Kaninchen meiner Freundin..

Diskutiere Kaninchen meiner Freundin.. im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, also ich bin noch neu hier und hab keine Ahnung ob ich den Text hier gerade ins richtige Forum schreibe.:eusa_think: Aber ich denke...
J

JennyJack

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo,
also ich bin noch neu hier und hab keine Ahnung ob ich den Text hier gerade ins richtige Forum schreibe.:eusa_think:
Aber ich denke schon..:D
Ok, nun mal zu meinem Problem:

Eine Freundin von mir hatte lange Zeit ein Kaninchen: Männlich, Löwenkopf kastriert. Als ich ihr dann gesagt habe, das Einzelhaltung meiner Meinung nach Quälerei ist hat sie sich noch eins geholt: Zwergkaninchen, männlich, unkastriert.
Sie hat beide in einem viel zu kleinem Außenstall gehalten und manchmal hat sie sie raus an die Leine! Für mich war das ganz schlimm weil ich zwar selber keine Kaninchen mehr habe aber ich weis das Kaninchen viieel Platz brauchen zum rennen und austoben..Min. 2 Quadratmeter pro Kaninchen glaub ich!? Plus täglichen Auslauf natürlich.
Naja wie gesagt natürlich haben sie sich nicht vertragen war ja auch viel zu eng.
Der kastrant hat das andere jüngere immer gejagt und ist oben drauf gesprungen?
Aber
anstatt den anderen auch zu kastrieren oder ihnen einfach mehr Platz zu geben hat sie sich einen 2 Außenstall geholt und dann saßen die Beiden 2 Jahre lang da drinn ab und zu kamen sie mal raus.
Jetzt haben ich und meine andere Freundin ihren Kaninchen einen Auslauf gebaut, der ist zwar nur 3m lang und 3m breit aber mehr Platz durften wir von ihrem Vater aus nicht nehmen.
Also kommen jetzt beide immer getrennt raus den halben Tag der eine, den restlichen Tag der andere. Wir haben in dem Auslauf natürlich ein Gitter für Sicherheit obendrüber und einen ausgehüllten Baumstamm und ein Stück Holz, so ein kleines Stoffzelt und eine Sand-Stroh Grube zum Buddeln.
Mir tut das total leid weil letztens als ich da war hatte der eine auch kein Wasser (keine Angst ich habs aufgefüllt) und die fressen auch iwie kein Heu (sie hat so selbstgemachtes langes Heu). Ich hab ihnen jetzt mal kurzes Heu von einem befreundeten Bauernhof mitgebracht aber das fressen sie auch nicht und gekauftes auch nicht?
Sie füttert ihnen eig. nur Trockenfutter (hab ihr schon gesagt das das schlecht ist aber sie will ja nicht hören) und Stroh und Löwenzahn, Gurken und Karottenschalen.
Sauber macht sie alle 2 Wochen!!!:eusa_doh:
Das eine Kaninchen hat an den Augen Ausfluss und kein Fell aber die Zähne wurden beim Tierarzt (ich bin mit ihm gegangen und habs gezahlt) gemacht und die Salbe die ich drauf hab hat auch nix genützt und der andere reist sich Fell raus!
Ich hab ihr schon gesagt das sie sie abgeben soll aber sie will nicht weil ja angeblich niemand ihre Kaninchen will da sie ja "beißen". Tuen sie aber nicht sie knurren mich nur manchmal an.
Naja jedenfalls darf ich sie jetzt 3 Wochen versorgen da sie im Urlaub ist.
Meine eigentliche Frage:
Was kann ich alles besser machen? Ich will ihnen halt nicht einfach mehr Kräuter statt Trockenfutter geben weil man sie ja erst langsam daran gewöhnen muss und wenn sie wieder da ist? Aber ich kann sie ja mal fragen ob ich sie immer füttern darf dann kann ich sie wenigstens gesünder ernähren und dieses Trockenfutter langsam abstellen und viel mehr Gemüse geben.
Aber was kann ich sonst noch machen?
Wie kann ich den Auslauf interessanter gestalten?
Ich kann ihn auch versuchen größer zu machen und sie vielleicht dann mal zusammen lassen? Oder soll ich fragen ob ich den 2 auch noch kastrieren kann vielleicht hilft das?
Und was mach ich wenn sie kein Heu fressen?
Ziemlich langer Text mit eigentlich nur einer Frage:
Wie kann ich ein Kaninchenleben wenigstens etwas besser machen?
Danke für Antworten
glg
 
Zuletzt bearbeitet:
12.08.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
Erstmal: Ich finde es ganz toll was du für diese beiden Hoppelchen machst! :clap::clap::clap: Super wie du dich engagierst! :D
Ich kann leider nicht sooo viel zu dem Thema beitragen weil ich auch nicht so viel über Kaninchen weiss ausser ein bisschen die Grundlagen für artgerechte Haltung. Aber wäre es vielleicht möglich dass du die Tiere aufnimmst? Sie sagt ja, keiner will sie weil sie beissen aber du sagst das stimmt nicht und du willst dich ja auch kümmern...
 
