Fragen zum Volierenbau

Diskutiere Fragen zum Volierenbau im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Guten Tag, ich hätte hier mal eine Frage zum Volierenbau. Wir bauen zur Zeit eine große Voliere (3x1m Grundfläche, 2,25m hoch, Doppelverdrahtet...
G

ghonix

Registriert seit
22.08.2012
Beiträge
16
Reaktionen
0
Guten Tag,

ich hätte hier mal eine Frage zum Volierenbau. Wir bauen zur Zeit eine große Voliere (3x1m Grundfläche, 2,25m hoch, Doppelverdrahtet, Innen-Voliere) für unsere Wellensittiche. Ich habe mich in das Thema im Internet eingelesen, bekomme aber solangsam so meine Zweifel:

Zwei wichtige Tipps haben sich mir ins Gedächtnis gebrannt:

1. Man solle eine Voliere aus Buche oder Eiche bauen
2. Man solle Edelstahldraht benutzen.

Wir haben gestern in einem großen Holz-Baumarkt mit wirklich großer Auswahl das
Holz eingekauft und das der Verkäufer uns bei unserem Vorhaben einer Wellensittich-Voliere aus Buche oder Eiche nicht ausgelacht hat war auch wirklich alles. Er hätte schon viele Kunden beim Volieren-Bau beraten und noch niemand hätte Buche oder Eiche gekauft. - Das glaube ich ihm aber auch gerne: Für unsere Voliere hätten wir gut 800 Euro nur für das Holz bezahlen müssen, wäre sie auch Buche gewesen - wir haben uns dann für Fichte entschieden und gut 120 Euro bezahlt.

Nun zum nächsten "Schock": Edelstahl-Volierendraht - ich habe mich nun ein wenig umgehört, und bin fast vom Stuhl gefallen: Da kostet doch der Meter Draht mal locker 40 Euro, das würde ja 800 Euro bei unserer Doppelverdrahtung ausmachen. Da der verzinkte Draht allerdings giftig sein soll, bin ich mir nun doch etwas unsicher... Wenn ich mir die Anleitungen im Internet anschaue, dann schreiben die Personen oft, dass sie "200 - 300 Euro" ausgegeben haben. Würde ich mich strikt an die Anleitungen halten, dann würde mich die Voliere ja über 1700 Euro kosten! Bin ich zu dämlich um günstigen Vogeldraht zu finden? Oder verwenden die Leute alle verzinkten Draht?

Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen! Gibts den Draht irgendwo günstiger? Kann man verzinkten Draht zumindest für die äußere Verdrahtung benutzen? Oder ist der auch für Katzen giftig?

Vielen Dank schonmal!
 
22.08.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Fragen zum Volierenbau . Dort wird jeder fündig!
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.145
Reaktionen
19
Hallo und Herzlich Willkommen ghonix,;)

schön, dass ihr euch zum Eigenbau entschieden habt. Ich finde die Volieren bekommen dann was ganz persönliches und sehen schöner aus als die gekauften.:)
Wie viele Wellensittiche sollen denn in ihr einziehen und bekämen sie dann keinen Freiflug?

Hast du bei dem Volierendraht im Internet oder in Baumärkten geschaut?
Baumärkte sind nämlich ziemlich überteuert, wenn man z.B. bei ebay schaut, dann könnte ich mir ziemlich gut vorstellen, dass die Leute mit 200 - 300 Euro auskamen, zudem kommt es auch drauf an ob sie so wie ihr auch doppelt verdrahtet haben, oder wie du schon schriebst, nicht doch den günstigeren feuerverzinkten, punktgeschweißten Volierendraht gekauft haben.
Zumindest ist hier z.B. der Draht günstiger: http://www.ebay.de/itm/Volierendraht-Edelstahl-V2A-1x1m-12-7x12-7mm-1-2mm-/251115521457?_trksid=p4340.m1850&_trkparms=aid=222001&algo=SIC.CURRENT&ao=1&asc=11&meid=1512755470758020207&pid=100011&prg=1005&rk=1&#ht_2559wt_916

Der feuerverzinkte, punktgeschweiste, Volierendraht ist für Katzen ungiftig da sie daran nicht lecken und wird auch von Kaninchenhalter für Außengehege verwendet, die Drahtstärke sollte mind. 1,2mm Stärke haben, alles was darunter fällt ist nicht mehr Katzen sicher.
Allerdings ist dieser eben giftig für Papageienvögel die sich häufig mit den Schnabel daran festhalten...deswegen meine Frage mit dem Freiflug.





