Mixwelpen (Rottweiler, Jack Russel)

Diskutiere Mixwelpen (Rottweiler, Jack Russel) im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo! :) Wir haben vor kurzem zwei kleine Welpen adoptiert - beides Hündinnen. Ihre Mama ist ein Rottweiler, der Papa ein Jack Russel. Sie sind...
N

Nakoon

Registriert seit
11.09.2012
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo! :)

Wir haben vor kurzem zwei kleine Welpen adoptiert - beides Hündinnen.
Ihre Mama ist ein Rottweiler, der Papa ein Jack Russel.
Sie sind nun - nach 8 Wochen - beide ca.
6kg schwer und - schätzungsweise - 25/30cm hoch.

Kann man grob sagen, welche Größe bzw. welches (Normal-)Gewicht die beiden im ausgewachsenen Alter haben werden?
Die Züchterin meinte, man könne sich ungefähr an der Größe eines Beagle orientieren, allerdings ist die Mutter schon ein Riese in meinen Augen.
Genau lässt es sich mit Sicherheit nicht sagen, da man nicht weiß, welche Gene vorherrschend sind. Vom Aussehen her kommen sie allerdings genau nach der Mutter (bis auf einen weißen Streifen, der sich über die Brust zieht).

Freue mich über Antworten oder Hinweise! :)

Viele Grüße!
 
11.09.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im 400 Hunderassen von A-Z nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Wie du schriebst, man es kann nicht genau sagen. Fotos könnten etwas helfen. Aber die Eine kann so groß wie ein kleiner Rotti werden, die andere eben wie ein Beagle.
Wie kommt die Frau eigentlich dazu, Rottweiler mit JRT's zu verpaaren? Die Frau ist nichts weiter als ne Vermehrerin als ne Züchterin. Züchter verfolgen ein Ziel, die Rasseerhaltung und Gesundheit der Tiere.


Liebe Grüße.
 
N

Nakoon

Registriert seit
11.09.2012
Beiträge
13
Reaktionen
0
Da hab ich mich falsch ausgedrückt, pardon. :)
Der erste Wurf sei ein "Unfall" gewesen und dieser hier nun ein gewollter, da sich die Hunde des ersten Wurfes so gut entwickelt hätten und sehr beliebt waren.

Fotos werde ich heute Mittag mal einstellen.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
17.094
Reaktionen
3
Der erste Wurf sei ein "Unfall" gewesen und dieser hier nun ein gewollter, da sich die Hunde des ersten Wurfes so gut entwickelt hätten und sehr beliebt waren.
Tut mir leid, aber das finde ich unverantwortlich. Hat sie in irgendeiner Weise gesundheitliche Untersuchungen vorgenommen, bevor sie hat decken lassen?
Es ist auch nicht gerade von Vorteil, zwei Hunde so unterschiedlicher Größe zu verpaaren, eben weil sich nicht sagen lässt, wie sich die Welpen schon im Mutterleib entwickeln.

Welche Größe deine nun bekommen lässt sich gar nicht sagen. Zwischen Jack Russel und Rottweiler ist so ziemlich alles möglich, könnten also auch Rotti-Größe erreichen.
Eine Frage noch: Aus welchem Bundesland kommst du denn? Schau dir mal die gültige Rasseliste an, ob der Rottweiler drauf steht, dann musst du die beiden nämlich als Listenhund melden und einen Wesenstest ablegen. Sollte der Rottweiler drauf stehen, darfst du die beiden unter 18 gar nicht führen. In der Verordnung deiner Gemeinde kannst du nachlesen, wie hoch die Hundesteuer sein wird und ob du überhaupt zwei Hunde dieser Rasse/Mischung halten darfst. Informier dich darüber bitte unverzüglich, bevor es nachher noch Probleme gibt.
 
Winchester

Winchester

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
764
Reaktionen
0
Oh man :( Es ist wirklich traurig zu lesen, auf was für Mischungen manche Menschen kommen.
Ich erinner mich an einen armen Schäferhund - Dackel Mix, der den Körper des Schäfers und die Beine des Dackels hatte... sowas kann bei Rotti-Jacki auch passieren. Egal wie sich der erste Wurf entwickelt, Gene richten sich nach keiner Norm.
Bitte versuche die Frau aufzuklären, welche Folge diese Mischungen haben können.

