Was und Wie viel füttert man dem Kaninchen und Wann???

Diskutiere Was und Wie viel füttert man dem Kaninchen und Wann??? im Kaninchen Ernährung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo! Ich möchte mich in diesem Thema nur nochmal absichern!!! Ich hatte schon ein paar Kaninchen und zurzeit habe ich 2 süße Kaninchen! :) Sie...
M

Minkii

Registriert seit
10.08.2012
Beiträge
489
Reaktionen
0
Hallo!

Ich möchte mich in diesem Thema nur nochmal absichern!!!
Ich hatte schon ein paar Kaninchen und zurzeit habe ich 2 süße Kaninchen! :)
Sie sind
jetzt ca. 2 Jahre alt und ich habe gehört und gelesen das Kaninchen vieles mögen z.B.: Obst/Gemüse/Trockenfutter/Heu sowieso/Gras also Grünfutter und so weiter. Doch wann füttert ihr diese Sachen??? Was sollte man morgens und abends füttern? was im laufe des tages? oder soll ich immer durcheinander füttern oder soll ich immer eine bestimmte reihenfolge einhalten?

Ich hoffe ihr könnt mir behilflich sein und ich freue mich auf weiterhelfende Antworten! :)


LG Minkii
 
12.08.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
DancingDesiree

DancingDesiree

Registriert seit
28.03.2012
Beiträge
3.127
Reaktionen
0
Also Heu sollte immer zur verfügung stehen,grünfutter nicht allzu viel weil sie sonst durchfall kriegen.
Brot und Trockenfutter würd ich ganz weglassen,jedenfalls das brot ist gesundheitsschädigend und Trockenfutter ist ein Dickmacher ;)
Hm..wann,also ich mache heu,gemüse morgens Mittags ein bisschen Grün und Abens nochmal Grün,Gemüse(kolrabi,gurke,karotte...) und Obst mach ich aucheher weniger weil der zucker mein eines nini ziemlich fett macht :)
Lg dd
 
M

Minkii

Registriert seit
10.08.2012
Beiträge
489
Reaktionen
0
okey danke! :) welches gemüse fütterst du immer?
 
DancingDesiree

DancingDesiree

Registriert seit
28.03.2012
Beiträge
3.127
Reaktionen
0
Aaalso ...Gurke,Paprika,Kolrabi,Salat,brokoli,ein paar kohl sorten hauptsächlich die blätter,Mais und Karotten.
Jetz hab ich sicher ein paar sachen vergessen..Ich fütter abwechslungsreich!
 
M

Minkii

Registriert seit
10.08.2012
Beiträge
489
Reaktionen
0
alles klar! :) nun weiß ich wenigstens schon das ein oder andere! :)
 
Anne1111

Anne1111

Registriert seit
16.08.2012
Beiträge
44
Reaktionen
0
Hi,

also ich verteile das Futter am Tag so zwischendurch, denn meine Kaninchen fressen gleich immer alles auf.
Aber am Abend gebe ich immer etwas mehr den meine sind irgentwie Nachtaktiv.
 
DancingDesiree

DancingDesiree

Registriert seit
28.03.2012
Beiträge
3.127
Reaktionen
0
@Anne1111 meine irgendwie auch deshalb gibts abends mehr,aber die schlafen komischerweise nur am tag :D
 
M

Minkii

Registriert seit
10.08.2012
Beiträge
489
Reaktionen
0
okey :)

meine sind am tag auch manchmal ganz ruhig und schlafen manchmal dann :D
 
G

Gini-Bieni

Registriert seit
03.01.2010
Beiträge
4.777
Reaktionen
0
also meine beiden haben es sag ich mal nicht ganz so gut ^^
Sie sind den ganzen Tag draußen und können fresse. Heu fressen sie leider nicht. Und abends bekommen sie dann einen eimer Löwenzahn. Manchmal auch ein Apfel oder Gurke. Aber sonst wirklich nur Wiese =)
 
