Auslauf

Diskutiere Auslauf im Ratten Käfige und Einrichtungen Forum im Bereich Ratten Forum; Fuesse vertreten und Abwechslung im Rattenalltag Der taegliche Auslauf - oder auch Freilauf genannt - ist wichtiger Bestandteil der artgerechten...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Fuesse vertreten und Abwechslung im Rattenalltag

Der taegliche Auslauf - oder auch Freilauf genannt - ist wichtiger Bestandteil der artgerechten Rattenhaltung.
Ratten sind bewegungsfreudige Tiere und kein Kaufkaefig kann ihnen ausreichend Platz bieten, sodass sie diesem Beduerfnis nachkommen koennen.

Wo sollte der Auslauf stattfinden ?

Ratten brauchen einen sicheren Auslauf. In diesem sollten sie weder Zugang zu giftigen Pflanzen, Chemikalien, Kabeln oder anderen gefaehrlichen Dingen haben. Ebenso sollte es keine Ritzen haben, in die die Tiere zwar passen, sich aber nicht drehen koennen oder sonstwie stecken bleiben.
Daher sollten alle Moebel plan an der Wand stehen und zwischen den Moebeln ebenso keine Luecke sein - oder diese Luecke ist so gross, dass ein Mensch bequem hineinfassen und mit der Ratte in der Hand herauskommen kann. Auch Luecken unter Moebeln sollten verschlossen sein.
Kabel kann man gut hinter der Sockelleiste oder hinter Moebeln oder in Kabelkanaelen entlang der Wand verstecken. Wenn sie frei liegen muessen, schuetzen Kabelschlaeuche. Jedoch sollten diese regelmaessig auf Nagespuren kontrolliert und repariert werden. Der Kabelschlauch haelt die Ratten nicht vom Nagen ab, aber er schuetzt, indem sie nicht sofort direkt auf die Kabel beissen. Hochhaengen schuetzt zusaetzlich.
Medikamente oder Chemikalien sollten entweder in einem anderen Raum oder sicher verwahrt in einem geschlossenen Schrank aufbewahrt werden. Ebenso bewahrt man Zimmerpflanzen besser ausserhalb auf, oder man kann sie so platzieren, dass die Ratten nicht ran kommen. Jedoch muss man dann sicher gehen, dass abgefallene Pflanzenbestandteile weiterhin nicht in Rattenpfoten gelanden.

Ebenso ist darauf zu achten, dass an den Orten, die Ratten erreichen - und das sind viele. Ratten koennen recht hoch springen und auch extrem gut klettern. Einige Exemplare koennen Tischbeine erklimmen, viele lernen, dass sie an Spalten mit Rueckenkontakt gut hochklettern koennen - keine beweglichen Gegenstaende stehen. Es besteht sonst die Gefahr, dass sich die Ratten gegenseitig erschlagen, wenn sie etwas Schweres runter werfen. Aber auch Zeitungen an solchen Orten koennen gefaehrlich werden, wenn die Ratte diese als sichere Plattform wahrnimmt, drauf laeuft und mitsamt der Zeitung, die ueber die Kante hing, herunterfaellt.

Generell sollte darauf geachtet werden, dass Ratten - so gern sie auch klettern - nicht zu hoch kommen oder zumindest ein Fallschutz wie z.B. weiche Kissen an solchen Orten platziert wird, damit sie sich bei etwaigen Stuerzen nicht verletzen.

Ratten sind kleine Zerstoerernaturen. Auch wenn auf dem Boden liegende Papiere oder Kleider fuer sie selbst ungefaehrlich sind und auch die meisten Gegenstaende keine Gefahr darstellen, selbst wenn sie diese annagen, da sie keine Splitter verschlucken, so sollte Dinge, die uns Menschen lieb und wichtig sind, gut verraeumt werden, damit sie nicht in 1000 Stuecke zerlegt werden.

