Leopardgeckos und wieder die frage nach der Beleuchtung :(

Diskutiere Leopardgeckos und wieder die frage nach der Beleuchtung :( im Echsen Haltung Forum im Bereich Echsen Forum; Hallo ihr Lieben! Nachdem mein Freund und ich wirklich gründlich über die Haltung von Halsbandleguanen nachgedacht haben ist uns klar geworden das...
*Pigeon*

*Pigeon*

Registriert seit
04.01.2008
Beiträge
292
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!
Nachdem mein Freund und ich wirklich gründlich über die Haltung von Halsbandleguanen nachgedacht haben ist uns klar geworden das diese Art doch für uns ausscheidet, ganz einfach aus dem Grund das sie wirklich ein Größeres Terrarium als meins brauchen und die Energiekosten doch emens hoch sind. An dem ersten Grund können wir wohl nichts ändern da der Platz einfach fehlt, die Energiekosten geben noch mal einen oben drauf da der Strom ja auch nicht billiger wird.
So rücken wir das Projekt erstmal in die ferne bis wir beide voll verdienen und etwas mehr Platz haben.


Also haben wir gesucht, geschaut und gelesen und siehe da Leopardgeckos sind auch ganz interesant. Ich
kann es mir gut vorstellen sie abends im Mondlicht zu beobachten, wie sie sich auf die warmen Steine legen um sich für die Jagd fertig zu machen:mrgreen:.
Ich habe mir bereits einige Seiten durchgelesen und so einiges verstrickt sich in widersprüche...
Leos sind ja nacht bzw dämmerungsaktiv, deshalb die Frage nach UVA/UVB Strahlung, die einen machens ohne die anderen machens mit.
Klar ist sie brauchens, während die anderen also auf Lampen vertrauen füttern anderen über Präparate Vit. D3 zu...
Ich persönlich möchte es ihnen anbieten, denke mal über Kombi-Spots die sowohl UV als auch Wärmestrahlung abgeben, zusätzlich wollte ich schon nochmal so 1x mal die Woche zufüttern.

Ich muss ja punktuell zwischen 30-34°C und sonst zwischen 24 bis 28°C erreichen.
Um das hinzubekommen müsste ich denke ich mal 3 Spots im Terra anbringen (150x50x50), natürlich mit Schutzkorb,
Ich komme nur nicht mir den Wattzahlen klar...
An die wärmste Stelle ganz rechts dachte ich an eine LR Halogen Sun 75w, für die anderen beiden bereiche fehlt mir nur eine idee, da belieb ich hängen und komme nicht weiter.

Dazu kommt noch das ich zusätzlich abends Mondlicht simulieren will, um die Leos auch abends beobachten zu können, hierfür gibt es ja spezielle Leuchtmittel.
Aber hier muss man ja auch beachten das es nicht zu hell ist um den Rythmus nicht zu stören. Ich hätte zum beispiel noch von Ikea die DIODER leisten wovon ich eine installiert hätte, sollte es zu hell sein würde ich hier auch gerne Tipps oder vorschläger zu einer passenden Beleuhtung gerne annehmen.

Achja halten z.B Tillandsien (sorry falls geschrieben) die Temperaturen aus und können ins Terra mit eingebracht werden? So ganz Nackig ohne Grünzeug find ich das Terra etwas öde...


In den nächsten Tagen wollte ich mir das Buch zu Leos von Karsten Greißhammer bestellen, hätte aber trotzdem gerne Tipps von Leuten die selber Leos haben und oder Ahnung davon haben.



Sooo ich glaub ich haben mich jet zt ausgetippt und hoffe das mir jemand hier Tipps geben kann oder vielleicht sein Buch loswerden möchte :mrgreen:


Lg Patricia
 
21.07.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gunther zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Shrike

Shrike

Registriert seit
26.01.2012
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hi Pigeon,
ein Leopardgecko war auch mein erstes Terraiumtier und ich kann es solches nur weiterempfehlen, sie sind pflegeleicht, schön und aktive Tiere.
Was die Beleuchtung angeht musst du dir garnicht derart viele Sorgen machen, die Temperartur sollte tagsüber nur um die 30°C betragen, ich nutze dazu zwei gewöhnliche 40 Watt Glühbirnen, dazu sei allerdings gesagt das ich den Gecko als Einzeltier halte.
Eine Lampe um das Mondlicht zu simulieren nutze ich garnicht, jedoch steht das Terrarium in einem Zimmer wo auch bei Nacht nie Vorhänge vorm Fenster sind. Achte aber darauf das Terrarium nicht direkt ins Sonnenlicht zu stellen oder regulier die Beleuchtung dementsprechend, da Sonnenlicht einen Glaskasten recht schnell aufheitzt.
Was Pflanzen angeht solltest du bedenken das Leopardgeckos aus sehr trockenen Regionen kommen und ansich keine Pflanzen im Terrarium benötigen. Möchtest du dennoch das Terrarium mit Pflanzen bereichern würde ich dir ans Herz legen Arten auszuwählen welche leicht zu pflegen sind und an dem sich der kleine Leo nicht verletzen kann. Ob Tillandsien dem gerechtwerden kann ich leider nicht sagen da ich selbst keine Pflanzen in Terrarien benutze.
Ich bin unteranderem stolzer Besitzer des Buches "Ihr Hobby Leopardgeckos" und kann dir sagen, es hat wunderschöne Bilder, welche fast 50% der Seiten einnehmen und dazu einige falsche Informationen, also wenn du Geld überhast und keinen großen Wert auf richtige Informationen legst kann ich es dir nur empfehlen, ist das nicht so dein Ding dann solltest du "Leopardgeckos" von Grießhammer (Autor) erwerben, es ist zwar etwas teuerer aber sein Geld dafür auch Wert ;)
So sieht mein Terrarium aus (Diesen Montag steht die jährlich Säuberung an) RIMG0066.JPG
 
