Dringende Hilfe.!!!

Diskutiere Dringende Hilfe.!!! im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Guten Abend. Also ich komme gleich mal zum Problem.! ich habe mir gestern in einer zoohandlung ein kleines häschen geholt. Der verkäufer hat mir...
S

sunniiee

Registriert seit
11.09.2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Guten Abend.
Also ich komme gleich mal zum Problem.!
ich habe mir gestern in einer zoohandlung ein kleines häschen geholt.
Der verkäufer hat mir gesagt das es 6 wochen alt ist und somit abgegeben werden kann.
Als wir zu hause waren hab
ich es erstmal mit in mein zimmer genommen.
erst war es sehr ängstlich aber nach ner gewissen zeit hoppelte es schon ein wenig rum.
Naja auf jeden fall sitzt es trotzdem nur in der ecke rum und frisst wenig bis kaum. ich habe gelesen das 6 wochen viel zu früh ist.
ich mache mir echt sorgen um die kleine.
eigentlich haben wir noch ein häschen aber das ist schon eine weile alleine, und als ich die beiden heute bekannt machen wollte, hatte der große die kleine fast gebissen.
bitte helft mir, ich will nicht das socke irgendwie krank wird oder so.
vielleicht könnt ihr mir auch noch tipps wegen der ernährung geben oder wie ich mich kümmern kann.

MfG sunniiee
 
11.09.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
G

Gini-Bieni

Registriert seit
03.01.2010
Beiträge
4.777
Reaktionen
0
ja zoohandlung und 6 wochen ist keine seltenheit. fahr lieber zum tierartzt bei meinem cousin war das genau das gleiche und nach 2 tagen war es dann tod.
das es angst hat ist klar. lass es lieber inruhe.
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
6 Wochen sind leider wirklich viel zu Früh.

Ich denke mal außer Trockenfutter wird die kleine nichts kennen daher ist es Wichtig dass du sie langsam an Frischfutter gewöhnst.
Daher dass sie ja erst 6 Wochen alt ist würde ich sie schon ein Tierarzt vorstellen.
Wichtig ist auch dass du sie noch nicht zu deinem anderen Kaninchen lässt,es ist einfach noch viel zu Jung und zu Schwach für eine Vergesellschaftung.
Am besten kannst du die VG starten wenn sie 16 Wochen alt ist,dann ist ihre Haut nicht mehr so Zart und es kommt nicht so schnell zu Verletzungen.

Wegen der Ernährung.
Es ist Wichtig dass du der kleinen vieles versch. an Frischfutter anbietest aber dieses langsam anfütterst.
Frisches Gemüse muss jeden Tag sein und ab und an auch Obst wovon du aber bitte nicht all soviel füttern solltest weil Obst,besonders Äpfel,Bananen und Birnen, viel Fruchtzucker enthalten.
Neben Gemüse ist Heu ganz Wichtig,es sollte 24 std zur Verfügung stehen.
Sonst kannst du ihr frische und getrocknete Kräuter anbieten,Äste und auch Gras und Löwenzahn aber auch beim Gras und Löwenzahn ist es Wichtig es langsam anzufüttern und auch kein nasses Gras oder Gras wo noch der Tau drauf ist zu füttern.
Was du bedenkenlos füttern kannst wegen Gemüse,Obst,Ästen und Kräutern kannst du hier lesen > Futterliste <
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.591
Reaktionen
8
Hallo sunniiee,

Welches geschlecht hat dein anderes Kaninchen?
Ist es Kastriert?
und welches Geschlecht hat dein jetziges?

Wenn du ein Weibchen hast, musst du das Männchen unbedingt kastrieren lassen.

Ansonsten wurde schon alles gesagt.

Lg, Sanni
 
S

sunniiee

Registriert seit
11.09.2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich danke dir schonmal.
Gemüse und Löwenzahn bekommen unsere hasen eh immer.
dann werde ich ihr mal verschiedenes anbieten, am apfel hat sie ja schon geknabbert.
Die zoohandlung hat mir auch noch einen beutel aufzuchtfutter mitgegeben, die meinten das brauchen die kleinen bis zur 12 woche.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Also der große ist ein kastriertes männchen, deswegen haben wir extra darauf geachtet ein weibchen zu holen.
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
Aufzuchtfutter?
Sind das so kleine Pellets?

Sie ist es gewöhnt daher würde ich es hier schon weiterfüttern bis sie das Frischfutter richtig gewöhnt ist.
Danach würde ich dieses Futter nicht mehr füttern und auch kein anderes Trockenfutter weil diese zuviel Getreide enthalten was sehr ungesund ist.
 
Hasenverückte

Hasenverückte

Registriert seit
20.06.2012
Beiträge
259
Reaktionen
0
Halte auf jeden fall eine Quarantänezeit von min zwei bis sechs Wochen ein, allein wegen Krankheiten, die können erst später ausbrechen. Eine Grunduntersuchung mit Kotprobe lass ich immer beim TA machen, wenn ich einen neuzugang hab.
Das mit dem Alter ist wirklich ein Problem beim Händler, am besten gar nicht in die Zoohandlung.

Meine Hasendame war auch höchstens fünf Wochen, aber der Händler hat felsenfest behauptet sie sei schon drei Monate. Hab sie natürlich mitgenommen, da kam der Beschützerinstinkt durch.
Sie war damals schon an das handelsübliche Trockenfutter gewöhnt, wird bei deinem auch nicht anders sein, daher war aufzuchtnahrung hier nicht nötig. Aber du solltest denn Schnuffel trotzdem langsam umstellen, hoffe du ernährst artgerecht, auf Frischfutter.
Meine Dame ist jetzt acht Jahre alt, gesund, allerdings war sie sehr verstört, war panisch und hat gebissen und ist bis heute nicht zutraulich. Ich denke dass die Verhaltensstörungen, die von der frühen Trennung davongetragen werden können, viel mehr Probleme hervorrufen können, als gesundheitliche.
Muss aber nicht zwangsläufig so sein.