Zu beachten ist ebenfalls, das Tueren fuer Ratten eine toedliche Gefahr darstellen koennen. Reicht der Auslauf an eine Tuer, so ist im Idealfall immer
jemand bei den Ratten, solang sich diese im Auslauf befinden und sollte jemand zur Tuer hereinkommen, ist Klopfen und Warten auf ein OK angesagt. Aber auch eine Absperrung um die Tuer ist denkbar.
Zur Sicherheit kann man die Tiere aber auch einsammeln, bevor man den Raum verlassen muss.

Viele Rattenhalter lassen ihre Tiere im Bad oder im Flur laufen, aber auch die Kueche ist oft geeignet. Dies sind haeufig die Raeume, in denen entweder kaum bis keine Moebel stehen (Flur) oder die Moebel fest eingebaut sind (Kueche, Bad), sodass es keine gefaehrlichen Ritzen gibt. Dazu kommt, dass in diesen Raeumen haeufig keine bis wenig Kabel zu sichern sind.
Aber mit geringem Aufwand sind auch Schlafzimmer, Buero oder Wohnzimmer rattensicher zu gestalten. Paradisisch waere ein eigenes Rattenzimmer, das ganz nach den Beduerfnissen der Tiere eingerichtet wurde.
Wichtig ist, dass die Tiere auch im Auslauf keiner Zugluft ausgesetzt sind und die Raeume ausreichend temperiert sind. Kalte Fussboeden sind zu vermeiden oder mit Decken gut abzudecken, sodass sich die Tiere nicht erkaelten koennen.

Haeufig ueberlassen Rattenhalter ihren Tieren nur ein Teil des Zimmers, weil der andere Teil schwer zu sichern ist. Mit einer ausreichend hohen Absperrung (mindestens einen Meter hoch, damit die Ratten nicht darueber springen koennen), die aus glattem Material besteht (also z.B. Holzplatten, Plexiglas) ist dies moeglich. Gitterabperrungen sind ungeeignet, da Ratten problemlos am Gitter hochklettern koennen. Pappe kann temporaer als Absperrung dienen, jedoch haelt diese den Rattenzaehnen nicht lange stand.
Die simpelste Variante besteht aus zugeschnittene Holzplatten, die mit Faserklebeband - auch bekannt als Panzertape - verbunden werden. So kann man den Auslauf wie eine Ziehharmonika zusammenfalten und verraeumen. Ein wenig eleganter geht es mit Scharnieren. Bei beiden Varianten sollte die Absperrung im Zickzack stehen, damit ausreichende Stabilitaet gegeben ist.
Aber auch fest eingebaute Auslaufabsperrungen sind moeglich. Ebenso kann man auch nicht den Rattenauslauf einzaeunen, sondern gefaehrliche Stellen umzaeunen.

Wichtig ist, dass die Ratten einige Quadratmeter Flaeche zur Verfuegung haben. Im Moment liegen die Mindestwerte zwischen 6 und 10 Quadratmetern. Je mehr Platz ihr euren Ratten zur Verfuegung stellen koennt, desto besser.
Auslauf nur auf dem Bett oder nur auf dem Sofa ist ungenuegend, weil es nicht genuegend Platz bietet.

Wie kommt die Ratte in den Auslauf ?

Im Idealfall kann das Rattenrudel selbst entscheiden, wann es in den Auslauf geht. Ist Zeit fuer Auslauf, so oeffnet der Halter die Tuer des Geheges, platziert gegebenenfalls eine Rampe, Treppe, Roehre oder aehnliches am Ausgang und laesst die Tiere von allein kommen. Dies ist aber nur moeglich, wenn sich der Auslauf um das Gehege oder zumindest in der Naehe befindet, sodass die Tiere diesen auch allein erreichen koennen.

