Essen Mäuse trockenes Brot???

Diskutiere Essen Mäuse trockenes Brot??? im Farbmäuse Ernährung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; firstIch hab mal gelesen, dass Mäuse Brot essen, stimmt das? Ich bitte schnell um Antwort. Danke
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Huffy

Huffy

Registriert seit
21.02.2007
Beiträge
34
Reaktionen
0
Ich hab mal gelesen, dass Mäuse Brot essen, stimmt das?
Ich bitte schnell um Antwort.
Danke
 
22.02.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Nippla

Nippla

Registriert seit
27.08.2005
Beiträge
1.901
Reaktionen
0
Hallo Huffy,

klar würden es einige essen, gesund ist es aber keineswegs! Die ganzen Inhaltsstoffe wie Salz, Konservierungsstoffe, Stärke uvm. vertragen sie nicht gut und bei altem Brot können auch Schimmelsporen vorhanden sein die man mit bloßem Auge nicht sieht.

Generell sollte man keinem Nager / Kaninchen Brot geben!

Liebe Grüße,
Christiane
 
Huffy

Huffy

Registriert seit
21.02.2007
Beiträge
34
Reaktionen
0
Da bin ich aber froh, dass ich das meinen Mäusen noch nicht gegeben habe.
Danke ;-)
 
JuLii

JuLii

Registriert seit
18.02.2007
Beiträge
63
Reaktionen
0
echd???
Gar keinem Nager? Ich gebe meinen Rennern schon länger getrocknetes Schwarzbrot und sie haben es immer dankbar angenommen! Ich habe nämlich schon sehr oft gelesen, das sie das dürfen. Iste es wirklich ungesund? Denn dann gebe ich es ihnen natürlich nicht mehr!!!!

Gglg JuLii
 
Nippla

Nippla

Registriert seit
27.08.2005
Beiträge
1.901
Reaktionen
0
Ja, weil eben soviel neben Getreide enthalten ist!

Altes, hartes Brot ist ungesund. Brot enthält zu viel schwer verdauliche Stärke und oft auch Konservierungsstoffe, Backtriebmittel und Salz, somit ist es für Rennmäuse eher schwer verdaulich. Außerdem finden sich auf altem Brot oft Schimmelsporen. Brot sorgt bei übermäßiger Fütterung für Übergewicht. Es sollte deshalb eher nicht verfüttert werden.
Link: http://diebrain.de/re-futter.html#zweige
 
JuLii

JuLii

Registriert seit
18.02.2007
Beiträge
63
Reaktionen
0
Achso, dann hör ich natürlich sofort damit auf, ihnen Brot zu geben.
Danke!!!
 
P

PitchforkRob

Registriert seit
09.11.2006
Beiträge
24
Reaktionen
0
Hi
Wie ist es wenn man selber Brot backt? Da bleit ja auch mal etwas übrig und man weis was drinn ist. Sollte man das auch nicht Füttern?

Danke
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.147
Reaktionen
3
Es gibt in den Weiten des Internets auch irgendwo Backrezepte für "Nagerkekse" - da sind dann auch feine Zutaten drin, die auf jeden Fall für Mäuse geeignet sind... Das ist vielleicht noch besser als normales Brot... Natürlich wäre selbstgebackenes Brot mit bekannten und für Mäuse geeigneten Zutaten auf jeden Fall besser als gekauftes...
Leider weiß ich nicht mehr, wo ich die Nagerkeksrezepte gefunden habe... wenn´s mir wieder einfällt, sag´ ich Bescheid...
LG, seven
 
S

SaintJimmy

Guest
http://www.beepworld.de/members54/grcqxw/leckerlie-rezepte.htm

Wenn man da nn bisschen runterscrollt, findet man zumind. ein rezept für Mäusekekse :p


Und hier noch mehr:

Apfelkekse

1 Apfel
Paniermehl
Haferflocken

Den Apfel schälen und reiben. Aus allen Zutaten einen gut pappigen Teig machen. In kleinen Häufchen so lange bei 150°C backen, bis sie schön hart sind.


