Käfiggröße - Wieviele Degus hätten hier Platz?

Diskutiere Käfiggröße - Wieviele Degus hätten hier Platz? im Degu Haltung Forum im Bereich Degu Forum; firstHallöchen ihr Lieben, da ich schon seit längerem darüber nachdenke, mir Degus zu kaufen, habe ich mir in der letzten Woche ein Buch mit...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Karamellkuesschen

Karamellkuesschen

Registriert seit
03.10.2012
Beiträge
385
Reaktionen
0
Hallöchen ihr Lieben,

da ich schon seit längerem darüber nachdenke, mir Degus zu kaufen, habe ich mir in der letzten Woche ein Buch mit einer Anleitung für einen Eigenbau gekauft.
Der Käfig wäre 140 x 130 x 60 (Breite x Höhe x Tiefe) und würde ungefähr (wenn es denn mein Handwerkergeschick zulässt) so aussehen: http://xoppla.net/wp-content/test31.JPG

Jetzt meine Frage: Wieviele Degus hätten hier Platz, oder ist der Käfig noch zu klein?!

Über eine Antwort von euch, würde ich mich sehr freuen.

Lg Nussi16 :)

 
03.10.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Käfiggröße - Wieviele Degus hätten hier Platz? . Dort wird jeder fündig!
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
803
Reaktionen
0
Hallo Nussi16,

ein spannendes Projekt ists immer, wenn man einen Käfig selber bauen möchte.
Hier ist der Link zu einem Käfigrechner, der nur für Degus gedacht ist: http://degu.ldka.de/rechner.php
Da kannst du die Maße eingeben und rausfinden, wieviele Degus im Käfig Platz hätten. Volletagen (also Etagen die über die komplette Länge und Breite des Käfigs gehen) müsstest du unbedingt einbauen, mindestens 2, könnten aber auch 3 werden. Wichtig ist, dass zwischen den Etagen mindestens 35cm Abstand ist, damit ein artgerechtes Laufrad reinpasst. Ich selber habe eine Etage, die 70cm hoch ist, die anderen sind kleiner. So passt auf jeden Fall in eine Etage auch etwas höheres rein. Wenn du bei dem Beispielfoto 2-3 Volletagen einbaust, musst du nur darauf achten, dass du auch an die unterste Etage (gut geeignet zum wühlen, da nichts daneben fallen kann) rankommst und die Belüftung dort auch gegeben ist.

Bei der Größe würde ich 3 Degus reinsetzen, mehr aber nicht. Die drei hätten super Platz und ich würde nie das maximum ausreizen, weil das dann wieder weniger Platz pro Tier wäre.
 
Karamellkuesschen

Karamellkuesschen

Registriert seit
03.10.2012
Beiträge
385
Reaktionen
0
Danke Lunai für deine Antwort. :)

Du hast Recht, es wird tatsächlich spannend, da ich handwerklich nicht sonderlich begabt bin und außnahmsweise mal auf die Fähigkeiten von meinem Vater verzichten möchte. ^^

Mir ist aufgefallen, dass du von einem artgerechten Laufrad gesprochen/geschrieben hast. Wie sollte so ein Laufrad denn aussehen und wie groß sollte es ungefähr sein? (Habe leider nicht so die Ahnung von solchen Dingern)
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
803
Reaktionen
0
Na, dann drück' ich dir mal die Daumen! Es muss alles genau ausgemessen sein, damit es am Ende auch sitzt. Eine genaue Skizze ist da von Vorteil. ;)

Das Laufrad muss einen Mindestinnendurchmesser von 30cm haben, größer geht natürlich auch. Ein Laufrad in der Größe findet man nicht so einfach, aber wenn du in verschiedenen Shops suchst, wirst du sicher fündig. Kleiner sollte es auf keinen Fall sein. Wichtig ist auch, dass es kein Gitterlaufrad ist. Die Degus könnten im Gitter stecken bleiben und sich verletzen. Holz oder Metall (findet man fast gar nicht, kann man höchstens selber bauen) ist da am besten geeignet. Ich selber habe erstmal einen Laufteller geholt, aus Metall, der einen Durchmesser von 38cm hat. Der war zwar etwas teurer, da er aber nicht aus Holz ist und daher nicht angenagt werden kann (Degus nagen alles an, was nicht gesichert ist), wird es wohl eine Investition sein, die sich lohnt. Den link kann ich dir auch bei Interesse schicken.
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
835
Reaktionen
2
Hallo,