Liebe Grüße
Amber
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo ghonix,

Fichte kannst Du zum Bau natürlich auch nehmen - Eiche oder Buche sind härtere Holzarten und werden meist für größere Sitticharten mit kräftigeren Schnäbeln empfohlen. Allerdings sind die Wellihennen da auch sehr geschickt (im Knabbern ;)), es kann also sein, dass Ihr, wenn Ihr Euch für Fichtenholz entscheidet, öfter mal etwas ausbessern müssst.

Bei Doppelverdrahtung könnt Ihr natürlich für die äußere Verdrahtung normalen verzinkten Draht nehmen, solange die Vögel da nicht rankommen, das ist kein Problem und für Katzen meines Wissens nicht giftig. Und wie Amber schon schrieb, im Baumarkt ist alles teurer, besser sind Adressen wie ebay oder z.B. Draht Driller, wenn Du nach Edelstahldraht googelst, findest Du sicher noch mehr günstige Angebote :)
 
G

ghonix

Registriert seit
22.08.2012
Beiträge
16
Reaktionen
0
Also wir haben zur Zeit zwei Wellensittiche und haben geplant uns zwei weitere Wellensittiche anzuschaffen. Der Freiflug ist eigentlich ein ziemliches Problem: Sie wollen einfach nicht - Die beiden sitzen in ihrem 08/15-Käfig und obwohl sie ständig rauskönnen und von uns auch schonmal animiert werden (Hirse nach draußen hängen, Futternapf für eine begrenzte Zeit nach außen drehen) klettert höchstens mal einer von beiden nach draußen (kein Flug) und das war's dann.
Als sie vor kurzem mal den Käfig wechseln mussten (zur gründlichen Reinigung des Käfigs) kam es zu einigen Flugeinlagen die aber allesamt in ziemlichen Bruchlandungen geendet sind - kurz um: Ich glaube die beiden haben schon fast verlernt zu fliegen - und das obwohl sie regelmässig die Gelegenheit hatten ihren Käfig zu verlassen.
Das ist auch der Grund, wieso wir die Idee mit der Voliere hatten. Da können Sie zwar auch keine langen Strecken fliegen, aber vllt. wenigstens mal 1 oder 2 Meter.

Im Baumarkt hatte ich wegen dem Volierendraht gar nicht erst geschaut, nachdem ich gesehen hatte dass es z.B. bei Hornbach sowieso nur verzinkten gibt. Im Internet habe ich nun Edelstahldraht von 18 Euro bis 90 Euro pro m^2 gefunden. Mit 18 Euro könnte ich mich nochh ganz gut anfreunden... Ich hatte gesehen, dass 6-Eckiger-Volierendraht z.T. erheblich günstiger ist (4,5 Euro pro m^2) wie sieht es denn damit aus? Und welche Maschenweite benötige ich? Bei normalen Volierendraht hatte ich immer nach ~13mm Maschenweite und 1mm Drahtstärke geschaut.
Können wir denn die Außenverdrahtung mit verzinktem Draht machen? Was passiert wenn die Vögel dann beim Freiflug daran lecken?

Vielen Dank für die Hilfe! =)
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.145
Reaktionen
19
Hallo,

könnten denn Katzen auch in den Raum kommen?
Ich sehe das dann nämlich als ziemliches Problem, zwar würde die Doppelt Verdrahtung die Wellensittiche vor dem Angriff der Katzen schützen, doch fände ich es schade, wenn die Wellensittiche dafür Zeitlebens in der Voliere verbringen...

Mit dem nicht fliegen wollen kenne ich nur zu gut.
Ich konnte den Teufelskreis brechen in dem ich den Fressnapf zu anfangs außerhalb der Voliere dran gehangen habe, so dass sie ihn kletternd erreichen konnten (sie mussten dann immer ein stück weiter klettern) bis die Fress- und Wassernäpfe letzten endlich am Vogelbaum dran gehangen wurden und die beiden fliegen mussten um ans Futter und Wasser zu gelangen. Jetzt wo der Vogelbaum wieder ein ganzes Stück weg von der Voliere steht, fliegen sie wieder eine ordentliche strecke und scheinen nicht mehr ganz vom fliegen abgeneigt zu sein.

Verzinkten Draht sollten sie nicht anknabbern können, auch wenn es nur im Freiflug passieren könnte, den durch den könnten sie sich auch schon vergiften.
Soweit ich weiß sollte die Maschenweite nicht mehr als 12,7 gehen und die 6eck Drähte nicht Punktgeschweißt sein, so dass diese bei Beschädigungen wohl den halt des gesamten Drahtes verlieren.



