Welches Tier passt zu mir?

Diskutiere Welches Tier passt zu mir? im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo! :-) Ich bin gerade daheim ausgezogen und bin nun völlig Tier-los ! Daheim hatte ich eine eigene Katze und wir hatten noch 2 andere Katzen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
LokiLisa

LokiLisa

Registriert seit
05.09.2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo! :)
Ich bin gerade daheim ausgezogen und bin nun völlig Tier-los ! Daheim hatte ich eine eigene Katze und wir hatten noch 2 andere Katzen und 2 Hunde. Meine Katze konnte ich leider nicht mitnehmen, da sie absoluter Freigänger ist und das Rausgehen so richtig braucht. Außerdem braucht sie ihr "Rudel" und hasst es allein zu sein, was sie bei mir des
Öfteren wäre...
Nun zum Problem:
Es ist soo ungewohnt, so ganz ohne Haustier und mir fehlt es richtig ! Nicht nur meine kleine Katze fehlt mir, sondern eben Allgemein, ein Haustier an sich.
Hunde finde ich blöd, Katze kann ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, ansonsten wäre das meine erste Wahl. Aber ich kann doch nicht meine Lieblingsmatzi daheim lassen und mir eine neue zulegen?! Das geht gar nicht!!
Naja, ich bin also auf der Suche nach einem Haustier für mich. Ich wohne mit meinem Freund zusammen, der ist jedoch nur am Wochenende da.
Meine "Anforderungen" an das Tier sind:
- ich möchte es auch mal rausnehmen
- kein Vogel
- keine Fische
- kein Hund
- es sollte nicht soooo viel Platz brauchen, also keinen Käfig benötigen, der 2m hoch ist o.ä.
- am besten nicht nachtaktiv

Derzeit sind wir am überlegen, ob wir uns eine Bartagame holen. Mein Freund findet die mega cool und ich bin auch angetan von ihnen ! Allerdings ist das halt kein richtiges Tier zum Kuscheln ! klar, man kann sie mal rausnehmen, aber so richtig beim Fernsehen mit aufs Sofa setzen?

Hat vielleicht jemand von euch einen guten Tipp für mich?:))

Liebe Grüße,
LokiLisa
 
05.09.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Huhu,

Bartagamen kannst/solltest du nicht aus ihrem Terra nehmen - auch nicht kurz. Zumal brauchen sie richtig viel Platz.

Wie siehts denn mit Nagern aus? Die meisten sind zwar nachtaktiv, kommen aber abends raus und man ihnen je nach Art auch Auslauf bieten. Rennmäuse zum Beispiel sind wechselaktiv, sprich man sieht sie so alle 4-6 Stunden mal und gegen Abend geht dann die Post ab. Meine richten sich sehr nach der Fütterungszeit, so kann es sein, dass sie bspw. auch schon um 17 Uhr hellwach sind. Meerschweinchen sind tagaktiv, brauchen aber im Vergleich zu Rennern doch etwas mehr Platz.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Huhu,

wieso keine Katzen? Das mit Gewissen ist doch nicht schlimm. Die Katze ist eben Freigänger & hat ihre Katzenkumpels bei deinen Eltern. Wieso ist das so schlimm für dich? Wenn du doch so gerne Katzen magst? ;)

Mit Bartis kenne ich mich nicht aus..

Wie wäre es mit Kaninchen oder Meerschweinchen?

Lieben Gruß
 
LokiLisa

LokiLisa

Registriert seit
05.09.2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Nee, Katze geht gar nicht :( Das kann ich nicht, ich würde mich soooo schlecht fühlen!

Bartagamen brauchen zwar viel Platz, aber nicht in die Höhe, wie zB ein Streifenhörnchen.
Man darf sie nicht rausnehmen?? Habe überall gelesen, dass sie sogar ziemlich zutraulich werden, wenn man sie vorsichtig an einen gewöhnen lässt.
Aber da wollten wir eh erstmal zu einem Exoten-Verein, der hier um die Ecke unserer neuen Wohnung ist und uns informiern, ob das überhaupt wirklich das Richtige wäre. Weil ich mich mit denen auch nicht so auskenne. Da sollen lieber mal Fachmänner sagen, was Sache ist.:)

Meerschweinchen .. hmm, irgendwie find ich die blöd. Die Quiecken immer so.

Das mit den Rennmäusen klingt gut! Das werd ich mal googlen :- )
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Bzgl. Nagetieren und Kaninchen kannst du mal auf www.diebrain.de stöbern.

Nein, Bartis kannst du nicht rausnehmen. Das Terra ist auf ihre Bedürfnisse angepasst und euer Wohnzimmer eben nicht. Wenn ich ehrlich bin, hab ich davon auch nicht wirklich Ahnung, im Zweifelsfall fragt direkt im Reptilienbereich nach.
 
A

Aluca

Registriert seit
08.05.2008
Beiträge
3.134
Reaktionen
0
Wenn man sich mal die Temperaturen im Terrarium anschaut, wird schon, wenn man von allen anderen Faktoren absieht, ziemlich deutlich, dass rausnehmen eine ziemlich doofe Idee ist.
 
