Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit

Diskutiere Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Nabend ihr Foris ;) Ich weiß das das einigen vielleicht nicht gefallen wird Aber ich denke, dass es durchaus auch interessant sein könnte Da...
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #1
Karlü

Karlü

Beiträge
4.089
Punkte Reaktionen
0
Nabend ihr Foris ;)

Ich weiß das das einigen vielleicht nicht gefallen wird
Aber ich denke, dass es durchaus auch interessant sein könnte

Da ich jetzt nächste Woche meinen Urlaub antrete und von zuhause mal raus muss und auch Abstand brauche, werde ich für einige Tage wegfahren (ca. 50 km)
Zu meiner Oma hin in mein Kindergartendorf (alles sehr ländlich :))
Da mein Freund nicht in der Lage ist, und auch keine Lust hat sich um die Katzen zu kümmern werde ich meine beiden wohl einpacken müssen

Zur Wohnung:
-Es ist eine Raucherwohnung in der ich dann natürlich ordentlich lüften werde
-Es sind 2 Zimmer Küche, Bad (etwas kleiner wie jetzt aber im Gegenzug zu hier dürfen sie dort den ganzen tag in beide räume. Zuhause tagsüber nur in die Stube, nachts nur im Schlafzimmer)
-Keine anderen Tiere vorhanden

Ich hoffe meine Katzen überstehen das
Im Bett schlafen dürfen die (Oma mag das, unsre Hunde haben alle mit im bett geschlafen)
Und Oma wird sich damit abfinden müssen das die Fenster und schon gar nicht die Balkontür gekippt sein müssen.
Es war ihr Vorschlag die Katzen mit zu bringen damit ich mal länger her kommen kann (auch damit ich ein paar schichten im laden meines vaters schieben kann)

Das ganze wird von Dienstag - Samstag/Sonntag gehen

Tyson wird damit kein Problem haben
Der war schonmal ne Woche mit mir bei meiner Tante (als er kleiner war)
1 bei meiner Mutter in der neuen Wohnung (als wir umgezogen waren)
und stundenweise bei Oma (auch als ich umzog)
Ihn hat das nie gestört, klar schaut er neugierig aber dann legt er sich auch schlafen.
ich bin nur gespannt wie das mit Ruby ist

Wir müssen die Tasche packen:

Katzenfutter
Spielzeug/Klicker/Laserpointer/Kratzbrett-Catnip
Leckerlies
ein Katzenklo (wenns eng wird kommt ein karton dazu, mal gucken)
ein kleiner Beutel Katzenstreu, klein
mein zeugs
Transportbox für Ruby (Tyson wird auf meinem Schoß mitfahren, sollte Ruby das auch dürfen?)

hab ich was vergessen?

Wenn erwünscht werden hier natürlich auch Berichte erscheinen wie sie sich verhalten etc etc :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #2
Audrey

Audrey

Moderator
Beiträge
16.459
Punkte Reaktionen
147
Also generell hab ich da gar nix dagegen - wenn da, wie in einem ähnlichen Thread hier grad, eben keine anderen Katzen sind. Meine Katzen waren auch schon 2x im Haus meiner Eltern (jeweils beim Umzug), und das fanden sie ganz toll und sehr sehr spannend. Haben alles erkundet, als ich beim 1. Mal in meine neue Wohnung gefahren bin hab ich die Katzen dagelassen - also einen Tiger und eine schwarze Katze. Als ich wiederkam begrüßte mich ein Tiger und eine graue Katze mit meterlangen Spinnweben am Schwanz :mrgreen:

Ich würd unbedingt noch irgendwas zum Kratzen mitnehmen. Wenigstens ein Kratzbrett - die kosten ja eh fast nix, falls Du keines hast.

Der einzige Kritikpunkt meinerseits: Tyson auf dem Schoß? Gänzlich ohne Transportbox, oder wenigstens einem Geschirr? Bist Du Dir da ganz ganz sicher? Was wenn ihr in einen Unfall geratet (ich will's ja nicht verschreien, aber man darf es einfach nicht ausschließen!) und schnell die Tür aufgemacht werden muß? Und wie transportierst Du ihn von der Wohnung zum Auto?

