Ernährung Dsungaren- Tipps erwünscht!

Diskutiere Ernährung Dsungaren- Tipps erwünscht! im Hamster Ernährung Forum im Bereich Hamster Forum; Hey Leute, Ich bin etwas irritiert, was Ernährung und Frischfutter betrifft, da ich bis jetzt sehr verschiedene Meinungen im Netz gefunden hab...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sam90

Sam90

Dabei seit
26.07.2012
Beiträge
740
Reaktionen
0
Hey Leute,

Ich bin etwas irritiert, was Ernährung und Frischfutter betrifft, da ich bis jetzt sehr verschiedene Meinungen im Netz gefunden hab. Mein Dsungi frisst super gerne Gurke und ich lege ihm immer eine Scheibe etwa 2cm dick in seinen Käfig. Ist das zuviel? Im Futternapf mit Trockenfutter fehlt immer was
und er frisst die Gurke immer an, ich hab aber das Gefühl dass er nicht nur Gurke frisst, da wie gesagt im TroFu Napf immer was fehlt. Was meint ihr?

Und dann hab ich noch eine Frage, dürfen Dsungaren Kräuter fressen und wenn ja welche? Ich würde gerne noch ein bisschen Abwechslung in seine Ernährung bringen :)

Was kann ich ihm sonst noch geben damit da ein bisschen Abwechslung reinkommt? Getrocknete Mehlwürmer bekommt er alle zwei Tage.

Danke für eure Tipps.

Lg Sam:D

Ich nochmal. Mein Hams hatte bis eben noch einen Salzmineralstein im Käfig, hab hier im Forum gelesen, dass sie schädlich für die Süßen sind. Kann bei ihm jetzt ein Mangel enstehen oder iwie seine Gesundheit schon beinträchtigt haben er hatte ihn seit er bei mir ist drin. Mineralstein hat er ignoriert. Salzstein hat er schon ordentlich bearbeitet. Ich mach mir Sorgen :(
 
Zuletzt bearbeitet:
08.08.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Casimir

Casimir

Dabei seit
31.05.2010
Beiträge
10.147
Reaktionen
2
Huhu!

Gurke kannst du auf jeden Fall verfüttern, die besteht ja größtenteils nur aus Wasser. Zu viel ist das nicht, eher sogar zu wenig. Bekommt er nur Gurke? Es gibt sooo viel Gemüse was man verfüttern kann. Salat, Zuchhini, Tomate etc pp. Kräuter natürlich auch, und Löwenzahn, Gänseblümchen, Gräser. Das wächst ja jetzt alles draußen, kannst du also schön frisch verfüttern.

Lies dir dazu am besten mal www.diebrain.de durch, da gibts eine schöne Futterliste. Bei Dsungaren solltest du wegen der Diabetisgefahr allerdings auf Obst verzichten: http://diebrain.de/zw-frischfutter.html

Mineral- und Salzsteine braucht der Hamster nicht, das kann sogar wirklich schädlich für die Gesundheit sein. Vor allem zu viel Salz ist nicht gesund, weswegen man dem Hamster u.a. keine gewürzten Speißen geben sollte. Bei einer gesunden und abwechslunsgreichen Ernährung bekommt der Hamster alles was er braucht durch das Trockenfutter und das Frischfutter. Wenn wir einmal dabei sind- welches Trockenfutter verfütterst du denn?
 
Sam90

Sam90

Dabei seit
26.07.2012
Beiträge
740
Reaktionen
0
Hey hey,

danke für deine schnelle Antwort. Leider ist mir die genaue Zusammensetzung meines Trockenfutters nicht bekannt. Ist eine Zusammenstellung der Zoohandlung von dem ich meinen Hams hab. Nicht so gut ich weiß, ich dachte ich nehm erstmal das was erkennt und gewöhne ihn um... hab aber noch kein TroFu gefunden, dass mich zufrieden stellt.
Hast du da nen Tipp für mich?

