Wieviel brauchen meine Kitten damit sie mal groß und stark werden?

Diskutiere Wieviel brauchen meine Kitten damit sie mal groß und stark werden? im Katzen Ernährung Forum im Bereich Katzen Forum; Ich möchte für meine zwei Coonis natürlich nur das beste und frage mich, wie oft und wie viel darf ich meine Coonis zum fressen geben? Klar, sie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
MaineCoon2

MaineCoon2

Registriert seit
25.06.2012
Beiträge
235
Reaktionen
0
Ich möchte für meine zwei Coonis natürlich nur das beste und frage mich, wie oft und wie viel darf ich meine Coonis zum fressen geben? Klar, sie sind ja erst 14 und 16 Wochen Jung, das heisst sie kriegen soviel sie wollen. Allerdings wie ich finde sind die beiden etwas zu schlank. Die Esmee die ältere habe ich
gewogen, sie wiegt knapp 1,5kg und die Ginger die jüngere ist knapp 1,2kg schwer. Ist das im normalbereich??? Ich barfe ja zur 20 % vielleicht sogar auch etwas mehr. Wie dosiere ich z.b das Fellini complete? Brauchen das kitten überhaupt? Wie gesagt die kleinen wiegen noch unter 2kg. Wie dosiert man das? Ich muss sagen noch bekommen die kleinen Pute und Hähnchen und das fressen sie eigentlich am liebsten. Wollte aber diese Woche zum Metzger und nach Rind und was "durchwachsenes" fragen. So innerein, puhhh... Ob ich das zubereiten kann. Wollte es aber erstmal mit "normalen" Fleisch versuchen.

Hatte auch gelesen das man Gänseschmalz als fettbasis nehmen soll oder die haut vom Hähnchen? Was ist noch zu empfehlen?
Wollte das die Woche vorbereiten und dann in Tütchen verpacken und einfrieren....

Zu dem hab ich noch kein richtiges Nassfutter gefunden was mir wirklich zusagt und nicht teuer ist. Das von DM hab ich gesehen das es 60% Fleischhandel hat und ohne konservierungsstoffe und Zucker.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Vorallem welches Trockenfutter wenn man barft? Auch ein alleinfuttermittel oder worauf muss man achten?
 
Zuletzt bearbeitet:
22.07.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Hallo,

erstmal: Bei 20% Barf müssen die Mahlzeiten vollwertig sein, sonst kommt es zu Mangelerscheinungen. Das heißt du solltest dich mal mit der Rationsberechnung (Fleisch, Innereien, Knochen, Taurin, Gemüse) auseinandersetzen.
Trockenfutter braucht man meiner Meinung nach gar keines. Da ich keines kenne, was nicht Getreide und Zucker enthält, empfehle ich auch ungern eines, auch wenn es nur Leckerlis sein sollen.
Beim Nassfutter würde ich zu reinen Fleischmahlzeiten raten, ohne Getreide o.ä.. Wenn es nicht so teuer sein soll kann man auch auf das Futter von Lux zurück greifen. Andere Discounter haben auch akzeptables Futter, allerdings sollte man da vorher immer die Zusammensetzung überprüfen, da sich da in letzter Zeit auch hin und wieder was geändert hat (bzgl. Zucker oder Fleischanteil).
Ansonsten kannst du auch mal hier schauen und dich dann "durchgooglen": https://www.tierforum.de/t67027-p3-katzenfutter-liste-wichtig.html

Kitten dürfen eigentlich noch so viel fressen wie sie wollen - ein zu viel gibt es da eigentlich nicht.
Ob sie nun zu schlank sind kann ich schlecht beantworten, wie sehen sie denn aus? Schlank? Hast du Bilder?

LG
 
MaineCoon2

MaineCoon2

Registriert seit
25.06.2012
Beiträge
235
Reaktionen
0
Hallo,
meine Katzen kriegen soviel sie wollen. Ich wiege da noch nichts ab. Ich mische das Hähnchen und Pute einfach in einer großen Schüssel an und gebe ein halbes kleinen Löffel FC dazu. Weil auch in der beschreibung nichts über die Angaben unter 2 kg steht. Nur ab 2,5 sollte man ein abgestrichen Löffel mit zwei Teelöffel Wasser vermischen. Ich habe einfach ein halbes Löffelchen genommen und das mit zwei Teelöffel Wasser gemischt und hinzugegeben.
Habe noch ein kleines teelöffelchen Lachsöl dazu geben.

