Welche Mausart geeignet?

Diskutiere Welche Mausart geeignet? im Andere Mausarten Forum im Bereich Mäuse Forum; Huhu! Ich wollte mal fragen, ob es eine Mausart gibt, die folgende "Anforderungen" erfüllt. - darf nicht stark riechen - muss in einem AQ...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Sommervogel

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
178
Reaktionen
0
Huhu!

Ich wollte mal fragen, ob es eine Mausart gibt, die folgende "Anforderungen" erfüllt.

- darf nicht stark riechen
- muss in einem AQ (100*50*50) leben können, mit einem Gitteraufbau noch mal 100*50*50 (also gesamt 100*50*100) Wichtig: Das Gitter ist ein Viereckgitter mit 1cm abstand
- sollte gut klettern können und evt. auch gerne buddeln
- sollte mindestens zu zweit gehalten werden
- sollte nicht zu kompliziert in der Haltung sein:lol:
- sollte
zwei bis drei Tage allein auskommen

Gibt es eine Mausart, die in einem Glaskäfig gut auskommt? Ich habe nämlich das AQ in den oben angegebenen Massen mit dem Aufbau hier, in ein anderes Gehege könnten die Tiere nicht ziehen. das Gehege ist noch bewohnt, ich möchte aber gut informiert sein, wenn in ein zwei Jahren neue Tiere dort einziehen und würde gerne eine neue tierart ausprobieren - am liebsten Mäuse.
Farbmäuse habe ich bereits, aber da sie meiner Mutter zu intensiv riechen und nicht in einem AQ leben dürfen, kommen sie nicht in frage.
Meine Mutter und ich haben uns auch gegen Rennmäuse entschieden.
Mir ist es nicht wichtig, dass die Tiere zahm werden oder man mit ihnen kuscheln oder spielen kann. Reine Beobachtungstiere wären mir auch recht. Die wichtigesten punkte von oben wären:
-nicht stinken
-dass sie in dem Gehege leben können
-und dass sie nicht zu kompliziert in der Haltung sind
Ich habe Erfahrung mit Hamstern und Farbmäusen und leicht muss die Haltung auch nicht sein, einfach nicht zu schwer, vorallem wenn ich in der Tierart Anfängerin bin.

Falls jemand ein Vorschlag zu einer Maus hat, könnt ihr mir bitte einen Link empfehlen, wo ich mich über die entsprechende Art informieren kann.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
19.08.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Welche Mausart geeignet? . Dort wird jeder fündig!
MuckMuckMuck

MuckMuckMuck

Registriert seit
08.04.2012
Beiträge
250
Reaktionen
0
- sollte zwei bis drei Tage allein auskommen
Wie meinst du das? täglich frisches Wasser und natürlich Futter sollte schon gewährleistet sein. Ansonsten sind die meisten Mäuse doch froh, wenn man sie in ruhe lässt.

http://www.rodent-info.net/tierarten.htm Hier ist ne Infoseite. Kannst dich ja mal reinlesen. Bei einigen Arten sind ja Infos dabei, zu anderen gibts nur Bilder. Die sind, schätze ich, noch nicht als Haustiere verbreitet.

Hier ist noch ne Seite: http://www.das-maeuseasyl.de/doku.php/arten/index

Achso: Bei ner Maschenweite von 1x1cm würde ich nicht zu einer Art raten, die kleiner ist als ne Farbmaus ...
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sommervogel

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
178
Reaktionen
0
Naja, dass ist schon klar, ich meinte einfach, wenn man mal übers Wochenende weg ist oder so, dass sie dann mit genügend Futter und Wasser alleine auskommen.
Ok, danke, ich lese sie mir mal durch!
 
MuckMuckMuck

MuckMuckMuck

Registriert seit
08.04.2012
Beiträge
250
Reaktionen
0
2-3 Tage ohne frisches Wasser? Meine köteln auch gerne mal in den Napf und wenn das dann 3 Tage steht ist das nicht so gesund für die Kleinen ...
 
S

Sommervogel

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
178
Reaktionen
0
Hatte noch nie ein Tier, dass in den Wasser napf gemacht hat. Aber gut, dann werden die Tiere halt über zwei Tage auch versorgt durch die Urlaubsbetreuung:)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Was hälst du von Rennmäusen?