Er bekommt auch Karotte, Tomate, Paprika und Gras. Wobei er Paprika nicht anrührt. Wie ist das kann ich Zucchini roh füttern und Brokkoli? Das steht leider nicht in der Liste. Und eine Frage hab ich noch. Ich dachte Salat sei schädlich?!
Er ist aber sehr wählerisch und wirklich fressen tut er nur Gurke. Es seit den man legt ihm drei Tage nur was anderes rein. Bin da ein bisschen ratlos.

LG:D
 
Zuletzt bearbeitet:
hamstimarthy

hamstimarthy

Dabei seit
03.03.2012
Beiträge
642
Reaktionen
0
Hallo,
dann empfehle ich dir jetzt mal was konkretes zu deiner TroFu Frage: von www.Futterparadies.de das Unique Zwerghamsterfutter.
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Dabei seit
29.10.2009
Beiträge
12.791
Reaktionen
6
Zuccini fütter ich so wie sie ist, also abgespült natürlich.
Ich habe alle über kurz oder lang an FriFu ranbekommen, ich habe es einfach weiterhin täglich reingelegt, irgendwann wurde es angerührt.
Ich lege immer kleine Stücke eher rein, keine so großen.
Ich übergiesse den Broccoli meist kurz mit heiß Wasser, aber man kann ihn auch so füttern.

gutes Trofu bekommst du auch bei www.mixing-your-petfood.de

Zu Frischfutter findest du hier alles Nennenswerte http://www.diebrain.de/zw-frischfutter.html was du füttern kannst.

Salat ist oft Nitratbelastet, aber nicht alle Sorten. Schädlich ist er nicht, er hat nur nicht viel an Nährwerten, meine lieben ihn alleine denk ich wegen dem Wassergehalt
 
Rusty&Frodo

Rusty&Frodo

Dabei seit
03.06.2008
Beiträge
3.170
Reaktionen
0
Huhu,

bei diabetesgefährdeten Tieren soll man am besten auch kein Trockengemüse da diese Bestandteile im getrockneten Zustand mehr Fructose enthalten als im frischen Zustand, da ja die gewisse Feuchtigkeit fehlt.
Auch fettreiche Sachen wie Mehlwürmer und Bombryx sollten bei Diabetesgefährung nicht so oft gefüttert werden, lieber Gammarus, Heuschrecken und Heimchen füttern.
Die Hamsterhilfe hat mal einen Flyer rausgebracht, wo es um die Ernährung von Campells geht, die ja oft Diabetes haben.
Bei Dschungaren kann man das bestimmt auch prima umsetzen: Link .

Es gibt von Mixing Your Petfood eine Diabetesmischung, die soll wohl recht gut sein.

Lieben Gruß
 
Sam90

Sam90

Dabei seit
26.07.2012
Beiträge
740
Reaktionen
0
Ich hab mal eine Frage :) wie heißt den diese Diabetesmischung oder ist das die für Hybriden?
schon gefunden.. :)
 
Sam90

Sam90

Dabei seit
26.07.2012
Beiträge
740
Reaktionen
0
auf MYP
Dschungaren TroFu
Zusammensetzung:

mehlhaltige Saaten -> 325
gramm


Dari
roter
Dari
Japanhirse
Silberhirse
Bluthirse
Senegalhirse
Kanariensaat
Roggen
Dinkel
Buchweizen
Weizen

ölhaltige Saaten -> 90
gramm


Negersaat
Hanfsaat
Sesam
Mariendistelsaat

sonstige
Saaten -> 125 gramm

Grassamen
Wildsaat
Kleesaat

Blüten & Kräuter -> 55
gramm


Ringelblumenblüten
Gänseblümchen
Rotklee
Petersilien-Stiele
Luzerne-Stiele
Campbell TroFu
Zusammensetzung:

mehlhaltige Saat: 500 g

roter Dari
Kanariensaat
Japanhirse
Mannahirse
rote Hirse (Bluthirse)
Silberhirse
Platahirse
Roggen
Dinkel
Paddyreis

