8 Jahre alte Hündin kastrieren lassen?

Diskutiere 8 Jahre alte Hündin kastrieren lassen? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo! Ich hoffe mal, ich bin im richtigen Unterforum. Erstmal zu unserem Hund: Sie heisst Wendy und wird nächsten Monat 8 Jahre alt. Sie ist...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.838
Reaktionen
0
Hallo!

Ich hoffe mal, ich bin im richtigen Unterforum.

Erstmal zu unserem Hund: Sie heisst Wendy und wird nächsten Monat 8 Jahre alt. Sie ist eine Border Collie / Aussie-Hündin und fit wie'n Turnschuh.
Zur Zeit mache ich gerade Praktikum in einem Gnadenhof, und ich kam da mit der Leiterin ins Gespräch.
Sie sagte, es wäre unbedingt wichtig, unsere Hündin kastrieren zu lassen, aufgrund des Risikos wegen Mammatumoren im Alter. Andererseits wäre es schon ein Risiko, sie in diesem Alter überhaupt nochmal unters Messer zu legen. Ich hatte einmal gehört, dass es nichts mehr bringt, eine Hündin nach ihrem ersten Lebensjahr noch zu kastrieren.

Ich bin daher ziemlich ratlos, und wollte daher auch von Euch Vorschläge und Meinungen hören da ich der Meinung bin, dass es hier auch sehr Hundeerfahrene Leute gibt, die das vielleicht besser einschätzen können als ich! :)

Ach ja, unser Stammtierarzt möchte - ich habe heute aus Interesse nachgefragt - 340€ für die Kastration! Ist so ein Preis normal? :shock: Ich kenn mich bei sowas überhaupt nicht aus, nur dass ich die Preisspanne von über 250€ ziemlich viel finde ( bei unserem Kater waren's zb. 70€ )

Ich freue mich auf sinnvolle Antworten und Meinungen!

Liebe Grüße
 
09.08.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: 8 Jahre alte Hündin kastrieren lassen? . Dort wird jeder fündig!
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Hallo,

Erstmal: Über die Suchfunktion wirst du schon einige allgemeine Infos zur Kastra finden ;).

Zu deiner Frage: In dem Alter sinkt das Krebsrisiko mit einer Kastra nicht mehr. Dieses sinkt nur bei einer Kastra vor bzw. nach der ersten Läufigkeit um einen nennenswerten Prozentsatz. Mit jeder darauffolgenden Läufigkeit wird es weniger.
Ich persönlich würde eine Hündin immer kastrieren lassen, um das Risiko von Krebs, Gebährmuttervereiterung und -entzündung zu mindern und den Stress durch die Läufigkeit zu umgehen.

Allerdings ist eine Narkose in dem Alter durchaus ein Risiko.
Wenn sie fit ist, Herz, Lunge und Nieren in Ordnung sind ist es aber durchaus möglich. Du könntest ihr damit besonders in steigendem Alter, in dem man sie dann nicht mehr in Narkose legen könnte, einigen Stress ersparen. Gerade für ältere Hunde ist meiner Erfahrung nach eine Läufigkeit sehr stressig.
Das ist aber etwas, was du mit dir selbst ausmachen musst. Zu aller erst sollte der Hund dann beim TA gründlich gecheckt werden, dann könnt ihr euch über alles weitere Gedanken machen.
Krebs könnte sie allerdings dennoch bekommen, lediglich eine Gebährmuttervereiterung ist - je nachdem, wie viel entfernt wird - so gut wie ausgeschlossen.

Den Preis finde ich jetzt nicht sooo hoch, ich würde sagen, oberes Drittel.
Der einfache Satz für die Kastra alleine (ohne Untersuchung, Narkose, Nachbehandlung, eventuelle Medikamente usw.) beträgt rund 143 Euro (nachzulesen hier: http://www.gesetze-im-internet.de/got/BJNR169100999.html).

