Chinchilla Krank?

Diskutiere Chinchilla Krank? im Chinchilla Gesundheit Forum im Bereich Chinchilla Forum; Damit ich gleich zum Thema komme ... ich habe 2 Chins seit ca. 1 1/2 Jahren (beides weibchen). Nun macht mein Baby aber sorgen, denn sie sitzt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

Katrina

Registriert seit
02.09.2005
Beiträge
111
Reaktionen
0
Damit ich gleich zum Thema komme ...
ich habe 2 Chins seit ca. 1 1/2 Jahren (beides weibchen).
Nun macht mein Baby aber sorgen, denn sie sitzt auf
ihrem Brett und schreit. Mittlerweile machte sie das schon fast regelmäßig. :smt090

Als es vor 2 Monaten anfing, bin ich gleich zum TA aus angst. Hat Vitaminspritzen bekommen und Bird Bene Bac weil ihre Köddel etwas kleiner geworden sind. Ansonsten sei sie gesund meinte die Ärztin nur dass beide klein aussähen und ruhig etwas zunehmen könnten.

Wollte einfach mal gucken ob jemand auch solche Erfahrungen gemacht hat oder nen Rat hat.

Damit sie zunimmen kriegen sie jeden 2 Tag Schmelzflocken. Ist das ok?
 
24.10.2005
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Chinchilla Krank? . Dort wird jeder fündig!
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Hm, ich kann dir leider nicht helfen, wenn sich hier keine meldet, gehe besser direkt in ein Chin-Forum, damit du dort vielloeicht Hilfe bekommst. Es ist nämlich so das Chinchillas sehr empfindliche sind, was Nahrunh angeht und ob solche kalorienhaltige Sachen wie Schmelzflocken, wirklich gut sind, kann ich fast nicht glauben.
 
K

Katrina

Registriert seit
02.09.2005
Beiträge
111
Reaktionen
0
Hallo Sanni,

nett, dass du antwortest. Dachte es meldet sich keiner. :D
Also ihr gewicht liegt bei ca. 430 gramm! Obwohl meine beige (ist diejenige die komische Töne von sich gibt) dicker aussieht wiegt sie ca .5-10 gramm weniger als mein blacky.

Was verstehst du unter Hauptfutter?
Also meine kriegen Pellets, von Obstbäumen Ästchen und supi viel Heu.
Und damit sie zunehmen jeden 2. Tag Schmelzflocken.
Von anderweitigen Dingen hat mir die Züchterin abgeraten. Jedoch kriegen sie wirklich nur ganz selten ein kleines Stück getrockneten Apfel oder Möhre aber das wars dann auch.

Hast du schon Erfahrung mit Schmelzflocken gemacht?

Wie sollten sich die Laute denn anhören?
 
K

Katrina

Registriert seit
02.09.2005
Beiträge
111
Reaktionen
0
Hey Sanni,

danke für die Seite. Nur leider spielt mein Player die Töne nit aberdas krieg ich noch irgendwie hin.

Die Pellets hole ich aus 'n Zoogeschäft, ich glaub die Marke heißt JR oder so. Von Berkel habe ich schon mal was gehört. Ohh, die Haferecken hab ich ja ganz vergessen, die kriegen sie auch aber wirklich ganz ganz selten.

Also, durch die Schmelzflocken haben beide schon ein wenig zugenommen. Aber nicht das du denkst die werden davon richtig dick so viel nehmen sie auch nicht zu.

Wie schaut es bei deinen mit dem auslauf aus?
Sind deine Chins weibl. oder männl.? Und wie viele hast du?
 
K

Katrina

Registriert seit
02.09.2005
Beiträge
111
Reaktionen
0
Ich glaub du hast recht, ich werde sie heute nochmal wiegen und erstmal die schmelzflocken weg lassen, wenn sie dann wirklich abnehmen sollten, dann kann ich das Zeug ja wieder geben! :oops:

Wegen den Lauten: ich treffen mich heute mit ner Freundin und dann kann ich sie mir auch endlich anhören und dir mehr sagen.