ölhaltige Saat: 200 g

Kardi
Leinsamen
Hanf
Sesam
Radieschensamen
Fenchelsaat
Möhrensamen
Mohn
Spinatsamen
Kleesamen (geringer Anteil)

Gräser, Blüten & Kräuter: 95 g

Grassamen
Ringelblumenblüten
Hibiskusblüten
Luzerne-Stiele
Dill-Stiele
Petersilien-Stiele
Sonnenblumenblätter
Haselnussblätter

Hybridenmischung Zusammensetzung:

Mehl-haltige Saaten: 325
gramm


Dari,
rot
Grassamen
Dinkel
Kanariensaat
Bluthirse
Buchweizen
Hafer
Gerste
Japanhirse
Platahirse

Öl-haltige Saaten: 170
gramm


Kardisaat
Hanfsaat
Negersaat
Leinsamen
Wildsaat

Blüten & Kräuter: 50
gramm


Gänseblümchen
Ringelblumenblüten
Rotkleeblüten
Kamillenblüten
Petersilien-Stiele
Luzerne-Stiele


Zu welcher dieser drei Mischungen würdet ihr mir raten? Ich bin verwirrt. Ich seh nirgends Obst oder getrocknetes Gemüse :(
Ich weiß jetzt nicht ob ich einfach zu doof bin, aber ich seh beim Trofu von den Dschungis kein "Gemüse" oder überseh ich da was. Sind Dschungis gleich gefährdet wie Campbells?

Kurzum Ernährung meines Dschungis mit TroFu ohne getrocknetes Gemüse (ohne Obst ist ja logo :)) und frischem Gemüse?

Grüßle
 
Rusty&Frodo

Rusty&Frodo

Dabei seit
03.06.2008
Beiträge
3.170
Reaktionen
0
bei diabetesgefährdeten Tieren soll man am besten auch kein Trockengemüse da diese Bestandteile im getrockneten Zustand mehr Fructose enthalten als im frischen Zustand, da ja die gewisse Feuchtigkeit fehlt.
Auch fettreiche Sachen wie Mehlwürmer und Bombryx sollten bei Diabetesgefährung nicht so oft gefüttert werden, lieber Gammarus, Heuschrecken und Heimchen füttern.
Die Hamsterhilfe hat mal einen Flyer rausgebracht, wo es um die Ernährung von Campells geht, die ja oft Diabetes haben.
Bei Dschungaren kann man das bestimmt auch prima umsetzen: Link .
Ich bin mal so frei und zitier mich selber ;)
Ich würde entweder die Campbell-Mischung nehmen (die hat für mich auf den ersten Blick ein paar Bestandteile mehr) oder die für Hybriden, da die meisten "Dschungaren" nicht mehr reine Dschungaren sind sondern meist Hybriden und leider häufig diabeteserkrankt bzw anfällig dafür.
Bei Gemüse ist am besten wenn man grünes Gemüse nimmt: Salat, Gurke, Fenchel, Zucchini, Paprika, Broccoli und dazu frische Kräuter, selbstgezogene Sprößlinge von div. Kräutern/Getreide/Gemüse und Blüten.
Gemüse was eher fructoselastig ist z.B. Möhre sollte man nicht so oft geben.
 
*Collie*

*Collie*

Dabei seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Hallo,

dass du kein getrocknetes Gemüse im Futter findest, ist ebenfalls Absicht ;). Da sind sehr viele, konzentrierte Kohlenhydrate drin. Gemüse wie z.B. Gurke oder Zucchini kannst du täglich frisch geben.

Die Myp-Mischungen finde ich im Übrigen nicht wirklich ausgewogen (zu wenig Eiweiß...). Meine Campbells (diabetesgefährdet) bekommen z.B. das hier: https://futterparadies.de/catalog/campbell-hybridenmenue-25kg-p-2545.html da musst du nichts mehr zusätzlich mischen.