Karottenkekse

Zutaten:

100 g Vollkornmehl
1 Ei
3 - 5 Karotten waschen und reiben
ggf. etwas Wasser
mit ein wenig Honig abschmecken

Alles zu einem Teig verarbeiten und mit einem Teelöffel Kekse formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Kekse mit Eigelb bestreichen und mit Petersilie oder auch Nüssen garnieren.
Bei 180°C (E-Herd ohne Umluft) backen, bis sie goldgelb sind.


Knabberküchlein

150g Mäusefutter
1 kleines Ei
1 EL Mehl

Alles gut miteinander vermengen und in kleine Häufchen auf ein Backblech setzen. Platt drücken und bei 150°C 40-50 Minuten schön hart backen.


Nagerkekse

Zutaten:

250 g Körnerfutter
Haselnüsse und/oder ungeschwefelte Rosinen nach Bedarf
1 Ei
1 - 2 EL Mehl
etwas Honig evt. etwas Wasser
Backoblaten als "Unterlage" oder halbierte Klopapierrollen

Alle Zutaten zu einem Teig vermengen. Dann die Masse jeweils etwa 1 cm dick zwischen 2 Oblaten pressen oder mit einem Löffel in halbierte Klopapierrolle drücken.
Das Ganze dann bei 150 Grad ca. 40-50 Minuten im Backofen ausbacken.


Bananenkekse

Zutaten:

1 - 2 reife Bananen
Haferflocken
gehackte Nüsse
Sesamkörner
Vollkornmehl

Bananen matschen, die Haferflocken dazugeben, dann die Nüsse/Körner und das Mehl zugeben. Solange kneten, bis ein schöner "Keksteig" draus geworden ist.
Aus dem Teig kleine Kugeln formen, plattdrücken, bei 150 Grad backen, bis die Kekse hart sind (etwa 40 - 50 Minuten).


Nagerringe

Zutaten:

100 g Haferflocken
40 g Sesam
1 Karotte oder Apfel, geraspelt
1 Ei
ggf. Wasser
1 - 2 TL Honig
Alles gründlich vermischen, dann dick ausrollen und Ringe ausstechen, bei 175 Grad ca 15 Min backen.


Walnusskugeln

Zutaten:

100 gr Vollkornmehl
1 Ei
30 g Sesam oder Vollkornhaferflocken
30 g gehackte Walnüsse
ggf. etwas Wasser

Alles gründlich verkneten, Kugel formen, im Backofen bei etwa 150 Grad 30 - 40 Minuten backen
Alles gründlich vermischen, dann dick ausrollen und Ringe ausstechen, bei 175 Grad ca 15 Min backen.
 
Nippla

Nippla

Registriert seit
27.08.2005
Beiträge
1.901
Reaktionen
0
Wenn man selber Brot backt ist ja auch Salz, (Fett) und Hefe drin. Und das ist nicht so gut für Mäuschen, also doch lieber extra Kekse backen!!
 
brinchen

brinchen

Registriert seit
31.05.2006
Beiträge
36
Reaktionen
0
Apfelkekse

1 Apfel
Paniermehl
Haferflocken

Den Apfel schälen und reiben. Aus allen Zutaten einen gut pappigen Teig machen. In kleinen Häufchen so lange bei 150°C backen, bis sie schön hart sind. .....

Nur mal so eben Paniermehl besteht aus dem selben Teig wie normales Brot! Weißbrot wird gebacken und dann einfach kleingerebelt in der Industrie! Dann kann ich den Rennern gleich normales Brot geben!!!
 
Q

Quantenbit

Guest
Grundsätzlich: Rennmäuse sind nicht unbedingt auf eine stark stärkehaltige Kost ausgelegt, die von ihnen in erster Linie verspeißten Kleinsämereien sind nicht so stark stärkehaltig (und enthalten kürzere Molekülketten), wie unser Getreidekorn. Von daher seit bitte etwas zurückhaltend mit Mehl und Getreideprodukten. Es schadet ihnen in geringen Mengen nicht, aber in großen Mengen kann es zu einem Ungleichgewicht in der Ernährung führen. Wenn ihr etwas Stärke oder Mehl mit Wasser als "Kleber" für eine Kleinsämereienmischung verwendet, dort ein wenig Trockengemüse und Trockenkräuter hineingebt und alles gut durchtrocknen läßt (bei 50 Grad im Ofen), dann sind das durchaus Leckerchen, die ok sind. Nüsse würde ich persönlich doch eher als seltenes Leckerchen von Hand reichen und Honig muss wirklich nicht sein.

wink
Tin
 
Nicky87

Nicky87

Registriert seit
16.10.2005
Beiträge
121
Reaktionen
0
Hmm....und wie lange hält sich das selbstgemachte NAgergebäck?


