Neue Ratte aus Zoohandlung - verschiedene Fragen

Diskutiere Neue Ratte aus Zoohandlung - verschiedene Fragen im Ratten Haltung Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo, Ich hab mir vor 5 Tagen eine Ratte gekauft im einem zoohandel die Tiere werden da sehr schlecht Gehalten und des tat mir leid also kaufte...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

Babyfash

Registriert seit
24.07.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo,
Ich hab mir vor 5 Tagen eine Ratte gekauft im einem zoohandel die Tiere werden da sehr schlecht
Gehalten und des tat mir leid also kaufte ich eine :) sie ist noch sehr ängstlich & Haut ab wenn man sie raus holen möchte :/ streicheln lässt sie sich auch
schon hatt aber sehr Angst :( ich hab ihr die letzten 2 Tage abends was vorgelesen damit sie sich an meine stimme gewöhnt.. Sie hatt in meine richtung gekuckt und mir glaub mal zugehört :) wie alt er ist weiß ich leider nicht ich Schätz mal 9-10 Wochen kp :) und ja ich weiß einzelhaltung ist tierquelerrei :/ aber ne Freundin von mir wohnt hier auch in der WG und hatt auch ne Ratte aber W meine ist M ich werde die beiden öfters mal zsm lassen :) & sie sich erstmal kennen lernen lasen :D
Also zur meiner wirklichen Frage :) was darf meine Ratte alles so fressen :) weil ich ihr eine große Auswahl von essen stellen möchte ? Were nett wenn ihr mir das beantworten könntet & wie ich sie zahm bekomm hab ich hier schon viel Gelesen :)
Lg babyfash dankööö im vorraus ;*
 
24.07.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Neue Ratte aus Zoohandlung - verschiedene Fragen . Dort wird jeder fündig!
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
Huhu,

zunaechst einmal herzlich willkommen im Forum und danke, dass du dich wenigstens jetzt informierst.
Aber du hast so ziemlich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann :(

Zunaechst einmal :
Maennlein und Weiblein NICHT zusammen setzen. Binnen Sekunden kann das Weibchen gedeckt werden und ihr habt den Salat.
Bitte lies dir das mal durch : https://www.tierforum.de/t108849-ich-moechte-rattennachwuchs.html

Dein Bock braucht gleichgeschlechtliche Gesellschaft und das rund um die Uhr.
Da Ratten Rudeltiere sind, sollten es mindestens 3 neue Partner sein. Paarhaltung ist zwar besser als Isolation, aber dennoch koennen sie ihr volles Sozialverhalten nicht ausleben.

Also schau dich bitte nach 3 weiteren Boecken (oder kastrierten Boecken) im gleichen Alter um.
Du musst die Ratten dann richtig vergesellschaften. Bitte lies dir das hier durch : https://www.tierforum.de/t27328-kleiner-vergesellschaftungsleitfaden.html

Und bitte, kauf keine Ratten mehr in Zoohandlungen !
Du hast ja selbst gesehen, wie schlecht die Tiere gehalten werden. Und das ist nur die Spitze vom Eisberg.
Jeder Cent, den du dort ausgibst, foerdert diese Tierquaelerei ! Auch fuer Tierfutter ! Daher hilft es, in Laeden ohne Lebendtierverkauf einzukaufen oder direkt im Internet zu bestellen. Es hilft den Tieren !
Also schau dich in Tierheimen um, je nach Region koennen wir dir auch Seiten von Rattenvermittlern geben.
Hier findest du noch weitere Argumente gegen Zooladenkaeufe : http://www.gegen-zooladenkaeufe.de/

Dann gebe ich dir gleich noch einige Informationen zur artgerechten Haltung auf den Weg :
https://www.tierforum.de/t63061-grundlagen-der-rattenhaltung.html
https://www.tierforum.de/t13174-keine-einzelhaltung-bei-ratten.html
https://www.tierforum.de/t63077-ratten-und-die-frische-luft.html

Und zur artgerechten Unterbringung :
https://www.tierforum.de/t98304-grundlagen-eines-rattenkaefigs.html

