Tatoo oder Chip

Diskutiere Tatoo oder Chip im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Unsere Tierärtztin hat meine Muter firstgefragt ob wir unseren Kater Tätoowiren lassen wollen oder Cipen was sind die Vor- und Nachteile:?:
C

Coocky

Registriert seit
07.10.2012
Beiträge
45
Reaktionen
0
Unsere Tierärtztin hat meine Muter
gefragt ob wir unseren Kater Tätoowiren lassen wollen oder Cipen
was sind die Vor- und Nachteile:?:
 
11.10.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Shiria

Shiria

Registriert seit
28.10.2007
Beiträge
1.040
Reaktionen
28
Hallo,

Also ich würde sie chippen lassen und sie danach registrieren.
Das geht ohne Narkose und hält ein Leben lang. Manchmal kann der Chip wohl wandern, aber das ist wohl sehr selten.
Tierärzte und Tierheime lesen den Chip aus und können übder die Chip-Nr. den Besitzer ausfindig machen und so das Tier zurückbringen wenn es mal weggelaufen ist oder so.

Ein Tattoo wird i.d.R. unter Narkose gemacht und ist nach einigen Jahren manchmal nicht mehr lesbar. Die Zuordnung ist schwerer, da es wohl keine einheitlichen Kennzeichnungen gibt.

Liebe Grüße,
Shiria
 
Pommes11

Pommes11

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
543
Reaktionen
0
Ich stimme Shiria vollkommen zu, ich würde auch zu einem Chip raten. Geht schneller und ohne Narkose.

Vor allem die Tatsache, dass so ein Tattoo verblassen kann, würde mich abschrecken. Dann war alles umsonst und wenn die Katze mal weg ist, wird sie am Ende nicht wieder gefunden, weil niemand das Tattoo lesen kann. :eusa_think:
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Der Chip hat eindeutig den Vorteil, dass er nicht "verblasst" und auch nur schwer entwertet werden kann, die Katze ist also ein Leben lang "markiert".
Außerdem ist der Chip mittels einer kleinen Spritze auch ganz einfach gesetzt.
Ein kleiner Wehrmutstropfen ist, dass er wandern kann, das heißt er kann sich mit der Zeit etwas verschieben.

Das Tattoo hat den Vorteil, dass man es gleich erkennt. Findet oder sieht jemand die Katze, kann er sofort erkennen, dass sie zumindest einmal Besitzer hatte. Entsprechend geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand die Katze behält, weil er denkt, sie habe kein zu Hause.
Aber wie schon gesagt wurde wird das Tattoo eben unlesbar, weshalb dies alleine sich nicht wirklich zum Markieren eignet.
Außerdem muss ein Tattoo unter Narkose gestochen werden.

Ich würde also entweder nur chippen oder chippen und tätowieren lassen.
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Registriert seit
04.04.2009
Beiträge
1.147
Reaktionen
0
Wir haben diese Chip gesteuerte Katzenklappe, die nur unsere Katzen durchlässt. Für mich definitiv ein Plus für den Chip.
LG
16 Pfoten
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Unsere Tierärtztin hat meine Muter gefragt ob wir unseren Kater Tätoowiren lassen wollen oder Cipen
was sind die Vor- und Nachteile:?:
Seltsam, dass die TÄ das fragt. Heutzutage wird eigentlich meistens gechippt, weil das ohne Narkose geht und ein Chip für "immer" eindeutig lesbar ist.
Tätowiert wird in den meisten Fällen nur noch, wenn das Tier sowieso schonmal in Narkose liegt, meistens bei der Kastra. Als zusätzliche Kennzeichnung dann aber durchaus empfehlenswert.

Ein Bekannter von mir hat zum Beispiel zusätzlich zum Chip bei seinen Freigängern bei der Kastra das Wort CHIP eintätowieren lassen. So ist auch ein äusserliches Erkennungsmerkmal und zugleich der Hinweis auf einen Chip da.

Aber "nur" für die Tätowierung würde ich eine Katze nicht in Narkose legen lassen.

Ein ganz entscheidender Nachteil bei einer konventionellen Tätowierung, die meistens aus einer Zahlen- und Nummern-Kombination besteht, ist, dass sie wirklich mit der Zeit unleserlich wird.
Meine Minki und Möhrchen sind ja vor Jahren tätowiert worden. Da erkennt man nix mehr, ausser ein bisschen blauer Farbe.
 
Faeryl

Faeryl

Registriert seit
04.12.2011
Beiträge
473
Reaktionen
0
Seltsam, dass die TÄ das fragt. Heutzutage wird eigentlich meistens gechippt, weil das ohne Narkose geht und ein Chip für "immer" eindeutig lesbar ist.
Wir wurden damals bei unseren beiden auch noch gefragt, und das ist grad mal ein Jahr her. Ging allerdings auch darum es gleich bei der kastration zu machen.