J

JennyJack

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
11
Reaktionen
0
Huhu,
vielen Dank ja ich tue mein bestes aber das Problem ist das ich bei mir keinen Platz habe weil ich hätte schon eine kleine Wiese zur verfügung aber wenn dann auch nur am Tag und nachts kann ich sie schlecht ins Haus (Zimmer tuen) weil wir auch eine Hundedame haben die furchtbar gerne in meinem Bett schläft und Kaninchen glaub ich am liebsten verspeisen würde:roll:
Ich kann einfach nicht verstehen wie man so egoistisch sein kann! Ich habe meine Kaninchen auch abgegeben weil wir eben in die Stadt gezogen sind und ich sie nicht mehr artgerecht halten konnte. Jetzt leben sie bei einer Freundin mit großem Auslauf wo sie immer rein und raus können. Ich hab ihr das alles ja auch schon gezeigt aber sie sagt immer: Ja mein Papa baut denen schon etwas aber das dauert noch zuerst müssen sie sich um den Umbau des Gartens kümmern usw.
Ich kann ja auch mal Bilder machen dann seht ihr sie.
glg
 
Hasenverückte

Hasenverückte

Registriert seit
20.06.2012
Beiträge
259
Reaktionen
0
Du hast völlig recht damit dass deine Freundin die Tiere abgeben sollte, sie scheint völlig beratungsressistent zu sein.
zur Ernährung kannst du dir viele Tipps auf dieBrain.de holen.
kannst du sie nicht einfach bei geschlossener Tür(wegen Hund) im Zimmer laufen lassen? Ist besser als gar nicht.

Oh man wenn ich das höre, echt traurig hab schon so viele verstörte und kranke Tiere aus schlechter geholt manche erholen sich nie so richtig. Am besten ein neues zu Hause suchen.
 
J

JennyJack

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
11
Reaktionen
0
ja würd ich gerne ich würde sie auch laufen lassen aber das problem ist auch, wo tu ich sie nachts hin? Draußen will ich sie eig. nicht lassen weil die Wiese keinen Zaun hat..
Glaubt ihr die würden sich verstehen wenn man den zweiten Kastriert?
Ich habe sie heute sauber gemacht was ist das eig. wenn sich ein Männchen das Fell raus reist?
 
Lümmelhase:D

Lümmelhase:D

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
1.563
Reaktionen
0
wenn sie sie auf keinen fall abgeben will, würde ich versuchen, sie zum artgerecht halten zu bewegen(hab selber so eine freundin, sie hat zwei weibchen, die auch in einem kleine stall leben, die beiden verstehen sich zum glück gut und bekommen wenigstens regelmäßig auslauf. sie wieß auch selber, dass der stall zu klein ist und als ich sie mal drauf angesprochen habe, meinte sie, ihr dad baut demnächst was an. ich meinte, das freigehege sollte dann schon 3*2m sein und ich könnte ihr auch den link von diebrain geben, da wird sowas gut erklärt. Sie: mein dad weiß schon wie man das macht. als ich sie ein paar wochen später gefragt habe, ob ihr dad schon angefangen hat zu bauen, meinte sie nein. dazu kommt, dass sich eig. mehr ihre schwester um die nins kümmert. sie intressiert sich da nicht so für und macht sich eher ein bisschen über mich lustig, weil ich so "übertreib" mit meinen nins)
so wie du schreibst habt ich einen 9qm auslauf gebaut, was ja eig groß gneug wäre.
wichtig wäre als erstes den kleine kastrieren zu lassen, dann die zwei für zwei wochen so weit ausseinander zu setzen, dass sie sich weder sehen noch riechen können.
den auslauf müsstet ihr so sichern, dass niemand rein und niemand raus kann. also eintweder in den boden volierendraht einbuddeln oder platten legen. die seiten, müssen fest genug sein, das kein marder oder sowas rein kommt und so auch das dach. die stelle, in denen die beiden jetzt leben, könnt ihr gerne mit dem freigehege verbinden und als schutzhütten verwenden.
dann nach zwei wochen, wenn der andere kastriert ist, beide gleichzeitig in das freigehege setzen. sie werden sich rammeln, beißen jagen. alles völlig normal. trennen müsst ihr sie nur, wenn schlimme blutige verletzungen auftreten. das ganze kann wenige tage bis mehrere wochen dauern. zwischendrin auf keine fall trennen. irgendwann sollten die kämpfe weniger werden, is die beiden freunde sind. :)
zur ernährung, hat hasenverrückte dir ja schon den link zu diebrain gegeben und die seite ist wirklich gut :)
fakt ist, dass trockenfutter abolut ungesund ist. das sollte langsam abgewöhnt werden und täglich immer mehr frischfuttet dazugeben (bsp.Fenchel, löwenzahn, haselnuss-apfelzweige, karotten, eisbergsalat, ...) dazu gibt es eine futterliste auf diebrain. viele kaninchen fressen heu nicht so. trotdem sollte e täglich frisches geben. sie fressen auch mal davon, wenn man es halt nicht grad sieht.