Lg
 
Sam90

Sam90

Dabei seit
26.07.2012
Beiträge
740
Reaktionen
0
Das mit dem Eiweiß wäre nicht das Problem das füttere ich sowieso immer zu (Mehlwürmer/ Heuschrecken. :) Welches Eiweiß ist den für Dschungis /Hybriden geeignet?
 
*Collie*

*Collie*

Dabei seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Dsungaren sollten möglichst kalorienarm ernährt werden, den Eiweißbedarf nur über Mehlwürmer zu decken, ist daher ungeeignet. Heuschrecken sind ganz gut, ich selbst hab Steppengrillen und im Futter wird z.B. gern Gammarus verwendet (bleibt aber leider auch bei vielen Hamstern liegen).

Kräuter und Blüten solltest du da aber auch noch beimischen, schau mal hier: http://www.hamsterhilfe-suedwest.net/viewtopic.php?f=115&t=4432
 
Sam90

Sam90

Dabei seit
26.07.2012
Beiträge
740
Reaktionen
0
Ich würde das Campbellfutter bevorzugen da ist einfach am meisten drin.. ähnlich wie beim Hybriden eben nur noch mehr... soll ich da dann auch noch Blüten, Kräuter oder etwas anderes außer Eiweiß beimischen? Danke für deine Tipps ;)
 
*Collie*

*Collie*

Dabei seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Das aus dem Link ist für die Hybridenmischung ausgerechnet. Da müsstest du dich mal ransetzen und von den anderen die Anteile jeweils ausrechnen und schauen. Eiweiß musst du definitiv noch ergänzen oder zufüttern, beim Rest musst du schauen, in welchem Maß du Sachen dazu geben kannst. Ich bin gerade leider zu müde, wenn ich morgen dran denk, schau ich mal drüber.

Das Dsungaren-Futter ist für mich so schlecht deklariert. Grassamen sind eigentlich mehlhaltige Saaten und Wildsamen normalerweise eine Mischung aus verschiedenen Öl- und Mehlsaaten. (Beim Hybridenfutter stehts aber halbwegs richtig:eusa_eh:.)
 
Sam90

Sam90

Dabei seit
26.07.2012
Beiträge
740
Reaktionen
0
Ich bin grad dabei das Hybridenfutter zu ergänzen :)


Bestellt. Ich bin gespannt. Morgen gleich mal auf die Bank gehen und bezahlen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Casimir

Casimir

Dabei seit
31.05.2010
Beiträge
10.147
Reaktionen
2
Huh, das klingt hier noch nicht so, als ob du die Grundlagen so richtig verstanden hättest:lol:

Ganz grob:
  • keine Pellets im Futter
  • kein Obst (weder getrocknet noch frisch)
  • kein getrocknetes Gemüse
  • keine anderen Zutaten, die dazu führen können, dass der Hamster übergwichtig wird (also nur selten mal Leckerlies wie Nüsse und Co.)
  • Fausregel: grünes Gemüse kann verfüttert werden
Ob du den Broccoli nun kochst oder roh gibst ist völlig egal, nur eben dann ohne Salzwasser kochen. Ich verfütter den immer roh, genauso wie die Zucchini. Zu deiner Salatfrage findest du auf diebrain auch etwas, direkt in der Liste neben dem Salat ist der Link: http://diebrain.de/nh-salat.html

Und hier noch ein super Link, der die Diabetesproblematik schön erklärt und zusammenfasst: http://diabeteshamster.blogspot.de/
 
Sam90

Sam90

Dabei seit
26.07.2012
Beiträge
740
Reaktionen
0
So damit sind die Gemüsetesttage eingeläutet. War vorhin im Alnatura und hab Zucchini, grüne Paprika und Broccoli gekauf.. jetzt bin ich mal gespannt was er animmt :) Hab ihm von jedem ein bisschen in den Napf getan zum gewöhnen ;) Und sein Hauptfutter hab ich aussortiert also die ganzen Gemüseteile, die zuvielen Sonnenblumenkerner und die Pellets.

