Anfängerwissen Molche

Diskutiere Anfängerwissen Molche im Amphibien Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hey ihr ich bin am überlegen mir molche zuzulegen. ich wollte einfach mal wissen: 1 wie groß muss das aquarium bzw terrarium sein? 2.ich hab ein...
tuttifrutti

tuttifrutti

Registriert seit
25.02.2007
Beiträge
78
Reaktionen
0
Hey ihr

ich bin am überlegen mir molche zuzulegen. ich wollte einfach mal wissen:
1 wie groß muss das aquarium bzw terrarium sein?
2.ich hab ein aquarium mit fischen, können die
auch mit fischen zusamenleben?
3. Wie muss das Aquarium bwx Terrarium eingerichtet sein.
4. Was fressen Molche?
5. Welche Arten sind für Anfänger geeignet?
6. Sind Molche Einzelgänger?
7. Brauchen Molche generell viel Ruhe wie z.b. Diskusfische, oder ist das wieder bei den Arten unterschiedlich.

Ihr seht schon so viele Fragen und ich hab noch mehr. Es wär vielleicht ganz nett, wenn ihr mir irgendwie einfach mal ein paar grundinformationen geben würdet. Das einzige was ich weiß, ist das Molche iene Erhöhung in ihrem Terrarium bzw. Aquarium brauchen...

Liebe Grüße Michelle
 
26.02.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Dieter zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
B

Bob

Registriert seit
25.08.2006
Beiträge
126
Reaktionen
0
Hallo,

hatte mich zwecks Molchen auch schon erkundigt. Also mindestens 60 Liter meinte der Zoohändler da sie bis zu 30cm groß werden. Besser wäre natürlich ein größeres Becken.

Zum Besatz mit Fischen meinte er. Kleinere Fische frisst der Molch und bei größeren kann es passieren das er die außenliegenden Kiemen anfrisst. Weiß nicht wie viele arten von Molche es gibt aber diese hatten Kiemen nach außen wie Gerlanden :D.

Fressen tun sie lebendfutter.

So hats mir der Zoohändler gesagt. mehr weiß ich dazu auch nicht.


Gruß david
 
H

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Also Molche haben nur als Larven aussenliegende kiemen, später sind sie Lungenatmer.
Also ich finde das Feuerbauchmolche sehr gut für anfänger geeignet sind ! du solltest dich mal via Internet und Lektüre über diese Art ifornieren. Die Tiere werden nicht so groß (ca. 8cm) und sind unheimlich lebhaft!
das Aquarium muss einen kleinen Landteil oder eine Isel haben an der die Tiere sich festhalten oder schlafen können ! Sonst können auch Molche ertrinken!
Feuerbauchmolche brauchen ein gut durchkrautetes Aquarium mit zB Wasserpest.
Fische sollte man nicht dazu vergesellschaften (wie Bob schon sagte) auch ist das Stress für die Molche wenn da ständig fische und die rum sind!
Auch muss man auf die Wasserhärte und Themperatur achten da Molche die Flüssigkeit über die Haut aufnehmen!

Am besten du kaufst dir mal diese Bücher:

Salamander und Molche von Kurt Kimpp

oder

Wer weiss was über Molche und Salamander?
von Hans-Joachim Herrmann

Des weiteren gibt es im Internet ein paar seiten über feuerbauchmolche bei denen man sich infornieren kann!

Aber es gibt natürlich auch andere schöne Molche wie der Rippenmolch oder andere aber ich finde den Feuerbauchmolch am schönsten und am aktivsten ;-)

Ich habe daheim auch einen Molch aber leider noch keine Frau für ihn ... :)
 
tuttifrutti

tuttifrutti

Registriert seit
25.02.2007
Beiträge
78
Reaktionen
0
danke für die vielen informationen. ich werd mir dann mal ein buch zulegen. lebhaft hört sich gut an :-D

Liebe Grüße Michelle
 
H

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Hi!

Ja genau mach das am besten ! Aber wie gesagt , die sind wirklich sehr aktiv, ich hatte auch mal welche aber leider sind die mir abgehauen ! Also bloß aufpassen das der deckel sitzt!
Also ich finde die total süss und die sind wirklich manchmal interessanter als der fernseher!
 
