Pony bockt beim Aufsteigen

Diskutiere Pony bockt beim Aufsteigen im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo :) Ich und meine Freundin haben seit ca. einem halben Jahr Reitbeteiligungen auf 2 Ponys. Wir reiten sie zwei mal die Woche und ansonsten...
P

PferdeFreak_<3

Beiträge
162
Punkte Reaktionen
0
Hallo :)
Ich und meine Freundin haben seit ca. einem halben Jahr Reitbeteiligungen auf 2 Ponys.
Wir reiten sie zwei mal die Woche und ansonsten gehen sie jeden Tag im Reitunterricht.
Seit ein paar Wochen haben wir Probleme beim Aufsteigen bei dem einen Pony.
Es schlägt immer aus und bleibt nicht vor der Aufsteighilfe stehen ,sobald man aufsteigen will.
Wir steigen immer nur mt Aufsteighilfe und Gegenhalten auf :)
Am Anfang war das noch überhaupt kein Problem und es ist noch ganz brav stehen geblieben.
Schmerzen oder ähnliches hat es nicht und zu schwer sind wir denk ich auch nicht,weil es immer laufen will,wenn man erstmal draufsitzt.
Mit dem Sattel kann das auch nichts zu tun haben. Sie hat einen baumlosen Sattel mit Lammfellgurt :)
Wir wissen sonst garnicht,woran das sonst liegen könnte,wir denken,weil sie einfach keinen Bock hat,etwas zu tun.
Ob es das bei anderen auch macht wissen wir nicht,vermuten aber eher nicht.
Wir lösen das Problem zur Zeit so,dass einer das Pony festhält und ihm Leckerlies gibt,während der andere aufsteigt,aber das kann ja keine Lösung sein.
Woran könnte das denn liegen,dass es immer anfängt zu Bocken? Sobald man drauf sitzt ist die Kleine ja wieder ganz brav und läuft auch gerne flott.
Wie gewöhnen wir ihr das am Besten wieder ab?
Wir würden uns sehr über Tipps freuen :)
Liebe Grüße,
Amy und Vali! :)

 
Zuletzt bearbeitet:
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
Lillium

Lillium

Beiträge
803
Punkte Reaktionen
0
Das mit den Leckerlies ist aber gut. Meine Stute wollte nie stehen bleiben bzw hat einem in den Hintern gebissen. Der eine hält das Pony und wenn es ohne etwas steht nicht mal ein kleines Zucken tolerieren ein leckerlie.
Dann wieder runter vom Pferd und wiederholden. Leckerlies reduzieren und nur manchmal geben. Dann bleibt das Pony bei der Sache.

Später wenn es schon gut läuft auch ohne das Festhalten. Von Pferd zu Pferd ist die Dauer des Trainings verschieden, aber es klappt, insofern es Argwohn ist und das Pony wirklich keine Schmerzen hat.


Ansonsten achte mal auf deine Beine, vl streifst du irgendwo an, wo es dem Pony nicht gefällt oder nicht gut tut.
manche Pferde mögen auch den Druck des Gegenhaltens nicht, würde ich auch mal austesten, mit Aufstiegshilfe sollte der sattel eigentlich nicht rutschen.

Sprich auch mal mit der Besitzerin und lasst das Pony durchchecken. taste das Pony mal überal ab, Bauch Rücken, wenn es an einer bestimmten Stelle die gleichen Dinge macht wie beim Aufsteigen kann es Schmerzen haben oder aber auch das berührt werden als unangenehm empfinden.

lg lilli
 
P

PferdeFreak_<3

Beiträge
162
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
Danke für die Antwort :)
Ja,wir füttern die Leckerlies ja nur,weil es dann beschäftigt ist :D
Das mit dem abstasten werden wir mal machen,aber ich denke nicht,dass sie schmerzen hat.
Sie wird ja jeden Tag in der Reitstunde geritten und wenn sie das da auch machen würde,hätte die Besitzerin sie ja bestimmt schon durchcheckenlassen ;)
kann das auch wirklich daran liegen,dass sie einfach keinen Bock bzw. Respekt mehr hat?
Hilft dass,ihr einen kleinen Klatscher auf den Hintern zu geben,wenn sie anfängt auszuschlagen?
Lg :)
 
Lillium

Lillium

Beiträge
803
Punkte Reaktionen
0
das mit dem Klatscher könnte die Sache sogar verschlimmern, da sie dann noch mehr suatreten könnte bzw einen von euch trifft. Wenn sie auch Reitstunden läuft kann das schon möglich sein, dass sie versucht euch einzuschüchtern. ich würde die Leckerlies nicht zur Ablenkung verwenden sondern wirklich als Lob für gutes verhalten. Leckerlie zeigen, wenn sie aufmerksam ist raufsetzten, hat sie nicht getreten Lob von oben mit streicheln und Lob von unten leckerlie.