*Pigeon*

*Pigeon*

Registriert seit
04.01.2008
Beiträge
292
Reaktionen
0
Also dürfte bei mir eineT5 54w Tagesichtröhre, eine Halogen Sun 75w plus evtl ein weitere Spot ausreichen?
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
5.571
Reaktionen
0
Schrike, ist dass das normale Leobecken von dir?
Hast du keine Rückwand drinnen?
Keine Quetschspalten?
Wie hoch ist dein Bodengrund? 10cm sollten es mindestens sein, Leos graben gerne.
Leopardgeckos brauchen punktuell einen Platz an dem sie sich Sonnen können.35- 40Grad sollte der betragen.


Ich habe eine T5 Lampe fürs Licht und eine 50Watt Glühlampe als Wärmequelle am Sonnenplatz.
Eine Nightglow habe ich auch, benutze sie aber eher selten.

LG
 
Thema:

Leopardgeckos und wieder die frage nach der Beleuchtung :(

Leopardgeckos und wieder die frage nach der Beleuchtung :( - Ähnliche Themen

  • Pflanzen für Leopardgeckos

    Pflanzen für Leopardgeckos: Ich bräuchte die genauen wissenschaftlichen Namen der Pflanzen die ich in ein Leopardgecko-Terrarium tun kann, ich weiß Sukkulenten und...
  • Leopardgeckos Terrarium Eigenbau Größe

    Leopardgeckos Terrarium Eigenbau Größe: Hallo, ich plane derzeit ein selbstgebautes Gehege für meinen Hamster. Da nach dem Hamster allerdings kein ähnliches Tier mehr möglich ist (mein...
  • ein paar kleine Fragen zu Leopardgeckos

    ein paar kleine Fragen zu Leopardgeckos: Hallöchen :) erstmal Entschuldigung, falls ich wieder im falschen Forum gelandet bin :silence: Vor ein paar Wochen hab ich 2...
  • Rückwand für Leopardgeckos

    Rückwand für Leopardgeckos: Hallo, Mich würds interessieren wie man sich selber eine Rückwand im Terrarium baut :) Habe zwei Leopardgeckos Kleopatra 1 Jahr und Savannah 6...
  • Anfang einer Leopardgeckohaltung

    Anfang einer Leopardgeckohaltung: Hallo Liebe Forumnutzer, :039: Möchte mich am Anfang selber kurz vorstellen :001: Ich heiße Florian, bin 15 Jahre alt und gehe ab September in...
  • Anfang einer Leopardgeckohaltung - Ähnliche Themen

  • Pflanzen für Leopardgeckos

    Pflanzen für Leopardgeckos: Ich bräuchte die genauen wissenschaftlichen Namen der Pflanzen die ich in ein Leopardgecko-Terrarium tun kann, ich weiß Sukkulenten und...
  • Leopardgeckos Terrarium Eigenbau Größe

    Leopardgeckos Terrarium Eigenbau Größe: Hallo, ich plane derzeit ein selbstgebautes Gehege für meinen Hamster. Da nach dem Hamster allerdings kein ähnliches Tier mehr möglich ist (mein...
  • ein paar kleine Fragen zu Leopardgeckos

    ein paar kleine Fragen zu Leopardgeckos: Hallöchen :) erstmal Entschuldigung, falls ich wieder im falschen Forum gelandet bin :silence: Vor ein paar Wochen hab ich 2...
  • Rückwand für Leopardgeckos

    Rückwand für Leopardgeckos: Hallo, Mich würds interessieren wie man sich selber eine Rückwand im Terrarium baut :) Habe zwei Leopardgeckos Kleopatra 1 Jahr und Savannah 6...
  • Anfang einer Leopardgeckohaltung

    Anfang einer Leopardgeckohaltung: Hallo Liebe Forumnutzer, :039: Möchte mich am Anfang selber kurz vorstellen :001: Ich heiße Florian, bin 15 Jahre alt und gehe ab September in...