Ach ja - Fress- und Wasserschüsseln sind da bzw. können aus dem Haushaltsgeschirr entliehen werden, oder?
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #3
Junikind

Junikind

Beiträge
1.217
Punkte Reaktionen
0
Ich wollte das auch schon mal machen, allerdings wären es dann 4 STunden Fahrzeit gewesen ohne Stau...das wollte ich meinem Katzen dann nicht antun, ansonsten wüßte ich nicht was da dagegen sprechen würde...

Ich bin auf Berichte gespannt!!!
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #4
Karlü

Karlü

Beiträge
4.089
Punkte Reaktionen
0
also einen Tiger und eine schwarze Katze. Als ich wiederkam begrüßte mich ein Tiger und eine graue Katze mit meterlangen Spinnweben am Schwanz :mrgreen:

Ich würd unbedingt noch irgendwas zum Kratzen mitnehmen. Wenigstens ein Kratzbrett - die kosten ja eh fast nix, falls Du keines hast.

Der einzige Kritikpunkt meinerseits: Tyson auf dem Schoß? Gänzlich ohne Transportbox, oder wenigstens einem Geschirr? Bist Du Dir da ganz ganz sicher? Was wenn ihr in einen Unfall geratet (ich will's ja nicht verschreien, aber man darf es einfach nicht ausschließen!) und schnell die Tür aufgemacht werden muß? Und wie transportierst Du ihn von der Wohnung zum Auto?

Ach ja - Fress- und Wasserschüsseln sind da bzw. können aus dem Haushaltsgeschirr entliehen werden, oder?

Hihi
Das könnte Tyson sein :lol:
Als wir neu in unserer Wohnung waren und ich arbeiten hat Tyson sich in den Karpuff verkrümelt (wir wussten von dem loch nichts)
Nachdem mein Freund nen Herzinfarkt erlitt weil er dachte ich reiß ihm den Kopf ab wenn Dicki weg ist, haben ihn zwei leuchtende Augen angesehen :lol:

Das Kratzbrett fällt bei mir unter Spielzeug, etwas Catnip kommt auch mit :)

Geschirr kann ich ihm um machen, das kennt er eh (so geht er mit mir ja auch tiefenentspannt in den Garten)
[VERSTECK]garten1.JPGgarten2.JPG[/VERSTECK]
Aber in der Transportbox kotzt er alles voll. Die kommt auch nicht mehr mit zum Tierarzt

Futter/Trinkschüsseln werden dem Haushalt entnommen :)

.. Das mit dem anderen Thema habe ich auch gerade gesehen, thihi :D
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #5
Audrey

Audrey

Moderator
Beiträge
16.459
Punkte Reaktionen
147
Ach so, mit Geschirr (ich vermute mal, Du bist nicht der Fahrer, sondern wirst gefahren?) ist's natürlich ok. Nur deswegen wollte ich Lilly auch mal ans Geschirr gewöhnen, vielleicht sollte ich das Projekt nochmal angehen. In der Box ist sie sowas von hysterisch, da hab ich jedes Mal Angst daß sie mir einen Herzinfarkt kriegt.. auf der ersten Fahrt hat sie sich mal aus der Box befreit (....), und lag danach völlig friedlich und quasi entspannt auf der Rückenlehne - aber verdammt, eben ohne Geschirr geht das nicht.

Wenn für Ruby die Box ok ist würd ich sie aber doch in die Box stecken.
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #6
S

Simpat

Beiträge
11.109
Punkte Reaktionen
311
Man sollte auf keinen Fall eine Katze ungesichert in einem Auto transportieren, dass ist viel zu gefährlich, nicht nur für die Katze sondern auch für dich und du gefährdest andere Verkehrsteilnehmer. Die Katze kann sich erschrecken und in Panik geraten und wenn die dann auf einmal alle Krallen ausfährt und wie wild durchs Auto springt und du einen Unfall verursachst??? Außerdem wie Audrey schon gesagt hat, ihr könnt in einen Unfall verwickelt werden und dann macht einer die Tür auf und die Katze rennt davon mitten in den Straßenverkehr. Eine Katze gehört gesichert, wenn sie die Transportbox nicht verträgt, dann musst du sie mit einem Absperrgitter wie es für Hunde gibt von dem Fahrerraum fernhalten oder ihr im voraus etwas gegen die Übelkeit eingeben bzw. es dann halt notfalls in Kauf nehmen, dass sie kotzt.
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #7
Karlü

