Zwergkrallenfrosch und Kampffisch?

Diskutiere Zwergkrallenfrosch und Kampffisch? im Amphibien Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo, wir haben schon ein 54 Liter Becken mit Fischchen. Nun wollte ich gerne noch ein Kampffischbecken haben, da ich deise Fische so toll finde...
W

WiskasCat

Beiträge
1.984
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
wir haben schon ein 54 Liter Becken mit Fischchen.
Nun wollte ich gerne noch ein Kampffischbecken haben, da ich deise Fische so toll finde und die sich ja alleine wohler fühlen.
Nun habe ich aber auch von Zwergkrallenfrösche gehört und mich in die Tierchen verliebt wäre mal was anderes.
Nun ist die Frage, geht das zusammen mit einem Kampffisch oder eher nicht?
Braucht der Frosch andere Bedingungen an Wasser und Einrichtung als der Kafi oder nicht?
Der Kafi mag es dicht verkrautet , Schwimmpflanzen und so, aber eben keine Höhlen etc.
Als Bodengrund ist Garnelenkies schwarzes und feiner.
Würde das denn gehen oder eher nicht?
Achja, das Becken ist ein 20 Liter Nano Cube von Dennerle.
lebendfutter und Frostfutter bekommt er auch nur, da ich nichts von Flockenfutter halte und Kampffische das eh meist selten gerne futtern.

Danke schonmal für die Hilfe vorab.
 
MidnightBlue

MidnightBlue

Beiträge
3.522
Punkte Reaktionen
0
Du hast dir deine Frage bereits selbst beantwortet:

...und die sich ja alleine wohler fühlen.

Kampffische sollte man weder mit anderen Fischen noch mit Amphibien vergesellschaften. Amphibien zu denen die Krallenfrösche nun einmal gehören sollten nicht mit Fischen vergesellschaftet werden. Hierzu kannst du mal im Tierwiki des Forums nachlesen: http://www.tierwiki.com/amphibien/amphibien-vergesellschaftung/

Ganz abgesehen davon wäre ein 20l Nanobecken viel zu klein für Zwergkrallenfrösche. Unter 54l Liter sollte man sie nicht pflegen.
 
K

Kirkcy

Beiträge
191
Punkte Reaktionen
0
Hallöchen!

Also, wenn du deinem Kampffisch eine Freue bereiten willst, dann halte ihn nicht in einem 20l Becken.
Kampffische (es sei denn sie sind schrecklich überzüchtet und bestehen NUR aus Flossen) sind recht schwimmfreudige Kollegen.
Und, wieso meinst du, dass sie keine Höhlen mögen? Meiner schläft gern mal in Höhlen! ;)
Ein 20l Becken ist für Krallenfrösche übrigens auch zu klein.
Und generell gilt, je kleiner das Becken, desto größer die Chance, dass dein Kampffisch ein Tierchen wegsnackt...

Nimm das 20l Becken doch lieber für hübsche Zwerggarnelen, die werden da glücklicher drin! ;)


Lieben Gruß! :)
 
W

WiskasCat

Beiträge
1.984
Punkte Reaktionen
0
Hallöchen!

Also, wenn du deinem Kampffisch eine Freue bereiten willst, dann halte ihn nicht in einem 20l Becken.
Kampffische (es sei denn sie sind schrecklich überzüchtet und bestehen NUR aus Flossen) sind recht schwimmfreudige Kollegen.
Und, wieso meinst du, dass sie keine Höhlen mögen? Meiner schläft gern mal in Höhlen! ;)
Ein 20l Becken ist für Krallenfrösche übrigens auch zu klein.
Und generell gilt, je kleiner das Becken, desto größer die Chance, dass dein Kampffisch ein Tierchen wegsnackt...

Nimm das 20l Becken doch lieber für hübsche Zwerggarnelen, die werden da glücklicher drin! ;)


Lieben Gruß! :)

Ich habe mich ausführlich informiert und Kampffische fühlen sich eben in kleinen becken wohler da sie eben nicht so viel schwimmraum brauchen und ich meine auch schöne halfmoon und so also schon viel schwanz:)
Es wurde gesagt je größer das becken, je mehr stress wäre es, da er es eben alles abschwimmen müsste was ja doch anstrengend ist und eben auch die beckenhöhe höher ist zum luft holen.
es wäre wohl ok auch 12 liter zu nehmen, ich hab aber 20 liter und gut verkrautet habe ich gelesen ist vollkommen ok, da sie ja in der natur auch mehrin tümpeln und reisfeldern leben was ja so riesig nicht ist, hmmm.

Hm, dachte man kann zwergkrallenfrösche nehmen, schade:-(
hatte auch schon berichte wo kampffisch und frösche gingen aber deswegen frage ich ja lieber, solch shit:-(
na und ein 54 liter becken reicht, mein mann hat mir schon halb wegen dem zweiten kleinen becken den hals umgedreht.
dann muss es erstmal so bleiben wer weiß was in ein paar jahren ist, vielleicht sind die fische mal nicht mehr und ich halte dann in dem 54 liter becken diese frösche, aber man weiß nie wie die zeit wird und ob man nicht doch mal ein zweites größeres becken je nach platz aufstellt.
leben die eigentlich gerne alleine oder eher zu 2.?
naja garnelen sind mir nichts hatte ich mal aber die sind mir doch zu klein und das geht wohl mit kampffisch erst recht nicht, leckeres, aber teures lebendfutter:-(
 
K

Kirkcy

Beiträge
191
Punkte Reaktionen
0
Ich habe mich ausführlich informiert und Kampffische fühlen sich eben in kleinen becken wohler da sie eben nicht so viel schwimmraum brauchen und ich meine auch schöne halfmoon und so also schon viel schwanz:)
Es wurde gesagt je größer das becken, je mehr stress wäre es, da er es eben alles abschwimmen müsste was ja doch anstrengend ist und eben auch die beckenhöhe höher ist zum luft holen.

