Hierodula Membranacea Händler

Diskutiere Hierodula Membranacea Händler im Sonstiges Terraristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo, nach langem Informieren habe habe ich mich neulich entschlossen mir Hierodula Membranacea anzulegen. Terras etc. besitze ich bereits, es...
toki

toki

Registriert seit
24.05.2009
Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo,

nach langem Informieren habe habe ich mich neulich entschlossen mir Hierodula Membranacea anzulegen. Terras etc. besitze ich bereits, es fehlen nur noch die Tiere
selber. Die Preise machen mich da etwas stutzig, von 1€ - 20€ sind diese bei den verschiedensten Händlern zu ersteigern, was mich zu meiner Frage führt,
wie soll ich bei so vielen Angeboten die richtige Entscheidung treffen? Da ich bei mir in der Umgebung keinen Händler finden konnte, müssten die Tiere per Post kommen. Wenn sich da jemand etwas genauer auskennt, wäre ich sehr dankbar, wenn er mir helfen könnte...
 
12.09.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hierodula Membranacea Händler . Dort wird jeder fündig!
S

Saphyra

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
262
Reaktionen
0
Hallo,

die Preise richten sich nach der Größe der Tiere,ganz kleine Schlüpflinge bekommt man für weniger Geld als adulte Tiere,Weiber sind sicher teurer als Männchen.
Meist steht doch ne Größenangabe dazu...L1 oder L4...oder Adult ...oder so ähnlich.
L1 ist ganz klein,je größer die Zahlenangabe,desto größer das Tier.
Gewerbliche Händler nehmen meist mehr Geld als ein Privatmensch,der die Tiere als Hobby besitzt und seine Nachzuchten verkauft.

Gruß,Saphyra
 
Snoopy2011

Snoopy2011

Registriert seit
27.08.2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Du möchtest bitte was???? Da bleibt mir als Tierschützerin jetzt echt die Spucke weg... ja tatsächlich die Tiere kommen höchstwahrscheinlich und erschreckender Weise tatsächlich mit der POST!!!! Die verschicken sogar Mambas in Styroporkisten. Bitte tu mir den Gefallen und überdenk deine Tierliebe nochmal, meinst du wirklich man sollte den Import solcher Tiere unterstützen? Das ist Irrsinn... wenn du ein Tier möchtest hol dir eine arme Kreatur aus einer Tötung... PS solltest du dich doch für diese Tiere entscheiden, die wahrscheinlich wegen nicht artgerechter Haltung Im Terrarium sterben, zumindest frühzeitig sterben werden fahr los und hol sie, es sind Lebewesen wie du und ich und mein Hund Snoop, den ich übrigens nicht mit der Post verschicken würde
 
toki

toki

Registriert seit
24.05.2009
Beiträge
29
Reaktionen
0
Danke für die schnellen Antworten, werde mich da dann doch noch etwas erkundigen, was das Ganze angeht.
 
MidnightBlue

MidnightBlue

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
2.015
Reaktionen
0
Kurz zum rechtlichen: Wirbeltiere dürfen nicht mit der Post versendet werden. Es gibt verschiedenen Anbieter die sich auf den Lebendtierversand spezialisiert haben. Dieser Kostet zwar erheblich mehr (meist ab 25 EUR und aufwärts) dafür werden die Transportboxen nicht geworfen, sie sind im Sprinter/LKW gesichert angebracht und es wird auf die Temperatur geachtet.

Wirbellose dagegen dürfen mit der normalen Post versendet werden. Hier gibt es kein Gesetz das dies verbietet. Ob man es selbst verantworten kann, seine Tiere solchen Bedingungen (werfen, extreme Temperaturen usw.) auszusetzen ist natürlich etwas anderes.
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
Du möchtest bitte was???? Da bleibt mir als Tierschützerin jetzt echt die Spucke weg... ja tatsächlich die Tiere kommen höchstwahrscheinlich und erschreckender Weise tatsächlich mit der POST!!!! Die verschicken sogar Mambas in Styroporkisten. Bitte tu mir den Gefallen und überdenk deine Tierliebe nochmal, meinst du wirklich man sollte den Import solcher Tiere unterstützen?
ganz langsam!
Gottesanbeterinnen gehören zu den Wirbellosen. Die sind relativ sicher und einfach zu verschicken.
Importiert werden sie schonmal garnicht, sondern wie Hunde und Katzen auch hier in D gezüchtet. Der Wildbestand wird dadruch nicht angetastet.