Ja, ich habe nur die beiden. Wollte erst nur ein Chin doch meine Züchterin sagte, 2 oder kein. Und als ich dann auch die jüngere gesehen habe, konnte ich einfach nicht NEIN sagen.

Meine sind trotz das ich mich mit denen jeden Abend beschäftige noch scheu, und ich habe Probleme sie laufen zu lassen, deswegen dürfen sie nicht so oft raus. Habe mal nicht so aufgepasst und da haben die 2 einen Abgang auf meine Terasse gemacht (sie ist 45 m2 groß). Ich und mein Freund haben üner eine Stunde gebraucht die 2 einzufangen und nachher waren nicht nur meine 2 süßen fertig sondern wir ebenfalls!

Sag mal wie groß ist den so 'ne Voliere und wieviele sind da drin? :?:
 
K

Katrina

Registriert seit
02.09.2005
Beiträge
111
Reaktionen
0
Ich weiß ja nit woher du kommst?
Also meine Züchterin wohnt in Söhrewald bei Kassel in der Nähe.
Sagt dir das was?

Was ich toll fände ... ich wäre gern mal bei einer Geburt dabei und würde das gern mal die ersten Wochen mitbekommen! :D

Sag mir mal wie du sie zahm bekommen hast? Also Thalia (Ältere) spring zwar auf meine Schulter wenn ich sage "komme meine Prinzessin, mach hopp" und Naisha kommt nur wenn es was zu essen gibt oder wenn was zum anknabbern aussieht :wink: . Aber wenn ich sie laufen lasse und sie rufe ... na ja da kann ich warten bis ich alt werde.

Dafür das sie bei mir wenig Auslauf haben, reicht mein Käfig für beide?
Größe: ca. 180 hoch, 100 breit, und 60 tief.
 
K

Katrina

Registriert seit
02.09.2005
Beiträge
111
Reaktionen
0
Ja, genau die zwei meine ich. Sind beide echt voll ok.
So, ... ich konnte mir die Laute mal anhören und das ist dieser Warnlaut.
Leider kann ich mir nicht erklären was sie stört. Das hat sie früher auch nie gemacht.

Das mit dem Käfig war so Ding. Eigentlich war ich davon überzeugt einen zu kaufen, aber die die ich gesehen habe schockierten mich. Die meisten sahen/sehen wie ein großer Vogelkäfig aus. Und da ich das Glück habe, dass mein Dad handwerklich supi begabt ist, haben wir zusammen einen gebaut. Der sieht echt spitze aus.

Hast du auch das Problemchen, dass dir deine in den Sand machen?
Ich siebe jeden 2 Tag den Sand aus. Es ist manchmal nervig.

Darf ich mal fragen wie alt du bist? Weil anhand der vielen Chins müsstest du ja ein kleines Zimmer nur für die haben!? (<- bitte versteh das nit negativ)
 
S

schafeschubser

Registriert seit
31.08.2005
Beiträge
302
Reaktionen
0
Hallo,

ich hab da so ne Idee?

Habe auch 2 Chinchillas, beides Böckchen, 3 und 4 Jahre.
Sagt mal Katzen werde ja rollig und machen dann ziemlich viel Lärm, wenn sie paarungsbereit sind, gibt es soetwas evtl. auch beim Chinchilla?

Vielleich ist dies auch ne ganz doofe Frage, aber könnte ja sein?

Ihr werdet es mir sicher erzählen ob es Blödsinn ist.

LG
schafeschubser
 
B

bluestar205

Guest
Hallo Du,

es gibt durchaus Chins, die Leichtgewichte sind. Sollten sie sonst soweit fit sein, ist das eigentlich kein Besorgnisgrund, wenn sie ausreichend fressen.

Wegen den Schmelzflocken. Die würde ich weglassen. Das ist eine Art Haferflocke und diese stopfen, kann also sein, das diese auf den Darm negativ auswirken.

