Wie Frontline auftragen?

Diskutiere Wie Frontline auftragen? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Huhu, ich hab da mal eine Frage: Ich muss meinen Katzen ja zwischendurch firstmal, wegen Flöhe frontline auftragen, also das Spray. Nur wie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Huhu,

ich hab da mal eine Frage:

Ich muss meinen Katzen ja zwischendurch
mal, wegen Flöhe frontline auftragen, also das Spray. Nur wie krieg ich das auf die Katze?:lol:

Sobald die, die Flasche nur sehen, sind die im nächsten Versteck,:roll:

Wie macht ihr das?
Habt ihr Tricks?

Lieben Gruß
 
23.08.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
ich hab kein Spray sondern Pipetten und die trage ich am Nacken auf und zwar streife ich den Rand der offenen Pipette direkt über die Haut von oben nach unten.
Zu Zweit kann man das Fellhaar zur Seite legen aber da ich meist alleine dabei bin habe ich es mir so angewöhnt.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Huhu,

die hatten wir auch schon, nur die sind auf langer sicht ziemlich teuer.

Wir haben auch noch 2 voll Spraydosen hier stehen, darum wäre es auch zu schade um die wegzuschmeißen.

Danke für die Antwort. :)
 
Evy157

Evy157

Registriert seit
16.03.2012
Beiträge
765
Reaktionen
0
Hallo Maische,

ich hab zwar noch nie Floh- bzw. Zeckenmittel als Spray aufgetragen, aber ich musste meiner mal wegen nem Pilz was aufs Fell sprühen... hab sie einfach ins Bad gesteckt und dort das Zeug drauf, war das einzige Zimmer, aus dem sich nicht flüchten konnte oder sich verstecken konnte...

Aber wegen Frontline, das ist echt super teuere, die Pipetten.. hab jetzt erst wieder 20 Euro für drei Pipetten bezahlt!! Aber im Fressnapf gibts Bob Martin Spot-On, auch so Pipetten, sind drei Stück und kosten so zwischen 6-8 Euro... hilft bei meiner genauso gut und ich werd das künftig wieder kaufen, 20 Euro, die sind doch nimmer normal im Kopf :roll:

Grüßle
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Ich schließe mich mal Manija an, so häufig werden die Katzen doch wohl nicht Flöhe haben?

Allgemein gesagt ist Frontline inzwischen eher umstritten. Einige Parasiten sind immung gegen die Giftstoffe geworden, da Frontline schon so lange auf dem Markt ist.
Besonders bedenklich: durch den Spray gelangt das Zeug direkt auf das Fell der Katze und wird durch putzen oral aufgenommen. Gesund ist das garantiert nicht. :?
Einmal abgesehen davon, dass das Auftragen auch unheimlich stressig zu sein scheint...

Also ich bin skeptisch, was das Zeug angeht.
 
Manija

Manija

Registriert seit
11.03.2011
Beiträge
1.049
Reaktionen
0
Also bei Penny gab es einmal dieses Spray vom Tierarzt aufgetragen , sie war da ca 6-7 Wochen alt und zu klein für Spot-ons , der Arzt hat sich das Zeug auf den Handschuh getan 1-2 Spritzer und sie eingereibt.
Aber mit dem Hinweiss auch , das wir sie ca 48 Stunden so wenig wie möglich anfassen sollen.

Ob es nun Frontline war , weiss ich nicht.. finde halt so ein spray sehr schwer zum dosieren , es ist ja immernoch ein Medikament und ein Gift, da sollte das auch sehr genau sein..und eben nur bei wirklichem Bedarf.
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
blackcat, was nimmst du dann?

Dieses Spot-on vom Fressnapf hatten wir auch mal, sie haben trotzdem Flöhe bekommen. Mit Frontline gings dann weg...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

achja: und man trägt das ja hinten im Nacken auf, weil man dann davon ausgehen kann, dass sie es da eher nicht wegschlecken.. da ist allerdings halt nicht bedacht, dass Katzen keine Einzelgänger sind und die anderen Katzen das wegschlecken könnten...
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich hätte auch die Frage: warum "musst" Du "zwischendurch" Frontline auftragen?
Flohmittel sollte man nur bei akutem Flohbefall geben. Immerhin handelt es sich um Gift, welches in die Miezen gelangt...
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Nein, die TÄ empfehlen bei Freigängern das alle 4 Wochen aufzutragen, weil sie dann keine Zecken mehr haben (oder zumindest weniger) und eben das Viechzeugs nicht so mit heim bringen.
Ich mach das allerdings auch nicht so oft...
 
