Kanarien Hahn zippt ständig an seinem Ring

Diskutiere Kanarien Hahn zippt ständig an seinem Ring im Kanarienvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, ich habe seit 2 Tagen ein Kanarien Hahn,er war munter und hat sogar angefangen zu Singen (ende firstder Mauser). Damit er nicht alleine...
A

abbazia11

Registriert seit
02.10.2012
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe seit 2 Tagen ein Kanarien Hahn,er war munter und hat sogar angefangen zu Singen (ende
der Mauser).
Damit er nicht alleine ist,habe ich ihm eine Henne geholt.
Er faucht die Henne an wenn Sie zu Ihm nah kommt und er will verhindern das Sie futtern kann.
Doch seit heute Morgen beobachte ich,das der Hahn ständig an seinem Ring zippt und dabei fast von Ast kippt.
Muss ich mir Sorgen machen?
 
02.10.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Thomas zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
1.586
Reaktionen
1
Huhu,

schön, dass du deinem Hahn Gesellschaft geholt hast. Wo hast du die Henne denn her und weißt du sicher, dass sie weiblich ist?
Das verhalten mit dem Ring wirkt ein wenig so, als würde sich da etwas um sein Bein schnüren und er würde versuchen, es abzubekommen. Meine Wellensittiche haben das immer gemacht, wenn sich eine ganz dünne Faser um das Bein gewickelt hatte. Kann das auch bei deinem Hahn passiert sein? Dass sich etwas um den Ring geheddert hat? Wie sieht die Haut um und unter dem Ring denn aus?
 
A

abbazia11

Registriert seit
02.10.2012
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo,
Danke für deine Antwort.Es ist so das ich Heute Morgen beobacht habe das Easy Rider(Hahn) wie verrückt am Ring gezogen hat.Ich habe Ihn aus dem Käfig genommem der Ring ist Locker.Was soll ich tun?
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
1.586
Reaktionen
1
Was heißt denn locker? Könnte der Ring abfallen? Es ist schon gut, wenn der Ring nicht direkt an der Haut anliegt, er muss dem Vogel ja den Fuss nicht abschnüren.

Wenn der Ring ihn so sehr stört, könntet ihr ihn auch abmachen lassen. Allerdings würde ich an den dünnen Beinchen nicht rumexperimentieren. Sollte der Ring geschlossen sein, dann bringt ihn lieber zu einem Tierarzt. Es gibt spezielle Scheren dafür. Sollte er offen sein, könntet ihr es selber versuchen, wenn eine Person den Hahn hält und die zweite versucht, ganz vorsichtig, den Ring zu entfernen. Allerdings wirklich nur, wenn ihr euch zutraut, dass mit einer ruhigen Hand zu machen, ohne den Vogel zu verletzen. Ansonsten kann der Tierarzt das machen.
 
A

abbazia11

Registriert seit
02.10.2012
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo,
Locker heisst er rutscht am Beinchen auch mal Hoch wenn er den Ring mit dem Schnabel bearbeitet.
Ich habe Probleme mit den Einfangen im Käfig,ich würde Ihm den Ring gerne abmachen lassen.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.821
Reaktionen
38
Herzlich Willkommen abbazia,;)

wie groß ist denn der Käfig in dem deine beiden leben und wie sieht es inzwischen mit der Beziehung der beiden aus? Verjagt dein Hahn immer noch die Henne?

Ob der Ring erst kürzlich an dem Bein von dem Hahn sitzt, weißt du nicht zufällig oder? Denn dann könnte ich es mir so erklären, dass er seinen Ring noch als störend und ungewohnt empfindet und er deswegen versucht ihn los zu werden....

Einfangen klappt bei mir am besten, wenn ich den Raum soweit abdunkel, dass ich das Tier noch gerade so sehen kann.
Dann schleiche ich mich zur Voliere und führe meine Hand bis kurz vorm Vogel und warte etwas, wenn ich merke, dass das Tier sich ruhig verhält, nehme ich sie ganz ruhig und ohne hektische Bewegung in die Hand und setzt sie direkt in die Transportbox, die bereits offen und reise bereit neben mir auf dem Tisch steht.
Beim einfangen musst du nur aufpassen, dass du selbst nicht zu sehr vor Anspannung geladen bist, denn sonst könntest du ihm ungewollt einen schlag verpassen.... Ein Handtuch zwischen Hand und Vogel verhindert das und so nehme ich sie persönlich auch lieber in die Hand und würde dir das auch so empfehlen.