Wie gesagt am besten gut durchchecken lassen.
Ich wünsch auf jeden fall alles gute
 
S

sunniiee

Registriert seit
11.09.2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ja die sind klein schmal und dunkelgrün.
da steht drauf das das gegen durchfall ist. wahrscheilich für die umgewöhnung des futters.

also soll ich das füttern und ein wenig frisches.?!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Wir füttern allgemein kaum trockenfutter, höchstens im winter. Sonst nur Möhre, Apfel; Löwenzahn, Gänseblümchen etc.
deswegen, bin ich mir unsicher ob ich das futter hingeben soll. Aber da sie ja an nichts anderes gewöhnt ist, wird es erstmal wohl besser sein.
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
Füttere es weiter und gebe zusätzlich auch Frischfutter zum gewöhnen,und was am wichtigsten ist..Heu Heu Heu ;)

EDIT: Ja daher solltest du ihr erstmal das Futter weiterhin geben.
Einfach das Futter plötzlich abzusetzen und Frischfutter zu geben kann schnell zu Bauchschmerzen und Durchfall führen,daher lieber das Trockenfutter weiterhin füttern und langsam absetzen und gleichzeitig das Frischfutter langsam erhöhen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sunniiee

Registriert seit
11.09.2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ok dann werd ich das mal probieren, und hoffen das sie bald lebensfroher wird.

Danke für die schnelle hilfe, an alle
 
K

kuulakynae

Registriert seit
12.09.2012
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hab auch so ein Sorgenkind bei mir aufgenommen.. welches viel zu jung und viel zu duenn und apathisch war. Hat sich schnell rausgestellt das es massenhaft kokzidien hatte. was gerade in zoohandlungen keine seltenheit ist. also ich wuerde dringend einen TA aufsuchen und eine kotprobe abgeben. Durch schnellstmoegliche Behandlung kannst du der kleinen bestimmt helfen!
 
S

sunniiee

Registriert seit
11.09.2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Also die kleine frisst und säuft.
Ich bin so erleichtert ((;
 
Thema:

Dringende Hilfe.!!!

Dringende Hilfe.!!! - Ähnliche Themen

  • bitte dringend hilfe

    bitte dringend hilfe: Ich habe Kaninchen. eine davon ist meine fibi bereits 7 Jahre alt. Wohnungshaltung aber mit Auslauf d.h die mümmels können jederzeit raus wann...
  • ! Hilfe ! Häsin benimmt sich komisch...

    ! Hilfe ! Häsin benimmt sich komisch...: Hallo, wie der Titel schon sagt benimmt sich meine Häsin in letzter Zeit sehr komisch. Sie ist ein Zwerghase, ist jetzt dann bald 1 Jahr alt und...
  • Ist sie Schwanger? Bitte dringend um Hilfe :-(

    Ist sie Schwanger? Bitte dringend um Hilfe :-(: Hallo, erst mal kurz zu mir, ich habe mich hier angemeldet, da ich echt sehr verzweifelt bin, wir haben heut nen richtigen Schock bekommen. :( Ich...
  • Dringend Hilfe wegen Scheinschwangerschaft

    Dringend Hilfe wegen Scheinschwangerschaft: Hallo ihr Lieben, meine Häsin wird momentan zur richtigen Zicke. Diagnose: Scheinschwangerschaft :D. Ich hab schon lange Kaninchen, deswegen ist...
  • Armer Hase im Schnee !!! Brauche dringend Hilfe !!!

    Armer Hase im Schnee !!! Brauche dringend Hilfe !!!: Guten Abend zusammen, Ich habe schon sein längerer Zeit hier in der nähe von mir einen kleines Hauskaninchen beobachtet was wohl ausgesetzt...
  • Armer Hase im Schnee !!! Brauche dringend Hilfe !!! - Ähnliche Themen

  • bitte dringend hilfe

    bitte dringend hilfe: Ich habe Kaninchen. eine davon ist meine fibi bereits 7 Jahre alt. Wohnungshaltung aber mit Auslauf d.h die mümmels können jederzeit raus wann...
  • ! Hilfe ! Häsin benimmt sich komisch...

    ! Hilfe ! Häsin benimmt sich komisch...: Hallo, wie der Titel schon sagt benimmt sich meine Häsin in letzter Zeit sehr komisch. Sie ist ein Zwerghase, ist jetzt dann bald 1 Jahr alt und...
  • Ist sie Schwanger? Bitte dringend um Hilfe :-(

    Ist sie Schwanger? Bitte dringend um Hilfe :-(: Hallo, erst mal kurz zu mir, ich habe mich hier angemeldet, da ich echt sehr verzweifelt bin, wir haben heut nen richtigen Schock bekommen. :( Ich...
  • Dringend Hilfe wegen Scheinschwangerschaft

    Dringend Hilfe wegen Scheinschwangerschaft: Hallo ihr Lieben, meine Häsin wird momentan zur richtigen Zicke. Diagnose: Scheinschwangerschaft :D. Ich hab schon lange Kaninchen, deswegen ist...
  • Armer Hase im Schnee !!! Brauche dringend Hilfe !!!

    Armer Hase im Schnee !!! Brauche dringend Hilfe !!!: Guten Abend zusammen, Ich habe schon sein längerer Zeit hier in der nähe von mir einen kleines Hauskaninchen beobachtet was wohl ausgesetzt...