ich hoffe, du kannst deine freundin dazu bewegen, ihre haltung zu ändern und ich finds toll, dass du dich da so bemühst und sogar TA kostne übernimmst.:)
 
J

JennyJack

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
11
Reaktionen
0
heey,
ja ich glaub des sind nur 2m mal 3m ich kanns nicht soo genau sagen ich glaub ich hab mich oben verschrieben ich bin nicht so gut wenns ums schätzen geht sorry..:eek:
bist du sicher das reicht? Das schaut iwie so klein aus und heut als ichs sauber gemacht habe hat ihr papa das gitter weggetan und so ein netz drüber weil er sagte das ist besser wenn meine freundin sie füttern will weil sie sich bei ihm beschwert hat das das gitter zu schwer ist.. naja jetzt ist er halt noch ein bisschen kleiner geworden..:eusa_doh:
ihr tag schaut halt so aus, einmal raus gehn trockenfutter reinschmeißen vll. noch einen hasen raus tuen und ab und zu die gemüsereste bringen. dann am nachmittag manchmal den zweiten hasen raus und den anderen rein und am abend beide rein. das wars...
ja nur das problem ist eig. ist das ja nicht mein hase deshalb weis ich nicht ob ich ihn kastrieren darf ich versuchs mal wie gesagt ich schwimme auch leider nicht im geld..aber mir tut das soo leid am liebsten würde ich sie nehmen.
danke lümmelhase der trick mit dem zusammengewöhnen werde ich mir merken;)
ach ja und wegen der ernährung habe ich sie heute gefragt weil ich lieber kräuter kaufen wollte (k.a. wo bei uns welche wachsen) und dann hat sie gesagt ihr papa lässt sich nicht darauf ein (er zahlt das futter immer) weil das trockenfutter viel billiger wäre!
sie stehen sowieso auf betonplatten deshalb haben wir ihnen ja eine große sandgrube gebaut und ihnen viel stroh rein damit es kuschelig ist.
aber meine mam hat da auch langsam was dagegen und sagt das ich nicht einfach fremde hasen zum TA bringen soll..
naja ich halt euch auf dem laufenden wenn sich was ändert.
 
Lümmelhase:D

Lümmelhase:D

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
1.563
Reaktionen
0
um genau zu wissen wie groß der auslauf ist, müsstet ihr das halt mal ausmessen. 2*3 m würde auch ausreichen. klar, größer ist immer besser, aber man sagt 3qm in außenhaltund pro nin sollten es eben mindestens sein.
zeig ihr doch einfach mal die seite http://diebrain.de/k-index.html , die soll sie mal durchlesen.
sie kann Ta kosten und futter ja auch selber zahlen. meine eltern finden es auch unnötig, dass ich kein Trofu füttern will. im sommer bekommen meine nur wiese und gemüse aus dem garten, d.h. ich habe keine futterkosten. heu und stroh zahlen meine eltern. im winter würden sie mir trofuzahlen, aber da ich das nicht will, kauf ich eben von meinem taschengeld gemüse. meine kastrakosten habe ich selber gezahlt und die anderen TA kosten zahle ich auch alle selber.
 