Finn

Finn

Registriert seit
31.12.2006
Beiträge
115
Reaktionen
0
die wohl, so weit ich es weiß, sind die axolotl ,einfach mal bei google eingeben, die erste seite mit axo-online.de odeer so, diese sind etwas anders, sie haben immer nach aussen stehende Kimen und leben ihr ganzes leben im wasser, also eher unproblematisch da sie gar nicht an land gehen, reine quarianer. sie brauchen kene heizung, weil sie in eienm see um mexico city leben/lebten und der mit gebirgswasser gespeist wird. mann kann sie mit guppies zusammen halten, apfelschnecken und garnelen, Nicht mit WELSEN. sie essen so ziemlich alles tierische, am besten regenwürmer, sie werden aber größer als 25 cm und bräuchten noch abwechslungsreicheres futter, das war jetzt so ein bisschen, ich hoff du bist neugirieg geworden schau mal auf der site nach...!( http://www.axolotl-online.de/ )...
 
tuttifrutti

tuttifrutti

Registriert seit
25.02.2007
Beiträge
78
Reaktionen
0
danke. ja ich bin neugierig geworden. und wie. ich muss aber noch meine mutter überreden. sie meint nur iiiiih molche die fressen ja auch lebendes getier, worauf ich dann geantwortet hab:" ja, du isst ja auch fleisch." ich hab da kein problem mit. aber ich krieg sie auch noch rum. sind molche denn einzelgänger?
@ HeadCharge ich find meine fische schon manchmal interessanter als der fernseher^^

Liebe Grüße Michelle
 
H

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Hi!
Nur zu axolotl muss man sagen das die , meiner meinung nach, nicht so aktiv sind und halt nicht so viel durchs wasser turnen wie molche. Mein feuerbauchmolch kam sogar an die oberfläche wenn es futter gab
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.081
Reaktionen
40
Ja Feuerbauchmolche sind wirklich tolle Tierchen! Sehr lebhaft, sehr neugierig... und wirkliche Ausbruchskünstler, also das Aqua-Terra muß echt ausbruchssicher sein! Mir war einer abgehauen - wobei ich dachte, daß den wohl eine Katze erwischt hat (die fanden die natürlich auch enorm spannend...). Beim Auszug hab ich dann leider seine Leiche entdeckt - ein Zimmer weiter (wo die Tür immer zu war!), in der hintersten Ecke. Und das eben obwohl ich Katzen hatte... ich grüble immer noch wie er bis dahin gekommen ist.

Außerdem werden Feuerbauchmolche auch ziemlich alt - meine waren mind. 12, davon starb einer so, einer hat sich eben in der Wohnung umgebracht, und 2 davon leben bei Bekannten jetzt immer noch!
 
H

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Ja das stimmt , die werden sehr alt, 20 Jahre sind nicht alt bei den kleinen ! Also ich empfehle feuerbauchmolche weil die wirklich total lustig sind !
 
Finn

Finn

Registriert seit
31.12.2006
Beiträge
115
Reaktionen
0
leben feuerbauchmolchen denn auch immer unterwasser, ich glaube nicht oder? axos sind da die einzigen...ich kriege bald axolotl. ich ahb n 160 l becken! das sieht bestimmt toll aus!! nur leider kosten die 15 bis 20 euro. naja lasst mal was hören...MFG Finn
 
H

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Hi!
Molche sind Lungenatmer, nur Axolotl atmen über ihre Aussenkiemen.
 
Flossy

Flossy

Registriert seit
18.01.2007
Beiträge
126
Reaktionen
0
Hi

Also um welchen Feuerbauchmolch gehts denn überhaupt? das ist näm wichtig! Axolotle sind empfindlícher als Richtige Molche! und man kann sie auch nicht gut vergesellschaften, da sie Guppy´s Garnelen etc fressen!

Bitte informiere dich vorher doch etwas besser Finn!:!:

Man sollte alle Feuerbauchmolche überwinter, da sie sich sonst nicht fortpflanzen können...

Futter ist am besten Lebend! Wasserflöhe, Mückenlarven, Heimchen,springschwänze etc...