Anne1111

Anne1111

Registriert seit
16.08.2012
Beiträge
44
Reaktionen
0
Meine Kaninchen sind immer Aktiv egal was man macht oder wie Spät es ist.
*mir kommt es sogar so vor als ob sie nie schlafen :D*
 
Tova

Tova

Registriert seit
20.07.2006
Beiträge
540
Reaktionen
6
Hallo,

wichtig ist, dass die Kaninchen den ganzen Tag etwas zu fressen haben. Am Besten ist es, wenn sie auch den ganzen Tag eine große Vielfalt an verschiedenen Futtermitteln zur Verfügung haben. Denn wenn Kaninchen ausreichend geeignete Auswahl haben, stellen sie sich normalerweise ihre Ration so zusammen, wie es am Besten zu ihnen passt.

Grob kann man zwei Kategorien Futter unterscheiden:
- Frischfutter: Hat einen hohen Gehalt an Wasser (ca. 60 – 90 %). In freier Natur ernähren sich Kaninchen hauptsächlich von Frischfutter und nehmen so große Mengen an Flüssigkeit mit ihrer Nahrung auf.
- Trockenfutter: Hat einen Feuchtigkeitsgehalt von bis zu 14 %. Dazu zählen übrigens auch Heu und Stroh.

Heu sollten Kaninchen immer zur freien Verfügung haben, auch andere Trockenfutter wie Stroh und getrocknetes Laub (geeigneter Bäume) dürfen angeboten werden. Fertigfutter (was viele als Trockenfutter bezeichnen) sind in den meisten Fällen, insbesondere bei einer ansonsten guten Ernährung, unnötig bis ungesund. Aber Trockenfutter allein reicht nicht aus um ein Kaninchen gesund zu ernähren.

Frischfutter ist aus vielen Gründen für Kaninchen sehr wichtig. Empfehlenswert ist eine Mindestmenge von ca.150 g/kg Körpergewicht. Bei ausreichend geeigneter Auswahl darf ein Kaninchen auch soviel Frischfutter haben wie es möchte. Allerdings ist Frischfutter nicht gleich Frischfutter. Grob kann man beim Frischfutter unterteilen in Grünfutter, Gemüse und Obst.
Grünfutter sind z.B. Gräser, Kräuter (nicht nur Küchenkräuter, die Natur bietet große Auswahl) und Blätter von Bäumen. Grünfutter sollte den Hauptteil der Frischfutterration (mind. 50%) ausmachen. Optimal ist es für Kaninchen, wenn sie den ganzen Tag eine artenreiche Wiese zur Verfügung haben.
Gemüse und Obst kann ebenfalls gefüttert werden, ist von seiner Zusammensetzung aber nicht so optimal wie Grünfutter. Aber auch hier gibt es Unterschiede zwischen den Sorten.

Daher ist es wichtig, den Kaninchen immer mehrere Sorten zur Verfügung zu stellen. Nur Karotten eignen sich genauso wenig wie nur Löwenzahn oder nur Gras. Es ist auch besser mehr verschiedene Sorten pro Mahlzeit zu reichen als z.B. morgens die eine und abends die andere Sorte. Wird Frischfutter rationiert, also nur in bestimmter Menge angeboten, sind viele kleine Portionen besser als wenige Große. Eine bestimmte Reihenfolge muss man nicht einhalten, genauso sind genau festgelegte Futterpläne nicht sinnvoll. Auch die hier genannten Zahlen sind nur als Richtwerte bzw. zur Orientierung gedacht.

Je größer die Vielfalt an qualitativ hochwertigem Futter ist, desto eher können die Kaninchen sich gesund ernähren. In vielen Fällen (bezogen auf natürliche Nahrung, denn „menschengemachtes“ wie Fertigfutter täuscht die Kaninchen ) wissen die Kaninchen wesentlich besser als ihre Halter was die fressen müssen um sich gesund zu ernähren. Aber das geht natürlich nur, wenn sie eine entsprechende Auswahl haben.
 