Ich geb meinen Mäusen immer schon trockenes altes Brot oder Brötchen, und bislang haben meine weder übergewicht bekommen noch sonst irgendwas.
Natürlich sollte es nicht die Hauptmahlzeit werden, aber wenn ich ihnen Körnerfutter und frisches Obst oder Gemüse gebe, bekommen sie durchaus auch von mir mal ein stück hartes Brot oder n Vollkornbrötchen zum nagen,
man kanns auch übertreiben ^^
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.147
Reaktionen
3
@Nicky: Man kann natürlich niemanden zwingen, seinen Mäuschen dieses oder jenes zu füttern oder nicht zu füttern... Ausbaden müssen es dann die Tiere...
Hartes Brot ist nicht nur als Dickmacher und wegen evtl. vorhandener Schimmelsporen nicht gut für Mäuse, sondern es nützt dem Zahnabrieb überhaupt nichts, weil es durch den Speichel gleich so aufgeweicht wird, dass der Nage-Effekt futsch ist. Warum also etwas füttern, von dem man weiß, dass es ungesund ist - wo es so viele leckere Sachen gibt, die gesund sind? Ich versteh´ sowas nicht...
Und das Argument "Meinen hat es noch nicht geschadet" zählt da auch nicht... Jeder weiß, dass Rauchen ungesund ist... Das Argument "Ich rauche jetzt schon 20 Jahre lang, und mir hat es noch nicht geschadet", zählt da reichlich wenig, oder?
LG, seven (die sich gerade fragt, warum sich so viele Leute die Mühe machen, wertvolle Info-Seiten auf die Beine zu stellen, wenn die dann doch einfach ignoriert werden...)
 
Johnyy

Johnyy

Registriert seit
08.06.2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
hallo

Also bei mäusen weiss ich nicht genau habe schon beides gelesen das es schädlich ist und das es das nicht ist.
Doch den Kaninchen gebe ich immer mal wieder hartes Brot und da hat es noch nie schwierigkeiten gegeben.

LG Johny
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.147
Reaktionen
3
Johnyy, bevor Du hier kluge Ratschläge gibst, studier´ doch bitte mal www.diebrain.de . Kaninchen benötigen kein Trockenfutter, und für sie gilt ebenso wie für Farbmäuse / Rennmäuse / Hamster etc: Trockenes Brot ist hochgradig überflüssig... Danke!
Und der Satz "es hat noch nie Schwierigkeiten gegeben" ist genauso sinnvoll wie der Satz "es hat ihnen noch nie geschadet"... Siehe meine Ausführungen zum Thema Rauchen...
LG, seven
 
Nicky87

Nicky87

Registriert seit
16.10.2005
Beiträge
121
Reaktionen
0
Ich möchte hier nun keine Streitigkeiten hervorrufen, aber mir scheint das du die Meinungen anderer auch schlecht akzeptieren kannst Seven.

Ich habe ettliche Mäusebücher zuhause in denen steht das eine kleine Menge Brot für die Mäuse nicht schlimm ist ( ich red jetzt nicht von Weißbrot sondern schon von Körnerbrot). Ebenso hab ich noch extra in der Tierhandlung nachgefragt als ich meine Tiere gekauft habe und der Tierarzt meint auch in kleinen Mengen ist es nicht schädlich,wenn sie ein oder zweimal die Woche von mir ein Stückchen Brot bekommen. Daher werde ich es auch definitiv weiter verfüttern. Wie ich oben schon sagte, es ist ja nicht ihr Hauptfutter. Sie bekommen gemischtes Körnerfutter sowie jeden tag frisches Obst und Gemüse. Wenn ihnen also dann noch nach Bedarf danach ist etwas an einem Brotstück zu knabbern sollen sie es doch tun.