MFG

Patrick
 
M

Molchi13

Registriert seit
09.08.2007
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hy
ich hab ne frage

Ich hab ein Aquarium wie kann ich es am besten gestallten das es meinen chinesischen Feuerbauchmolchen am besten gefällt.

wers weiß schreibt ma bitte auch noch dazu was ich dafür brauche und vl auch ein paar bilder wies auch anders geht oder links.
welches futter sie brauchen und so weiter weiß ich weil ich forher schon 3 Tage gesucht hab nur das mit der landschafts gestaltung bekomme ich ned raus.
 
Draco

Draco

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hi!

Erstmal herzlich willkommen im Forum!!

Nun zu deinen Fragen:
es klingt so als hättest du die Molche schon. Wieso hast du dir sie geholt, bevor du das Aquaterrarium richtig fertig hast?

Sag doch erstmal, wie dein Becken im Moment aussieht und poste am besten ein Bild, damit wir uns das besser vorstellen können. Hilfestellungen "ins Leere" sind nicht so gut, da wir uns dein Becken nicht vorstellen können.
Beispielsweise brauchen wir Angaben zu den Beckenmaßen (Länge x Breite x Höhe), zur Technik und zur bisherigen Einrichtung.


ciao und viel Spaß noch im Forum!
André
 
M

Molchi13

Registriert seit
09.08.2007
Beiträge
3
Reaktionen
0
hy
wie das mit dem bild geht weiß ich nicht.
ok
hier sind die infos:
größe ist *60*30*30 ich habe einen landteil der is 12,5cm. und der rest is wasser die wassertiefe beträgt 9,5cm.
ich habe im Aquarium auf der wasseroberfläche schwimmpflanzen im wasser eine normale pflanze (eher kleiner) eine tohnröhre die dann spitz zu läuft und 2 große steine .
Filter oder heizstab hab ich nicht aber ein licht mit einer zeitschalt uhr.
dass ist alles.
 
Flossy

Flossy

Registriert seit
18.01.2007
Beiträge
126
Reaktionen
0
HI Molchi13

Es klingt für mich si, als hättest du dich nicht ausreichend um Vorraus über die Gewohnheiten und Bedürfnisse deiner Tiere informiert:!:

Nungut, es ist nunmal so und versuchen wir dir etwas zu helfen.

Vorab, welche Art hälst du denn genau?
Es gibt einigige Arten die auch unterschiedliche Ansprüche an die Pflege stellen.
Welche Temperatur hat dein Wasser? Das kein Heizstab im Becken ist, muss nicht heißen das deine Temperatur ok ist.
In meinem Hobbyraum ist es ohne Heizer in manchen Becken zwischen 22 und 26°C warm, dies wäre kant klar suboptimal für deine Molche!

"ICh habe einen Landteil der ist 12,5cm"

Was? breit? Hoch? tief?

Deine Wassertiefe ist auch etwas zu niedrig. Die Tonröhre ist zwar ok, aber es ist für einen solchen Molch die bessere Alternative wenn du ihm aus natürlichen Dingen wie Wurzeln oder Stein einige Unterschlüpfe zur Verfügung stellst.

Optimal wäre es so:

Du pflegst eine Gruppe Molche in dem Aquaterrarium 1.2 .
Die Wassertemperatur beträgt 17-20°C.
2/3 des BEckens sind Wasserteil, der Rest Land oder die hälst 3/3 Wasser und stellst in die Mitte einige Ton blöcke (Dachziegeln oder Steine) um einen Landteil zu erzeugen.
Futter: Lebend! Mückenlarven, Wasserflöhe, Kleinfische gehen auch( Babyguppy´s) etc.
Eine Beleuchtungsdauer von 10 Std. pro Tag reicht.
Das Wasser sollte eine mittlere Härte aufweisen.
Im Herbst gönnst du ihnen eine Winterruhe im Keller. ( Kühlschrank soll auch gehen) Diese wird im späteren Frühjahr beendet.

Dann wie gewohnt füttern etc.
Dann wirst du auch das Glück haben um deine Molche nachziehen zu können!

Unbedingt auf die Wasserqualität achten. Alle 1-2 Wochen einen Teilwasserwechsel durchführen. Sorge für genügend Schwimmraum, aber auch Pflanzen ( Hornkraut sowie Wasserpest sind optimal).