Als weitere Leckerlis kannst du getrocknete Hagebutten, getrocknete Apfel, getrocknete Papaya und getrocknete Himbeer- und Brombeerblätter geben.

Diesen Angstton solltest du beoachten. Es kann sein, das deine kleine einfach nur schlecht geträumt hat, oder sie einfach unbekannte Geräusche hört. Wird zum Beispiel bei Euch in der Strasse gebaut, eine Wohnung im Haus renoviert, hattet ihr oft besuch? Das sind alles so sachen, wo Angst bzw Streß auslösen kann. Evtl kann es auch sein, das ihr Käfig einfach zu offen steht. Mindestens 2, besser noch 3 Seiten sollten geschützt sein.

Übrigends kannst du auch mit dem richtigen Futter "päppeln". Das Futter sollte nämlich einen Mindestnährwert haben. Es werden eigentlich immer Berkel, Ovator, Beck, Velvet Se empfohlen.

Evtl solltest du wegen den Kotveränderungen eine Kotuntersuchung nach Giardien und Hefe machen. Es kann sein, das sich deine Kleinen sowas geholt haben. Giardien äußern sich meist mit wenig Gewicht und wechselnden Köttelchen. Von Fest bis Flüssig kanns alles sein.

Ansonsten, solltest du noch Fragen haben, immer her damit. :)
 
K

Katrina

Registriert seit
02.09.2005
Beiträge
111
Reaktionen
0
@ schafeschubser -> ich kann deine frage leider nicht beantworten. :oops: Aber ich denke es ist genauso wie bei den Kaninchen, dass die ab einem bestimmten Alter immer können.

@ bluestar205 -> Hast du auch schon mal was von der Firma JR Farm gehört? :ratlos: Dieses Pelletts verfüttere ich nämlich.

Zu den Tönen: meine beide haben ihr eigenes Zimmer. Als ich nämlich vor 2 Jahren eingezogen bin, habe ich anfangs meinen PC im Zimmer gehabt, aber da ich ein schlechtes Gewissen :oops: hatte, habe ich diesen wieder aus dem Zimmer gestellt.
Was ich mittlerweile vermute; dass sie sich erschreckt haben oder falsch geträumt haben! Ich habe nämlich jetzt die Tage beobachtet, nachdem mein Kaninchen reingehoppelt ist (habe vergessen die Tür zu zu machen) dass sie danach damit anfing. Dass mit dem Kaninchen ist vielleicht 2-3 mal passiert ansonsten macht sie es auch nachts so um 2.30 Uhr. Zum Glück hat es (einigermaßen) nachgelassen. :wink: Außer jetzt das eine mal vor paar Tagen!
Zum Käfig: dadurch dass er selber gebaut ist, habe ich nur die Vorderseite offen, der Rest ist zu.

Wie kommt den sowas in den Kot? Und wer untersucht den Kot, die Tierärztin?
 
B

bluestar205

Guest
Huhu Katrina,
nee, ich persönlich füttere Ovator und fahre sehr gut damit. Alle meiner Lieblinge und alle Päppels habe ich damit schnell wieder auf Gewicht gebracht. Schau mal , so sollten die Bestandteile von Chinchilla-Futter zusammengesetzt sein:
15-20 % Rohprotein
3,5 % Rohfett
14-18 % Rohfaser
8-10 % Rohasche
0,7-0,8 % Phosphor
1,3-1,4 % Calcium
0,2 % Natrium

20.000 I.E. Vitamin A
2.000-2.500 I.E. Vitamin D3
sowie 80-100 mg Vitamin E pro Kilogramm.

Wegen den Lauten, vielleicht haben sie sich auch mal gestritten, das die eine vor der anderen Angst hat, oder wie gesagt, sie hören etwas. Autos vorbei fahren, Regen oder sonst was. Bei mir wird im Haus unter uns zur Zeit Türen abgeschliffen, davor haben sie wahnsinnig Angst, und auch wenn der Wind sehr ums Haus pfeift bekommen sie Angst . Da kann es dann auch mal vorkommen, das "hupen".