Dann mische ich das gut durch und dann nehme ich 1,2 Hände voll und Fülle das in den tüten ab.
Dann Kriegen sie am Tag 1 Tüte ansonsten nur nassfutter tagsüber. (ja ich habe da immer einem Abstand von 5 Stunden, bis sie das rohfutter kriegen)


Jetzt wollte ich das aber mit fettigem Fleisch und Fleisch probieren was mehr fett hat. Weil Pute und hähnchen ja doch sehr mager ist und ich das Gefühl habe, das sie davon nicht zunehmen.
Wie sind denn die Gewichtangaben? Sind die okay?

Gubts vielleicht noch mehr erfahrene?
Dazu kommt ja wie gesagt, welches nassfutter soll ich beim teilbarfen geben?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Trockenfutter verfuttere iich so gut wie nie!!!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hat denn wirklich keiner Ahnung??? Ich frag mich wo ihr alle seit??? Sonst ist hier doch immer die Hölle los :)))
 
S

Shaina

Registriert seit
08.11.2011
Beiträge
2.228
Reaktionen
1
Off-Topic
Ich war zB von sieben bis kurz nach halb fünf auf der Arbeit und könnte wetten, dass es einigen Leuten so geht. Nur Geduld, es werden noch Antworten kommen.
 
MaineCoon2

MaineCoon2

Registriert seit
25.06.2012
Beiträge
235
Reaktionen
0
Na, es gab auch mal WOCHENTAGE da war hier einiges mehr los, da war sofort mehr als 2,3 Antworten zu lesen.

Das es Berufstätige gibt, ist mir bewusst :eek:

Naja, vielleicht liegt es an den Sommerferien, behaupte ich jetzt einfach mal ....
 
S

Shaina

Registriert seit
08.11.2011
Beiträge
2.228
Reaktionen
1
Soweit ich weiß, kennen sich Flumina und Sumo88 gut mit Barf aus. Sie sind aber selten on.
 
MaineCoon2

MaineCoon2

Registriert seit
25.06.2012
Beiträge
235
Reaktionen
0
Und was ist wenn sie das Nassfutter nicht gleich komplett fressen sondern sich so gesagt einteilen? das rohe Fleisch fressen sie auch dem Tag über verteilt. Vielleicht bilde ich mir auch nur ein das sie so wenig fressen.....
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Ich würds stehen lassen, solange es nicht schlecht wird tut das den Katzen nichts. Man sollte es eben weg räumen, wenn es einen entsprechenden "Stand der Verwesung" erreicht hat :mrgreen:.
 
MaineCoon2

MaineCoon2

Registriert seit
25.06.2012
Beiträge
235
Reaktionen
0
Also spätestens am nächsten Tag schütte ich das dann auch weg. :))) zudem riecht das ja dann auch...
Aber ich Schätze wenn sie Hunger haben dann fressen sie auch - manchmal habe ich so das Gefühl ich gebe ihnen zu wenig.
Weil die zwei betteln echt ganz schön. Kommen mir standig hinterher und miauen rund und hüpfen auf die Küchentheke ob es irgendwas essbares gibt. (was ich nicht erlaube) letztens haben sie meinem Freund seine KFC Schenkel vom Tisch geklaut und einfach mal die Box runter geschmissen und mit zwei Schenkel sind se dann abgehauen. Mein Freund hatte dann nichts mehr zu essen hahahahahahaha naja aber die Schenkel wurden aber dann abgenommenen und entsorgt.....Das waren auch noch die scharf frittierten :)))
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Aaaalso, so selten bin ich gar nicht on, ich schau nur nicht oft genug nach neuen Themen in allen Bereichen :uups:

also bei dem Felini steht drauf, dass du für 1 kg Fleisch 12,5g fc nehmen sollst. Ich würds aber ehrlich gesagt nicht mit einfrieren. Angeblich macht das zwar ncihts aus, aber man hört immer mal solche und mal solche Stimmen, da würd ich einfach kein Risiko eingehen. Und noch son Löffelchen Pulver ins Essen manschen ist ja echt keine Arbeit mehr.

