Hund schlingt TroFu als wäre er am verhungern

Diskutiere Hund schlingt TroFu als wäre er am verhungern im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo miteinander, seit einer Woche wohnt nun unser kleiner Mischling hier bei uns und schon hab ich eine Frage:D Er bekommt zurzeit das TroFu...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
ChilliBaby

ChilliBaby

Dabei seit
26.08.2009
Beiträge
3.570
Reaktionen
0
Hallo miteinander,

seit einer Woche wohnt nun unser kleiner Mischling hier bei uns und schon hab ich eine Frage:D

Er bekommt zurzeit das TroFu von Platinum. Also das Puppy mit Chicken und er schlingt es einfach wahnsinnig runter. Man könnte echt meinen das er tagelang nichts bekommen hat.

Zur Fütterung selbst: Er bekommt morgens seine
Portion nach dem ersten Spaziergang und mittags nach der Mittagsrunde seine zweite Portion. Ein bisschen zwack ich aber jedesmal ab um ein wenig mit ihm zu üben. Außerdem muss er jedesmal sitz machen seit 3 Tagen bevor er seinen Napf hingestellt bekommt, weil er einfach zu hastig immer vorgestürzt ist.

Heut morgen hab ich mich dann ziemlich erschreckt weil er sich anscheinend bei seinem hastigen Fressen verschluckt hat und heftig nach luft geschnappt hat und versucht hat zu würgen.
Ich hatte schon Panik und dachte ehrlich gesagt das ich ihn schnappen muss und ab zum Ta, aber da hatte er sich schon wieder beruhigt und das Teil anscheinend ganz untergeschluckt.

Kann ich was dagegen machen das er nich mehr so schlingt? Habt ihr da vllt Tips für mich?
Ich möchte ja auch nich das er irgendwann ersticken könnte...

Oder sollte ich das Futter wechseln? Eins was größere Brocken hat das er mehr kauen muss?

Danke schonmal für eure Tips und Antworten.

Lg,
Chilli
 
17.08.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Foss

Foss

Dabei seit
06.07.2010
Beiträge
5.018
Reaktionen
67
Grüß dich,

Du könntest einen Anti-Schlingnapf probieren und auch mal statt dem Trockenfutter größere Fleischstück oder Fleischknochen anbieten, damit er öfter mal lernt richtig und vor allem vorsichtig zu kauen. Sei am Anfang jedoch sicherheitshalber immer dabei, für den Fall der Fälle falls er sich doch irgendwie verschluckt.

Schau mal ob ein Metzger bei dir in der Nähe größere Sachen anbietet wie Kalsbunterbeine, größere Stücke Muskelfleisch, ganze Rinderherzen oder ähnlich große Fleischstücke.

Eine weitere Möglichkeit wäre Handfütterung, sprich du nimmst eine Handvoll TRockenfutter und hälst es ihm hin. Sobald er zu stürmisch drauf losgeht, schließt du die Hand einfach und sagst "Langsam, slowly,..." und öffnest sie erst wieder, wenn er Anzeichen zeigt, das Futter vorsichtiger/langsamer zu nehmen.

LG
 
willi79

willi79

Dabei seit
17.08.2011
Beiträge
7.477
Reaktionen
0
Du könntest es auch mit einem Futterball probieren; ersten kommt da nicht so viel auf einmal raus
und er muss auch noch sein Köpfchen ein bisschen anstrengen:D

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

es gibt sie in verschieden Schwierigkeitsgraden

quelle
 
AussieAbby

AussieAbby

Dabei seit
10.08.2012
Beiträge
410
Reaktionen
0
heey,
Ich würde die Futtermenge die du gibst, auf 3-4 Portionen am Tag verteilen...
Du könntest aber auch Sitz, Platz, Pfote etc. sagen, dann Leckerchen, dass mehrmals am Tag, damit er, wenns Futter gibt, nicht so starken Hunger hat...

Und wenn er isst, den Futternapf einfach mal wegnehmen, wenn er nicht knurrt, wieder hinstellen, wenn er knurrt, ignorieren und 5 Minuten das Futter wegstellen, dann kannst du ihm das wieder geben.
Weil er soll lernen, nicht zu knurren, bei Welpen ist das ja noch ganz süß, aber wenn sie dann groß sind, und er knurrt immer, wenn du nur in die Nähe von dem Futter kommst;):?
Das haben mir viele gesagt, dass ich das so machen soll!

