Fütterung mit lebenden Heimchen/Grillen ?

Diskutiere Fütterung mit lebenden Heimchen/Grillen ? im Rennmäuse Ernährung Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Füttert ihr eure Rennmäuse mit lebendigen Heimchen oder Grillen ? Ich habe firstsonst immer schon Futter genommen, wo die Heimchen mit drin waren...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Hiltowner

Hiltowner

Registriert seit
28.07.2012
Beiträge
34
Reaktionen
0
Füttert ihr eure Rennmäuse mit lebendigen Heimchen oder Grillen ?
Ich habe
sonst immer schon Futter genommen, wo die Heimchen mit drin waren, würde ihnen aber gerne frische bieten. Können die auch noch leben ? Weil Heimchen sind ja nicht gerade schwach.

Liebe Grüße
 
28.07.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Fütterung mit lebenden Heimchen/Grillen ? . Dort wird jeder fündig!
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Huhu,

Heimchen kann ich ehrlich gesagt nicht empfehlen. Wenn dir mal zwei abhauen, hast du vermutlich bald eine Plage, da sie sich auch bei Zimmertemperatur fortpflanzen. Ich selbst halte Steppengrillen (bei denen geht unter 25°C nämlich nichts ;)). Wenn du Grillen o.ä. anbieten möchtest, solltest du dir aber auch im klaren darüber sein, dass du dann ein Terra oder eine große Faunabox brauchst, bestenfalls beheizt auf 25-30 Grad. Die Heimchendosen, in denen man die Tiere kaufen kann, sind leider ungeeignet und viel zu klein.

Klar kannst du die Tiere lebend verfüttern. Ich fütter von der Pinzette, eine andere Möglichkeit wäre, dass du ein Insekt in eine TB tust und die Maus dazu. Freies Jagen im Käfig ist bei meinen in die Hose gegangen, noch nach Wochen haben mich die Steppengrillen dumm angegrinst.
 
Caniscor

Caniscor

Registriert seit
24.06.2012
Beiträge
2.283
Reaktionen
0
Würde ich auch gerne wissen. Habe durch meine 2 Segler unmengen an Heimchen, aber ich hätte jetzt ein wenig Bedenken, wenn die Heimchen noch leben, dass sie die Mäuse "anknabbern" könnten? :eusa_think:
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Nein, die Heimchen fressen nicht die Mäuse an ;). Die Mäuse sind ja auch nicht ganz dumm und merken, wenn es wo zwickt. Ich würde aber trotzdem nicht das Futtertier zu der Maus setzen - entweder direkt von der Pinzette füttern oder in einem anderen Behältnis, zumindest am Anfang, bis man die Mäuse bei der Futterjagd einschätzen kann.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Fütterung mit lebenden Heimchen/Grillen ?