Befindet sich der Auslauf aber in einem anderen Raum als das Gehege, so muss der Halter die Tiere bringen. Zahme Tiere kann man zum Beispiel auf der Schulter in den Auslauf getragen werden. Je nach Rudelgroesse bietet es sich aber auch an, die Tiere in einer Transportbox zu transportieren. Scheue Tiere kann man per Taximethode (in eine Roehre oder ein Haus / Karton mit Boden kriechen lassen) aus dem Kaefig in den Auslauf bringen.
Einige Tiere gewoehnen sich an das Ritual vorm Auslauf und springen von allein freudig in die Transportbox oder das Taxi. Andere muss man zeitlebens dazu "ueberreden" und fuer sie entscheiden.
Mit dieser Methode nimmt man den Tieren die Moeglichkeit, wieder zurueck in ihr sicheres Heim zurueckzukehren, wann sie es fuer richtig halten. Gibt man ihnen die Moeglichkeit, so kann man haeufig Stippvisiten beobachten. Und gerade scheue Tiere trauen sich mit dem sicheren Rueckzugsort im Ruecken eher mal raus als wenn man sie quasi zum Auslauf "zwingt".

Wann und wie lange brauchen Ratten Auslauf ?

Ratten brauchen taeglich Auslauf. In Ausnahmefaellen kann dieser auch mal ausfaellen, es sollte aber grundsaetzlich angestrebt werden, dass der Halter taeglich Zeit fuer die Tiere hat, damit sie ihren Bewegungsdrang ausleben und Abwechslung erleben koennen.
Der Auslauf sollte zu einer Zeit stattfinden, in der die Ratten aktiv sind. Ratten sind daemmerungs- und eher nacht- als tagaktiv. Daher bietet es sich an, den Auslauf auf die Abendstunden zu verlegen. Aber auch am Morgen sind einige Ratten wach und freuen sich ueber Auslauf.
Man muss als Mensch schauen, wann die Tiere einigermassen aktiv sind und man selbst auch die Zeit hat und dann danach den Auslauf planen.

Das absolute Minimum an Zeit, das man fuer den Auslauf einplanen sollte, ist eine Stunde taeglich. Besser waeren mindestens 2-3 Stunden. Ist der Auslauf gesichert, so koennen die Tiere auch eine Zeit lang allein im Auslauf verbringen, insbesondere, wenn sie genug Beschaeftigung finden. Aber einen Teil der Zeit sollte man schon mit den Tieren verbringen, denn der Mensch selbst ist fuer zahme Tiere haeufig die beste Beschaeftigung. Zudem gibt es viele Dinge, die Halter und Tier(e) gemeinsam tun koennen.

Was gehoert in den Auslauf ?

Wichtig ist, dass sich im Auslauf ausreichend Versteckmoeglichkeiten finden. Gerade schuechterne und neue Ratten fuehlen sich auf freien Flaechen noch nicht so wohl. Aber auch diese freien Flaechen zum Springen und Rennen sollten vorhanden sein.
Es bietet sich an, direkt in der Naehe des Geheges einige Verstecke aufzustellen, sodass die Tiere nach Verlassen ihres sicheren Heimes gleich in Deckung gehen koennen. Dieser Trick hilft vielen Tieren, den Mut zu fassen, sich den Auslauf anzusehen.
Zusaetzlich zu Verstecken bieten sich kleinere Kratzbaeume zum Klettern an. Aber auch diverse kleine Moebel wie Weinregale koennen diesem Zweck dienen. Kletterseile koennen aufgespannt werden, man kann Buddel- und Zeitungsstreifenkisten anbieten, oder einfach Korkroehren und Kuschelsachen. Grundsaetzlich sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass man auf Sicherheit achtet. Daher sollten die Moebel und Kratzbaeume nicht zu hoch sein, um tiefe Stuerze zu vermeiden.
Aber merke : dies ist alles nur Einrichtung, keine Beschaeftigung. Damit es zur Beschaeftigung wird, muss der Mensch ran.
Unbedingt sollten die Tiere Zugang zu Wasser und Futter haben. Haben sie Zugang zum Gehege selbst, ist dies in der Regel grundsaetzlich gegeben. Findet der Auslauf in einem anderen Zimmer statt, so sollten unbedingt Wasser- und Futternapf aufgestellt werden.

Wie beschaeftigt man Ratten im Auslauf ?