Die Größen deiner Hunde können wirklich alles sein, auch unterschiedlich. Der eine kann langbeinig und breit werden und der andere kurbeinig und schmal. Da steckt man nicht drin. Fotos wären spannend :)
 
N

Nakoon

Registriert seit
11.09.2012
Beiträge
13
Reaktionen
0
edit: Bilder auf Wunsch der TE entfernt

Leider ist das eine Foto etwas verwackelt... aber hier sind zumindest mal ein paar Bilder :)

... und wir kommen aus Ba-Wü. Habe mich schon bei der Stadtverwaltung und Polizei erkundigt ... der Rottweiler steht hier nicht auf der Liste und Maulkorbpflicht ist ebenfalls nicht vorhanden.

... ob die Züchterin bzw. "Vermehrerin" gesundheitliche Checks hat machen lassen, weiß ich leider nicht. Sie haben - bis zu dem Zeitpunkt, an dem wir sie geholt haben - im Stall gelebt (schon fern von der Mutter).
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Caniscor

Caniscor

Registriert seit
24.06.2012
Beiträge
982
Reaktionen
0
Wow! Da wirst du aber viel Arbeit haben!
Welche Grösse sie später mal haben werden kann man schwer sagen...
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Tolle Mischung, absolut... Ein JRT, der körperlich tatsächlich gut groß wird und dann auch noch Ernst macht, satt nur eine große Klappe zu haben.
Absolut traumhaft. Wie kommt man auf die Idee, gerade diese beiden Rassen zu verpaaren?
Ich kann dir eigentlich nur wünschen, dass sich die beiden zu ganz lieben, folgsamen Tieren entwickeln, auch wenn das bei der Mischung eigentlich ausgeschlossen ist.

Ach so, ich schätze, die werden größer als JRT, aber an die Rotti-Größe kommen sie eher nicht ran.
 
N

Nakoon

Registriert seit
11.09.2012
Beiträge
13
Reaktionen
0
Ich denke, das ist alles eine Sache der Erziehung. Man muss nicht direkt das Negative sehen.

Auf der einen Seite steht zwar die Dominanz, die beiden Tieren eigen ist, oder aber auch das Temperament, der Eigensinn und Jagdtrieb des JR, sowie die Unerschrockenheit und Selbstsicherheit des RW. Auf der anderen Seite sind beide Rassen sehr freundlich, friedliebend und familien-/kinderfreundlich. JR haben ein gutes Gemüt und RW sind sehr ruhig von ihrer Art. Verbindet man die angenehmen Eigenschaften dieser Rassen, kann tatsächlich eine "traumhafte" Verbindung entstehen. Bis jetzt muss ich sagen, dass sie, trotz ihres jungen Alters, sehr folgsam sind und schnell lernen. Die einzige Sache, die mir bisher aufgefallen ist (im Vergleich mit anderen Welpen), ist, dass sie relativ viel bellen (wenn andere Hunde anwesend sind, bei fremden Menschen und lauten Geräuschen wie z.B. LKWs an der Straße) - allerdings denke ich auch, dass sich das wieder gibt, da sie ja vom Bauernhof stammen und noch nicht wirklich viel von dieser Welt gesehen haben. Dass das nun an dem Einschlag vom JR liegt, glaube ich weniger.

Ob sich Charakterzüge ausgleichen oder verstärken kann man zwar nicht vorher sagen, jedoch seinen Teil dazu beitragen, dass gewisse Dinge nicht aus dem Ruder laufen. Wäre es nun ein ausgewachsener Hund, der schlecht bzw. falsch erzogen wurde, kann ich mir ebenfalls gut vorstellen, dass sich dieses Zusammenleben (ohne professionelle Hilfe oder reichlich Erfahrung/Ahnung) als schwierig erweisen könnte. :)

Was die Sache mit dem Körperbau angeht, kann ich auch nur hoffen, dass sich keine Probleme ergeben. (Daher auch meine Frage, wie groß die beiden werden könnten). Bis jetzt sind sie jedenfalls munter und gesund - das ist mal die Hauptsache :)
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.508
Reaktionen
8
Auf der anderen Seite sind beide Rassen sehr freundlich, friedliebend und familien-/kinderfreundlich. JR haben ein gutes Gemüt
*hust* Ich kenne keinen einzigen JR, der diese sachen aufweist, ganz im gegenteil.Die JR, die ich alle kenne und die wir treffen, sind immer Aggressiv und auf Stress aus.Alle.ausnahmslos. :roll:
Der Jr von einem Freund ist genauso ein biest. -.-
Mein Husky Mix wurde allein dieses jahr von vier JRs gebissen.
Davor im Jahr auch von so einigen.
Darauf würde ich also nicht setzen.