Liebe Grüße
 
Caniscor

Caniscor

Registriert seit
24.06.2012
Beiträge
2.283
Reaktionen
0
Also ich würde sie nicht kastrieren lassen! Das mit den Mammatumoren hilft, soviel ich weiss, nur wenn man sie vor der ersten Läufigkeit kastriert.
Ich persönlich würde eine Hündin immer kastrieren lassen, um das Risiko von Krebs, Gebährmuttervereiterung und -entzündung zu mindern und den Stress durch die Läufigkeit zu umgehen.
Liebe Grüße
Dieser Meinung bin ich nicht. Ich möchte jetzt keinen Vergleich zum Menschen machen, nur kann der Hund überall Krebs bekommen. Das ist für mich kein Grund zur Kastration.

Zum Preis: Das finde ich schon ein wenig viel.
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.838
Reaktionen
0
Hallo!

Danke, und ja, an die Suchfunktion habe ich irgendwie nicht mehr gedacht, ups. :uups: Ich hätte auch nicht gedacht dass es entsprechend Themen bei Kastras im Alter gibt!

Also Wendy hatte schon einige Läufigkeiten hinter sich, zur Zeit ist sie gerade Läufig und vom TA bestätigt ist sie des öfteren auch Scheinträchtig. Deshalb mache ich mir auch Gedanken, warum eine Kastra wahrscheinlich besser wäre. :? Ihre beiden obersten Zitzen sind völlig zerkratzt, der Bereich drumm herum ist gereizt und gerötet, Fell wächst da auch keins mehr. Wir haben schon eine Salbe dafür bekommen, aber leider hilft die nicht SO viel. Vielleicht jucken ihr die Zitzen einfach, weil Milch enthalten ist und sie nicht "benutzt" werden?

Und zudem hätten auch wir keinen Stress mehr, auf Rüden aufzupassen, wenn wir Gassie gehen. Während der Läufigkeit können wir sie nicht von der Leine lassen, da wir definitiv keinen Platz und auch keine Zeit für Welpis haben ;)

Danke für den Link, da werde ich mich mal reinlesen!

Liebe Grüße
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Ich kann Mischlings Beitrag nur zu 100% unterschreiben.

Den Preis finde ich so in Ordnung, habe bei meiner Hündin damals ähnlich viel bezahlt, da war dann aber auch die Nachuntersuchung + Blutprobe noch dabei. Unsere kleinere Hündin hatte 20 Euro weniger bezahlt. In der Klinik in der wir das machen ließen, steigt der Preis mit dem Gewicht.
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.838
Reaktionen
0
Edit wg Caniscor: Okay, das ist mal 'ne andere Sichtweise! Ist es irgendwo bewiesen, dass gegen Mammatumore nur vorgebeugt ist, wenn man schon vor der ersten Läufigkeit kastriert? Und wegen dem Preis, ja, für uns ist es z.Z. eh etwas "schwierig" finanziell, und wenn dann nochmal so ne saftige Rechnung kommt, wägt man nochmal ab. Ein anderer Tierarzt hier in der Nähe, dem wir auch sehr vertrauen, wollte sogar knapp 400€ :silence:

Liebe Grüße

Edit: Am besten, ich lass erstmal euch alle schreiben, bevor meine ganzen Beiträge noch weiter zersplittert werden :D Oder ich benutzt mal die Edit-Funktion

Ich werde mich wegen den Preisen noch weiter informieren, vielleicht mal bei der Tierklinik in Frankfurt vorbeischauen. Fakt ist: Die Kastration wird nur erfolgen wenn ich weiß dass es nötig ist und ihr auch hilft. Sonst mag ich das Risiko durch die Narkose ungern eingehen, sie ist ja nicht mehr die Jüngste.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Dazu habe ich dir mal was rausgesucht:
Bei unkastrierten Hündinnen erkranken zwischen 1,98 und 2,8 (maximal 18,6) von 1000 Hündinnen, ( je nach Alter und Rasse ), das entspricht einen Prozentanteil von 0,2 bis maximal 1,8%. Frühkastrierte Hündinnen haben demgegenüber ein Risiko von 0,0093%; nach der ersten Läufigkeit kastrierte Hündinnen tragen ein Risiko von 0,1488%.
Quelle: http://www.homoeotherapie.de/tiergesundheit/kastration/kastration.html

Dort findest du auch was zu den Kontras der Frühkastration.