Hier kannst du dir Rattenkaefige anschauen und Ideen abkupfern ;)
https://www.tierforum.de/t28554-zeigt-her-eure-rattenkaefige.html
Kommentare zu den Gehegen bitte hier hin :
https://www.tierforum.de/t108773-kommentare-zum-thread-zeigt-her-eure-rattenkaefige.html

Zu deiner eigentlichen Frage.
Im Tierwiki gibt es eine gute Infoseite zur Ernaehrung, dort sind empfehlenswerte Trockenfuttersorten gelistet und es gibt eine Liste mit Frischfutter, was gefuettert werden darf und was nicht.
Link zum Tierwiki

Nun nimm dir bitte Zeit und schau dir die Links an. Du wirst dort viel lernen.
Vielleicht wird dein ganzes Weltbild auf den Kopf gestellt. Aber bitte, halte dich an die Empfehlungen.
Ratten sind anspruchsvolle Tiere, auch wenn man sie fuer einen Appel und ein Ei im Zooladen bekommt.
Ratten sind vor allem auch teure Tiere, die schnell krank werden. Eine Ruecklage von mehreren hundert Euro fuer den Tierarzt sollte da sein.

Und bitte zeig deiner Freundin diese Links auch, denn auch sie haelt ihre Ratte scheinbar in Isolation - die hoechste Qual fuer ein so soziales Rudeltier wie die Farbratte.

Wenn du denkst, du kommst mit den Anforderungen an die Rattenhaltung nicht klar, dann waere es deinem Bock gegenueber nur fair, wenn du ihn in artgerechte Haltung vermitteln wuerdest.
 
B

Babyfash

Registriert seit
24.07.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ja dass weiß ich :) und danke
Ich werde mir wahrscheinlich seinen Bruder holen auch wenn ich selbst Eig es hasse da Tiere zu kaufen !
Aber der laden macht sowieso Zu haben sie mir gesagt weil er nicht so gut läuft :)
Ja ich werde mir alle Links anschauen :) ich beschäftige mich sehr gern mit Tieren und des wegen lerne ich gern dazu :) danke
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Schau doch mal im TH da sitzen auch oft Ratten.
Oder bei der Rattenhilfe.
Ich bin mir sicher das man dein Böckchen auch mit einer Ratte von da vergesellschaften kann :)

LG
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
Huhu,

eine Ratte als Partner ist zu wenig.
Ratten sind keine Paartiere, sondern Rudeltiere.
Haelt man nur 2 Tiere, kommt es sehr haeufig vor, dass das dominante Tier das andere regelrecht unterdrueckt. Paare sind selten wirklich stabil, es kommt oft zu Mobbing und staendigen Kaempfen. Die aller wenigstens Tiere werden mit nur einem Partner wirklich gluecklich.

Daher sollten es wirklich mindestens 4 Tiere sein, nur die Rudelhaltung ist wirklich artgerecht.
 
mautzel

mautzel

Registriert seit
15.07.2011
Beiträge
118
Reaktionen
0
ein 3er rudel ist doch auch ok, vor allem wenn die person eigentlich nur 1 wollte. aber 2 sind echt zu wenig.

@babyfash: was hast du denn für einen käfig? wie lebt deine ratte denn sonst noch so?
 
B

Babyfash

Registriert seit
24.07.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ja hab die zweite grade gekauft :) jetzt ist er nicht mehr allein der 3 kommt auch schon bald :)
Der Käfig ist komplett aus Holz auch die Einrichtung :D gebaut von meinem Freund der Schreiner Lehrling ist ;)
Er ist ziemlich gross 180cm hoch und 120 lang ....oda kp wie Mann des misst :) und ich hasse es wenn jemand seine Kommentare bring wie man kauft nix aus Mitleid ! Ich wollte mir sowieso eine kaufen aber nicht am dem Tag -.- und als ich sie dann gesehen habe wollte ich sie halt kaufen ! Lg babyfash
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
3er Rudel sind leider bloederweise auch haeufig noch instabil.
Klar, sie sind stabiler als 2er Rudel, aber erst ab 4 Tieren hat man nur noch selten wirklich Probleme, es sei denn, die Chemie stimmt nicht oder man hat einen Terrorkruemel dabei. Bei Paarhaltung oder 3er Rudeln verhalten sich die Tiere einfach bloederweise noch anders als im echten Rudel.

vor allem wenn die person eigentlich nur 1 wollte. aber 2 sind echt zu wenig.
Sorry, aber wenn man ein Einzeltier haben moechte, dann waehlt man kein Rudeltier ;)
Dann nimmt man einen Mittelhamster, die sind strikte Einzelgaenge.
Soll es nur ein Paar sein, geht man zu den Rennern, die haelt man idealerweise nur zu zweit.