Zu den Vor - und Nachteilen wurde schon einiges gesagt, ich kann nur sagen wir haben uns ebenfalls für Chip und Tatoo entschieden. Letzteres weil es uns wichtig ist, dass auch äusserlich erkennbar ist, dass die beiden ein Zuhause haben. Sollten sie mal gefunden werden suchen TA und Tierheime normal trotzdem nach einem Chip.
Außerdem hab ich die Hoffnung, dass dann die Hemmungen größer bei anderen ist, sie eventuelle anzufüttern.

Zu guter letzt haben wir diese Chipgesteuerte Katzenklappe seit ein paar Wochen, und allein dafür hätten sich die Chips schon gelohnt.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Wir wurden damals bei unseren beiden auch noch gefragt, und das ist grad mal ein Jahr her.
Ich wurde bei Molly auch gefragt. Ist letztes Jahr gewesen, auch im Zuge der Kastra. Aber meine TÄ fragte mich, ob ich sie chippen UND tätowieren lassen möchte. Und nicht, ob Chippen ODER tätowieren.

Deshalb fand ich es so seltsam. Aber vielleicht hat sich die TE auch nur unglücklich ausgedrückt.
 
C

Coocky

Registriert seit
07.10.2012
Beiträge
45
Reaktionen
0
Wir würden es auch während der Kastration machen
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.232
Reaktionen
158
Ich würde bei einem Freigänger beides machen lassen, bei Wohnungskatzen nur chippen. Bei Sue und Felix wurde der Chip auch während der Kastra gesetzt, Murphy hatte seinen schon, als ich ihn bekommen habe.
 
C

Coocky

Registriert seit
07.10.2012
Beiträge
45
Reaktionen
0
unserer ist schon ein freigaänger
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Entschuldige bitte, wenn ich da jetzt etwas einwerfe, was nicht ganz zum Thema gehört ;).
Ihr lasst also eine nicht gechipte oder tätowierte Katze, die noch nicht einmal kastriert ist, nach draußen?
Ich würde euch dringend bitten, die Katze bis zur Kastration und zum Chippen nicht mehr rauszulassen.
Ihr habt einen Kater, wenn der geschlechtsreif wird kann er bis zu 20km weit laufen, um eine Partnerin zu finden.
Da er noch nicht einmal einen Chip hat werdet ihr ihn dann vermutlich nie wieder sehen, mal ganz abgesehen davon, dass er Nachwuchs zeugen könnte, vor ein Auto laufen könnte oder sich eine Geschlechtskrankheit einfangen könnte.
Also bitte, wartet mit dem Freigang bis nach der Kastration und holt ihn so lange wieder rein.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.883
Reaktionen
11
Ok, dann auch noch mein Senf dazu ;)
Wir sind davon ausgegangen, dass unsere Katzen allesamt Wohnungskatzen / Balkonkatzen bleiben... Trotzdem wollten wir sie irgendwie "sichern"...
Die beiden "Kleinen", also Audrey und John-Boy, eingezogen mit ca. 12 Wochen im August 2009 - sind tattowiert.... haben wir während der Kastra-Narkose machen lassen.... Nun haben aber beide dunkle Ohren, da sieht man die Tattoos kaum noch... und das nach 3 Jahren...
Ein Jahr später sind die beiden "Großen" eingezogen - die haben wir dann chippen lassen...die beiden waren schon kastriert, und extra für ein Tattoo noch eine Narkose wollten wir auch nicht.... wobei der erste Chip dann durch die Dinah quasi einmal durchgeschossen wurde, weil sie so wehrhaft war, und am anderen Ende der Praxis wieder rauskam...

Fazit des Sermons: Wir haben hier zwei tattowierte Katzen, wobei man von den Tattoos nicht mehr viel sieht - und zwei gechipte Katzen, wobei man die Chips ja auch nicht sieht...
Gestern waren wir in Soest, da lief mitten in der Fußgängerzone eine Katze rum.... wer um Himmels Willen lässt in der Soester Innenstadt in der Fußgängerzone seine Katze als Freigänger laufen? Das Tier war total zutraulich, ein Tattoo war nicht zu erkennen - einen Chip kann man ja nun mal nicht sehen....

Dennoch würde ich meine Katzen immer wieder chippen lassen - das erscheint mir doch noch sicherer als ein irgendwann total verblasstes Tattoo...

LG, seven
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.232
Reaktionen
158
Also Cooky ist laut seinen Daten jetzt 7 Monate alt, dann sollte er umgehend kastriert werden. Ich verstehe zwei Dinge nicht, warum hat er in dem Alter schon Freigang? Finde ich noch viel zu jung, in dem Alter sind die so unbedarft und verspielt, die laufen allem und jedem blind hinterher. Zweitens, unkastrierte Katzen haben im Freigang nichts verloren, egal welches Alter oder Geschlecht und dann ist er noch nicht mal tätowiert oder gechipt, finde ich sehr, sehr leichtsinnig von euch. Ist er eure einzige Katze, also musste da schon wieder ein Kitten alleine aufwachsen, ohne Spielkameraden? Kein Mensch kann mit noch soviel Liebe, Zeit und Aufmerksamkeit den Artgenossen ersetzen. War er wenigstens lang genug bei der Katzenmutter und den Geschwistern, also mindestens 12 Wochen, damit er auch die Katzensprache und den richtigen Umgang miteinander gelernt hat, sonst wird er draußen ganz schöne Schwierigkeiten bekommen, wenn er sich nicht mal richtig zu verhalten weiß.