Für 65 g Fleisch nimmt man einen Messlöffel (=0,8g) fc und min. 2 EL Wasser. Das heißt, ich an deiner Stelle würde entweder 65g oder 130g Päckchen Fleisch abfüllen und einfrieren. Was für ein Fleisch du nimmst ist egal (halt kein Schwein), es dürfen nur keine Knochen drin sein. Du kannst zum Bsp Rindersuppenfleisch nehmen, wenn sie Rind fressen, das ist auch recht fettig. Ist n bisschen anstrengend zum Schneiden, für die Schwarte kannst du auch ne Schere nehmen. Oer du probierst es erstmal mit Rinderhackfleisch.
Und als Fett würd cih sagen Gänseschmalz oder Geflügelhaut sind bei Geflügelfleisch optimal. Passt geschmacklich ja hervorragend :mrgreen: Du kannst aber theoretisch auch Schweineschmalz nehmen.

Welpen im alter von 10-20 Wochen (zwischen 1 und 2 kg) sollten 25-30 g Fleisch pro kg Körpergewicht haben. allerdings ist das die menge fürs Vollbarfen, das müsstest du halt runterrechnen. aber ich würd ihnen einfach so viel geben wie sie wollen. V.a. wenn sie eh eher dünn sind.

Und als Ballaststoff, kannst du verkochten Reis, gekochte oder rohe Karotten nehmen, hier kommt Sesam ganz gut an.

Hühnerflügel kannst du ihnen auch roh geben, die dann aber bitte nicht supplementieren.

Und wenn das Futter liegen bleibt, dann fütter doch einfach mehrere Kleine Portionen, tu etwas Fleisch ins Fummelbrett (natürlich dann ohne fc), schmeiß es rum damit sie es jagen können etc. Ich tu das Futter weg, wenns mir nimmer ganz suspekt ist...
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Zum Thema Barf kann ich leider nichts beisteuern, da bin ich nicht fit :(.

Klar, sie sind ja erst 14 und 16 Wochen Jung, das heisst sie kriegen soviel sie wollen. Allerdings wie ich finde sind die beiden etwas zu schlank. Die Esmee die ältere habe ich gewogen, sie wiegt knapp 1,5kg und die Ginger die jüngere ist knapp 1,2kg schwer. Ist das im normalbereich???
Dazu habe ich mal was als Vergleichswert für dich. Im Mai war ich Catsitter bei einer Coonie-Züchterin. Da gab es grade Babys, die ca. 6,5 Wochen alt waren an dem Wochenende. Gewichte lagen bei Übergabe zwischen 950 und 1100 Gramm, das Mädchen war am "leichtesten". Meine Coonies sind bei mir mit jeweils 15 bzw. 17 Wochen eingezogen und alle drei (2 Kater, 1 Katze) hatten beim Einzug bereits mind. 2,5 kg. 1,2 und auch 1,5 kg finde ich also ganz schön "mickrig" :eusa_eh:. Sind die beiden denn generell sehr klein und zierlich und ich habe halt total große "Moppel" :shock:?
 
Lunatyca

Lunatyca

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Also ich kann jetzt nur von Marie reden - sie ist ein Coon Mix,die wiegt mit ihren knappen 15 Wochen fast 1,3 Kg und sieht verdammt dünn aus,laut TA aber vollkommen in Ordnung.
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
oh da hab ich 2 sätze zsammengewürfelt zu einem der dann gar keinen Sinn mehr ergibt :uups:
Also ich schmeiß das Futter natürlich weg, wenn es mir nimmer ganz geheuer ist.:eusa_doh:
 
MaineCoon2

MaineCoon2

Registriert seit
25.06.2012
Beiträge
235
Reaktionen
0
Na das Is doch mal eine Anleitung zum barfen. Danke danke das werde ich aufjedenfall mal ausprobieren. Suppenfleisch und Rinderhackfleisch kaufe ich. Man kann ja auch Pute, mit Rind untereinander mischen, gell???

Ich habe in einem thread gelesen das man auch gut zerschmolzene Butter als fettbasis nehmen kann, oder?
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Also ich würde Pute und Rind nicht mischen. Es macht zwar gesundheitlich oder so gar nichts. aber wenn amn die Fleischsorten nicht mischt, kann man mehr Abwechslung ins Futter bringen. So schmeckt halt sonst alles sehr ähnlich wenn es immer ein Mix aus verschiedenen Sorten ist...