Nicht das Tier muss sich dem Mensch anpassen, sondern umgekehrt und man waehlt die Art, der man gerecht werden kann und zwaengt sie nicht in eine Haltung, die der Natur des Tieres nicht gerecht werden kann. Ratten sind nunmal Rudeltiere, in freier Wildbahn leben sie nicht als Paar, sondern als grosse Gruppe. Da sind vier Tiere schon ein Kompromis, aber die Haltungsberichte zeigen, dass es einen deutlichen Unterschied zwischen 2, 3 und 4 oder mehr Tieren gibt.

Ans Lackieren habt ihr gedacht ?
Nicht, dass der schoene Kaefig in ein paar Wochen zum Himmel stinkt, weil Urin eingezogen ist ..
 
B

Babyfash

Registriert seit
24.07.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ja wir haben ihn lackiert :) keine Sorge :D Ja ich mein nur ich hab jetzt die zweite gekauft ist doch schon ein Anfang die dritte kommt bald und dann vill noch ne 4 ;€ mir ist nix wichtiger als das die Tiere sich wohl finden !!!:) ihr stellt mich da als sei ich ein Trottel ! Ich bin vill noch jung mit meinen 15 Jahren aber bin pflichtbewusst ! Das 2 oder 3 Ratten nicht reichen ! Ich werde mir ja noch 2 andere Holen :) also keine sorgen ich bin sicherlich keine tierquelerin !-.-'
 
mautzel

mautzel

Registriert seit
15.07.2011
Beiträge
118
Reaktionen
0
Ja, da hast du Recht Nienor. Aber es ist ja gut, dass jetzt schonmal eine zweite da ist. Das zeugt doch vom guten Willen. Auch die Maße vom Käfig klingen an sich super.Holz stinkt nur leider sehr schnell...
ich würde die etagen mit sabberlack einschmieren damits nicht einziehen kann.
Und dass du dich hier informierst, Babyfash, ist auch super. Es gibt genügend Leute, die einfach tun was sie wollen und gar nicht auf Ratschläge hören oder sich in die Themen einlesen.
Ich hab selbst grad ne Bekannte, die sich Tiere geholt hat und sie nicht artgerecht hält. Bei tipps von mir schaltet sie auf durchzug.die tiere haben nicht mal ein haus oder ein rohr zum verstecken....darüber kann man sich aufregen. (sind aber keine Ratten).
babyfash bemüht sich doch wenigstens
Ja, ok, Mitleidskauf ist so ne Sache, aber andererseits: wenn das Tier/die Tiere nun artgerecht gehalten werden, kann man Babyfash doch keinen Vorwurf machen.
 
wilmarondaelli

wilmarondaelli

Registriert seit
01.04.2012
Beiträge
308
Reaktionen
0
Das Problem wird doch nur sein, das sie jedesmal mehr oder weniger ne Inte machen muss oder?
 
B

Babyfash

Registriert seit
24.07.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Die 2 Ratte wo ich jetzt gekauft hab versteht sich sehr gut mit der anderen weil es Brüder sid :)
Hab sie erst beschnuppern lassen und dann beide in den Käfig gemacht sind beide nach ner Zeit ganze Zeit rumm geklettert usw und jetzt schlafen sie grad zsm :) war kein Problem lg und danke( M )wenn's mir egal were hätt ich keine 2 geholt ! Und ich hab sie sogar nach paar Stunden danach gekauft als es alle sagten !;)
 
wilmarondaelli

wilmarondaelli

Registriert seit
01.04.2012
Beiträge
308
Reaktionen
0
Ja okay, aber hattest du nicht noch geschrieben das bald Nummer 3 und 4 folgen? Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?
 