Wenn man wirklich nur ein paar Mal ist, dann geht es auch mal, wenn man nicht täglich frisches Wasser macht, mache ich ehrlich gesagt auch nicht. Der Napf muss halt so stehen, dass er nicht verbuddelt werden kann, was bei einem Aufsatz ja der Fall ist.
Und man muss halt viel Futter reintun. Hier gibts 1x täglich 1 EL Futter.

Bei Rennmäusen sehe ich die Schwierigkeit der VG, wobei die eig. schwieriger geredet wird, als es ist.

Und Rennmäuse eben nur zu zweit, zumindest die Mongolen. Perser kann man in größeren Gruppen halten, wenn ich mich nicht irre, aber die brauchen mehr Platz.
 
S

Sommervogel

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
178
Reaktionen
0
Meine Mutter und ich haben uns auch gegen Rennmäuse entschieden.
Das Thema Rennmaus haben wir leider schon durch, auch wenn sie auf die Bedingungen wahrscheinlich fast perfekt passen würden:( Aber danke für den Vorschlag!
Das Gehege steht im Wohnbereich und nicht in meinem Zimmer, dehalb hat ,eine Mutter auch "mitzureden" und da ist eben der Geruch bei ihr ein Problem...
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Rennmäuse riechen nicht, meine machen ins Sandbad und/oder Laufrad und wenn man das eben sauber macht, gehts.

Ich hab jetzt mal bei Diebrain geschaut und für Vielzitzenmäuse wäre das ein geeignetes Maß, weiß aber nicht, ob die da mit dem Aqua so sind wie Farbmäuse....

Stachelmäuse wären auch geeignet, für die sind Aquarien mit Gitteraufsatz auch geeignet. Aber die muss man erstmal finden. http://diebrain.de/ma-stachelmaus.html#beh

Aber riechen wird jedes Tier, wenn man eben nicht oft genug sauber macht.
 
S

Sommervogel

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
178
Reaktionen
0
Klar, mit Hamstern kommt meine Mutter auch zurecht, aber mit meinen Farbis nicht so, obwohl ich weibchen habe. Sind Stachelmäuse kleingenug für das Gitter?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Ich hatte noch keine Stachelmäuse, aber für mich sehen sie eher größer aus als Farbmäuse.

Irgendjemand hier im Forum hat oder hatte Stachelmäuse meine ich... Vielleicht mal ein extra Thema aufmachen, das Stachelmäuse als Überschrift hat :)
 
S

Sommervogel

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
178
Reaktionen
0
ok, danke. Dann werde ich mich nochmal ein bisschen über Stachelmäuse informieren.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich hätte auch noch einen Gitterkäfig (100*55*48) falls der besser für eine mausart geeignet wäre. Es ist aber nch nicht sicher, ob ich ihn wirklich benutzen kann.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welche Mausart geeignet?

Welche Mausart geeignet? - Ähnliche Themen

  • Geeignete Unterbringung VZM

    Geeignete Unterbringung VZM: Hi ich bin mit der Mäusehaltung noch nicht ganz so vertraut und deshalb frage ich mal die Profis hier. Ich habe momentan 1.3 VZM und würde den 4...
  • Welche Mausarten werden besonders zahm?

    Welche Mausarten werden besonders zahm?: Hallo! Ich habe nicht wirklich viel Erfahrung mit Farbmäusen und Wüstenrennmäusen und weiß daher nicht, wie zahm diese werden. Da dies aber nicht...
  • Welche Mausarten werden besonders zahm? - Ähnliche Themen

  • Geeignete Unterbringung VZM

    Geeignete Unterbringung VZM: Hi ich bin mit der Mäusehaltung noch nicht ganz so vertraut und deshalb frage ich mal die Profis hier. Ich habe momentan 1.3 VZM und würde den 4...
  • Welche Mausarten werden besonders zahm?

    Welche Mausarten werden besonders zahm?: Hallo! Ich habe nicht wirklich viel Erfahrung mit Farbmäusen und Wüstenrennmäusen und weiß daher nicht, wie zahm diese werden. Da dies aber nicht...