Grüßle Sam mit Murmel:D
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Dabei seit
29.10.2009
Beiträge
12.791
Reaktionen
6
Da bin ich ja mal gespannt :D
 
Sam90

Sam90

Dabei seit
26.07.2012
Beiträge
740
Reaktionen
0
Ich auch. Ich hab gerade festgestellt, dass mein Murmel eigentlich gar kein Dschungare sein kann, da er schwarz mit weißem Bauch ist. Er ist also entweder ein Campbell/ Hybrid. Gottseidank hab ich für Hybriden TroFu gekauft. Bleibt nur noch die Sache mit der Diabetes. Ich weiß nicht ob ich einen Test machen soll.. hab viel gelesen und wirklich behandeln kann man das ja nicht, aber es verunsichert mich irgendwie und ich habe ein bisschen Angst um meinen Schatz. :(
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ernährung Dsungaren- Tipps erwünscht!

Ernährung Dsungaren- Tipps erwünscht! - Ähnliche Themen

  • Fragen zur Ernährung eines Dsungaren

    Fragen zur Ernährung eines Dsungaren: Hallo, bei uns ist seit einer Woche ein 7 Wochen alter Dsungare eingezogen. Dazu habe ich noch ein paar Fragen: 1. Sollte man ihm jedesmal...
  • Ernährung Dsungarischer Zwerghamster

    Ernährung Dsungarischer Zwerghamster: Hi was füttert ihr? also ich hab jetzt mal im netz gelookt und hab die hier gefunden, wie findet die...
  • Hamster nur mit weich Futter ernähren?

    Hamster nur mit weich Futter ernähren?: Hallo erstmal ☺️ mich habe da mal eine Frage und zwar habe ich mir ein Hamster(Teddy) vor 6-7 Monaten gehohlt und er hat immer sein normales...
  • Hamster Ernährung

    Hamster Ernährung: Hallo ich bin Shadow.lino😊 Mein Hamster Shadow hat vor einigen Wochen neues Futter bekommen.Das Problem: Er frisst kaum etwas daraus.... In...
  • Zu dicker Hamster? Ernährung?

    Zu dicker Hamster? Ernährung?: Hallo ! :) Heute habe ich mein Hamster erneut gewogen(dsungarischer Zwerghamster) und sie wiegt halt 57 gramm. Sieht auch ein bisschen pummeliger...
  • Ähnliche Themen
  • Fragen zur Ernährung eines Dsungaren

    Fragen zur Ernährung eines Dsungaren: Hallo, bei uns ist seit einer Woche ein 7 Wochen alter Dsungare eingezogen. Dazu habe ich noch ein paar Fragen: 1. Sollte man ihm jedesmal...
  • Ernährung Dsungarischer Zwerghamster

    Ernährung Dsungarischer Zwerghamster: Hi was füttert ihr? also ich hab jetzt mal im netz gelookt und hab die hier gefunden, wie findet die...
  • Hamster nur mit weich Futter ernähren?

    Hamster nur mit weich Futter ernähren?: Hallo erstmal ☺️ mich habe da mal eine Frage und zwar habe ich mir ein Hamster(Teddy) vor 6-7 Monaten gehohlt und er hat immer sein normales...
  • Hamster Ernährung

    Hamster Ernährung: Hallo ich bin Shadow.lino😊 Mein Hamster Shadow hat vor einigen Wochen neues Futter bekommen.Das Problem: Er frisst kaum etwas daraus.... In...
  • Zu dicker Hamster? Ernährung?

    Zu dicker Hamster? Ernährung?: Hallo ! :) Heute habe ich mein Hamster erneut gewogen(dsungarischer Zwerghamster) und sie wiegt halt 57 gramm. Sieht auch ein bisschen pummeliger...