Ach und @SaintJimmy : Ich hab dein Rezept für die Nagerringe ausprobiert, nur das ich anstelle von Sesam gehackte Nüsse genommen habe. Wasser ist beim anfertigen des Teigs doch etwas erforderlich ( so ca. 4 EL ) sonst kann man den Teig nicht richtig kneten. Aber sonst, alles tiptop, war auch ganz einfach,mal sehen wie sie mene Tiere annehmen.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.147
Reaktionen
3
Ok, also nochmal zum Mitmeißeln: Sowohl in Mäusebüchern als auch in Zoohandlungen hab´ ich schon den hochgradigsten Schwachsinn gelesen / gehört ("Für Mäuse reicht ein Laufrad mit 12cm Durchmesser" z. B.)
Du darfst Deine Mäuse auch gern weiter mit Brot füttern, ich kann´s ja nicht verbieten ;-)
Ich find´s aber schön, dass Du die Nagerringe mal ausprobiert hast! Verrätst Du uns dann, ob´s Deinen Mäuschen geschmeckt hat?
LG, seven
 
Johnyy

Johnyy

Registriert seit
08.06.2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
hallo
seven du brauchst ja nicht gerade so stressig zu reagieren auch ich werde es meinen weiter füttern das Brot sie mögen es und ausserdem ist es gut für die zähne.

LG Johny
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Essen Mäuse trockenes Brot???

Essen Mäuse trockenes Brot??? - Ähnliche Themen

  • pinienkerner---> dürfen mäuse das essen?

    pinienkerner---> dürfen mäuse das essen?: ich war letztens bei meiner schwester! und die hatte noch pinienkerner und wusste nicht was sie damit machen sollte. da hat sie sie mir gegeben...
  • Mäuse buddeln essen zu ;-)

    Mäuse buddeln essen zu ;-): Hallo, ich habe eine Frage und zwar... ist es normal das Farbmäuse ihr essen zu buddeln? Sie schmeißen entweder Holz und Heu drauf oder graben...
  • was gibt man den mäusen so zum Essen ?

    was gibt man den mäusen so zum Essen ?: also ich bekomme bald 2 mäuse und wollte mich davor erkundigen was die denn so zum Essen bekommen...:) freu mich auf jede Antwort !! :D =)...
  • Was kann ich einer farbmaus alles zum essen geben

    Was kann ich einer farbmaus alles zum essen geben: hallo ich bekomme bald eine junge farb maus ich habe aber keine ahnung was dir fressen .....ich möchte allerdings kein trofu verfüttern was kann...
  • was essen mäuse gerne?

    was essen mäuse gerne?: hi! wir hätten ma ne frage..lol wir haben halt das normale futter...das essen sie auch, aber wenn man ihnen salat oder gurken etc. gibt essen sie...
  • was essen mäuse gerne? - Ähnliche Themen

  • pinienkerner---> dürfen mäuse das essen?

    pinienkerner---> dürfen mäuse das essen?: ich war letztens bei meiner schwester! und die hatte noch pinienkerner und wusste nicht was sie damit machen sollte. da hat sie sie mir gegeben...
  • Mäuse buddeln essen zu ;-)

    Mäuse buddeln essen zu ;-): Hallo, ich habe eine Frage und zwar... ist es normal das Farbmäuse ihr essen zu buddeln? Sie schmeißen entweder Holz und Heu drauf oder graben...
  • was gibt man den mäusen so zum Essen ?

    was gibt man den mäusen so zum Essen ?: also ich bekomme bald 2 mäuse und wollte mich davor erkundigen was die denn so zum Essen bekommen...:) freu mich auf jede Antwort !! :D =)...
  • Was kann ich einer farbmaus alles zum essen geben

    Was kann ich einer farbmaus alles zum essen geben: hallo ich bekomme bald eine junge farb maus ich habe aber keine ahnung was dir fressen .....ich möchte allerdings kein trofu verfüttern was kann...
  • was essen mäuse gerne?

    was essen mäuse gerne?: hi! wir hätten ma ne frage..lol wir haben halt das normale futter...das essen sie auch, aber wenn man ihnen salat oder gurken etc. gibt essen sie...