Felis silvestris
1. findet, ohne dass die Mutter ihn umzubringen versucht
und
2. einfängt
dann bin ich beeindruckt.:shock:
Die sind im Alter von 6 Wochen bereits reinste Bestien dem Menschen gegenüber.

Ich denke da auch eher an verwilderte Hauskatzen, die Felis silvestris meidet den Menschen und seine Behausungen.

So oder so wäre das ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.
Allerdings kannst du da nur mit Beweisen was machen.
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Auch ohne Beweise hilft es manchmal, das an den Tierschutz weiter zu leiten oder direkt Anzeige zu erstatten.
Falls diese die Person nämlich darauf ansprechen, sozusagen von offizieller Stelle her, bewirkt das manchmal doch ein klein wenig ein Umdenken, wenn auch kaum eine Strafe, dazu bräuchte es tatsächlich Beweise.
Es ist auch schon insofern sinnvoll, dass der Name bei den betreffenden Stellen dann aufscheint, falls es noch einmal eine Meldung gibt (wobei ich zugegeben nicht weiß, wie genau das funktioniert und ob das überhaupt festgehalten wird).

Als Katzenliebhaber wird man von solchen Leuten ja nur ausgelacht, aber wenn jemand Offizielles nachhakt und auf das Gesetz verweist, ist das etwas völlig anderes.
 
M

mybloodyrose1

Registriert seit
20.07.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
@Ronie2002 Das hab ich ihn auch gefragt, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass es in unseren Wäldern echte Wildkatzen gibt, diedann auch noch in einer solchen Anzahl vorhanden sind, dass er sie als "Plage" bezeichnet.
Er at aber gesagt die seien doppelt so groß wie Hauskatzen. Deshalb könne man sie auch nicht fangen um sie kastrieren zu lassen. Sie seien viel zu schnell und aggressiv.
Ich hab dann extra noch mal nachgefragt ob er so richtige Wildkatzen meint, die man auch in Wildparks sehen kann, also grau getiegert und mit buschigem Fell, und er meinte ja..

Irgendwie erscheint mir das auch immer unglaubwürdiger desto öfter ich mir das überlege.
Aber zutrauen würde ichs ihm. Als er klein war hat er andscheinend mit Hasen dasselbe gemacht..
Da muss ich ihn morgen nochmal genau fragen..
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Nope, das sind definitiv keine echten Wildkatzen. Die sind übrigens, nebenbei bemerkt, auch nicht doppelt so groß wie Hauskatzen. Ein bisschen größer vielleicht, aber eine Main-Coon kann es mit denen schon fast aufnehmen und ein Laie bemerkt den Unterschied kaum, wenn die Hauskatze auch noch getigert ist.
Wildkatzen leben nicht in Menschennähe, haben nicht so viele Würfe und Jungtiere und sind allgemein viel zu scheu, um gefunden und getötet zu werden.

Verwilderte Hauskatzen kann man auch nicht so einfach einfangen, aber genau für solche Fälle haben TSV und manche TAs Kastenfallen/Lebendfallen.
 
M

mybloodyrose1

Registriert seit
20.07.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
@blackcat Das hab ich auch erst gedacht, aber auf der Fahrschulseite sind alle Fahrlehrer mit Foto und Namen drinnen, aber nur er nicht. Warum weiß ich jetzt auch nicht.. Ich hab ihn sogar schon auf Facebook gesucht..
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Dann ruf doch einfach in der Fahrschule an und frag nach. Wenigstens da werden sie ihn doch hoffentlich mich ganzen Namen kennen. ;)
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Lara,

gibt es in deiner Nähe nicht einen Katzenverein, der sich um streunende Katzen kümmert? Der Mann bräuchte einfach einen kompetenten Ansprechpartner, der ihm beim Einfangen der Katzen hilft und sich um die Kastration kümmert. Dann hätte der das Problem der "Katzenplage" in Zukunft nicht mehr.

Erkundige dich doch mal...

Das macht nach meiner Meinung mehr Sinn als mit Strafen zu drohen. Würde doch nur dazu führen, dass er die Kitten in Zukunft klammheimlich umbringt. :(
 
Thema:

Fahrschullehrer tötet Wildkatzenbabys?!

Fahrschullehrer tötet Wildkatzenbabys?! - Ähnliche Themen

  • Tierquäler tötet Schwäne in Berlin

    Tierquäler tötet Schwäne in Berlin: Hallo an alle Berliner unter uns, habe heute erfahren, dass in Berlin mal wieder ein grausamer Tierquäler unterwegs ist, der es auf Schwäne...
  • Tierquäler tötet Schwäne in Berlin - Ähnliche Themen

  • Tierquäler tötet Schwäne in Berlin

    Tierquäler tötet Schwäne in Berlin: Hallo an alle Berliner unter uns, habe heute erfahren, dass in Berlin mal wieder ein grausamer Tierquäler unterwegs ist, der es auf Schwäne...