LokiLisa

LokiLisa

Registriert seit
05.09.2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hab mich jetzt mal über Rennmäuse informiert, ich finde das klingt wirklich gut !
Aber wie ist das denn, mein Freund hat Angst, dass um den Käfig herum, dann das ganze Streu liegt? Also wenn die Spielen, schmeißen die dann das ganze Streu raus? Ich hätte da kein Problem damit, dann würde ich ne Gummimatte unter den Käfig legen und gut is, dann passiert auch dem Teppichboden nix.. aber ja, mein Freund hat da eben Bedenken. Weiß da jemand, wie das ist?
Weil dem könnte man ja entgegenwirken, wenn man sie in einem Terrarium hält. Aber ist das nicht blöd? ist ein Käfig mit Gittern nicht besser für sie?

Und sind Rennmäuse stubenrein? Also wenn ich sie rausnehme, macht sie dann so kleine Kacka-bällchen, wie beispielsweise Hamster?
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Ähm, du hast dir vielleicht höchstens einen Überblick über Renner verschafft.

Rennmäuse kannst du nicht in einem Gitterkäfig halten, dafür muss es ein Aquarium sein (s. diebrain.de). Die brauchen gut 30cm Tiefstreu, damit sie Gänge anlegen können. Renner werden je nach Charakter recht zahm, ein Auslauf sollte aber bestenfalls direkt am Aqua angeschlossen sein, so dass sie selbst wählen können ob raus oder rein. Rennmäuse markieren mit Kot und Urin, sind also nicht stubenrein. Im Käfig selbst haben sie aber nur eine Pinkelecke.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Sollte es wirklich ein Terrarium mit Exoten werden, dann bitte niemals ohne Grund rausnehmen.
Wirklich nur im Krankheitsfall oder Umzug in ein neues Becken.
Oder zur Gewichtskontrolle vor und nach der Winterruhe.
Ansonsten stimmen weder die Parameter noch ist der Stress gut für die Tiere.
Bitte wirklich nur pflegen und beobachten.

LG
 
C

Cinamon304

Registriert seit
13.09.2013
Beiträge
46
Reaktionen
0
Hallo!:)Also ich würde dir eine (Zwerg)Hamster empfehlen,die werden meist sehr zahm!Die kannst du rausnhemen und dich mit ihnen beschäftigen,meiner kam sogar immer wen ich ihn gerufen habe:lol:Und die Kakibällchen die machen sie meist eh in den Käfig,und nur selten auf die Hand...Wenn schon is das nich schlimm,nimmst sie und wirfst sie in den Mülleimer,und die Sache ist erledigt:)Und freirumlaufen kannst ihn auch lassen,aber halt nicht unbeaufsichtigt,dass er keine Kabel anknabbert undso,also halt wirklich nur wenn du da bist und die Zeit hast;)Es heisst auch sie sind Nachtaktiv,sind sie schon,aber sie kommen auch manchmal Tagsüber,je nachdem wie es ihnen gerade passt...Ihr Käfig nimmt auch nicht viel Platz weg,und laut sind sie auch überhaupt nicht(Vorausgesetzt du hast ein Holzlaufrad,das Plastik quetscht elendig:eusa_eh:)Und so hart es jetzt klingt,wenn du keinen gefallen an iuhnen findest,sie werden "nur" um die 3 Jahre:roll:Hoffe ich konnte helfen,lg
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Naja, so wenig Platz brauchen Hamster jetzt auch nicht :eusa_shhh: aber das wird wohl halbwegs vergleichbar mit Mäusen sein denke ich... (is jetzt nur mal ne Vermutung, ich kenne die Maße bei den Mäusen nicht)
 
Aylinx3

Aylinx3

Registriert seit
07.10.2012
Beiträge
437
Reaktionen
0
Frettchen :D
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
Frettchen brauchen aber sehr viel Platz soviel ich weiss :eusa_shhh:

Wie wäre es denn wieder mit Katzen? :)
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Leute lest doch mal. Das Tier soll nicht viel Platz brauchen und Katzen möchte sie nicht :roll: :eusa_shhh:
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
Hallo! :)
Ich bin gerade daheim ausgezogen und bin nun völlig Tier-los ! Daheim hatte ich eine eigene Katze und wir hatten noch 2 andere Katzen und 2 Hunde. Meine Katze konnte ich leider nicht mitnehmen, da sie absoluter Freigänger ist und das Rausgehen so richtig braucht. Außerdem braucht sie ihr "Rudel" und hasst es allein zu sein, was sie bei mir des Öfteren wäre...
Nun zum Problem:
Es ist soo ungewohnt, so ganz ohne Haustier und mir fehlt es richtig ! Nicht nur meine kleine Katze fehlt mir, sondern eben Allgemein, ein Haustier an sich.
Hunde finde ich blöd, Katze kann ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, ansonsten wäre das meine erste Wahl. Aber ich kann doch nicht meine Lieblingsmatzi daheim lassen und mir eine neue zulegen?! Das geht gar nicht!!
Naja, ich bin also auf der Suche nach einem Haustier für mich. Ich wohne mit meinem Freund zusammen, der ist jedoch nur am Wochenende da.
Meine "Anforderungen" an das Tier sind:
- ich möchte es auch mal rausnehmen
- kein Vogel
- keine Fische
- kein Hund
- es sollte nicht soooo viel Platz brauchen, also keinen Käfig benötigen, der 2m hoch ist o.ä.
- am besten nicht nachtaktiv

Derzeit sind wir am überlegen, ob wir uns eine Bartagame holen. Mein Freund findet die mega cool und ich bin auch angetan von ihnen ! Allerdings ist das halt kein richtiges Tier zum Kuscheln ! klar, man kann sie mal rausnehmen, aber so richtig beim Fernsehen mit aufs Sofa setzen?