Beobachtet euch wirklich mal beim aufsteigen vl hältst du oder wer auch immer jetzt mit ihr reitet sich irgendiwe fest, was dem Pony nicht gefällt oder wirklich nur ein leichtes Streifen am Bauch, das sie stört. Oder schwingt sich einer von euch zu fest in den sattel, was sie nicht mag.

Frag einfach mal die Reitlehrerein wie das Pony bei den anderen reagiert bzw sich in der Reitstunde verhält. Es kann auch der ort des Aufsteigens Schuld sein, wechselt mal den Ort und überrascht sie indem einer plötzlich aufsteigt, steht sie still und brav gleich wieder loben mit Leckerlie.

Probiert auch mal, sie lange zu führen und dann aufzusteigen testet verschiedene Dinge aus.

wenn sie Reitstunden läuft, sollte sie denke ich keine Schmerzen haben, das würde die Reitlehrerein ja ( hoffentlich) merken.

lg
 
P

PferdeFreak_<3

Beiträge
162
Punkte Reaktionen
0
ICh versuch das mal. Ichwollte letztes mal in der Reithalle aufsteigen ,da hat sie dann das erste mal gebockt.. Als cih sie dann ein paar Rundengeführt habe,ging es einigermaßen ;)
Wir versuchen deine Tipps bald mal umzusetzen..
Wir haben auch schon überlegt,an einem Tag überhaupt nciht zu Reiten,sondern einfach nur mal das Aufsteigen zu Üben..
Gute Idee oder eher sein Lassen?
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Beiträge
2.690
Punkte Reaktionen
79
Ganz einfach, nötigenfalls einen TA holen und den Rücken untersuchen lassen.

Wird es auch mit dem BL Sattel im RU geritten? Was für ein Baumloser ist es denn?

Auch wenn ich begeisterte BL Reiterin bin und schon jedes Modell habe bzw hatte, bin ich der Meinung,
dass Ein BL nicht jedem Pferd passt.

Leider haben zu viele Pferde BL Sättel, welche nicht für dieses Pferd gemacht sind, somit häufen sich oftmals später die Probleme.

P.S. Ich finde es schön, dass du dir solche Gedanken machst:mrgreen:
 
Lillium

Lillium

Beiträge
803
Punkte Reaktionen
0
ja das hab ich auch mit meiner nachricht gemeint, einfach auch mal Trainingseinheiten machen, wo ihr das gezielt übt.
 
P

PferdeFreak_<3

Beiträge
162
Punkte Reaktionen
0
sie wird eigentlich immer mit diesem Sattel geritten,außer das kind passt nicht mehr rein,weil der Sattel ziemlich klein ist ;)
Und sie bockt ja leider auch,wenn man sie ohne Sattel reiten möchte :(
 

Anhänge

  • baumloser sattel2.jpg
    baumloser sattel2.jpg
    9,2 KB · Aufrufe: 15
Thema:

Pony bockt beim Aufsteigen

Pony bockt beim Aufsteigen - Ähnliche Themen

Hilfe! "Tyrannenkater": Hallo ihr Lieben, ich bin langsam am verzweifeln mit meinen 2 Jungs. Aber ersteinmal eine kleine Vorstellungsrunde um die "Umstände" die...
Problempferd oder Problemmensch?: Hallo, eigentlich bin ich eher stiller Mitleser, aber momentan haben wir, die Besitzerin von meiner RB und ich ein dickes Problem. Kurz zu...
Pony droht beim Aufsteigen/ deutet an zu beißen...was tun?: Hallo ihr Lieben, Das Pony von meiner Freundin will immer zwicken wenn sie Aufsteigt und wenn sie dann die Zügel rechts kürzer nimmt bockt es...
Pony bockt in der Gruppe: In der Reitstunde reite ich meistens mein Lieblingspony Virago. Er ist ein Welsh und wird dieses Jahr acht Jahre alt. Virago ist etwas frech und...
Angst - oder besser gesagt Trauma?: Hallo ihr Lieben, eigentlich bin ich bei euch eher weniger unterwegs, da ich nicht so oft zum Reiten komme, aber jetzt beschäftigt mich ein...
Oben