Karlü

Beiträge
4.089
Punkte Reaktionen
0
Ruby miaut in der Box. Aber nicht so schlimm wie ohne
Davon abgesehen haben wir auch nur eine Box und ein Geschirr :uups:
(Ich möchte sie auch eigentlich nicht ans Geschirr gewöhnen.. ich hab Angst das sie danach nur noch raus will.. sie war vorher ja eine Straßenkatze)
Ich werde mich dann mit beiden Katzen nach hinten setzen damit ich sie zwischendurch auch mal kraulen kann

Tyson kommt ans Geschirr Simpat
Und da pass ich schon auf, ich fahr ja nicht selbst o.o
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #8
Audrey

Audrey

Moderator
Beiträge
16.459
Punkte Reaktionen
147
Also wie gesagt - wenn Du nicht selber fährst und Dich zu den Katzen setzt ist das wirklich ok. Dann laß Ruby in der Box, das paßt schon. Du hast ja eh nur einen Schoß ;) Und 2 Katzen an der Leine könnte einen bösen Knoten geben ;)

Wenn ich Lilly ans Geschirr gewöhne dann echt nur wegen TA-Besuchen o.ä. Raus gehen möchte ich mit meinen nicht - ich hab das bei einer Freundin miterlebt. Sie und ihr Mann konnten nur noch getrennt auf Urlaub fahren, weil natürlich kein Katzensitter in der Lage wäre, mit den Katzen "Gassi" zu gehen. Und ohne Gassi gehen wäre bei ihren Katzen nicht gegangen. Das ginge gar nicht bei mir.
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #9
Karlü

Karlü

Beiträge
4.089
Punkte Reaktionen
0
Wenn ich Lilly ans Geschirr gewöhne dann echt nur wegen TA-Besuchen o.ä. Raus gehen möchte ich mit meinen nicht - ich hab das bei einer Freundin miterlebt. Sie und ihr Mann konnten nur noch getrennt auf Urlaub fahren, weil natürlich kein Katzensitter in der Lage wäre, mit den Katzen "Gassi" zu gehen. Und ohne Gassi gehen wäre bei ihren Katzen nicht gegangen. Das ginge gar nicht bei mir.

Das Problem fürchte ich bei Ruby auch
Deswegen werde ich sie besser nicht dran gewöhnen ^^
Ich bin gespannt
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #10
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Beiträge
22.186
Punkte Reaktionen
0
Auch wenn ich nicht viel davon halte, Katzen mit in den "Urlaub" zu nehmen, interessiert mich DAS dann doch und ich bin gespannt auf die Berichte.

Wenn erwünscht werden hier natürlich auch Berichte erscheinen wie sie sich verhalten etc etc :)

Noch weniger halte ich allerdings davon, Katzen auf dem Schoß zu transportieren, selbst mit Geschirr ist das einfach zu gefährlich. Nicht nur für die Katze, sondern vor allen Dingen auch für den Fahrer. Die Katze muss sich nur mal erschrecken. Da kann zum Beispiel schon ein lautes Motorrad reichen, das überholt. Und wohl jeder weiß, wie sich eine in Panik geratene Katze verhält. Die ist kaum noch zu halten. Und wenn sie dann ins Lenkrad springt oder dem Fahrer auf die Schulter...oder oder oder.. Nicht auszudenken, was da passieren kann.

Katzen gehören zum Transport in eine gesicherte Box, alles andere geht nicht. Soweit jedenfalls meine Meinung.
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #11
Karlü

Karlü

Beiträge
4.089
Punkte Reaktionen
0
Wie schon gesagt:
Ich fahre ja nicht selbst und sitze auch nicht vorne
Ich verstehe deine Ansicht aber auch (Ist ja auch gut das jeder seine Meinung hat)
Aber da verlasse ich mich auf Tyson :)
Bei einer Meute von 9 Katzen würde ich die allerdings auch nicht mitnehmen :lol:
Geschweigedenn weg fahren
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #12
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Beiträge
22.186
Punkte Reaktionen
0
Ich rede ja nicht von meinen 9 Katzen, sondern von Deinem Tyson!;) Ist er denn "Autoerprobt"? Weisst Du, wie er sich bei längeren Fahrten verhält?