Hat vielleicht jemand von euch einen guten Tipp für mich?:))

Liebe Grüße,
LokiLisa
Ich seh da nichts von keine Katzen :eusa_think:
 
Rettet_die_Tiere

Rettet_die_Tiere

Registriert seit
25.05.2013
Beiträge
1.337
Reaktionen
0
Das Thema ist noch vom letzen Jahr...
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
Also zum Kuscheln eignen sich Kleintiere (Hamster,Kaninchen etc.) schon mal nicht..Reptilien sowieso nicht. Und die eigentlichen "Kuschel-haustiere" (Hund und anscheinend auch Katze) will sie nicht.. Ratten können sehr zahm werden, brauchen aber auch einen recht grosse Käfig. Ansonsten wüsste ich nichts weiter :eusa_think:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Huch, auf das Datum hab ich gar nicht geachtet :shock: :eusa_doh:
 
Rettet_die_Tiere

Rettet_die_Tiere

Registriert seit
25.05.2013
Beiträge
1.337
Reaktionen
0
Ja, hat mich zuerst auch verwirrt ;)
 
C

Cinamon304

Registriert seit
13.09.2013
Beiträge
46
Reaktionen
0
na also mein HAmster hatte ein Käfig von 50 cm länge,dafür mehrere Stockwerke:eusa_think:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welches Tier passt zu mir?

Welches Tier passt zu mir? - Ähnliche Themen

  • Welches Tier passt zu meine Situation?

    Welches Tier passt zu meine Situation?: Nachdem ich meinen Eltern auf ihrem kleinen Hof immer wieder geholfen habe und auch mit Tiere aufgewachsen bin wollte ich mal fragen ob es ein...
  • Welches Haustier passt zu mir ?

    Welches Haustier passt zu mir ?: Hallo, Wir werden demnächst umziehen und da dies auch neue Platzmöglichkeiten schafft, bin ich am überlegen ob und welcher Tierart ich ein neues...
  • Welches Tier passt in meinen Käfig? 115 x 80 x 50 (LxHxB)

    Welches Tier passt in meinen Käfig? 115 x 80 x 50 (LxHxB): Hallo:064: Ich bin schon sehr lange eifrig am mitlesen :) Jetzt beschäftigt mich aber seit ein paar Wochen eine vielleicht ein wenig kuriose...
  • Welches Tier passt zu mir?

    Welches Tier passt zu mir?: Huhu Ich kann mich einfach nicht entscheiden welche Nager ich nehmen soll. Meeris,Kaninchen,Ratten oder einen Hamster? Bei allem gibt es vor und...
  • Welches Tier passt zu uns? Rat willkommen :)

    Welches Tier passt zu uns? Rat willkommen :): Hallo Forenmitglieder! Ich bin neu im Forum und habe auch schon die Suche benutzt, außerdem habe ich schon vermehrt hier und in anderen Foren...
  • Welches Tier passt zu uns? Rat willkommen :) - Ähnliche Themen

  • Welches Tier passt zu meine Situation?

    Welches Tier passt zu meine Situation?: Nachdem ich meinen Eltern auf ihrem kleinen Hof immer wieder geholfen habe und auch mit Tiere aufgewachsen bin wollte ich mal fragen ob es ein...
  • Welches Haustier passt zu mir ?

    Welches Haustier passt zu mir ?: Hallo, Wir werden demnächst umziehen und da dies auch neue Platzmöglichkeiten schafft, bin ich am überlegen ob und welcher Tierart ich ein neues...
  • Welches Tier passt in meinen Käfig? 115 x 80 x 50 (LxHxB)

    Welches Tier passt in meinen Käfig? 115 x 80 x 50 (LxHxB): Hallo:064: Ich bin schon sehr lange eifrig am mitlesen :) Jetzt beschäftigt mich aber seit ein paar Wochen eine vielleicht ein wenig kuriose...
  • Welches Tier passt zu mir?

    Welches Tier passt zu mir?: Huhu Ich kann mich einfach nicht entscheiden welche Nager ich nehmen soll. Meeris,Kaninchen,Ratten oder einen Hamster? Bei allem gibt es vor und...
  • Welches Tier passt zu uns? Rat willkommen :)

    Welches Tier passt zu uns? Rat willkommen :): Hallo Forenmitglieder! Ich bin neu im Forum und habe auch schon die Suche benutzt, außerdem habe ich schon vermehrt hier und in anderen Foren...