LG
 
ChilliBaby

ChilliBaby

Dabei seit
26.08.2009
Beiträge
3.570
Reaktionen
0
Huhu,

so ein Schling Napf, bringt der denn wirklich was? Ich habs immer ein wenig für Humbug gehalten...

Roh wollte ich ihn eigentlich nich unbedingt füttern. Ich weiss es ist das allerbeste für ihn, aber er bekommt auch mal beimeiner Mutter sein Futter oder wenn wir in Urlaub fahren ist es halt nich so prickelnd dann halt Fleisch zu füttern.

Habe das mit der Handfütterung mal probiert, aber er dreht da völligst ab und wird nur noch hektischer sobald sich die Hand öffnet. Anscheinend bekommt er dann noch mehr Panik das er nichts kriegen könnte.

Heut morgen hab ich es dann mal mit dem Snackball versucht. Die erste Portion wieder aus der Hand, das ging ein ganz bissl besser als gestern und den Rest ausm Ball. Hat ganz gut geklappt.

Leckerlie bekommt er ja zwischendurch. Hab ja oben gechrieben das ein Teil immer abgezwackt wird zum Üben, also kann er gar nich so einen Riesen Hunger haben das er so schlingen muss.
Knurren tut er jedenfalls nich wenn ihm der Napf weggenommen wird. Hab ich vorher schon öfters gemacht um zu verhindern das er nich zu schnell frisst.


Mal noch ne andere Frage.. Ich hab auch mal nach nem anderen TroFu geschaut und zwar nach Wolfsblut. Da gibts aber kein Welpenfutter kann das sein?
 
Infano

Infano

Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
6.002
Reaktionen
0
Also eine Bekannte von mir hat auch einen Anti-Schlingnapf gekauft, sie meint, dass der Hund damit jetzt eben 30 Sekunden länger braucht.
Wenn du es probieren willst hilft es auch erstmal, einen großen Stein in die Futterschüssel zu legen. Da muss er auch außenrum fressen...
Vielleicht kannst du das Futter mal im Wohnzimmer verstecken und er muss es sich erschnüffeln? Das macht den meisten Hunden sehr viel Spaß und nimmt ja automatisch etwas die Geschwindigkeit aus der Sache..
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Dabei seit
27.11.2006
Beiträge
8.045
Reaktionen
3
Schlingen ist für einen Hund ganz normales Fressverhalten.
Hunde haben keine Mahlzähne und können ihren Kiefer auch nicht nach links und rechts bewegen wie man es für eine Kaubewegung müsste. Ihr Maul lässt sich nun mal nur auf und zu klappen und ihre Zähne sind zum Schneiden und Quetschen von Fleisch gemacht ;)

Das Problem ist also eigentlich nicht das Fressverhalten, sondern das Futter. Trockenfutter hat im Grunde eine für das Fressverhalten des Hundes sehr unnatürliche Konsistenz und nur deswegen kann es beim Schlingen von Trockenfutter zum Verschlucken kommen.

Rohfleisch ist da wirklich die beste Variante (und an Urlaub oder Mutter-Hundesittern sollte es nicht scheitern, denn für solche Situationen findet sich immer eine Alternative).

Ansonsten könnte man auch noch Nassfutter geben, oder aber zumindest das Trockenfutter einweichen (außer mit Wasser z.B. auch mit Öl, Ei, Milchprodukten etc.)
 
Ronnie2002

Ronnie2002

Dabei seit
21.02.2012
Beiträge
1.267
Reaktionen
1
unser hundi schlingt beim fressen auch, ist ganz normal.. Aber es hat sich bei uns etwas gebessert als wir den napf in den keller gestellt haben, dort kommt nur selten jemand vorbei also lässt er sich auch mehr zeit, auserdem lassen wir ihn komplett in ruhe während er frisst, nicht das futter wegnehmen etc. sonst denkt er jedesmal dass er sich noch mehr beeilen muss, bevor wirs wieder wegnehmen..
 
ChilliBaby

ChilliBaby

Dabei seit
26.08.2009
Beiträge
3.570
Reaktionen
0
Also ich weiss nich aba roh wollte ich so auf gar keinen Fall füttern.. Ich hatte hier schon einiges dadrüber gelesen und finde das auch sehr interessant, aber selbst möchte ich mich da nich ranwagen. Ich bin gegenüber rohfleisch ziemlich mäkelig und möchte es persönlich einfach nich.
Bitte steinigt mich aber dafür jetzt auch nich:uups:

Ich kenne dieses Verhalten von unserem Lucky halt eben nich das der so schlingt. Er frisst in aller Ruhe sein Futter und kaut jeden Brocken Futter. Deswegen war ja auch meine Frage ob es was bringen würde wenn ich anderes Futter gebe was größere Brocken hat. Allerdings gibt es da wohl das Problem das ich dann kein Welpen-Futter mehr füttern könnte.