Das verschicken der Tiere passiert mit der Post. Die Tiere kommen in Gefäße, in denen sie sich sicher hinhängen können, das alles kommt dann in eine Styroporbox mit Heatpack (damits schön warm ist) und dann in einen Karton.
Natürlich nicht in die normale Post, sondern per Expressversand. Heiß: heute wird abgeschickt, morgen Früh kommt der Postmann mit deinen Tieren.

Bei Wirbellosen ist das eine ganz normale geschichte.

Ich habe meinen Züchter damals über deine-Tierwelt.de gefunden, generell lohnt es sich mittlerweile was Mantiden angeht mal die kleinanzeigen zu wälzen. Auch hier wirst du Händler finden, die die Tiere gerne verschicken werden. Vielleicht sogar einen, wie meinen Züchter, der einfach ein Liebhaber dieser Tiere ist und dir mit Rat und Tat zur Seite steht.
Die Preise richten sich nach den Arten und den Larvenstadien der Tiere. Wenn du Anfänger bist, dann solltest du dich entweder für mehrere Kleinere Tiere entscheiden (Ab L2 oder L3) oder einige etwas größere Tiere (ab L5). Die meisten schaffen es leider nicht bis Adult, aber je größer sie sind, desto besser stehen die Chancen.
Entscheiden solltest du auch je nach dem, ob du kleine Futtertiere bis zu den größeren Larvenstadien besorgen kannst.
(Bei L2 müssten das dann Drosophila/Fruchtfliegen sein)

Per Post ist, zumindest bei einem der richtig verpacken kann, kein Problem.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Wenn du nicht versenden willst, dann kannst du auch mal schauen, wann demnächst in deiner Nähe Reptilienbörsen sind.
Mittlerweile bekommt man da immer wieder Gottesanbeterinnen...

Da gibt es meistens eine Händlerliste, du kannst dann Anfragn ob sie dir zu einer Börse in deiner Nähe eine bestimmte Anzahl Tiere mitbringen können.
Oder halt auf Gut Glück.

Finde ich immer besser als Versenden. ;)
Und du kannst gleich Drosis kaufen.
 
Queeny87

Queeny87

Registriert seit
25.08.2011
Beiträge
669
Reaktionen
0
Du möchtest bitte was???? Da bleibt mir als Tierschützerin jetzt echt die Spucke weg... ja tatsächlich die Tiere kommen höchstwahrscheinlich und erschreckender Weise tatsächlich mit der POST!!!! Die verschicken sogar Mambas in Styroporkisten. Bitte tu mir den Gefallen und überdenk deine Tierliebe nochmal, meinst du wirklich man sollte den Import solcher Tiere unterstützen? Das ist Irrsinn... wenn du ein Tier möchtest hol dir eine arme Kreatur aus einer Tötung... PS solltest du dich doch für diese Tiere entscheiden, die wahrscheinlich wegen nicht artgerechter Haltung Im Terrarium sterben, zumindest frühzeitig sterben werden fahr los und hol sie, es sind Lebewesen wie du und ich und mein Hund Snoop, den ich übrigens nicht mit der Post verschicken würde
Wuuuussssaaaaaa...

Und wenn man keine Ahnugn hat einfach mal die Klappe halten:roll: Und nicht gleich den übereifrigen Tierschützer raushängen lassen...
Verrat mal bitte wie man Mantiden aus einer tötung holen soll??:D

LG
 
Snoopy2011

Snoopy2011

Registriert seit
27.08.2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
@Queeny:bitte den Text richtig lesen...ich bin der Meinung, dass man den Import dieser Tiere nicht unterstützen sollte, diese Tiere aus der Tötung ist natürlich absoluter Blödsinn, gibt es gar nicht. Wenn Tierliebe dann richtig.
 
Thema:

Hierodula Membranacea Händler