Lydina

Lydina

Registriert seit
11.12.2011
Beiträge
926
Reaktionen
1
Also ich habe selbst drei Ratten und kann überhaupt nicht nachvollziehen, dass sich die Tiere angeblich nicht wohl fühlen würden in so einer kleinen Gruppe. Die kloppen sich weder noch sonst irgendwas und das Rudel läuft auch stabil. Ich denke das kommt ganz individuell auf die Ratten an, obs läuft oder nicht.

An Babyfash: Sehr gut, dass du nun zwei hast! :) Vielleicht hat ein Tierheim in eurer Nähe noch Ratten im ungefähr gleichen Alter. Wenn nicht, musst du dringend eine richtige Integration durchführen, da sie sich sonst eventuell blutig beißen könnten, was nicht sonderlich gut wäre. Und unbedingt darauf achten, dass du ein weiteres Männchen holst und kein Weibchen ;) Hast du denn einen zweiten Übergangskäfig, wenn du die Integration durchführen musst?
 
wilmarondaelli

wilmarondaelli

Registriert seit
01.04.2012
Beiträge
308
Reaktionen
0
Also meine ersten waren auch zu dritt und die Gruppe war unglaublich unausgeglichen. Waren zwar Geschwister aber Harmonie war ein Fremdwort. Seit ich meine beiden Neuen dazu integriert habe ist es viiiel besser. Aber da hast du recht, man kann Glück haben und alles läuft super, aber genauso gut kann man ziemlich daneben greifen und man hat ein total instabiles Rudel...
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
Also ich habe selbst drei Ratten und kann überhaupt nicht nachvollziehen, dass sich die Tiere angeblich nicht wohl fühlen würden in so einer kleinen Gruppe.
Hat denn jemand gesagt, dass es IMMER so ist ?
Nein, wenn du richtig liest, steht :

3er Rudel sind leider bloederweise auch haeufig noch instabil.
Klar, sie sind stabiler als 2er Rudel,
Es gibt immer wieder funktionierende Paare und funktionierende 3er Teams. Aber im Vergleich zur echten Rudelhaltung, treten genau bei diesen Klein"gruppen" deutlich haeufiger Probleme mit instabilen Gruppen auf, bei denen es nicht am Charakter der einzelen Tiere liegt, denn sobald die Tiere integriert wurden und im Rudel leben, sind die Spannungen oft wie durch Zauberhand weg.

Es ist einfach unwahrscheinlicher, dass die Tiere durch die Instabilitaet des Gruppe gestresst werden, wenn man sie gleich im Rudel haelt anstatt darauf zu hoffen, dass sein Paerchen oder 3er Team schon stabil bleiben wird.
Ich denke, wir hier alle wollen das Beste fuer die Tiere. Und das Beste ist schlussendlich die Rudelhaltung.

Zur dritten Ratte :
die wird korrekt integriert werden muessen.
Die Brueder sind jetzt schon in einem kritischen Alter, ein Babyintegration mit fremden Tieren wuerde ich hier nicht mehr versuchen, sondern gleich richtig vorgehen.
Das wuerde heissen, dass die potentielle dritte Ratte eine ganze Weile allein in einem Extrakaefig hocken wird.
Wenn man nicht gerade ein Einzeltier irgendwo findet - gibt es ja leider immer wieder - kann man keine Ratte aus dem Rudel reissen und in Einzelhaft setzen, nur weil man nur eine Ratte will. Das Tier leidet dann unter Isolationsstress und kann sich diverse abnormale Verhaltensweisen angewoehnen, je nachdem, wie lang die Integration schlussendlich dauert - und das kann niemand vorher sagen. Dann muss man warten - und nebenbei hoffen, dass es zwischen den Bruedern harmonisch bleibt.
Generell reisst man kein Tier einzeln aus seinem sozialen Gefuege, setzt es allein in einen neuen Kaefig, es muss allein mit der neuen Umgebung zurecht kommen, mit dem neuen Menschen und schlussendlich muss es allein neue Ratten kennen lernen. Mit mindestens einem Kumpel ist das alles fuer die Tiere einfacher.
 
