Pflanzensuche

Diskutiere Pflanzensuche im Sonstiges Terraristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo, ich halte Ackatschnecken (Achatina fulicia) und Stabheuschrecken in einem grossen Terrarium zusammen. first Ich finde dass mein Terrarium...
horse-girl

horse-girl

Registriert seit
14.10.2005
Beiträge
54
Reaktionen
0
Hallo,
ich halte Ackatschnecken (Achatina fulicia) und Stabheuschrecken in einem grossen Terrarium zusammen.
Ich finde dass mein Terrarium aber etwas kahl ausseht.

Wisst ihr welche Pflanzen (die sie nicht fressen) ich am besten hinein setze und was haltet ihr von Plastikpflanzen?

Liebe Grüsse
euer
Horse-Girl
 
21.02.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Pflanzensuche . Dort wird jeder fündig!
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.061
Reaktionen
0
huhu

Hey.

Kunstpflanzen.

Ich verwende sie auch und man kann mit ihnen einiges schön einrichten.

Mal ne andere Frage, wie schaffst du es die beiden Arten zusammenzu halten? :|

Hast du mal ein Bild des Terrariums?

lg
Martin
 
MissJohanna

MissJohanna

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
175
Reaktionen
0
Also ich hab Einsiedlerkrebse und hab im Terrarium Farn drin, der wächst gut, is pflegeleicht und ungiftig (jedenfalls für Krebse, hab aber schon oft gehört dass er auch für Schnecken ungefährlich is)... aber Kunstpflanzen sind auch ok, die kann man zumindest gut sauber machen...
 
horse-girl

horse-girl

Registriert seit
14.10.2005
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ich habe momentan kein Bild von dem Terra, aber von den Tieren. Stabheuschrecken und Ackatschnecken haben fast gleiche Ansprüche. Obwohl Stabis aus Indie und As aus Afrika. Beide haben Junge und kommen miteinander sehr gut aus

achatschnecke1.JPG DSCN0934.JPG DSCN0938.JPG
 
ShadowOfDeath

ShadowOfDeath

Registriert seit
27.01.2007
Beiträge
788
Reaktionen
0
Ich halte eigentlich nichts von Plastikpflanzen!
Stabheuschrecken fressen ja am liebsten Brombeerzweige/blätter...(die anderen Beerenarten habe ich vergesse..2 warens glaub noch...SORRY)
Ich meine, du kannst ja die eine oder andere Plastikpflanze reinsetzen, wenn du es schön findest...aber obs den Tieren so gefällt?!
 
MissJohanna

MissJohanna

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
175
Reaktionen
0
Ich weiß nur dass Stabheuschrecken Efeu essen (hatte auch mal welche) aber der is für Schnecken giftig...
 
Finn

Finn

Registriert seit
31.12.2006
Beiträge
59
Reaktionen
0
also ich hatte auch mal stabis und will wieder welche haben, also du kannst alles reinsetzten,bei satbis, was nicht grundlegend giftig ist! du kannst auch eiche efeu, zimmerpflanzen, leicht nachzuzüchtende zimmerpgflanzen, sowie geldbaum und soweiter. wenns ihenen wirklich mal schlechtgeht essen sie auch das aber wenn du nicht willst solltest natürlich immer in einer ecke einen schönen strauch mit brombeere haben, groß, dann verstecken sie sich tagsüberdrin,wenn sie aktiv werden, fressen sie davon, und erkunden danach die anderen pflanzen, und wenn sie wirklich mal was anknabbert wird sie wieder schnell auf beere aumsteigen : )...
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
0
Hallo,

momentan baut mein Mann ein neues Terrarium für unsere beiden grünen Leguane.

Da ich auch kein Plastikpflanzenfan bin, wollte ich mal hören, ob ihr gute Erfahrungen mit echten Pflanzen im Terrarium gemacht habt. Yucca-Palmen sind ja recht robust, aber gibt es auch noch was anderes?

Schon mal danke für eure Tipps.
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Grüne Leguane sind Pflanzenfresser und vernichten alles Grüne. Von daher kannst du nur Pflanzen am Leben halten, wenn du sie außer der Reichweite der Tiere "anbringst".

ciao
André
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.061
Reaktionen
0
Nabend zusammen :) ,

@Biene:

Ich kann mich Draco nur anschließen, selbst Yucca-Palmen leiden mit der Zeit stark unter den Leguanen und müssten regelmäßig ersetzt werden.

lg
Martin
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
0
Letzte Woche waren wir in einem Terra-Laden und der Inhaber hatte in seinem Großraumterrarium, in dem er zwei grüne Leguane hält, eine riesige Yucca-Palme. Allerdings hatten die Leguane die Pflanze auch schon um einige Blätter erleichtert.

Schade, ich dachte, es gäbe vielleicht noch einen Geheimtipp. Trotzdem danke für eure Infos.
 
Thema:

Pflanzensuche