du kannst z.B. so ein Rodipet-Laufrad nehmen. Die gibt es mit Durchmesser 32 cm oder noch besser mit 40 cm. Größer ist immer besser. Allerdings solltest du unbedingt noch die Kanten der Laufflächen mit Aluleisten oder Lochband gegen annagen sichern. Wenn du dann noch die Lauffläche mit Kinderspielzeuglack gegen Pipi schützt, dann haben deine Degus sicher lange Spaß damit.
 
Fellie

Fellie

Registriert seit
27.06.2010
Beiträge
265
Reaktionen
0
Hallo Nussi16!

Ich muss sagen, ich bin schon sehr gespannt auf deinen Bau. Habe diese Anleitungen auch im Netz gefunden und mich immer gefragt, wie gut sie sind. Würde mich über einen Bericht von dir sehr freuen.:D
Ich kann dir aber vorab noch ein paar Tipps geben, damit dieser Käfig von Anfang an Degugeeignet wird und du nicht gleich wieder umbauen musst:

1, Du solltest die Belüftungsgitter an den Seiten mindestens 15cm unterhalb des ersten Bodens enden lassen damit auch die Buddeletage belüftet wird.

2. Die Absturzhöhe sollte nie 35-40cm überschreiten, deshalb sollte auch der Abstand zwischen den Etagen nicht mehr als 40cm betragen. Bei diesem Käfig würde ich zwei Volletagen mit je 35cm Abstand machen. Wenn du die Dicke der Etagenbreter miteinberechnest, hast du ganz oben dann noch immer genügend Platz für ein 40er Laufrad.

3. Schütze alle Ecken und Kanten mit Alu-L-Profilen vor Annagen, sonst wird der Käfig in Windeseile zerlegt.

4. Um die Ebenen und Wände vor Urin zu schützen solltest du das Holz mehrfach mit Sabberlack (für Kinderspielzeug geeigneter Lack, am besten hat sich Aqua-Clou bewährt) streichen oder auf beschichtetes Holz zurückgreifen.

5. Mehrere Türen einbauen. Degus neigen dazu jeden noch so kleinen Fluchtweg auszunutzen. Darum würden dir mehr Türen das Reinigen und Füttern um ein Vielfaches erleichtern. Ich würde mindesten für jede Etage zwei Türen einbauen (habe ich zur Zeit auch nicht und bereue es schon bitterlich)

Noch eine Bitte: Kaufe deine Degus nicht im Zoohandel oder bei "Züchtern" Wende dich doch einfach mal an die Deguhilfe West http://www.deguhilfe-west.de/ denn dort sitzen mal wieder eine Menge Degus, die ein schönes zu Hause suchen.

LG, Fellie.
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
803
Reaktionen
0
2. Die Absturzhöhe sollte nie 35-40cm überschreiten, deshalb sollte auch der Abstand zwischen den Etagen nicht mehr als 40cm betragen.
Solange die Degus keine Möglichkeit haben, tiefer als 35-40cm zu fallen, kann die Etage auch höher sein. Ich habe zB Mittig eine Etage von ca 70cm, allerdings können sie nicht von der oberen Etage hinunter in diese fallen, da die Treppe so angebracht ist. Auch sonst haben sie keine Möglichkeit, so hoch zu klettern.

4. Um die Ebenen und Wände vor Urin zu schützen solltest du das Holz mehrfach mit Sabberlack (für Kinderspielzeug geeigneter Lack, am besten hat sich Aqua-Clou bewährt) streichen oder auf beschichtetes Holz zurückgreifen.
Noch kurz zu dem lackieren: Die Böden solltest du 5-7x lackieren. Zwischen jeder Lackschicht 2 Std trocknen lassen, anrauen, wieder lackieren, 2 Std trocknen lassen, anrauen, lackieren usw... Nach der letzten Schicht sollte es 24 Std trocknen.