Eine andere Möglichkeit währe noch, dass du dir einen Kescher zu legst, mit dem kann man sie auch vorsichtig einfangen. Nur muss man sie dann nur schnell wieder aus dem Netzt befreien, damit sie sich nicht verheddern und sich verletzten.




Liebe Grüße
Amber
 
A

abbazia11

Registriert seit
02.10.2012
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo,
also der Käfig ist B 35 L 45 H 75.
Ja er verjagt die Henne immer noch.Den Vogel habe ich seit Samstag und der Verkäufer sagte mit das das Tier ca 1Jahr 3 Monate wär.
Ich bin schon verzweifelt am Vogelkäfig suchen,damit ich die beiden erst einmal Trennen kann.Und dann wollte ich sehen das ich einen größeren finde.
Bin halt Finanziell etwas eingeschränkt
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.821
Reaktionen
38
Bietest du ihnen den Freiflug an? Bei der Größe des Käfigs währe es gut und wenn sie von morgens bis abends frei fliegen dürften, damit sie sich auspowern und aus dem weg gehen können. Denn in moment würde ich meinen, dass sich die beiden genau deswegen ständig in streit liegen, weil sie keine Möglichkeit haben sich aus dem Weg zu gehen...

Der größere Käfig sollte dann mindestens 100cmX50cmX50cm (L/B/H) sein, den jetzigen kannst du ja dann trotzdem noch als Transport oder Kranken Käfig nutzen.





Liebe Grüße
Amber
 
A

abbazia11

Registriert seit
02.10.2012
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo,
also mir hat man gesagt,das man die Vögel erst 2 Wochen nachdem man Sie bekommen hat , freiflug gewährt (wegen Eingewöhnung)Wenn es dann soweit ist geht es auch zu Freiflug.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.821
Reaktionen
38
Hallo,

mit dem Freiflug kannst du ruhig schon eher anfangen.
Ich hab meinen Wellensittichen bisher, aller spätestens, am dritten Tag den Freiflug angeboten. Aus dem Käfig heraus sehen sie zwar den Raum in dem sie leben, doch haben sie erst im Freiflug die Möglichkeit dazu, den Raum wirklich kennen zu lernen und sich in ihm sicher zu fortzubewegen.

Noch hinzu kommt, dass deine Henne sicherlich schon häufig fliegen durfte, oder?
Denn dann kennt sie den Raum, weiß wo es geeignete Landeplätze gibt und weiß auch wie man in den Käfig schnell wieder zurück findet und dein Hahn wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit an ihr orientieren, so dass der erste Freiflug (der meist der Chaotischste ist) gut klappen wird...:)



Liebe Grüße
Amber
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.711
Reaktionen
46
Hi,

Ich habe meine Heidi auch schon am zweiten (!) Tag in den gemeinsamen Freiflug geschickt, damit sie den Raum besser kennenlernt und ihre Hummeln im Hintern los wird. Sie hat sich sofort den anderen angeschlossen, sich perfekt an ihnen orientiert, und ist abends prompt in deren Voliere eingezogen.... und ging nie wieder in ihren Eingewöhnungskäfig. :eusa_shhh:
(So überhaupt nicht nach Buch oder Anleitung zur Vergesellschaftung, quasi so, wie man es unter gar keinen Umständen tun soll; aber sag das mal den Vögeln!)

Etwas Zickereien am Anfang sind aber normal. Sie müssen sich ja erstmal kennen lernen und die Rangfolge klären.
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Abbazia,

möglicherweise scheuert eine scharfe Kante des Rings am Bein. Das Problem hatte ich auch mal bei einem meiner Vögel und habe den Ring von unserer Vogelfachärztin entfernen lassen.

Ich kann dir eine Voliere mit den Maßen 120x65x100cm anbieten, die in der Mitte teilbar ist. Sie ist bereits auseinander gebaut. Müsstest du nur abholen. Wenn du Interesse hast, melde dich doch einfach per Pn bei mir.
 
V

Vogel-Freundin

Registriert seit
02.11.2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Abbazia,

das Ringproblem kenne ich auch. Robbie habe ich seit gestern 3 Jahre bei mir und er hat bis vor kurzem immer seinen Ring bearbeitet, daß ich schon befürchtete, er schneidet sich noch seine Zunge ein. Bisher ist aber noch nichts passiert. Auch bei verschiedenen bekannten vogelkundigen Tierärzten war er und ich bat um Entfernen des Rings, wovon sie mir allerdings abrieten, da es nicht ganz ungefährlich ist.
Allerdings würde ich Dir raten, Deinen kleinen Hahn auch mal einem vogelkundigen Tierarzt vorzustellen, um sicherzustellen, daß alles in Ordnung ist mit Ring und Beinchen.
Auch sollte der Tierarzt vielleicht sicherstellen, daß Dein zweiter Vogel auch wirklich eine Henne ist, denn 2 Hähne vertragen sich besonders in der Balzzeit überhaupt nicht und sie würden sich dann richtig gefährlich fetzen.