Aber wie gesagt, mir wäre das zu gefährlich. Ich erinnere mich noch, als ich mal mit meinem eigentlich sehr gelassenen und so leicht nicht aus der Ruhe zu bringenden Mogli zum TA gefahren bin. (In einer Box!) An einer Ampel hupte dann plötzlich jemand..Mogli hat sich so erschreckt und einen Satz nach vorne gemacht, dass die ganze Box schwankte und ich war froh, dass er dort sicher untergebracht war.
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #13
bounty89

bounty89

Gesperrt
Beiträge
837
Punkte Reaktionen
0
Wir haben unsere auch schon glaub ich mittlerweile zwei Mal mit zu unseren Eltern genommen (da über die Weihnachtsferien niemand zu finden gewesen wäre, der auf sie aufpasst). Titus hat die 6 Stunden fahrt super überstanden. Katy fand das überhaupt nicht gut (die dreht aber auch jedes Mal schon druch, wenn man sie nur in die Box steckt). Deshalb sind wir vorm zweiten mal zum Tierarzt und haben gefragt, ob er uns irgendwas empfehlen kann, damit sie das besser und entspannter übersteht (also so ne Art Beruhigungstablette). Großer Fehler, wie sich im Nachhinein rausstellte... Wir haben ihr die Tablette dann vorher gegeben, aber sie war sowieso schon total am durchdrehen, weil sie gemerkt hat, das wir am Packen waren und so. Die Tablette hat dann dafür gesorgt, dass sie Koordinationsschwierigkeiten bekommen hat und deutlich schwach auf den Füßen war. Da sie aber so panisch war, hat sie trotzdem versucht überall hochzuspringen. Wir haben sie dann (nach einem großen Kampf, wie immer) schnell in die Box gesteckt und gehofft, dass sie da schnell einschläft. Aber Pustekuchen. Sonst hat sie auf der Fahrt immer wieder zwischendurch kläglich miaut, sich aber dann auch wieder kurz beruhigt. Mit der Tablette hat sie geschlagene 6 Stunden durchmiaut (und das ist nicht übertrieben, sie hat maximal zwischendurch mal 5 sek Pause gemacht), und sowohl sie als auch wir waren fix und alle, als wir endlich da waren. Sie war dann sogar so fertig, dass sie sofort auf dem Arm meines Freundes eingeschlafen ist (sonst lässt sie sich garnicht auf den Arm nehmen)...
Im Internet fanden wir dann raus, dass das Mitteln wohl Erregungsfördernd wirkt, wenn das Tier sowieso schon aufgeregt ist... Und da vertraut man seinem Tierarzt...
Naja aber der Wechsel in die Wohnung der Mutter meines Freundes hat die beiden ansonsten überhaupt nicht gestört. Ganz im Gegenteil, die fanden das total toll und waren schon nach wenigen Minuten super entspannt.
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #14
Karlü

Karlü

Beiträge
4.089
Punkte Reaktionen
0
Ich rede ja nicht von meinen 9 Katzen, sondern von Deinem Tyson!;) Ist er denn "Autoerprobt"? Weisst Du, wie er sich bei längeren Fahrten verhält?

Ja klar
Er war ja schonmal mit mir im Urlaub
Er kennt hupende Autos, starkes Bremsen
Anfangs wird natürlich neugierig geguckt aber sobald er merkt das es okay ist, legt er sich auf meinen Schoß schlafen :)
Ein Engel eben
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #15
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Beiträge
22.186
Punkte Reaktionen
0
Na gut. Dann hoffe ich mal, dass Dein Engel nicht zum Bengel wird und Ihr die Autofahrt ohne Schäden übersteht.

*und nach wie vor würde ich es nicht so machen*
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #16
Audrey

Audrey

Moderator
Beiträge
16.459
Punkte Reaktionen
147
Ich denk nur an meine Lilly - die toootal friedlich auf der Rückbank lag, sobald sie sich aus der Box befreit hatte. Vorher hatte sie uriniert, gekotet und gekotzt - und gehechelt, daß jeder Boxer neidisch wäre. Also einfach nur durch die Befreiung war sie total friedlich. Auch mein Nothalt (um sie wieder "einzufangen") in einer Nothaltebucht war ihr vollkommen egal. Insofern ja - wenn ich einen Fahrer hätte und Lilly das Geschirr kennen würde würd ich das mit ihr ganz genau so machen. Ich hätte sie ja fest am Geschirr, was soll da schon passieren?
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #17
Karlü