mautzel

mautzel

Registriert seit
15.07.2011
Beiträge
118
Reaktionen
0
Zur dritten Ratte :
die wird korrekt integriert werden muessen.
Die Brueder sind jetzt schon in einem kritischen Alter, ein Babyintegration mit fremden Tieren wuerde ich hier nicht mehr versuchen, sondern gleich richtig vorgehen.
Das wuerde heissen, dass die potentielle dritte Ratte eine ganze Weile allein in einem Extrakaefig hocken wird.
Wenn man nicht gerade ein Einzeltier irgendwo findet - gibt es ja leider immer wieder - kann man keine Ratte aus dem Rudel reissen und in Einzelhaft setzen, nur weil man nur eine Ratte will. Das Tier leidet dann unter Isolationsstress und kann sich diverse abnormale Verhaltensweisen angewoehnen, je nachdem, wie lang die Integration schlussendlich dauert - und das kann niemand vorher sagen. Dann muss man warten - und nebenbei hoffen, dass es zwischen den Bruedern harmonisch bleibt.
Generell reisst man kein Tier einzeln aus seinem sozialen Gefuege, setzt es allein in einen neuen Kaefig, es muss allein mit der neuen Umgebung zurecht kommen, mit dem neuen Menschen und schlussendlich muss es allein neue Ratten kennen lernen. Mit mindestens einem Kumpel ist das alles fuer die Tiere einfacher.
da geb ich dir vollends recht Nienor

@Babyfash: du kannst ja 2 nehmen, dann wird das hinhauen. 1 oder 2 ratten-das macht die kuh dann auch nicht mehr fett...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Neue Ratte aus Zoohandlung - verschiedene Fragen

Neue Ratte aus Zoohandlung - verschiedene Fragen - Ähnliche Themen

  • Neue Ratten

    Neue Ratten: Hallo, seit gestern haben wir vier neue Ratten. Die alte Besotzerin hatte keine Lust mehr auf die Tiere. Die Vorbesitzerin hatte Angst und sagte...
  • Auslauf für Neulinge?

    Auslauf für Neulinge?: Halli Hallo, Ich habe seit Sonntag 4 Rattenböcke. Allesamt noch relativ scheu/schreckhaft. (Aber ist ja normal, muss ja erst mal schauen wo man...
  • neue ratten

    neue ratten: ich habe jetzt ratten und auch einen großen käfig und wir haben das futter auf die 2. etage gestellt aber sie gehen nie hoch und ihre häusschen...
  • Neue Baby Ratte zu jung

    Neue Baby Ratte zu jung: Hallo Ich habe gestern eine neue Ratte von einer züchterin bekommen. Zunächst ist die haltung bei ihr katastrophal gewesen, sie lebten zu zehnt in...
  • 2 neue Ratten in alten Käfig?

    2 neue Ratten in alten Käfig?: Heyho, rein hypothetisch gesehen. Wenn ich mir 2 Ratten holen würde, wie viel müsste ich denn vom alten Käfig reinigen. Müsste ich das normale...
  • 2 neue Ratten in alten Käfig? - Ähnliche Themen

  • Neue Ratten

    Neue Ratten: Hallo, seit gestern haben wir vier neue Ratten. Die alte Besotzerin hatte keine Lust mehr auf die Tiere. Die Vorbesitzerin hatte Angst und sagte...
  • Auslauf für Neulinge?

    Auslauf für Neulinge?: Halli Hallo, Ich habe seit Sonntag 4 Rattenböcke. Allesamt noch relativ scheu/schreckhaft. (Aber ist ja normal, muss ja erst mal schauen wo man...
  • neue ratten

    neue ratten: ich habe jetzt ratten und auch einen großen käfig und wir haben das futter auf die 2. etage gestellt aber sie gehen nie hoch und ihre häusschen...
  • Neue Baby Ratte zu jung

    Neue Baby Ratte zu jung: Hallo Ich habe gestern eine neue Ratte von einer züchterin bekommen. Zunächst ist die haltung bei ihr katastrophal gewesen, sie lebten zu zehnt in...
  • 2 neue Ratten in alten Käfig?

    2 neue Ratten in alten Käfig?: Heyho, rein hypothetisch gesehen. Wenn ich mir 2 Ratten holen würde, wie viel müsste ich denn vom alten Käfig reinigen. Müsste ich das normale...