Manija

Manija

Registriert seit
11.03.2011
Beiträge
1.049
Reaktionen
0
chja: und man trägt das ja hinten im Nacken auf, weil man dann davon ausgehen kann, dass sie es da eher nicht wegschlecken.. da ist allerdings halt nicht bedacht, dass Katzen keine Einzelgänger sind und die anderen Katzen das wegschlecken könnten...
Es geht ja bei Maische um das Spray , das wird am ganzen Körper gesprüht und verrieben.. und eine normale Reaktion der Katze ist , wenn sie nass ist sich zu putzen ..
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Huh? Ich dachte, hier war von Spray die Rede, nicht von Spot-on?
Wobei sich auch das Spot-on Zeug über den ganzen Körper verteilt und da wir für gewöhnlich mehr als eine Katze haben und die sich auch gegenseitig putzen... wenigstens vorsichtig sollte man da schon sein.

Was ich nehme ist leicht gesagt: gar nichts. Ich komme seit vielen Jahren allein mit Wurmtabletten aus.
Mit Parasiten hatte ich immer schon großes Glück, liegt vielleicht daran, dass wir ziemlich abgelegen wohnen.
Mein TA verschreibt aber inzwischen Advantage oder Stronghold. Beide Mittel sind Spot-ons und nicht ganz unumstritten, weshalb ich sie so eigentlich auch nicht empfehlen mag. Wie bei Frontline auch gibt es eben immer wieder Vorfälle mit Nebenwirkungen - da würde ich mich auf jeden Fall nochmal sehr genau einlesen, bevor ich eines davon bei meinen Katzen verwende.

EDIT: Nachdem Zecken völlig ungefährlich für Katzen sind, würde ich niemandem dazu raten, wegen denen irgendetwas anderes zu nehmen als einen feinen Kamm und eine Zeckenkarte/-zange.
Das Gift der Medikamente ist da definitiv schädlicher als das bisschen Juckreiz, das manche Katzen von den Stichen bekommen.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Nein, die TÄ empfehlen bei Freigängern das alle 4 Wochen aufzutragen, weil sie dann keine Zecken mehr haben (oder zumindest weniger) und eben das Viechzeugs nicht so mit heim bringen.
Ich mach das allerdings auch nicht so oft...
Ok, dann macht es wohl jeder TA anders. Meine TÄ sagt immer, je weniger Gift, desto besser für die Katzen. Und ich hatte sie damals mal befragt, als ich hier bei meinen Stubentigern! die Flohplage hatte. Ich fragte sie, wie es denn eigentlich bei Freigängern wäre.

Und sie sagte: genauso wie bei Wohnungskatzen. "Vorbeugend" gibt es nix und sie würde empfehlen, nur etwas zu unternehmen, wenn tatsächlich ein Flohbefall vorliegt.:eusa_think:
 
Manija

Manija

Registriert seit
11.03.2011
Beiträge
1.049
Reaktionen
0
Und sie sagte: genauso wie bei Wohnungskatzen. "Vorbeugend" gibt es nix und sie würde empfehlen, nur etwas zu unternehmen, wenn tatsächlich ein Flohbefall vorliegt.:eusa_think:
Das selbe sagte mir der Tierarzt auch , ob nun mit Parasitenvernichtern oder auch die Entwurmung.
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Mein TA steht irgendwie auf "Chemiekeulen" :( aber wie gesagt ich entwurme und "entflohe" sie auch nicht regelmäßig, sondern nur bei Bedarf, mein TA empfiehlt schließlich auch Trofu :roll:
das frontline wirkt halt nicht nur bei akutem Flohbefall, sondern auch einigrmaßen vorbeugend gegen Zecken.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Meine haben oft Flöhe, weil Tinkabell einfach alles mit anschleppt. Wir sind vom Pech verfolgt.:roll:

Spot-ons hat meine Tante vorhin gesagt, brachten bei uns wohl nie was. Das Spray wirkt wunder. Aber gehen die Flöhe we, haben wir die mindestens 4-5 Wochen später wieder. Tjaja:eusa_doh:

Gegen Zecken haben wir eine Zeckenzange ;)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Meine haben oft Flöhe, . Das Spray wirkt wunder. Aber gehen die Flöhe we, haben wir die mindestens 4-5 Wochen später wieder. Tjaja:eusa_doh:
Du musst aber unbedingt auch die Umgebung mit einem guten Umgebungsspray mitbehandeln! Und alles waschen, saugen usw., um auch die Larven und die Eier zu erwischen.