Momentan füttere ich so das er das komplette Frühstück aus dem Snackball bekommt. So ist er eine Weile beschäftigt und muss für sein Futter auch was tun.
Das Mittagessen bin ich ehrlich das er es eher mal so hingestellt bekommt oder er muss halt was für tun. Sitz, Platz und so ein bissl üben.
Wenn er es so hingestellt bekommt bin eigentlich wenn höchstens ich im raum. sonst ist keiner da und meist bin ich danach nich mal mehr in der küche und er frisst allein.
 
Para

Para

Dabei seit
22.06.2009
Beiträge
14.951
Reaktionen
0
Die Sorten Grey Peak (mit Ziegenfleisch) und Range Lamb (mit Lammfleisch) gibt es seid neuestem als Welpenfutter (Puppy).
 
ChilliBaby

ChilliBaby

Dabei seit
26.08.2009
Beiträge
3.570
Reaktionen
0
Aah, Dankeschön. Irgendwie war ich da ja sehr blind:uups:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund schlingt TroFu als wäre er am verhungern

Hund schlingt TroFu als wäre er am verhungern - Ähnliche Themen

  • hund schlingt

    hund schlingt: hallo ich ahbe ein grosses problem,kalle schlingt sein futter mega runter und bricht dann natürlioch die unzerkauten brocken wieder raus. er hat...
  • Hund schlingt und bricht nach dem Fressen

    Hund schlingt und bricht nach dem Fressen: Guten Morgen und Frohe Ostern, wir sind neu hier und würden gern wissen was wir mit unserem Hund (Labrador) machen können. Jacky frisst sehr...
  • Ernährung für Hunde mit Diabetesneigung

    Ernährung für Hunde mit Diabetesneigung: Gibt es da etwas spezielles zu beachten? Einerseits habe ich ja noch einen gesunden Junghund, andererseits mit einer genetisch höheren...
  • Unser Hund frisst nur mehr Katzen Sticks und kein Hundefutter !?

    Unser Hund frisst nur mehr Katzen Sticks und kein Hundefutter !?: Hallo, wir hatten 2 Zwergspitze und 2 Katzen. Etwa seit der eine Hund gestorben ist, frisst der verbliebene Zwergspitz (Hündin, 11 Jahre alt)...
  • Wenn Hunde Gras , Erde , Kot, oder andere Dinge fressen .

    Wenn Hunde Gras , Erde , Kot, oder andere Dinge fressen .: Hallo, in der letzten Zeit kann ich beobachten, wie meine Hündin regelmäßig auf die Wiese läuft , um dort Gras zu fressen . Auch andere Hunde...
  • Ähnliche Themen
  • hund schlingt

    hund schlingt: hallo ich ahbe ein grosses problem,kalle schlingt sein futter mega runter und bricht dann natürlioch die unzerkauten brocken wieder raus. er hat...
  • Hund schlingt und bricht nach dem Fressen

    Hund schlingt und bricht nach dem Fressen: Guten Morgen und Frohe Ostern, wir sind neu hier und würden gern wissen was wir mit unserem Hund (Labrador) machen können. Jacky frisst sehr...
  • Ernährung für Hunde mit Diabetesneigung

    Ernährung für Hunde mit Diabetesneigung: Gibt es da etwas spezielles zu beachten? Einerseits habe ich ja noch einen gesunden Junghund, andererseits mit einer genetisch höheren...
  • Unser Hund frisst nur mehr Katzen Sticks und kein Hundefutter !?

    Unser Hund frisst nur mehr Katzen Sticks und kein Hundefutter !?: Hallo, wir hatten 2 Zwergspitze und 2 Katzen. Etwa seit der eine Hund gestorben ist, frisst der verbliebene Zwergspitz (Hündin, 11 Jahre alt)...
  • Wenn Hunde Gras , Erde , Kot, oder andere Dinge fressen .

    Wenn Hunde Gras , Erde , Kot, oder andere Dinge fressen .: Hallo, in der letzten Zeit kann ich beobachten, wie meine Hündin regelmäßig auf die Wiese läuft , um dort Gras zu fressen . Auch andere Hunde...