LG
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.838
Reaktionen
0
Hallo,

vielen Dank! Interessanter Beitrag, dann werde ich mich wohl mit unserem TA beraten und klären, ob das Kratzen durch die nicht-Kastration entstanden ist, und/ob die Scheinträchtigkeiten und so weiter unsere Kleine überhaupt belasten. Und dann werden wir weitersehen, ob die Kastration nötig ist oder nicht.

Liebe Grüße!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

8 Jahre alte Hündin kastrieren lassen?

8 Jahre alte Hündin kastrieren lassen? - Ähnliche Themen

  • 1 Jahr alte Hündin hat Scheidenentzündung

    1 Jahr alte Hündin hat Scheidenentzündung: Hallo, meine Mutter ist mit Bonny zum Tierarzt gefahren, weil ihre Vulva angeschwollen war und sie stark roch. Dazu setzte sie viel urin ab und...
  • Narkose bei 14 Jahre alten Hund.

    Narkose bei 14 Jahre alten Hund.: Hallo, Bei Max ,wird bald 14 Jahre soll in 10 Tagen die Zähne gemacht werden, das Zahnfleisch sieht entzündet aus, und der fang Zahn muss wohl...
  • "alter hund".... Mit 4 jahren!!??

    "alter hund".... Mit 4 jahren!!??: Hallo, Ich würde gerne mal Euren Rat und Eure Meinungen zu einem Problem mit unserem Hund wissen. Micky ist im Juni 4 Jahre geworden. Er sieht...
  • 12 Jahre alter Yorkie - was tun?

    12 Jahre alter Yorkie - was tun?: Hallo! Ich habe ein sehr großes Problem mit meinem 12 Jahre alten Yorkshire Terrier (männlich, kastriert)! Bis zum letzten Jahr war er eigentlich...
  • Sorge um meinen 7 Jahre alten Mischling

    Sorge um meinen 7 Jahre alten Mischling: Hallo ich habe Einen 7 Jahre alten Jack Russel-Mops Mischling und seid einer Woche mach ich folgende Beobachtung : Beim gassi gehen setzt oder...
  • Ähnliche Themen
  • 1 Jahr alte Hündin hat Scheidenentzündung

    1 Jahr alte Hündin hat Scheidenentzündung: Hallo, meine Mutter ist mit Bonny zum Tierarzt gefahren, weil ihre Vulva angeschwollen war und sie stark roch. Dazu setzte sie viel urin ab und...
  • Narkose bei 14 Jahre alten Hund.

    Narkose bei 14 Jahre alten Hund.: Hallo, Bei Max ,wird bald 14 Jahre soll in 10 Tagen die Zähne gemacht werden, das Zahnfleisch sieht entzündet aus, und der fang Zahn muss wohl...
  • "alter hund".... Mit 4 jahren!!??

    "alter hund".... Mit 4 jahren!!??: Hallo, Ich würde gerne mal Euren Rat und Eure Meinungen zu einem Problem mit unserem Hund wissen. Micky ist im Juni 4 Jahre geworden. Er sieht...
  • 12 Jahre alter Yorkie - was tun?

    12 Jahre alter Yorkie - was tun?: Hallo! Ich habe ein sehr großes Problem mit meinem 12 Jahre alten Yorkshire Terrier (männlich, kastriert)! Bis zum letzten Jahr war er eigentlich...
  • Sorge um meinen 7 Jahre alten Mischling

    Sorge um meinen 7 Jahre alten Mischling: Hallo ich habe Einen 7 Jahre alten Jack Russel-Mops Mischling und seid einer Woche mach ich folgende Beobachtung : Beim gassi gehen setzt oder...