Butter würde ich nicht umbedingt nehmen. Im Normalfall werden erwachsene Tiere Laktoseintolerant und können Durchfall davon bekommen. Hier gibts die zwar auch manchmal zum Naschen (also sie dürfen gelegentlich das Papier abschlecken) aber gesund ist das natürlich nicht :eusa_shhh:
 
MaineCoon2

MaineCoon2

Registriert seit
25.06.2012
Beiträge
235
Reaktionen
0
Ah, stimmt auch wieder...
Ich werde mal schauen, vielleicht Wechsel ich dann jeden Tag ... Einmal Rind, einmal Pute einmal Hähnchen und dann mal Rinderhackfleisch. Z.b ein früh Karotten Gläschen konnte ich ja als Gemüse Basis drunter mischen, oder?
... Schweineschmalz geht auch, sollte man nicht Schwein meiden??
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Die Gläschen gehen auch- wenn kein Zucker drin ist, da musst du halt schauen. Ist aber doch relativ teuer... geraspelte Karotte oder Kartoffel (gekocht) sind halt wesentlich günstiger und man weiß dann wirklich was drin ist, weil das weiß man ja bei diesen Gläschen auch nie so genau. Und das ist ja das Tolle am barfen dass man enau weiß was drin ist ;)

Hier kamen auch Schaf, Wild und Lamm sehr gut an.

Wenn du einfach mal nach Rezepten googelst, dann findest du bestimmt noch einiges an ideen.

Schwein darf nur roh nicht gegeben werden. gut durchgekocht und ohne Gewürze würde das auch gehen. Drum geht auch schweineschmalz, weil das eben nicht roh ist. In Gänseschmalz ist glaub ich auch 20% Schweineschmalz mit drin (hier zumindest).
 
MaineCoon2

MaineCoon2

Registriert seit
25.06.2012
Beiträge
235
Reaktionen
0
Na dann muss ich mal googlen. Mit dem Schmalz ist schon mal ein guter tipp! Danke dafür... :lol:
Barfst du ganz oder nur Teil?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wieviel brauchen meine Kitten damit sie mal groß und stark werden?

Wieviel brauchen meine Kitten damit sie mal groß und stark werden? - Ähnliche Themen

  • Wieviel fressen eure Lieblinge?

    Wieviel fressen eure Lieblinge?: Hallo :D Mein Kater (1 Jahr, kastriert und ist jede Nacht draußen also freiganger) bekommt morgens 100g nassfutter und abends nochmals 100 g...
  • Was, wann & wieviel füttern ?

    Was, wann & wieviel füttern ?: Hallo, wir füttern immer ein anderes Nassfutter (Felix, Purina, Whiskas, etc), dass immer Abwechlung besteht. Passt das so ? Dieses Futter ist in...
  • Wieviel wiegen?

    Wieviel wiegen?: Hallo. Ich habe da mal eine Frage: Ich habe eine neue (12 1/2 Wochen alte) Katze bekommen, die vorher in schlechten Verhältnissen gelebt hat...
  • Wie oft Nassfutter und wieviel?

    Wie oft Nassfutter und wieviel?: Hallo, Ich wollte mal Fragen wie oft man eine Katze am Tag Füttern soll und wieviel gr. es pro Portion sein sollte. Würde mich auf eine...
  • Lachsöl - wieviel, wie oft?

    Lachsöl - wieviel, wie oft?: hallo, der titel sagt ja schon alles. ich hab jetzt schon so oft gelesen, dass lachsöl gut für die miezen ist und auch für ein glänzendes fell...
  • Lachsöl - wieviel, wie oft? - Ähnliche Themen

  • Wieviel fressen eure Lieblinge?

    Wieviel fressen eure Lieblinge?: Hallo :D Mein Kater (1 Jahr, kastriert und ist jede Nacht draußen also freiganger) bekommt morgens 100g nassfutter und abends nochmals 100 g...
  • Was, wann & wieviel füttern ?

    Was, wann & wieviel füttern ?: Hallo, wir füttern immer ein anderes Nassfutter (Felix, Purina, Whiskas, etc), dass immer Abwechlung besteht. Passt das so ? Dieses Futter ist in...
  • Wieviel wiegen?

    Wieviel wiegen?: Hallo. Ich habe da mal eine Frage: Ich habe eine neue (12 1/2 Wochen alte) Katze bekommen, die vorher in schlechten Verhältnissen gelebt hat...
  • Wie oft Nassfutter und wieviel?

    Wie oft Nassfutter und wieviel?: Hallo, Ich wollte mal Fragen wie oft man eine Katze am Tag Füttern soll und wieviel gr. es pro Portion sein sollte. Würde mich auf eine...
  • Lachsöl - wieviel, wie oft?

    Lachsöl - wieviel, wie oft?: hallo, der titel sagt ja schon alles. ich hab jetzt schon so oft gelesen, dass lachsöl gut für die miezen ist und auch für ein glänzendes fell...