Ich drücke die Daumen, das ihr keine Probleme bzgl der Rassen und des Wachstums bekommt. :)
 
Bullimix

Bullimix

Registriert seit
14.02.2012
Beiträge
190
Reaktionen
0
Aber so stämmig wie sie jetz sind, könnten sie schon Rottweiler-Größe bekommen...

Ich sehs doch an Maxi..sie war ja auch die kleinste und ruhigste im Wurf und jetzt ist sie das Größte durchtriebendste Tier der Runde :)
 
*Bienchen*

*Bienchen*

Registriert seit
22.09.2008
Beiträge
335
Reaktionen
0
Ich finds einfach nur schrecklich und traurig...und dann unterstützt man solche Vermehrer auchnoch....Logo gibts dann nochmal einen Wurf. Kann man ja auch gut Geld machen mit... Mehr sag ich besser nicht dazu :silence::(
 
Bullimix

Bullimix

Registriert seit
14.02.2012
Beiträge
190
Reaktionen
0
Maxi war einmalig, die Hündin ist inzwischen kastriert, es war also dort wirklich eine einmalige Sache obwohl viele gerne im Nächsten Jahr noch einen Zweiten gehabt hätten!

Hier im Dorf ist auch einer, der seit einigen Jahren 2 mal im Jahr Nachwuchs von Border-Collie, Australien Shepherd, Schäferhund-Labrador Mixe hat (also alle in einer Rasse) und jedes Jahr sind die Welpen innerhalb von Stunden weg...
 
N

Nakoon

Registriert seit
11.09.2012
Beiträge
13
Reaktionen
0
Vielleicht haben JR eine Tendenz dazu, allerdings muss man auch immer berücksichtigen: Wer hält den Hund? Wie wurde er erzogen?
Von Natur aus beisst kein gesunder Hund zu - nur wenn er Grund zur Angst hat oder verteidigen möchte. Da liegt es auch an dem Halter, dass er dem Hund frühzeitig klar macht, in welchen Situationen er tatsächlich Schutz braucht und wann es "übertrieben" ist. Klar, ein Hund, der aufs Wort hört, ist noch lange kein Computer, der zu 100% jeden Befehl (in jeder Situation) ausführt ... Not- und außergewöhnliche Situationen gibt es immer mal. Dann muss man aber auch seinen Hund halten können. Wäre ich klein und zierlich, würde ich mir sicherlich nicht solche Hunde anschaffen...

Wie gesagt, ich habe nun jahrelang mit einem sehr sehr lieben, charakterstarken und ungewöhnlich ruhigen Border Collie zusammengelebt, der wirklich ein Herz von einem Tier ist, was vielleicht auch ein Wesenszug eines BC ist. Aber auch ein Border Collie kann beissen und aggressiv werden. Nur irgendwoher muss dieses Verhalten ja kommen.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.162
Reaktionen
14
Wieso holt man sich 2 Welpen ins Haus? Auch noch von dieser Mischung?!

Das ist auf keinen Fall was seriöses, abgesehen von der Mischung, setzt kein seriöser Züchter seine Welpen von der Mutter getrennt mit 8 Wochen in einen Stall! Und ich behaupte, dass auch kein Züchter ZWEI Welpen an eine Person abgibt.
Wie willst du das mit Hundeschule & Co machen? Kannst ganz schlecht mit beiden auf einmal in eine Welpenstunde gehen, das wird nicht funktionieren und normale Hundeschulen bieten nur eine Welpenstunde in der Woche an.

Süß sind die beiden, aber zwei Welpen auf einmal... das ist ne Nr...
 
N

Nakoon

Registriert seit
11.09.2012
Beiträge
13
Reaktionen
0
Wir leben zu zweit mit den beiden Hunden zusammen. Alleine würde ich mir auch keine zwei Hunde ins Haus holen.
Und wir haben uns für Einzelunterricht entschieden, können so also problemlos einen Termin über die Woche / am Wochenende vereinbaren.
Von morgens bis mittags gehe ich alleine mit den beiden spazieren, was wirklich super klappt. Beide laufen (obwohl sie vorher noch nie eine Leine gesehen haben) ganz brav nebeneinander, ziehen nicht und folgen den Befehlen sofort (z.B. an der Straße/am Zebrastreifen).
Kontakt zu anderen Hunden ist hier auch vorhanden - und am Wochenende sehen sie immer den Border Collie (Hund meiner Mutter), von dem ich eben erzähle habe.
Mit ihm kommen sie sehr gut zurecht, spielen und toben mit ihm und ordnen sich unter. Besser könnte es bisher nicht laufen, bis auf die Tatsache, dass sie noch nicht ganz sauber sind. Die Tierärztin meinte jedoch, dass das in dem Alter noch völlig normal ist...