Wegen Giardien: Die kannst du dir durch alles mögliche geholt haben. Durch Äste, durch Heu, das du sie selber an den Händen hattest. Es sind Darmparasiten. Diese kommen zwar in jedem Lebewesen vor, aber wenn das Immunsystem einmal geschwächt ist, kann es sein, das die Anzahl so überhand nimmt, das man von Giardien positiv spricht. Eine Behandlung wäre z.B. mit Panacur. Aus diesen Gründen bekommen meine Schnuckis nie frische Äste. Große Kletteräste werden mindestens 2 Monate gelagert, denn bis zu 6 Wochen können sich diese Bakterien halten, und kleine Knabberäste stecke ich immer ein paar Minuten bei 100 Grad in die Röhre. So sind dann auch die Bakterien, die Hitzeempfindlich sind, abgetötet.
Wegen einreichen: Ja bei der TA. Und zwar sammelst du drei Tage lang von beiden Tieren Köttelchens. Und gibst das dann als Sammelprobe (wichtig, da mehrere Köttelchen getestet werden) ab. Du mußt dazu sagen, das es auf Giardien und Hefen getestet werden soll, denn das ist in der normale Kotuntersuchung nicht enthalten.
 
K

Katrina

Registriert seit
02.09.2005
Beiträge
111
Reaktionen
0
Also, ich werde erstmal gucken wie das Futter zusammengesetzt ist. :?:

Und dann mal schaun (evtl. TA) ... war auch auf deiner HP :lol: .nicht schlecht.
 
B

bluestar205

Guest
Huhu Du,
noch ein Tip, wenn deine TA deinem kleinen was spritzen will, frag ob sie es auch oral geben kann. Grad bei Chins bilden sich schnell Zysten an den Einstichstellen. Auch kann es sich schlimm entzünden :(
Meine HP ist aber leider schon lang nicht mehr aktuell. Hat sich viel viel getan. Und meine Chin-Notfellchen-Schar hat sich um einige Mäuse vergrößert.
 
K

Katrina

Registriert seit
02.09.2005
Beiträge
111
Reaktionen
0
Woher holst/kriegst du denn die Chins :?:

Hmm, schlechte Nachricht :cry: meine Quitsch-Tante hat aber 3 Spritzen bekommen. 1. Vitaminchen, 2. fürs Därmchen 3. habe ich schon vergessen
bis jetzt habe ich noch keine Zyste gefühlt.

Meinst du sie hat wirklich was mit dem Darm? :?
Was ich momentan beobachte, dass die Köttel mal kleiner, mal weicher (am Brett gedrückt sind, habe zur Festigung Brot gefüttert) mal größer, mal ... sind. Leider weiß ich nicht 100 % welche das von beiden ist.
 
B

bluestar205

Guest
Huhu Katrina,
in Zukunft versucht bitte soviel wie möglich oral zu geben. Oft muß man zwar spritzen, aber den Vitamin Komplex kann man auch oral geben. Ist allerdings dann ein anderes Medi, aber funktioniert gut. Haben meine kleinen auch bekommen. Beobachte gut, ob sich da nicht was tut. Und schau das sie schön fit bleibt. Mir ist nämlich an sowas meine eine Dame verstorben und es war einfach nichts mehr zu machen :cry:
Hört sich ehrlich gesagt schon nach Giardien an. Brot ist zwar nicht schlecht, da stopfend, aber es ist für die Tiere was ungewohntes und ist deswegen nicht so toll für den Magen. Geh lieber bei deiner TA vorbei und lass dir Bird Bene Bac Gel geben. Das sind so vier Tuben und kosten zwischen 7 und 9 Euro. Davon gibst du eine halbe Tube täglich. Darin sind positive Darmkulturen enthalten und helfen so dem Darm wieder auf die Sprünge.
Meine Chins kommen teilweise von Privatleute, aus Zuchtauflösungen, Tierheime, Tiere die eingeschläfert hätten werden sollen. Bis auf eine sind alles Notfelle. Insgesamt nun 16. Und bis auf Wölkchen haben alle ganz schlimme Geschichten hinter sich und freuen sich nun, das sie hier alt werden dürfen.
 