Hey!
All die von dir aufgezählten und von mir fett markierten Punkte sprechen dafür, dass Kampffische mit "viel Schwanz" leiden. :roll:
Mein Kampffisch hat keinerlei Probleme in seinem 54l Becken an die Oberfläche zu kommen & ich habe ihn auch noch nicht hektisch im Becken hin & her schwimmen sehen....
Im Gegenteil..er lebt friedlich zusammen mit anderen Fischen...

Also...vllt sagen deine Infoquellen (Google & Co?), dass sich KaFis in kleinen Becken wohler fühlen...aber die Erfahrung zeigt (bei meinen bisher 2 und meiner Schwester bisher 3), dass KaFis in VERNÜNFTIGER Haltung "glücklich" sind!

Die Idee mit den Garnelen war anstelle des KaFis gedacht...
 
W

WiskasCat

Beiträge
1.984
Punkte Reaktionen
0
naja aber das andere fische in einem kafibecken stress bedeuten das steht außer frage.
andere fische gerade auch schnelle und hektische sind eben für den kafi einfach auch stress das sich eben mit kürzerer lebenserwartung eingehrgeht das ist halt fakt aber jeder hat da wohl auch seine eigene meinung.
ich habe das nicht aus google oder sowas sondern aus foren und anderen quellen die sich damit sehr gut auskennen und eben auch richtige inmporttiere anbieten ist eben ein kampffischforum.
da kann ich schon behaupten, das es dort dann erfahrungen gibt:)
naja wie gesgat garnelen sind mir nichts hatte ich schon sind mir doch zu klein und ich habe ja mein karlchen schon, würde den auch nichts in der welt abgeben ist ja auch ein hübscher kann aber wenns um futtr geht auch fix schwimmen aber generell sind die nicht so schwimmfreudig denke auch die wildform da es in der natur halt nicht so vorkommt solch riesiger lebensraum.
ja und eben vernünftige haltung, da sagt jeder seine meinung fakt ist aber eben das in der natur auch nur ein kampffisch alleine lebt ohne beifische und eben einfach gerne alleine ist außer mal kurz zur paarung.
man sieht doch einem fisch nicht an ob er sich wohl fühlt, man merkt es erst wenn er früher als normal stirbt....

abner denke wir schweifen vom thema ab:)
können darüber ja gern per pn weiterplauschen wenn du magst.
 
Kodiak

Kodiak

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Ich habe selbst ein 60cm-Becken, darin 8 Zwergkrallenfrösche und 1 Kampffisch-Weibchen. Alles ist wunderbar friedlich, außer bei Streitereien ums Futter, aber das gibt es ja auch bei den Hüpfern untereinander. Ein Kampffisch-Männchen würde ich wegen der viel größeren Flossen allerdings nicht zu den ZKF setzen. Die zupfen wohl zu gerne daran und stressen damit den Fisch.
 
K

Kafi

Beiträge
44
Punkte Reaktionen
2
Ich hab ein 70 Liter Becken mit 3 ZKF und einen Kafi Männchen. Sind friedlich zueinander. Ich habe zuerst die knallfrösche und nach 2.wochen den kampffisch rein
 
K

Kafi

Beiträge
44
Punkte Reaktionen
2
Ich hab es halt nicht so gemacht:,, So rein mit dir "sondern, ich habe schon geschaut wie es funktioniert mit ZKF und kafi
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Beiträge
5.906
Punkte Reaktionen
370
Kampffisch - Einzelhaltung. Das Prinzip ist ganz einfach. Auch ZKF zählen als Gesellschaft und scheiden somit aus.

Die Themenleiche ist übrigens aus 2012.
 
Thema:

Zwergkrallenfrosch und Kampffisch?

Zwergkrallenfrosch und Kampffisch? - Ähnliche Themen

Kampffisch verhält sich komisch und sieht komisch aus: Hallo! Ich bin neu hier und habe ein Problem mit meinem Kampffisch Willi. Seit ich schätze ein oder zwei Wochen verhält er sich komisch, anfangs...
Das Düngerchaos...: Hallo ihr lieben, nachdem mein Würfelchen am Ende kläglich gescheitert ist, mich das Teil generell ziemlich abgenervt und am Ende mehr gekostet...
Tierforums next Top Aquarium 2013 - Finale: So, nun kommen wir zum Finale des Aquarienwettbewerbes! Wir hatten viele tolle Becken dabei und freuen uns, dass wir euch nun die beiden Besten...
Feuerbauchmolch Anfang: Hallo miteinander, Ich wollte mir (Chinesische) Feuerbauchmolche kaufen. Ich habe ein 112 Liter Aquarium. Ich habe mich eigentlich schon...
Haltung von Betta Splendens: Hallo! :) Ich habe vor mir ein Betta Splendens Männchen in diesem Becken zu halten...
Oben