Ratten sind sehr intelligente und lebhafte Tiere. Aber sie sind vor allem auch verfressen. So ist die einfachste Beschaeftigung das Verstreuen und verstecken von Futter. Aber auch Futterbaelle oder in Karton verpackte Leckerbissen sorgen fuer Abwechslung.
Da Ratten auch kleine Raeuber sind, kann man sie auch mit Katzenspielzeug wie der Katzenangel oder einem mit Federn bestuecktem Stab zur Jagd animieren.
Fuer kleine Genies gibt es diverse Intelligenzspiele aus der Katzen- und Hundeabteilung, seltener auch direkt aus der Nagerabteilung und wenn man ein Talent in seinem Rudel hat, so bietet es sich an, mit diesem durch Clickertraining Tricks einzustudieren.
Aber auch simple Dinge wie ein Topf Katzengras, ein neuer Karton, in einer Buddelkiste versteckte Leckerchen, oder eine simple Gemuesekette dienen der Beschaeftigung und der Abwechslung. Im Sommer kann man den Tieren einen eigenen Pool anbieten. Wichtig ist, dass die Tiere im Wasser noch bequem stehen koennen und nicht schwimmen muessen, so kann man Badeunfaelle vermeiden. Das Wasser sollte nicht kalt, sondern mindestens zimmerwarm sein. Die meisten Ratten fischen gern ihr Frischfutter an heissen Tagen aus einer Wasserschale.

Wie bei der Einrichtung sind auch bei der Beschaeftigung der Fantasie kaum Grenzen gesetzt.
Wichtig ist, dass man auf die Sicherheit der Tiere (nichts scharfes, spitzes, nicht zu hoch gehen) und auf deren Gesundheit (nur Tricks, die den anatomischen Gegebenheiten entsprechen, auf Parasiten achten bei neuer Einrichtung, Erkaeltungsgefahr beim Planschbecken) achtet.

Wie sieht es mit der Hygiene aus ?

Ratten sind eigentlich sehr reinliche Tiere. Jedoch markieren sie ihr Revier mit kleinen Urintropfen. Daher sollte man den Auslauf regelmaessig feucht durchwischen und etwaige Tuecher und Teppiche waschen. Ausgelegter Teppichboden bietet sich nicht als Bodenbelag fuer den Rattenauslauf an.
Viele Ratten nutzen zwar im Gehege die WCs schlecht und nur fuer das grosse Geschaeft, platziert man aber im Auslauf WCs guenstig (in allen Ecken, in hoehlenartigen Verstecken und generell dort, wo sie gern ihr Geschaeft verrichtet haben, als noch kein WC dort stand), so nutzen sie diese im Auslauf erstaunlicherweise zuverlaessiger. Auch das kleine Geschaeft landet im WC - oder zumindest im Kaefig. Hat man "Bettnaesser", die gern in ihr Nest pieseln, so wird dies aber im Auslauf in Haeuschen etc. weiterhin passieren. Genauso werden auch fleissige Toilettengaenger ihr Revier mit Urin markieren.
 
26.07.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Wenn genug Platz vorhanden ist, dann wäre dieser Käfig zu empfehlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Appendix

Hier folgen einige Beispielbilder. Solltet ihr Bilder haben, von denen ihr denkt, dass sie anderen bei der Auslaufsicherung und -gestaltung helfen koennen, so meldet euch doch bei einem Mod. Vielen Dank.

Kabelkanal :



Kabel hinter Sockelleiste, dann im Kabelschlauch, hochgebunden und bereits einmal repariert :



abnehmbare Plexischeibe als Kletterschutz (innen koennen die Tiere weiterhin klettern, dort besteht durch die Etagen keine zusaetzliche Absturzgefahr wie aussen; am bewohnten Gehege nur im Auslauf verwenden, stoert die Luftzufuhr) :



Auslaufabsperrung (hier zum Integrationsauslauf, daher nur wenig Platz fuer die Tiere) :



Vorsicht : Zimmerpflanzen so positionieren, dass die Ratten sie nicht erreichen koennen !