M

Minkii

Registriert seit
10.08.2012
Beiträge
489
Reaktionen
0
@ Gini-Bieni

die kaninchen müssen doch eigentlich heu fressen soweit ich weiss.
vielleicht mögen deine es anscheinend nich:eusa_think:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@ Anne1111

ich habe das gefühl wenn meine ganz ruhig da sitzen das sie dann dösen bzw. schlafen :D
meine sind abends auch öfters ruhig weil sie schlafen wollen denke ich:eusa_think:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@ Tova

Danke für den "Ernährungsplan" :)
echt viele weiterhelfende infos :)
 
Hasenverückte

Hasenverückte

Registriert seit
20.06.2012
Beiträge
259
Reaktionen
0
Manche Kaninchen sind regelrechte Heumuffel gerade wenn sie aromatisiertes Trockenfutter angeboten werden, wovon ich übrigens immer abrate. Heu ist aber unglaublich wichtig.
Am besten man probiert einfach mal verschiedene Sorten durch! Manchmal mögen sie das angebotene einfach nicht, man kann auch getrocknete Kräuter unters Heu mischen. Im Extremfall eine sehr geliebte Kräutersorte getrocknet mit dem Heu in einem Luftdichten Sack ein bis zwei Tage stehen lassen um das Heu geruchssintensiver zu machen.
Meine essen am liebsten Bergwiesenheu mit Wiesenkräutern und ich mische immer etwas Girsch unter.
 
K

Katzenneuling

Registriert seit
20.08.2012
Beiträge
518
Reaktionen
0
Also, Heu sollte immer im Käfig liegen. TroFu sollten Kaninchen eigentlich gar nicht bekommen. Meiner hatte dadurch mal ein Fettgeschwulst am Kinn. Er durfte keines mehr bekommen. Dann hat er eine Diät bekommen. Obst und Gemüse am Tag und dann ist das Geschwulst zurück gegangen. Nun gebe ich ihm in Maßen wieder etwas Trockenfutter da er so einen riesen Hunger hat :p
 
M

Minkii

Registriert seit
10.08.2012
Beiträge
489
Reaktionen
0
@ hasenverrücktel, oder auch andere:

können die kaninchen eigentlich stroh und heu fressen?

:eusa_think:
 
M

Maikiherli

Registriert seit
29.03.2012
Beiträge
181
Reaktionen
0
Na klar können Kaninchen Heu und Stroh fressen. Es ist ein wichtiger Bestandteil der Ernährung, da Kaninchen ja immer ausreichend Raufutter zu sich nehmen müssen. Allerdings reicht es manchmal auch aus wenn sie nur das Grünfutter fressen. Heu müssen sie aber immer zu Verfügung haben.
Am Stroh knappern sie meist nur etwas rum, bei Heu ist das immer so eine Sache. Manche knabbern nur dran rum, andere futtern es gerne.
 
G

Gini-Bieni

Registriert seit
03.01.2010
Beiträge
4.777
Reaktionen
0
also unser heu ist denk ich mal schon gut heu. Also ist nicht so eins ausm discounter oder so.
vielleicht fressen sie ja wenig ^^ alo sie haben immer heu da. trockenfutter bekommen sie nur als leckerlie mal n bisschen aus der hand.
 
Kilou

Kilou

Registriert seit
25.12.2011
Beiträge
1.761
Reaktionen
0
Ich würde dir auch www.diebrain.de oder www.kaninchenwiese.de empfehlen.

Handelsübliches Trockenfutter ist leider schädlich für Kaninchen, da es zuviel Getreide, Lockstoffe, Pellets, etc. beinhaltet.
Wenn du Trockenfutter füttern willst, würde ich zu Blätter/Kräutermischungen greifen.

Als Leckerlies eignet sich Obst super.

Einige Shops wo das Futter empfehlenswert ist:

www.kaninchenladen.de
www.kaninchenwerkstatt.de
www.gruenhopper.de
www.danis-futterlaedchen.de

Heu kannst du zum Beispiel hier bestellen:

http://schwarzwaldheu.de/
http://www.heuandi.de/
 
Thema:

Was und Wie viel füttert man dem Kaninchen und Wann???