K

Katrina

Registriert seit
02.09.2005
Beiträge
111
Reaktionen
0
Hey bluestar205,

ich finde es toll, dass du die Tier zu dir nimmst. Das hat meine Züchterin auch gemacht. Großen Respekt.

Ach so, ich habe jetzt mal nach den Inhaltsstoffen im Futter geguckt ...

Rohprotein 18%
Rohfett 2,5%
Rohfaser 14,5
Rohasche 9,5

Vit. A 20.000, B1 10mg, B2 10mg, B65mg, D3 2.500, E 60mg, Kupfer 16mg und zuguterletzt Biotin 2mcg.
Und was sagst du dazu :?: Ist das Futter schlecht oder kann ich es weiterhin verfüttern.

Nochmals zu deinem Ninchen. Hast du nur eins? Mir wurde oft geraten mir ein 2 zu holen. Was ich bis jetzt leider noch nicht gemacht habe. Was ich aber wahrscheinlich die nächsten Wochen in Angrifft nehme :smt031
 
B

bluestar205

Guest
Hallo Katrina,
ich finde das Rohprotein etwas zu hoch, dafür zu wenig Rohfaser. Gerade Rohfaser ist schon sehr nötig für die kleinen. Und das Vitamin E und das Rohfett sieht mir auch recht wenig aus, ehrlich gesagt. Ich denke, es wäre nicht verkehrt, wenn du umstellen würdest. Danke, dann würden deine Knubbels auch noch ein bischen zunehmen.
Wegen Hase, ja du hast recht. Sowohl in beiden Dingen. Zum einen, das sie nicht allein sein sollten, und zum zweiten, das Hase allein ist. Wir haben leider schon alles probiert. Aber nichts hat gefruchtet. Anscheinend hat sie durch ihre Vergangenheit einen Knacks bekommen, so das sie kein anderes Ninchen akzeptiert :cry: Hätte ehrlich gesagt auch lieber zwei Hasen, aber nachdem Hase so, teilweise agressiv, reagiert, mußte ich auch Notfallhase Charlieze abgeben :cry: Hase hatte vor lauter Aufregung damals fast einen Herzkaspar. Naja sie ist eben schon 6. Haben es seit 2 Jahren immer wieder probiert, aber nie hat es geklappt :( Jetzt, wo sie so alt ist, werde ich ihr den Streß aber nicht antun. Sie darf weiter ihre Runden in der Wohnung drehen und meine Katzen ärgern :) Wegen Hasenvergesellschaftung solltest du dir auf jeden Fall fachmännische Hilfe holen. Hatte ich auch.
 
M

maikamaus88

Guest
Hallöchen =)

ich bin ganz neu hier und habe das Forum durch Zufall gefunden !
Und zwar hätte ich da mal eine Frage wegen meinem Chinchilla .Ich habe 2 kleine Böckchen aus einer ganz guten Tierhandlung bekommen, die beiden sind total lieb und sind Brüder, verstehen sich auch einfach prima, ausser wenn es ums Futter geht ;-)
Und zwar ist mir in der letzten Woche aufgefallen das mein schwarzes Böckchen, Pumba, sich immer nach dem Freilauf auf die Seite legt und schläft. Aber das ist ja eigentlich nicht normal, ausser bei einem Weibchen was träge ist. Kann mir vielleicht einer von euch sagen was mit meinem ? Ich habe Angst das er irgendwie krank ist und wenn er das ist, was ich mal nicht hoffe, dann will ich ihm auch helfen können.
Würde mich echt freuen wenn mir jemand eine Antwort geben könnte !

Liebe Grüsse Maika
 
L

Lucy

Registriert seit
08.11.2005
Beiträge
1.614
Reaktionen
0
huhu!

wenn ein chin auf der seite liegt heißt es nicht, dass es krank ist! es wird einfach nur total fertig sein vom auslauf, wie sanni schon sagte!
was fütterst du deinen chins denn und was bekommen sie als leckerlie?
 