Und das mit der Deguhilfe-West ist eine super Idee, da bekomme ich morgen meine auch her. :)
 
Karamellkuesschen

Karamellkuesschen

Registriert seit
03.10.2012
Beiträge
385
Reaktionen
0
Danke für eure lieben Antworten.

@Fellie, ich werde natürlich Bericht erstatten, wie das alles mit der Anleitung und dem Bau geklappt hat.
Weisst du wo die Degu-Hilfe West genau ist? (BIn gerade nur per Handy on und das lässt sich das leider nicht so gut öffnen...)

@Lunai, muss man den Käfig wirklich so oft mit dem Lack einpinseln? :S Ich bin immer davon ausgegangen dass zwei oder drei Mal reichen würde.

Lg Nussi16
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
803
Reaktionen
0
Die Deguhilfe-West hat ihren Sitz in Oberhausen. Allerdings bringen sie ihre Vermittlungstiere oft gerne selber vorbei. Mir werden sie morgen gebracht, da du in Dortmund wohnst, denke ich, dass das auch bei dir der Fall sein wird. :) Schau dir die kleinen Wusels auf der Vermittlungsseite einfach mal an, vielleicht ist ja was tolles dabei - Jungtiere suchen glaube ich auch bald ein zu Hause. Da würde ich nicht zum Züchter gehen.

Der Käfig sollte wirklich mindestens 5x gestrichen werden... Der Urin der Degus ist sehr aggressiv, wenn du ein Weilchen was von dem Käfig haben willst, solltest du die Zeit investieren. :) Ansonsten kannst du für die Böden auch beschichtetes Holz nehmen, dann sparst du dir das lackieren. Ist nur ein optischer Unterschied. Dann müsstest du aber auf jeden Fall die Kanten mit Aluleisten schützen (habe ich auch gemacht), damit sie das nicht anknabbern können.
 
ponnyfreundin

ponnyfreundin

Registriert seit
02.10.2012
Beiträge
671
Reaktionen
0
@Nussi16
Es ist ganz wichtig dass ihr speziellen Spielzeuglack verwendet!!! Nie nagen den Lack weg und freuen sich wenn sie am Holz ankommen!!!
Spieleuglack ist Deguverträglicher da er keine Schadstoffe enthält, normaler Lack aus dem Baumarkt enthält zu viele Lösungsmittel die den Tieren stark schaden können!!

Meine haben sich von dem Lack jedenfalls nicht irritieren lassen was das nagen betrifft!....:D:D
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
803
Reaktionen
0
Dass der Lack verträglicher Spielzeuglack sein sollte, haben wir oben ja schon geschrieben. Dass sie sich vom Lack nicht abhalten lassen, ist auch klar ;) Nur den Urin hält es vorm einziehen ab. Das Annagen des Holzes kann man meistens durch Aluleisten verhindern, die man an Kanten anbringt.
 
ponnyfreundin

ponnyfreundin

Registriert seit
02.10.2012
Beiträge
671
Reaktionen
0
Ich hab Etagen die in den Ecken sitzen und vorn rund sind... Aluleisten gehen da leider nicht...
 
Karamellkuesschen

Karamellkuesschen

Registriert seit
03.10.2012
Beiträge
385
Reaktionen
0
Nach dem Lack habe ich letztens schon bei uns im Baumarkt geschaut, leider hatten die keinen wirklichen, wo ich erkennen konnte, dass er geeignet wäre, weshalb ich demnächst nochmal in einem anderen nachschauen werde.
Die Kanten mit den Alu-Leisten verschließen habe ich schon öfter gelesen und werde es vermutlich auch machen, damit der Käfig schon einige Zeit hält. :D

Lg Nussi16
 
Karamellkuesschen

Karamellkuesschen

Registriert seit
03.10.2012
Beiträge
385
Reaktionen
0
@ponnyfreundin, danke für den Link.
Jedoch habe wurde in einigen, vorherigen Kommentaren ein anderer Lack empfohlen, den habe ich schon mal bei Hornbach oder Bauhaus (Bin mir nicht mehr sicher) gesucht und habe ihn dort für ca. 9,00 € je Dose gefunden.
 