Liebe Grüße
Amber
 
G

ghonix

Registriert seit
22.08.2012
Beiträge
16
Reaktionen
0
Da wir noch keine Katzen haben, aber mit dem Gedanken spielen sind wir uns auch noch nicht ganz sicher:

Die Voliere steht im Arbeitszimmer. Die Vögel wurden Freiflug bekommen, dabei wäre dann die Zimmertür abgeschlossen. Solange wir nicht in der Wohnung sind (Einkaufen, Arbeiten, etc.) wäre die Zimmertür ebenfalls verschlossen. Theoretisch könnten die Vögel auch Freiflug bekommen, wenn wir arbeiten sind - oder wäre das ein Problem (natürlich mit Fenster zu und wie schon erwähnt Zimmertür verschlossen)?

Wir werden uns nun wohl für schwarz ummantelten Draht entscheiden, regelmäßig kontrollierne ob die Vögel daran knabbern und gegebenenfalls auf Edelstahl umstellen. So sparen wir einfach rund 150 Euro.

Ehrlich gesagt bin ich mit dem Freiflug ziemlich vorsichtig - ich habe zwar gelesen, dass die Vögel etwas zum hinsetzen außerhalb des Käfigs benötigen - allerdings ist letztes Mal einer von ihnen so hart gegen etwas geflogen (ichw eiß gar nicht mehr, was es war), dass er den Schnabel/die Nase leicht blutig hatte. Vielleicht gehen die beiden ja auch öfter raus, wenn wir noch zwei weitere Vögel kaufen.
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.145
Reaktionen
19
Wellensittiche sind ausgesprochen lernfähig, ich kann dich gut verstehen, dass ihr nach solch einen Unfall angst um die Vögel habt, doch nur wer fliegt und übt kann den Raum richtig kennen lernen und lernd so zu fliegen, dass solche Unfälle nicht mehr geschehen.
Im Arbeitszimmer muss zum einen natürlich alles Vogelsicher sein (http://www.birds-online.de/allgemein/gefahren.htm), was aber mindestens genauso wichtig ist, dass die Vögel für sie geeignete Landemöglichkeiten vorfinden und dazu gehört nicht nur der Käfig, der zumindest an der Eingangstür einen Ast befestigt haben sollte, sondern auch ruhig ein gekauftes oder selbst gebasteltes Spielplatz der auf dem Käfig steht, ein Vogelbaum in einer ecke oder ein großer Ast der von der Decke hängt.
Einfach etwas, was für sie interessant ist und worauf sie erkennen, dass sie dort sicher landen können.;)
Noch zwei Wellensittiche zu holen ist eine sehr gute Idee, die beiden werden durch die beiden neuen sicherlich richtig munter werden und durch ihnen auch wieder Freude ans fliegen gewinnen, zu viert macht es eben doppelt so viel Freude.:)

Von der Katzenhaltung würde ich dir jedoch lieber abraten, hier im Forum gibt es sehr viele Themen dazu, vielleicht durch stöberst du sie einfach ein wenig?
Das Risiko ist eben nun mal sehr hoch, dass die Katzen schneller als man kucken kann durch eine Tür flitzen und auch wenn man sich noch so oft vor nimmt aufzupassen, in all den Jahren passiert es leider sehr oft, dass mann einen Moment unvorsichtig ist und dies dann auch schon reicht...


Liebe Grüße
Amber
 
G

ghonix

Registriert seit
22.08.2012
Beiträge
16
Reaktionen
0
Erstmal danke für den Tipp mit den Katzen, wir werden da auf jeden Fall nochmal drüber nachdenken. Da wir ohnehin zwei Katzen oder Kater aus dem Tierheim oder einer Tier-Nothilfe haben möchten, können wir vielleicht gezielt nach Tieren suchen die mit Vögeln aufgewachsen oder daran gewöhnt sind.
Meine Eltern haben 7 Katzen, und als die Vögel mal übergangsweise dort waren, gab es halt Katzen die total auf die Vögel fixiert waren und welche, denen die Vögel vollkommen egal waren.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
5.927
Reaktionen
1
Katzen sind und bleiben aber kleine Räuber, nicht vergessen. Auch wenn sie mit Vögeln aufgewachsen sind und scheinbar kein Interesse haben, kann ihr Instinkt immer wieder durchschlagen.
Wenn ihr also beide Tiere halten wollt, plant das zum Wohle aller gut durch ;)

Beim ersten Freiflug empfiehlt es sich, Fenster und Spiegel oder ähnliche spiegelnde Gegenstände abzuhängen. Ansonsten erkennen Wellis bevorstehende Hindernisse eigentlich und bremsen zumindest ein bisschen ab, auch wenn sie trotzdem dagegen donnern. Meistens sieht das schlimmer aus, als es wirklich ist.
Ich habe vor einer Weile eine Wellensittichdame mit dickem Lipombauch und verkümmerter Flugmuskulatur aufgenommen, die konnte gar nicht fliegen und hat eine Bruchlandung nach der anderen hingelegt. Sowas bessert sich aber schnell, wenn der Vogel täglich raus kann.
 