Liebe Grüße!

Daniela
 
A

abbazia11

Registriert seit
02.10.2012
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo,
Danke für Deinen Tip.Es sind Hahn und Henne das ist klar.Trotzdem ich habe das Gefühl der Hahn hat kein Bock auf die Henne.
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
1.586
Reaktionen
1
Huhu!

Hattest du dich bei Mariama wegen dem Käfig gemeldet? Oder hast du jetzt einen größeren Käfig? Bei den Maßen deines Käfigs könnten Streitereien wirklich daran liegen, dass ihnen einfach langweilig ist und sie keine Möglichkeit haben, sich aus dem Weg zu gehen. Abgesehen davon, dass kleine Kabbeleien unter Hahn und Henne durchaus mal vorkommen können.

LG, Lunai
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.711
Reaktionen
46
Off-Topic
Wobei sich da wirklich fragt, wer da wen kabbelt.... bei mir wird der Hahn von 4 Hennen gemobbt und hat nix zu sagen. :eusa_shhh:
 
Thema:

Kanarien Hahn zippt ständig an seinem Ring

Kanarien Hahn zippt ständig an seinem Ring - Ähnliche Themen

  • Was ist mit meinem Kanarienvogel los

    Was ist mit meinem Kanarienvogel los: Mein Kanarienvogel macht seit ein paar Wochen seltsame Geräusche und hält den Schnabel offen es hört ich an als würde er husten .😥
  • Kanarien Küken verstorben ? Nest zu klein ?

    Kanarien Küken verstorben ? Nest zu klein ?: Guten Tag, habe vor ca 13 Tage Kanarien Zuwachs bekommen (vier Küken) , bis vor 2Tagen waren auch immer alle 4 Küken zu sehen aber seit zwei Tagen...
  • Kanarien Hahn Frühlingsgefühle?

    Kanarien Hahn Frühlingsgefühle?: Hallo ihr lieben Ich hab seit 6 Jahren meinen Kanarien. Damals hatte ich versucht ihn zu vergesellschaften. Aber das ging nie gut. Jetzt will ich...
  • Kanari Hahn

    Kanari Hahn: Hallo ihr, Ich wollt mal wissen wie ihr so mit dem Gesang eurer Kanaris umgeht, ich glaube mein Hahn ist eher kein Gesangskanari, naja ich weiß...
  • Kanarienhenne jagt Hahn

    Kanarienhenne jagt Hahn: Hallo! Ich habe für meinen Kanarienhahn eine Henne geholt. Erst jagte der Hahn die Henne und jetzt ist es umgekehrt! Ist das normal? Die Henne...
  • Kanarienhenne jagt Hahn - Ähnliche Themen

  • Was ist mit meinem Kanarienvogel los

    Was ist mit meinem Kanarienvogel los: Mein Kanarienvogel macht seit ein paar Wochen seltsame Geräusche und hält den Schnabel offen es hört ich an als würde er husten .😥
  • Kanarien Küken verstorben ? Nest zu klein ?

    Kanarien Küken verstorben ? Nest zu klein ?: Guten Tag, habe vor ca 13 Tage Kanarien Zuwachs bekommen (vier Küken) , bis vor 2Tagen waren auch immer alle 4 Küken zu sehen aber seit zwei Tagen...
  • Kanarien Hahn Frühlingsgefühle?

    Kanarien Hahn Frühlingsgefühle?: Hallo ihr lieben Ich hab seit 6 Jahren meinen Kanarien. Damals hatte ich versucht ihn zu vergesellschaften. Aber das ging nie gut. Jetzt will ich...
  • Kanari Hahn

    Kanari Hahn: Hallo ihr, Ich wollt mal wissen wie ihr so mit dem Gesang eurer Kanaris umgeht, ich glaube mein Hahn ist eher kein Gesangskanari, naja ich weiß...
  • Kanarienhenne jagt Hahn

    Kanarienhenne jagt Hahn: Hallo! Ich habe für meinen Kanarienhahn eine Henne geholt. Erst jagte der Hahn die Henne und jetzt ist es umgekehrt! Ist das normal? Die Henne...