J

JennyJack

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
11
Reaktionen
0
ja ich messe es mal aus wenn ich sie in einer woche versorge:lol:
also ich werd einfach mal mit dem vater sprechen wenn sie nicht da ist (sie kann nämlich unglaublich zickig sein und denkt dann gleich ich meine das böse und meckere nur an ihr rum)
die seite hab ich ihr auch geschickt k.a. ob sie sich sie schon angesehen hat.
auf jeden fall werde ich ihrem vater sagen das einzelhaltung quälerei ist weil meine freundin hatte ihn ja vor längerer zeit schonmal gefragt ob sie ihn kastrieren kann weil sie ihm dann ein weibchen dazu setzen wollte aber er hat gesagt 2 reichen doch!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

denkt ihr das sie sich dann wirklich verstehen wenn man den kleinen kastriert weil der große war ja am anfang viele jahre allein vll. will der keine gesellschaft?(glaub ich aber eig. nicht ich glaub der sieht im kleinen einfach einen rivalen)
 
Lümmelhase:D

Lümmelhase:D

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
1.563
Reaktionen
0
ja so ist es bei meiner freunidn auch, sie wird dann auch zickig.

wie alt sind sie denn?
also männliche kastrierte rammler verstehen sich oft besser als nur weibchen. ich ab drei rammler und die verstehen sich außer ein paar streiterein ziemlich gut. :)
kann nur sein, dass wenn der ein bsp 8 und der andere 1 oder so ist, dass sie sich nicht verstehen, weil der altersunterschied einfach zu groß ist.
 
J

JennyJack

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
11
Reaktionen
0
ok also der eine ist 4 jahre und der andere 2 jahre :)
 
Lümmelhase:D

Lümmelhase:D

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
1.563
Reaktionen
0
das müsste dann eig. klappen. der zweite müsste halt noch kastriert werden und dann unbedingt zwei wochen so trennen, dass sie sich weder sehen noch riechen können. :)
und das gehege sollte dann unbedingt mardersicher sein, deine freunidn will sicher auch nicht, dass da eines tages mal einer sich an den ninchen vergreift.
 
J

JennyJack

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
11
Reaktionen
0
huhu also ab morgen darf ich sie endlich versorgen ich freue mich schon darauf ich hab ihnen jetzt schon einen heu-weideball und so eine kräuterholzrolle und eine weidenbrücke gekauft. das war ziemlich teuer aber naja für die ninis tut mans ja..
oh und ich hab auch ne idee weil wir vielleicht bald in der nähe meines wohnortes einen alten hof kaufen und den komplett sanieren das dauert aber nur fürs haus schon 2 jahre..:roll:
aber da ist vieel platz und da könnte ich sie bald schon hinstellen und halt jeden tag hinfahren dauert nur ka. ne viertel stunde oder denkt ihr wenn man ihnen wirklich ein bombensicheres gehege baut für draußen das sie dann mit vieel heu und kräutern und wiese und gemüse auch mal einen tag alleine überleben? also nicht das ihr denkt ich hab keine zeit oder so aber bei mir könnten sie halt ein total großes sicheres gehege haben und wenn ich gras hab und viele heuraufen und denen am abend davor viel gemüse gebe und dann erst am übernächsten morgen komme?

glg
 
Lümmelhase:D

Lümmelhase:D

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
1.563
Reaktionen
0
also das sichere gehege hört sich auf jeden fall super an. ob man sie mal einen tag allein lassen kann weiß ich nicht. wenn, dann sollte es halt denke mal nicht zu oft sein und es muss dann halt wirklich geung wasser heu und alles andere futter vorhanden sein.
aber bei dem gehege ist das gras ziemlich schnell weg, wenn es nicht gerade riesig ist. :) also meine haben es schon noch ein paar wochen vernichtet gehabt. :D
 
J

JennyJack

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
11
Reaktionen
0
also ich dachte halt falls ich einen tag mal nicht kommen kann das wird aber auch selten sein weil meine eltern ja auch eig. täglich da sind und sanieren und ich kann das dann immer mir gassi gehen verbinden also halt mit meinem hund täglich mit dem fahrrad hinfahren.:D
das mit dem gras ist mir klar ich denke die buddeln wahrscheinlich auch?!:DD
aber dann muss ich halt immer welches pflücken;)
glg
 
Lümmelhase:D

Lümmelhase:D

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
1.563
Reaktionen
0
ja die buddeln. und wenn sie nicht subenrein sind, machen sie auch noch überall hin und das gras ist weg.
achja, du musst das gehege dann sowieso von unten sichern, damit sie sich nicht rausbuddeln können und kein unegebenter gast reinkommt. :)
 