M

maikamaus88

Guest
danke für die antworten sanni und lucy, also ich habe die beiden jetzt 3 monate und fütter chinchilla pellets will sie jetzt aber von den pellets zum abfüllen auf andere umstellen, sieht bis jetzt auch schon ziemlich gut aus, schmecken tut es den beiden auf alle fälle ;-)
an leckereien bekommen sie hagebutten und getrochnete rosen die es direkt in der tierhandlung als leckerlies zu kaufen gibt. da freuen sie sich auch immer drüber =) wieso fragst du denn?

liebe grüsse maika
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Chinchilla Krank?

Chinchilla Krank? - Ähnliche Themen

  • Mein Chinchilla hat verklebtes Fell!

    Mein Chinchilla hat verklebtes Fell!: Hallo ich habe erst seit ca einem Monat 2 Chinchillas (weiß und grau) Beim weißen chinchilla ist mir aufgefallen, dass sein Fell am Po sehr...
  • Hilfe. Mein Chinchilla ist krank.

    Hilfe. Mein Chinchilla ist krank.: Hallöchen :? Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe zwei Chinchillas, die beide jetzt ca. 2 Jahre alt sind. Sie sitzen getrennt, weil sie...
  • Nahrungsverweigerung beim alten Chinchilla

    Nahrungsverweigerung beim alten Chinchilla: Hallo, ich melde mich als Neuling auf dieser Seite, und brauchen einen Rat. Meine Chinchilladame ist jetzt fast 16 Jahre alt. Bis Sie 15 wurde war...
  • Chinchilla aufgenommen

    Chinchilla aufgenommen: Ich habe zwei Chinchilla-Mädchen. Denen gehts auch gut. Nun habe ich noch ein drittes Mädchen dazu geholt. Sie erscheint mir kränklich. Die...
  • Wir brauchen dringend Hilfe - kranker Chinchilla ... wir wissen nicht was ihm fehlt !!

    Wir brauchen dringend Hilfe - kranker Chinchilla ... wir wissen nicht was ihm fehlt !!: Haii ! :D Ich schreibe hier für eine meiner Freundinnen , sie selbst kann sich im Moment hier leider nicht registrieren , da ihr PC kaputt ist ...
  • Ähnliche Themen
  • Mein Chinchilla hat verklebtes Fell!

    Mein Chinchilla hat verklebtes Fell!: Hallo ich habe erst seit ca einem Monat 2 Chinchillas (weiß und grau) Beim weißen chinchilla ist mir aufgefallen, dass sein Fell am Po sehr...
  • Hilfe. Mein Chinchilla ist krank.

    Hilfe. Mein Chinchilla ist krank.: Hallöchen :? Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe zwei Chinchillas, die beide jetzt ca. 2 Jahre alt sind. Sie sitzen getrennt, weil sie...
  • Nahrungsverweigerung beim alten Chinchilla

    Nahrungsverweigerung beim alten Chinchilla: Hallo, ich melde mich als Neuling auf dieser Seite, und brauchen einen Rat. Meine Chinchilladame ist jetzt fast 16 Jahre alt. Bis Sie 15 wurde war...
  • Chinchilla aufgenommen

    Chinchilla aufgenommen: Ich habe zwei Chinchilla-Mädchen. Denen gehts auch gut. Nun habe ich noch ein drittes Mädchen dazu geholt. Sie erscheint mir kränklich. Die...
  • Wir brauchen dringend Hilfe - kranker Chinchilla ... wir wissen nicht was ihm fehlt !!

    Wir brauchen dringend Hilfe - kranker Chinchilla ... wir wissen nicht was ihm fehlt !!: Haii ! :D Ich schreibe hier für eine meiner Freundinnen , sie selbst kann sich im Moment hier leider nicht registrieren , da ihr PC kaputt ist ...