... mit Katzen haben sie übrigens auch keine Probleme. Sie bellen nicht und jagen auch nicht hinterher.

Edit: Zum besseren Verständnis: Einzelunterricht, zu viert - mit einem Hundetrainer :)
 
-Tiffy-

-Tiffy-

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
502
Reaktionen
0
Von Natur aus beisst kein gesunder Hund zu - nur wenn er Grund zur Angst hat oder verteidigen möchte. Da liegt es auch an dem Halter, dass er dem Hund frühzeitig klar macht, in welchen Situationen er tatsächlich Schutz braucht und wann es "übertrieben" ist.
Prinzipiell hast du recht aber bei JR wär ich da etwas vorsichtiger mit dieser Aussage. Der von meiner Freundin zb. hat was gegen gelb angezogene, Fahrrad fahrende Menschen (ja das typische Postenboten-Syndrom xD). Es gab nämlich mal einen der hat gern mal die Hunde geärgert... letztens ist er einfach zu einer Frau hin (gelb+Fahrrad) und hat ihr heftig ins Bein gebissen. Desweiteren schnappt er bei Leuten die er nicht mag (??) gerne ma zu- zwar sanfter aber verstehst was ich meine ;) An sich wird er eig gut ausgelastet.

Aber süß sind die beiden und ich wünsch dir alles gute, starke nerven und viel erfolg :D
 
katrin_sammy

katrin_sammy

Registriert seit
17.06.2009
Beiträge
261
Reaktionen
0
Hallo Nakoon

ich könnte hier schon wieder ausrasten wie übertrieben die hier alle schreiben das Jack Russel nicht kinderlieb sind und Rottweiler ja soooo gefährlich.

Ich habe hier so ein Prachtstück aus dem Tierheim sitzen, ebenfalls Mutter Rotti Papa Jacky und sie ist ein Traumhund, wenn man sie zu führen weiß.

Sie ist kinderlieb verträgt sich mit anderen Hunden mag jeden Menschen ist freundlich und aufgeschloßen, ich gehe regelmäßig mit meiner Tante und ihren Kinder gassi, die auch hier im Forum ist und das gerne bestätigen wird das ihre Kinder noch nicht gefressen worden sind!

Meine Luna (böser Hund) hat 45 cm und wiegt 17 kg du wirst da einen starken Hund an der Leine haben mit viel Kraft. Jeder wird sie unterschätzen.

Habe mit ihr die Begleithundeprüfung gemacht und auch bestanden sie macht mit mir Agility und Turnierhundesport wo sie sehr gut ist.

Auf was du achten solltest ist der Jagdtrieb, ich konnte das leider nicht da ich sie erst mit 1,5 Jahren bekommen habe und der Jagdtrieb vorhanden ist aber ich sie jetzt nach 2 Jahren auch abrufe.

Sie werden testen wer der Chef ist hat meine auch gemacht mit anrammeln in die Augen starren usw werd da bloß nicht weich! Aber das tun viele Rassen. Meine ist sehr dominant gegenüber anderen Hunden was ich aber auch unterbinden kann.

Sie ist sehr Selbstbewusst und hat vor nichts Angst also sie steht mit allen 4 Pfoten fest im Leben egal ob man durch Menschenmengen, Fahrrädern, Joggern Ubahn fahren oder ähnliches das stört sie alles nicht.

Im ganzen wen du sie Konsequent erziehst hast du da Traumhunde ich kann mir keinen besseren Hund vorstellen sie gehen mit dir durch dick und dünn.

Lass dich nicht einschüchtern meine ist toll ich schick dir noch paar Bilder


1. und 3. Bild ist Mischlingshundewettbewerb auf der Cacib 2012 2.Platz

Und ich habe hier auch schon nach gefragt wegen einen Malinois der Hunderasse da reagierten sie genauso und dieser Hund ist bisher auch ein Traum mach dir keine Sorgen
LG KAtrin


Mir ist noch was eingefallen ich hatte vor kurzen nochen Jack-Russel Chihuahua mix der leider verstorben ist und mein Freund seine Elten haben einen reinrassigen Jack-Russel sind beides keine Problemhunde und brav haben auch nie Kinder gefressen und noch nie jemanden gebissen sind Hundeverträglich außerdem sind Jackys sehr lernwillig und lernen schnell und gerne wenn man sie richtig auslastet!!!!