Ich hoffe ich konnte weiter helfen;)

Patrick
 
T

Tauru

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
2
Reaktionen
0
hallo

ich habe ne frage. wir haben heute bei uns im garten einen mulch gefunden. das haben wir aber erst in einem zoo geschäft erfahren. haben dann gleich nen kleinen aquarium gekauft und ihn darein gesetzt. nun er sieht schwarz aus und sein bauch ist orange. ist recht klein. im zoogeschäft meinten die dass die larven essen, die sind aber gefroren. hier habe ich gelesen dass die lebende tiere essen? kann mir jemand einfach genauer sagen was das für ein mulch ist. ob man den daheim halten kann. ob die alleine leben oder partner brauchen. und was die genau essen. hoffe jemand kann mir helfen.
vielen dank
 
Kröte

Kröte

Registriert seit
30.06.2007
Beiträge
130
Reaktionen
0
Hi!

Bitte setze den Molch so schnell wie möglich wieder aus, es ist verboten, Wildtiere der Natur zu entnehmen!

Wenn du Molche halten willst, informiere dich gründlich über eine Art, die für die Heimtierhaltung geeignet und als Nachzucht zu bekommen ist.

Viele Grüße
Rike
 
T

Tauru

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
2
Reaktionen
0
danke für die schnelle antwort. ja wir werden den morgen bei ne bekannten am teich aussetzen. hoffe dem gehts dann gut dort.
 
Thema:

Anfängerwissen Molche

Anfängerwissen Molche - Ähnliche Themen

  • Berg- oder Kammmolch?

    Berg- oder Kammmolch?: Hallo, diesen Molch entdeckte ich am 09.04.2020 in einem Teich im Waldgebiet nordöstlich von Haintchen (Hessen). Ich konnte außerdem erkennen...
  • Anfänger Guide Chinesische Feuerbauchmolche

    Anfänger Guide Chinesische Feuerbauchmolche: Hallo, mein Name ist Chralotte. Ich hatte bis vor wenigen Tagen einen Kampffisch in einem 60x30x30 Becken. Dieser is nun aber leider verstorben...
  • Verletzter Molch - Was tun?

    Verletzter Molch - Was tun?: Liebe Forummitglieder, mein Newton (Chinesischer Feuerbauchmolch) hat sich verletzt (ich weiß nicht wie, er lebt seit 15 Jahren in diesem...
  • Wann verlassen Molche das Wasser

    Wann verlassen Molche das Wasser: Hallo, ich habe ich meinem Garten vor einigen Jahren zwei kleine Tümpel angelegt. In diesen haben sich Teichmolche angesiedelt. Nun meine Frage...
  • DRINGEND! Molch auf Straße gefunden

    DRINGEND! Molch auf Straße gefunden: Hallo, eben bin ich vom Bahnhof heimgegangen - und seh mitten auf der Straße, weit und breit kein Wasser, einen Molch über die Straße kriechen...
  • Ähnliche Themen
  • Berg- oder Kammmolch?

    Berg- oder Kammmolch?: Hallo, diesen Molch entdeckte ich am 09.04.2020 in einem Teich im Waldgebiet nordöstlich von Haintchen (Hessen). Ich konnte außerdem erkennen...
  • Anfänger Guide Chinesische Feuerbauchmolche

    Anfänger Guide Chinesische Feuerbauchmolche: Hallo, mein Name ist Chralotte. Ich hatte bis vor wenigen Tagen einen Kampffisch in einem 60x30x30 Becken. Dieser is nun aber leider verstorben...
  • Verletzter Molch - Was tun?

    Verletzter Molch - Was tun?: Liebe Forummitglieder, mein Newton (Chinesischer Feuerbauchmolch) hat sich verletzt (ich weiß nicht wie, er lebt seit 15 Jahren in diesem...
  • Wann verlassen Molche das Wasser

    Wann verlassen Molche das Wasser: Hallo, ich habe ich meinem Garten vor einigen Jahren zwei kleine Tümpel angelegt. In diesen haben sich Teichmolche angesiedelt. Nun meine Frage...
  • DRINGEND! Molch auf Straße gefunden

    DRINGEND! Molch auf Straße gefunden: Hallo, eben bin ich vom Bahnhof heimgegangen - und seh mitten auf der Straße, weit und breit kein Wasser, einen Molch über die Straße kriechen...