Bitte den Kater nicht mehr rauslassen, macht schnellstmöglichst einen Kastratermin aus und da sollte er als Freigänger dann am besten auch gleich tätowiert und gechipt werden.
 
C

Coocky

Registriert seit
07.10.2012
Beiträge
45
Reaktionen
0
KAstration geschaft
unser kleiner ist wierder zu hause
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.232
Reaktionen
158
Freut mich zu hören und habt ihr ihn auch gleich chippen oder tätowieren lassen oder beides?
 
C

Coocky

Registriert seit
07.10.2012
Beiträge
45
Reaktionen
0
Wir haben ihn Tatoowiren lassen
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
bounty89

bounty89

Registriert seit
24.03.2012
Beiträge
837
Reaktionen
0
Ich hab noch zwei (vielleicht nicht ganz so ausschlaggebene) Argumente:
Zum einen pro Chip: Gerade bei hellen Katzen sieht so ein Tattoo auch einfach doof aus! Meinem Titus mit den rosa-weißen Ohren würde ich deshalb zum Beispiel nie tätowieren lassen!
Pro Tattoo: Es ist halt billiger... Bei unserem Tierarzt war das ein Unterschied von 30 €:shock:, da überlegt man dann doch tätowieren zu lassen...
Bei unserem Tierarzt hatten wir apropos auch die Wahl bei Titus Kastra und haben uns erstmal gegen beides entschieden, weil er ja ein reiner Wohnungskater ist (zumindestens bis jetzt). Aber wenn er doch irgendwann raus darf, wird er gechippt!
 
Thema:

Tatoo oder Chip

Tatoo oder Chip - Ähnliche Themen

  • Chip, Tattoowierung, was denn noch? GPS? Ich mach mir Sorgen...

    Chip, Tattoowierung, was denn noch? GPS? Ich mach mir Sorgen...: Ich habe vor ca. 4 Wochen einen Maine Coon Kater bekommen der nun 5 Monate alt, da er sich mit dem Streuner nicht versteht zieht übernächste Woche...
  • Chipen oder tätowieren??

    Chipen oder tätowieren??: Ich brauch mal eure meinung: ich bekomme bald ein kleines katerchen,das kastriert werden soll,sowie zum freigänger wird. Meine zwei großen,kamen...
  • Chip oder Tattoo

    Chip oder Tattoo: Hallo, ich habe zwei süße Katzen. Momentan sind sie noch Wohnungskatzen. Doch nach unserem Umzug sollen sie Freigänger werden (wenn sie es...
  • Chip oder Tattoo???

    Chip oder Tattoo???: Hab zwar meine süsse noch nicht sooo mega lange aber gestern kam bei uns die Diskusion auf was besser ist. Lilly Chippen lassen oder Tatowieren...
  • Chip? Unterlagen? Nachweis? So viele Fragen...

    Chip? Unterlagen? Nachweis? So viele Fragen...: Hallo, ich bin ganz neu hier und habe gleich 1000 Fragen:uups: Ich bin seit dem 29.12. glücklicher Besitzer eines wunderschönen, schwarzen...
  • Chip? Unterlagen? Nachweis? So viele Fragen... - Ähnliche Themen

  • Chip, Tattoowierung, was denn noch? GPS? Ich mach mir Sorgen...

    Chip, Tattoowierung, was denn noch? GPS? Ich mach mir Sorgen...: Ich habe vor ca. 4 Wochen einen Maine Coon Kater bekommen der nun 5 Monate alt, da er sich mit dem Streuner nicht versteht zieht übernächste Woche...
  • Chipen oder tätowieren??

    Chipen oder tätowieren??: Ich brauch mal eure meinung: ich bekomme bald ein kleines katerchen,das kastriert werden soll,sowie zum freigänger wird. Meine zwei großen,kamen...
  • Chip oder Tattoo

    Chip oder Tattoo: Hallo, ich habe zwei süße Katzen. Momentan sind sie noch Wohnungskatzen. Doch nach unserem Umzug sollen sie Freigänger werden (wenn sie es...
  • Chip oder Tattoo???

    Chip oder Tattoo???: Hab zwar meine süsse noch nicht sooo mega lange aber gestern kam bei uns die Diskusion auf was besser ist. Lilly Chippen lassen oder Tatowieren...
  • Chip? Unterlagen? Nachweis? So viele Fragen...

    Chip? Unterlagen? Nachweis? So viele Fragen...: Hallo, ich bin ganz neu hier und habe gleich 1000 Fragen:uups: Ich bin seit dem 29.12. glücklicher Besitzer eines wunderschönen, schwarzen...