Erstes Aquarium - Größe?

Diskutiere Erstes Aquarium - Größe? im Aquaristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo zusammen, ich habe bisher leider noch gar keine Erfahrungen mit Aquarisik, aber spiele schon seit längerem mit firstdem Gedanken mir ein...
C

Christia

Registriert seit
29.09.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe bisher leider noch gar keine Erfahrungen mit Aquarisik, aber spiele schon seit längerem mit
dem Gedanken mir ein Aquarium zu kaufen. Jetzt frage ich mich, welche Größe ist für Anfänger gut?
Ich dachte immer kleine Aquarien sind besser und würde mir auch zusagen, jetzt hab ich letztens gelesen, dass für Einsteiger ein etwas größeres wohl besser ist.

Was wäre denn ein gutes Volumen?

Danke schonmal :angel:

Christia
 
01.10.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
1.414
Reaktionen
1
Wieviel Liter willst du denn wöchentlich schleppen ? :mrgreen:

Ich würde mal sagen mit einem 54L machst du sicher nix falsch.
Ich liebe mein 125L AQ und habe mehr oder weniger auch mit dem angefangen, würde mir aber kein größeres holen da ich ständig mit den 5-10L Kübeln quer durch die wohnung laufen muss die noch dazu ziemlich eng ist.

Wenn du allerdings weißt da du gern einen bestimmten Fisch haben würdest, würd ich mich nach dem richten und schauen ob das möglich wäre.

Aber sonst, unter 54L würde ich nicht gehen wenn ich nicht einen bestimmten Fisch wüsste oder du nur garnelen möchtest.
 
C

Christia

Registriert seit
29.09.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Also bestimmte Fische habe ich noch nicht so im Auge... sollten nur nicht allzu schwer in der Pflege sein für einen Anfänger.
Ok, hatte auch so zwischen 60L und 80L gedacht :)

Dann werde ich mich mal ein wenig umsehen, danke schonmal :angel:
 
F

Fabian98

Registriert seit
07.06.2012
Beiträge
104
Reaktionen
0
Überleg dir, welche Fischart(en) du pflegen möchtest und wähl dann die Beckengröße aus und nicht anders herum.
Ein größeres Becken bedeutet mehr Arbeit, darüber solltest du dir im Klaren sein.
 
Chat_Sauvage

Chat_Sauvage

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
623
Reaktionen
1
Ein größeres becken bedeutet absolut gar nicht mehr Arbeit.
Ich hatte ein 54l Becken und ein 200l Becken.
Das Große lief wunderbar und hat sich eigentlich 'selbst' versorgt.
Die Kleinen verdrecken viel viel schneller und da hat man wirklich mehr Arbeit.
Beim Großen musste ich selten Wasser wechseln, die einzige Arbeit die da mehr ist, sind die Mengen an Wasser, die du schleppen musst.
Ansonsten würde ich dir niemals zu einem arg kleinen Becken raten.

LG
 
C

Christia

Registriert seit
29.09.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Danke erstmal :angel:

Das hatte ich nämlich auch schon so gelesen, dass große Becken etwas pflegeleichter sind. Ich glaube ich werde mich dennoch für ein kleineres entscheiden, da ich ohnehin nicht viele und große Fische haben möchte. Passt auch mit dem Platz besser so :)
Hat jemand zufällig Erfahrung mit guten Modellen im Bereich um 54 bis 60L? Hatte mir heute das hier: http://www.amazon.de/Aquael-Aquarien-Set-Econoline-60-Liter/dp/B003URETI4/ref=sr_1_8?s=pet-supplies&ie=UTF8&qid=1349110528&sr=1-8 oder das hier: http://www.aquarium-kaufen-info.de/preis-alle/mp-aquastar-60-aquarienset/ ausgeguckt.

Möchte zumindest nicht deutlich über 100 Euro liegen im Endeffekt, weil ja dann auch noch Fische etc. dazukommen. Oder gibts darunter nur Schrott?
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.041
Reaktionen
35
Ein größeres Becken bedeutet mehr Arbeit, darüber solltest du dir im Klaren sein.
Möchte ich widersprechen. Nach 20 Jahren aktiver Aquaristik mag ich behaupten, dass ein großes bis größeres AQ tendenziell stabiler läuft und weniger (oder gleich viel) Arbeit macht, wie ein kleines.
Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

Nun zur Anfangsfrage: Wie Fabian richtig erwähnte (und das ist der wichtigste Aspekt überhaupt!, danke dafür), sucht man sich erst die in Frage kommenden möglichen Bewohner aus, und richtet sich dann mit dem AQ nach den Ansprüchen der Fische. Unter 54l wird das erstmal gar nichts, es sei denn du denkst an Betta splendens, manche Grundeln oder andere spezielle Fischarten, die mit kleineren Literzahlen artgerechter gehalten werden können.
Ein Becken mit einer Kantenlänge von 60 oder 80cm ist meist eine gute Wahl. Wenn du Platz genug hast, auch 100cm. Einsteigersets können gut sein, manchmal ist es ratsam, einzelne Teile der Technik auszutauschen.