Karlü

Beiträge
4.089
Punkte Reaktionen
0
Das ist das Problem bei Tyson
In der Box gibbet das volle Programm
Und dann wirst du vergast
Ich glaube das das gefährlicher für den Fahrer ist, da wird einem echt übel :lol:
Als wir damals zum TA gefahren waren (ein anderer wo Boxpflicht war) war das wirklich nicht sehr angenehm für die TÄ.
Im Bus wurde auch gut geguckt als der ganze Bus nach Schite gestunken hat :mrgreen:
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #18
Junikind

Junikind

Beiträge
1.217
Punkte Reaktionen
0
@ Karlü: ich stell mir grad vor was die Leute gekückt häten, wenn du mit Tyson am Halsband im Bus gefahren wärst :mrgreen:
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #19
Manija

Manija

Beiträge
1.049
Punkte Reaktionen
0
Naja , dann sollte zumindestens das Geschirr mit einem Gurt verbunden werden , wie für kleine Hunde..Meiner Meinung nach.
Denn wenn es zur vollbremsung kommt , könnte ich als Beifahrer auch nicht dafür garantieren das ich die Katze wirklich noch halte (und wenns nur eine Schrecksekunde ist , die ich loslasse) und dann kann oben aufgeführtes (angriff beim Fahrer..etc.) eben schnell passieren.

Und gegen so einen Gurt dürfte doch echt nix sprechen..z.b. http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundetransportbox/sicherheitsgurte/2484

Ansonsten schönen Urlaub euch.
 
  • Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit Beitrag #20
S

Simpat

Beiträge
11.109
Punkte Reaktionen
311
Ich glaube auch, dass sich eine Katze in Panik aus so einem Geschirr dann befreien kann oder zumindestens nicht mehr wirklich kontrolliert werden kann, daher halte ich diese Methode nicht für wirklich sicher.

Mit meinen Katzen mache ich alle 2-3 Monate Boxentraining, ich stelle die Transportboxen für ein paar Tage ins Wohnzimmer, lege ein Handtuch oder eine Decke rein, die stehen da offen rum und ab und zu schmeiße ich ein paar Leckerlis rein. Wenn dann eine Katze drin ist, mache ich auch mal kurz zu, aber wirklich nur kurz und dann gibt es auch gleich wieder ein Leckerli anschließend. Wenn ich weiß, dass sie demächst in die Boxen müssen, dann intensiviere ich natürlich dieses Training und mache die Boxen auch von mal zu mal länger zu. Meine Katzen schlafen dann sogar ab und zu in den geöffneten Boxen.

Was nicht heißt, dass sie sich problemlos einsperren lassen, sie mögen es trotzdem absolut nicht und wenn ich sie mal damit transportieren muss, protestieren sie lautstark und probieren auch die Tür wieder zu öffnen, so ist es nicht, aber zumindestens ist ihre Panik nicht ganz so groß, weil die Box ihnen keine Angst macht, sie mögen es halt nur nicht eingesperrt zu sein.
 
Thema:

Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit

Ich fahr in den "Urlaub" und die Katzen kommen mit - Ähnliche Themen

Wie merke ich dass meine Katze rollig ist: Liebe Forumsmitglieder, Sorry, hab eben gesehen, dass ich einen nicht vollständig geschriebenen Beitrag aus Versehen schon eingestellt habe...
Katze will Schwester aus dem Haus vertreiben: Hallo! Ich heiße Anja und bin neu hier. Ich habe eigentlich ein ähnliches Problem wie meine Vorrednerin, aber doch etwas anders und ich hoffe es...
Carlo und Gio treffen aufeinander: Guten Tag, dies ist unser erster Eintrag in diesem Forum. Wir haben zu unserem 2jährigen Kater Carlo gestern unerwartet und spontan einen zweiten...
Katzen schreien beim Füttern und weiterer Terror: Hallo zusammen, das Problem was sich bei mir derzeit darstellt und an meinen Nerven sägt haben auch viele andere. Ich eröffne dafür jedoch ein...
Allergie - auf welche Katzen?: Hallo Ihr Lieben, das Thema Katzenhaarallergie gibt es im Forum ja schon reichlich, ich wollte mich dennoch nicht an irgendeinen Thread...
Oben