Nur die Behandlung an der Katz ist sonst wirklich "für die Katz";)
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Die Umgebung machen wir auch immer. Wir haben nur wenige Kissen etc, wo sich welche einnisten können. Teppich haben wir auch nur einen. Saugen tun wir jeden Tag & Wischen jeden 2. ;)

Übringens Danke ich euch für eure Antworten. :)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Maische, wenn Deine Katzen so oft Flöhe haben, rate ich unbedingt dazu, auch mal eine Kotprobe beim TA abzugeben, um auf Bandwürmer untersuchen zu lassen. Flöhe können Bandwürmer übertragen!
 
B

Bärchi

Registriert seit
26.08.2012
Beiträge
14
Reaktionen
0
Frontline trägt man im Nacken auf , einfach mit zwei fingern das Fell der Katze scheiteln im Nacken und dann die Pipette entleeren komplett und dann die katze einen ganzen Tag nicht streicheln. Bitte
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie Frontline auftragen?

Wie Frontline auftragen? - Ähnliche Themen

  • Frontline Schutz gegen Zecken

    Frontline Schutz gegen Zecken: Hallo, ich weiß jetzt nicht ob es bereits ein anderes Thema hierzu gibt, wenn ja bitte löschen oder verschieben. Meine beiden kastrierten Kater...
  • Wie lang Katzen trennen , nach Behandlung mit Frontline-Combo

    Wie lang Katzen trennen , nach Behandlung mit Frontline-Combo: Nun , immer mal was neues. Gestern beim Kämmen stellten wir fest das alle 3 minimal Flohkot im Fell haben , bisher haben wir keinen hier...
  • Frontline und Putzen

    Frontline und Putzen: Hey, meine beiden Katzen hatten Flöhe und ich hab beide streßfrei (sogar die scheue Sookie) mit Frontline behandelt. Selber können sie es ja nicht...
  • frontline spray

    frontline spray: hallo. wollte mich ein wenig über frontline spray erkundigen.. was ich leider noch nicht herausfinden konnte ist,wie das mittel wirkt. ab wann...
  • Schutz vor Parasiten, Schädlingen und Lästlingen

    Schutz vor Parasiten, Schädlingen und Lästlingen: Hi zusammen, ich habe vier Katzen, die allesamt Freigänger sind. Als Schutz vor Zecken, Flöhen und ähnlichem Getier kommt für mich Frontline & Co...
  • Schutz vor Parasiten, Schädlingen und Lästlingen - Ähnliche Themen

  • Frontline Schutz gegen Zecken

    Frontline Schutz gegen Zecken: Hallo, ich weiß jetzt nicht ob es bereits ein anderes Thema hierzu gibt, wenn ja bitte löschen oder verschieben. Meine beiden kastrierten Kater...
  • Wie lang Katzen trennen , nach Behandlung mit Frontline-Combo

    Wie lang Katzen trennen , nach Behandlung mit Frontline-Combo: Nun , immer mal was neues. Gestern beim Kämmen stellten wir fest das alle 3 minimal Flohkot im Fell haben , bisher haben wir keinen hier...
  • Frontline und Putzen

    Frontline und Putzen: Hey, meine beiden Katzen hatten Flöhe und ich hab beide streßfrei (sogar die scheue Sookie) mit Frontline behandelt. Selber können sie es ja nicht...
  • frontline spray

    frontline spray: hallo. wollte mich ein wenig über frontline spray erkundigen.. was ich leider noch nicht herausfinden konnte ist,wie das mittel wirkt. ab wann...
  • Schutz vor Parasiten, Schädlingen und Lästlingen

    Schutz vor Parasiten, Schädlingen und Lästlingen: Hi zusammen, ich habe vier Katzen, die allesamt Freigänger sind. Als Schutz vor Zecken, Flöhen und ähnlichem Getier kommt für mich Frontline & Co...