Ansonsten empfehle ich dir die Lektüre der angepinnten Threads hier im Fisch-UF. Dort kannst du dich über wesentliche erste Schritte der Aquaristik informieren. ;)
 
F

Fabian98

Registriert seit
07.06.2012
Beiträge
104
Reaktionen
0
4 Mal soviel Wasser schleppen nenne ich mehr Arbeit.
Dass ein kleines Aquarium schneller verdreckt und man in einem kleinen Becken mehr Wasser wechseln muss, kann ich nicht bestätigen. Dass ein großes Becken stabiler läuft bezweifle ich nicht.
 
CyberPonyExpress

CyberPonyExpress

Registriert seit
27.09.2012
Beiträge
83
Reaktionen
0
Ich muss zustimmen dass ein großes Aqua viel stabiler läuft. Wir haben ein 250l und ein 450l Becken und besonders mit den Apfelschnecken ist das gut, sollte mal eine verenden.
 
C

Christia

Registriert seit
29.09.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
So ich habe heute das 54L-Modell bestellt. Ich hoffe ich bekomme es auch stabil zum Laufen :angel: Danke für alle Antworten soweit.
 
Thema:

Erstes Aquarium - Größe?

Erstes Aquarium - Größe? - Ähnliche Themen

  • Welche Fische können noch zu Gubbys?

    Welche Fische können noch zu Gubbys?: Hallo ihr Lieben, ich habe seit kurzem ein 120l Aquarium. Nun habe ich auch endlich Fische drin, aber nur Antennenwelse und Gubbys... Nun ist...
  • Besatzungsfrage zum neuen Aquarium

    Besatzungsfrage zum neuen Aquarium: Hallöchen liebe Foris, mein neues 350 Liter Becken (Maße Länge 130cm x Tiefe 0,50cm x Höhe 0,55cm) ist nun in der vierten Woche am einlaufen...
  • Anfänger 50L Aquarium

    Anfänger 50L Aquarium: Hallo! Liebe Leute Hab mich hier frisch registriert um ein paar Tips ein zu holen. Also kurz zu mir. Ich hab mir ein 50 L Aquarium zugelegt...
  • Mein Erstes Aquarium

    Mein Erstes Aquarium: Hallo liebe Leute, ich möchte mir bei meinem einzug in die erste eigene Wohnung, ein Aquarium gönnen. So nun zum Ernst des Themas :) Es sollte...
  • Erstes Aquarium

    Erstes Aquarium: Hallo habe mir vor 3 Wochen nun mein erstes Aquarium zugelegt ( 54 liter ). Vor 2 Wochen habe ich Pflanzen etc reingesetzt und nun wollte ich mal...
  • Erstes Aquarium - Ähnliche Themen

  • Welche Fische können noch zu Gubbys?

    Welche Fische können noch zu Gubbys?: Hallo ihr Lieben, ich habe seit kurzem ein 120l Aquarium. Nun habe ich auch endlich Fische drin, aber nur Antennenwelse und Gubbys... Nun ist...
  • Besatzungsfrage zum neuen Aquarium

    Besatzungsfrage zum neuen Aquarium: Hallöchen liebe Foris, mein neues 350 Liter Becken (Maße Länge 130cm x Tiefe 0,50cm x Höhe 0,55cm) ist nun in der vierten Woche am einlaufen...
  • Anfänger 50L Aquarium

    Anfänger 50L Aquarium: Hallo! Liebe Leute Hab mich hier frisch registriert um ein paar Tips ein zu holen. Also kurz zu mir. Ich hab mir ein 50 L Aquarium zugelegt...
  • Mein Erstes Aquarium

    Mein Erstes Aquarium: Hallo liebe Leute, ich möchte mir bei meinem einzug in die erste eigene Wohnung, ein Aquarium gönnen. So nun zum Ernst des Themas :) Es sollte...
  • Erstes Aquarium

    Erstes Aquarium: Hallo habe mir vor 3 Wochen nun mein erstes Aquarium zugelegt ( 54 liter ). Vor 2 Wochen habe ich Pflanzen etc reingesetzt und nun wollte ich mal...