J

JennyJack

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
11
Reaktionen
0
juhuuu ich hab es geschafft!! da wir uns bald einen ziemlixh alten hof in der nähe kaufen werden, habe ich meine freundin gefragt und ich bekomme sie! nur: wie gewöhne ich sie am bestennvom trockenfutter ab? also soll ich es am ende ganz weg lassen? und ich hab voll die gute idee weil da gibts einen riesigen alten hundezwinger und da wollte ich dann davor noch son kleinen auslauf (unten der boten beton also können sie sich nicht durchbuddeln) bauen aber wie macht man das am sichersten,sodass es nicht so viel kostet? weil bei diebrain stehen ja ideen aber das ist alles so teuer... der stall+auslauf wird dann min. 6 qm haben worüber ich echt stolz bin:)
 
Lümmelhase:D

Lümmelhase:D

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
1.563
Reaktionen
0
das klingt echt super :)
das trofu musst du langsam absetzen. jeden tag gigts etwas weniger Trofu und dafür etwas mehr frifu :) am besten nimmst du am anfang leicht verdauliches, also kein Kohl!
die maße klingen auch gut :)
das gehege muss halt von oben unten und oben gesichert sein.
Unten nehmt ihr ja beton. dann bräcuhtest du volierendraht, da gibt es aber eine bestimmte dicke, die man nehmen sollte.(müsste in diebrain stehen).
wenn dass zu teuer ist, kann man sich ja auch mal so umschaun. die seiten von meinem gehege haben wir ganz güstig bekommen. die waren ausverkauf von einer firma. ist zwar kein volierendraht, sondern gleich stahl und damit eig. sogar noch fester. ach, und volierendraht im internet zu bestellen ist z.b. meist auch billiger als im baumarkt.
ihr braucht dann aich noch eine schutzhütte, da kannst du auch einfach eine hundehütte nehmen, die man gebracuht irgendwo kaufen.
 
Thema:

Kaninchen meiner Freundin..

Kaninchen meiner Freundin.. - Ähnliche Themen

  • Freundin hält Kaninchen alleine

    Freundin hält Kaninchen alleine: Hi, ich habe ein Problem, 2 von meinen Freundinnen halten ein Kaninchen alleine. Der eine wird im Winter drinnen, im Sommer draußen gehalten und...
  • freundin will neues kaninchen

    freundin will neues kaninchen: hallo also meine freundin hat 2 kaninhen(leben in aussenhaltung) es ist ein kastrat und eine häsin ja und nun hat sie sich irgenwie einreden...
  • Kann meine Freundin ein Kaninchen in denn Stall machen wenn..?

    Kann meine Freundin ein Kaninchen in denn Stall machen wenn..?: :DHallo also die Überschrift ist nicht gerade gut gelungen wegen dem erkläre ich es nochmal!!;) Also meine Freundin hat ein Kaninchen schon...
  • Kaninchen von einer Freundin übernommen

    Kaninchen von einer Freundin übernommen: Hallo, Hab mal paar fragen an euch ;) Also erinnert ihr euch nich an das Thema : "2 Böckchen unter einem Dach ?" von meine Freundin x Jerry x ...
  • Bin so sauer! Freundin lässt Kaninchen im Garten verrecken

    Bin so sauer! Freundin lässt Kaninchen im Garten verrecken: ich glaube es nciht!!!!!!!!!!! Muss mich einfach aufregen und das hier loswerden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:( :x :x :x :x Meine Freundin aus Hamburg...
  • Ähnliche Themen
  • Freundin hält Kaninchen alleine

    Freundin hält Kaninchen alleine: Hi, ich habe ein Problem, 2 von meinen Freundinnen halten ein Kaninchen alleine. Der eine wird im Winter drinnen, im Sommer draußen gehalten und...
  • freundin will neues kaninchen

    freundin will neues kaninchen: hallo also meine freundin hat 2 kaninhen(leben in aussenhaltung) es ist ein kastrat und eine häsin ja und nun hat sie sich irgenwie einreden...
  • Kann meine Freundin ein Kaninchen in denn Stall machen wenn..?

    Kann meine Freundin ein Kaninchen in denn Stall machen wenn..?: :DHallo also die Überschrift ist nicht gerade gut gelungen wegen dem erkläre ich es nochmal!!;) Also meine Freundin hat ein Kaninchen schon...
  • Kaninchen von einer Freundin übernommen

    Kaninchen von einer Freundin übernommen: Hallo, Hab mal paar fragen an euch ;) Also erinnert ihr euch nich an das Thema : "2 Böckchen unter einem Dach ?" von meine Freundin x Jerry x ...
  • Bin so sauer! Freundin lässt Kaninchen im Garten verrecken

    Bin so sauer! Freundin lässt Kaninchen im Garten verrecken: ich glaube es nciht!!!!!!!!!!! Muss mich einfach aufregen und das hier loswerden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:( :x :x :x :x Meine Freundin aus Hamburg...