G

ghonix

Registriert seit
22.08.2012
Beiträge
16
Reaktionen
0
Danke für die Hinweise für den Freiflug - werden wir mal ausgiebig testen, wenn die neuen Wellensittiche da sind! :)
Erstmal muss allerdings die Voliere fertig werden - es geht nur langsam vorran.

Für das "Katzenproblem" hatten wir uns nun überlegt noch eine Art Schleuse an die Zimmertür zu bauen... ist grad etwas schwierig zu erklären, ich kann sicherlich mal Fotos posten wenn es soweit ist - wird aber wohl noch ein paar Tage dauern. :)
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.145
Reaktionen
19
für die Voliere würde ich dir dann raten wirklich Edelstahldraht zu nutzen und kein ummantelten Draht.
Gerade wenn ihr euch dazu entschlossen habt Katzen zu holen, ist der ummantelte nicht für die Voliere geeignet, denn dieser hält Raubtiere nicht stand....er ist einfach zu weich und nicht so stabil.
Zudem könnte es gut möglich sein, dass gerade die nage freudigen Hennen nicht widerstehen können an die Ummantelung zu knabbern, zum einen könnten sie dann nicht nur an dem verzinktem Draht dran, sondern sie könnten auch das Material, aus dem die Ummantelung besteht, verschlucken.



Liebe grüße
Amber
 
Thema:

Fragen zum Volierenbau

Fragen zum Volierenbau - Ähnliche Themen

  • Frage zu neuem Vogel

    Frage zu neuem Vogel: Hallo Ich besitze bereits einen 2 Jahre alten Hahn also von Oktober 2015, jedoch ist meine Henne gestorben, weswegen ich mir eine neue zulegen...
  • Zwei Fragen

    Zwei Fragen: Hallo, 1. Soll das Bodengitter im Käfig bleiben oder raus? Macht man es nur beim Saubermachen rein? 2. Wann darf den Tieren das erste mal...
  • Neu und Fragen zum Vollierenbau( Aussenvolliere)

    Neu und Fragen zum Vollierenbau( Aussenvolliere): Hallöle ich bin letztes Jahr unfreiwillig Besitzerin eines Wellensittiches geworden Habe dann einen Partner gekauft...dann einen größeren Käfig...
  • Habe Fragen zum Wellensittich Verhalten

    Habe Fragen zum Wellensittich Verhalten: Hallo Ich habe ein paar Fragen zu Wellensittichen und ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen. Also ich habe mir vor ein paar Monaten ein...
  • Ein paar Fragen...

    Ein paar Fragen...: Hey Mein Bruder bekommt wahrscheinlich bald wellensittiche. Einmal haben wir gehört, dass wellis zutraulicher werden, wenn man sie allein hält...
  • Ein paar Fragen... - Ähnliche Themen

  • Frage zu neuem Vogel

    Frage zu neuem Vogel: Hallo Ich besitze bereits einen 2 Jahre alten Hahn also von Oktober 2015, jedoch ist meine Henne gestorben, weswegen ich mir eine neue zulegen...
  • Zwei Fragen

    Zwei Fragen: Hallo, 1. Soll das Bodengitter im Käfig bleiben oder raus? Macht man es nur beim Saubermachen rein? 2. Wann darf den Tieren das erste mal...
  • Neu und Fragen zum Vollierenbau( Aussenvolliere)

    Neu und Fragen zum Vollierenbau( Aussenvolliere): Hallöle ich bin letztes Jahr unfreiwillig Besitzerin eines Wellensittiches geworden Habe dann einen Partner gekauft...dann einen größeren Käfig...
  • Habe Fragen zum Wellensittich Verhalten

    Habe Fragen zum Wellensittich Verhalten: Hallo Ich habe ein paar Fragen zu Wellensittichen und ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen. Also ich habe mir vor ein paar Monaten ein...
  • Ein paar Fragen...

    Ein paar Fragen...: Hey Mein Bruder bekommt wahrscheinlich bald wellensittiche. Einmal haben wir gehört, dass wellis zutraulicher werden, wenn man sie allein hält...