ponnyfreundin

ponnyfreundin

Registriert seit
02.10.2012
Beiträge
671
Reaktionen
0
Ja dann ist das doch gut !
Habe nur damals diesen gefunden und dann halt eben benutzt da ich in den Baumärkten meiner Nähe keinen geeigneten gefunden hab.:)
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
803
Reaktionen
0
Aqua-Clou meinst du? Den gibt es bei vielen Baumärkten, das stimmt. ZB auch bei Hagebaumarkt, falls es so einen bei dir in der Nähe gibt.
Allerdings habe ich ihn auch hier gefunden:
http://www.amazon.de/CLOU-Holzlack-L11-seidenmatt-250/dp/B004GTYNUY/ref=sr_1_fkmr1_1?ie=UTF8&qid=1349786898&sr=8-1-fkmr1

Eins wird dir nicht reichen, da musst du mindestens 2 kaufen. Ich kam mit 2,5L mit 7 Schichten Lack für 5 Etagen gut aus, da du weniger Etagen hast, denke ich, dass 2-3 Kanister für dich gut wären, damit du vllt auch das Häusschen lackieren kannst.
 
Karamellkuesschen

Karamellkuesschen

Registriert seit
03.10.2012
Beiträge
385
Reaktionen
0
Ja genau. :D
Ihr seit echt total lieb, dass ich mir die ganzen Links zeigt. Danke schön.
:lol:

Mit zwei bis drei Kanistern habe ich auch so gerechnet. ^^
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Käfiggröße - Wieviele Degus hätten hier Platz?

Käfiggröße - Wieviele Degus hätten hier Platz? - Ähnliche Themen

  • 2 Degumännchen schweren Herzens abzugeben

    2 Degumännchen schweren Herzens abzugeben: Hallo, ich habe zwei ca 2 Jahre alte unkastrierte blaue degumännchen aus dem Tierheim geholt weil ich sie mit meinen zwei Alteingesessenen...
  • Degus verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Degus verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hallo :-) erst mal ein paar Hintergrundinfos: Ich habe 3 Degu-Mädels. Eine davon ist schon ca. 4 Jahre alt, die anderen beiden sind jetzt ca. 9...
  • Hilfe bei Haltung meiner Degus

    Hilfe bei Haltung meiner Degus: Hallo zusammen. Ich habe ein relativ grosses Problem bei der Haltung meiner Degus. Also ganz am Anfang besass ich 2 männlichde Degus, der eine...
  • Rattenkäfig für Degus

    Rattenkäfig für Degus: Hi, ich habe zurzeit Ratten, nur leider haben die ja keine allzu hohe Lebenserwartung... Von daher habe ich mir Gedanken gemacht, was denn sonst...
  • Degus in Schlafzimmer

    Degus in Schlafzimmer: Hallo! Ich habe vor, mir zwei Degus zuzulegen. Im Moment habe ich einen Zwerghamster direkt neben meinem Bett stehen und inzwischen finde ich das...
  • Degus in Schlafzimmer - Ähnliche Themen

  • 2 Degumännchen schweren Herzens abzugeben

    2 Degumännchen schweren Herzens abzugeben: Hallo, ich habe zwei ca 2 Jahre alte unkastrierte blaue degumännchen aus dem Tierheim geholt weil ich sie mit meinen zwei Alteingesessenen...
  • Degus verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Degus verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hallo :-) erst mal ein paar Hintergrundinfos: Ich habe 3 Degu-Mädels. Eine davon ist schon ca. 4 Jahre alt, die anderen beiden sind jetzt ca. 9...
  • Hilfe bei Haltung meiner Degus

    Hilfe bei Haltung meiner Degus: Hallo zusammen. Ich habe ein relativ grosses Problem bei der Haltung meiner Degus. Also ganz am Anfang besass ich 2 männlichde Degus, der eine...
  • Rattenkäfig für Degus

    Rattenkäfig für Degus: Hi, ich habe zurzeit Ratten, nur leider haben die ja keine allzu hohe Lebenserwartung... Von daher habe ich mir Gedanken gemacht, was denn sonst...
  • Degus in Schlafzimmer

    Degus in Schlafzimmer: Hallo! Ich habe vor, mir zwei Degus zuzulegen. Im Moment habe ich einen Zwerghamster direkt neben meinem Bett stehen und inzwischen finde ich das...