Eine Rampe ermoeglicht den Tieren, das Gehege gefahrenlos zu verlassen (ausgehangene Tuer dies ebenfalls dem Kletterschutz) :



Haeuser mit Boden wie der Circus koennen als Taxi zum Transport in den Auslauf dienen :



Aber auch die Transportbox kann zum Einsatz kommen :



Verstecke sind wichtig :







Aber auch Freiflaechen brauchen Ratten zum Toben :





Der Zugang zu Futter und Wasser muss zu jeder Zeit gegeben sein :



Strategisch gut positionierte WCs unterstuetzen die Stubenreinheit :



Ein Topf Katzengras sorgt fuer Abwechslung :



Ein Kletterseil schult das Gleichgewicht und fuer ein Leckerchen gehen Ratten gleich dreimal lieber drueber :

 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Auslauf

Auslauf - Ähnliche Themen

  • Fragen eines Neulings (Käfig, Auslauf etc)

    Fragen eines Neulings (Käfig, Auslauf etc): Hallo zusammen Momentan beherberge ich 4 Urlaubsratten und wie es so kommen musste, wir haben uns verliebt:lol: also dürfen wohl irgendwann...
  • Aktualisierte Infotexte zu Käfig, Einrichtung und Auslauf

    Aktualisierte Infotexte zu Käfig, Einrichtung und Auslauf: In unserem TierWiki findet ihr die aktualisierten Info-Texte zum Thema Ratten. Dazu zählt beispielsweise der Infotext zum Rattenkäfig. Besprochen...
  • Ratten klettern Auslaufabspeerung hoch

    Ratten klettern Auslaufabspeerung hoch: Hallo, ich verzweifle hier langsam. Meine Ratten sind wahre Ausbruchskünstler. Sobald ich mich mal ein paar Minuten nicht mehr während ihres...
  • Auslauf-Absperrung bauen

    Auslauf-Absperrung bauen: Hallo. Also ich möchte für meine Ratten eine Auslauf-Absperrung bauen und ich hab mal eine Skizze gemacht, wie des aussehen soll. Also des ist 2 m...
  • Beschäftigung im Auslauf und im Käfig?

    Beschäftigung im Auslauf und im Käfig?: Hallo alle zusammen, ich wollte euch fragen ob ihr mir Tipps geben könnt wie ich meine Süssen im Auslauf besser beschäftigen kann. Was habt ihr...
  • Beschäftigung im Auslauf und im Käfig? - Ähnliche Themen

  • Fragen eines Neulings (Käfig, Auslauf etc)

    Fragen eines Neulings (Käfig, Auslauf etc): Hallo zusammen Momentan beherberge ich 4 Urlaubsratten und wie es so kommen musste, wir haben uns verliebt:lol: also dürfen wohl irgendwann...
  • Aktualisierte Infotexte zu Käfig, Einrichtung und Auslauf

    Aktualisierte Infotexte zu Käfig, Einrichtung und Auslauf: In unserem TierWiki findet ihr die aktualisierten Info-Texte zum Thema Ratten. Dazu zählt beispielsweise der Infotext zum Rattenkäfig. Besprochen...
  • Ratten klettern Auslaufabspeerung hoch

    Ratten klettern Auslaufabspeerung hoch: Hallo, ich verzweifle hier langsam. Meine Ratten sind wahre Ausbruchskünstler. Sobald ich mich mal ein paar Minuten nicht mehr während ihres...
  • Auslauf-Absperrung bauen

    Auslauf-Absperrung bauen: Hallo. Also ich möchte für meine Ratten eine Auslauf-Absperrung bauen und ich hab mal eine Skizze gemacht, wie des aussehen soll. Also des ist 2 m...
  • Beschäftigung im Auslauf und im Käfig?

    Beschäftigung im Auslauf und im Käfig?: Hallo alle zusammen, ich wollte euch fragen ob ihr mir Tipps geben könnt wie ich meine Süssen im Auslauf besser beschäftigen kann. Was habt ihr...