Bilder auf Wunsch!!!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
katrin_sammy

katrin_sammy

Registriert seit
17.06.2009
Beiträge
261
Reaktionen
0
Habs mir überlegt ich schick die Bilder gleich!!!

Im übrigen bin ich kein Leihe der keine Hundeerfahrung hat, sondern Trainerin in einem VDH angehörigen Verein!!!

Das 2. Bild war meiner!!!

Das 1. Bild von meinen Schwiegereltern
 

Anhänge

Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
Hey,

im grunde genommen ist kein hund von natur aus bösartig. aber die reizschwelle von JR ist ein witz- kaum vorhanden. zudem hab ich zumindest bei der JR-hündin meiner schwiegereltern das gefühl dass der hund schizophren ist- mit mindestens 4 persönlichkeiten :eusa_eh:

Rottweiler sind tolle hunde- aber meiner meinung nach auch ein kaliber dass nicht zu unterschätzen ist. ich kenne sie als sehr selbstbewusste hunde die sehr wohl wissen wozu sie imstande sind.

die mischung würde ich sehr wohl als problematisch ansehen- du hast da 2 hunde die im schlimmsten fall mit ausgeprägtem beschützerinstinkt, jagdtrieb und einer gewissen unberechenbarkeit daherkommen. eigentlich sind das 2 rassen die wie tag und nacht sind- da bleibt zu hoffen dass der Vater nicht allzu viel mitgegeben hat.

Off-Topic
und ja, ich bin definitiv KEIN freund von JR


und 2 welpen im haus? ihr seid mutig oder etwas lebensmüde :mrgreen: nein, scherz.. ich hoffe ihr bekommt das hin.

und nun zum thema: so groß wie ein rotti werden die beiden eher weniger, aber mehr als Beagle werden sie schon schaffen... ich würde gut über kniehoch schätzen.
 
Thema:

Mixwelpen (Rottweiler, Jack Russel)

Mixwelpen (Rottweiler, Jack Russel) - Ähnliche Themen

  • Rottweiler

    Rottweiler: Hallo Ich bin ein riesen Rotti-Fan und möchte mir auch, wenn ich volljährig bin einen kaufen. Da ich eine Lehre mache, hätte ich das Geld um ihn...
  • Holländischer schäferhund rottweiler mix??

    Holländischer schäferhund rottweiler mix??: Wir haben seid über 1 Monat eine 5 Monat Alte holländischer Schäferhund Hündin Gekauft. Die andere Rasse ist unbekannt jedoch fanden wir im...
  • Dobermann oder Rottweiler?

    Dobermann oder Rottweiler?: Hallo , da wir endlich in einem Haus mit einem großen Garten ziehen ,kann ich endlich meinen Traum erfüllen und mir einen Hund kaufen , Jahrelang...
  • kupierte Rottweiler?

    kupierte Rottweiler?: Hallo Zusammen, habe eine rein informative Frage. Meine Lieblingsrasse sind Rottweiler. Früher wurden dessen Schwänze kupiert. Seit wann ist das...
  • Welche Hunderasse? Rotti?

    Welche Hunderasse? Rotti?: Hallöchen :) Ich und mein Freund hätten wirklich sehr gerne noch einen Hund...Geld, Unterbringung, Zeit etc alles vorhanden, da gibt es nur ein...
  • Welche Hunderasse? Rotti? - Ähnliche Themen

  • Rottweiler

    Rottweiler: Hallo Ich bin ein riesen Rotti-Fan und möchte mir auch, wenn ich volljährig bin einen kaufen. Da ich eine Lehre mache, hätte ich das Geld um ihn...
  • Holländischer schäferhund rottweiler mix??

    Holländischer schäferhund rottweiler mix??: Wir haben seid über 1 Monat eine 5 Monat Alte holländischer Schäferhund Hündin Gekauft. Die andere Rasse ist unbekannt jedoch fanden wir im...
  • Dobermann oder Rottweiler?

    Dobermann oder Rottweiler?: Hallo , da wir endlich in einem Haus mit einem großen Garten ziehen ,kann ich endlich meinen Traum erfüllen und mir einen Hund kaufen , Jahrelang...
  • kupierte Rottweiler?

    kupierte Rottweiler?: Hallo Zusammen, habe eine rein informative Frage. Meine Lieblingsrasse sind Rottweiler. Früher wurden dessen Schwänze kupiert. Seit wann ist das...
  • Welche Hunderasse? Rotti?

    Welche Hunderasse? Rotti?: Hallöchen :) Ich und mein Freund hätten wirklich sehr gerne noch einen Hund...Geld, Unterbringung, Zeit etc alles vorhanden, da gibt es nur ein...