Rote Flecken im Ohr!

Diskutiere Rote Flecken im Ohr! im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Allerseits, mein Kater hat mehrere rote Punkte / Flecken im Ohr. Außen hat firster auch Krusten. Habe zuerst an Auseinandersetzungen mit...
MarkusFC

MarkusFC

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
47
Reaktionen
0
Hallo Allerseits,

mein Kater hat mehrere rote Punkte / Flecken im Ohr. Außen hat
er auch Krusten. Habe zuerst an Auseinandersetzungen mit seiner Schwester gedacht, da sie sich gerne kloppen.

Verdacht auf Parasiten (Ohrmilben)?!

Heute beim TA einen Abstrich genommen und morgen ergebnis erfragen.

Ohrmilben sollen aber laut Internetrecherche durch dunkle, braune bis Schwarze Flecken auffallen.

Ideen?

Lieben Gruss
Markus
 
18.10.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
9.991
Reaktionen
123
Also Kratzer sehen eher selten wie Punkte aus, ich würde es lieber einem Tierarzt zeigen. Es kann auch eine allergische Reaktion sein oder doch irgendwelche Parasiten oder Flohbisse?
 
MarkusFC

MarkusFC

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
47
Reaktionen
0
Ja beim TA war ich wie gesagt heute Nachmittag, er hat auch einen Abstrich gemacht. Morgen bekomme ich das Ergebnis. Aber im Zeitalter des Internets sucht man natürlich bereits nach Möglichkeiten und da dachte ich, poste ich mal hier im Forum.

Derzeit sind wir wirklich vom Pech verfolgt. Im September eine Knie OP bei meiner Katze und jetzt der Kater. Bin schon einen vierstelligen Betrag losgeworden :(

Dabi haben wir es nötig, da wir für unsere Hochzeit sparen derzeit.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
9.991
Reaktionen
123
Ja beim TA war ich wie gesagt heute Nachmittag, er hat auch einen Abstrich gemacht. Morgen bekomme ich das Ergebnis. Aber im Zeitalter des Internets sucht man natürlich bereits nach Möglichkeiten und da dachte ich, poste ich mal hier im Forum.

Derzeit sind wir wirklich vom Pech verfolgt. Im September eine Knie OP bei meiner Katze und jetzt der Kater. Bin schon einen vierstelligen Betrag losgeworden :(

Dabi haben wir es nötig, da wir für unsere Hochzeit sparen derzeit.
Oh sorry, die Zeile mit dem Tierarzt und Abstrich habe ich glatt überlesen. :roll: Mal sehen was rauskommt.
 
MarkusFC

MarkusFC

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
47
Reaktionen
0
Parasiten wurden nicht bestätigt.
Eine klare Diagnose gab es leider nicht.

Könnte eine Reaktion auf Fellwechsel sein oder eine Hautstoffwechsel Störung, ggf auch zurückzuführen auf das Übergewicht des Katers (6,3 kg).

Er bekommt jetzt eine Futtermittelergänzung gegen die roten Flecken in Ohr. Sollte es sich nicht bessern, muss nach 2-3 Wochen ein tieferer abstrich gemacht werden, der auch für den Kater schmerzhaft sein wird, da so viel abgeschabt werden muss bis es blutet.

Aber ist mir irgendwie alles zu schwammig.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
9.991
Reaktionen
123
Dann würde ich bei einem anderen Tierarzt noch eine zweite Meinung einholen.
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Off-Topic
Derzeit sind wir wirklich vom Pech verfolgt. Im September eine Knie OP bei meiner Katze und jetzt der Kater. Bin schon einen vierstelligen Betrag losgeworden :(
Ging es bei der OP darum: https://www.tierforum.de/t160213-katze-humpelt-erbricht-regelmaessig-und-herrchen-in-angst.html? So eine kleine Rückmldung wäre mal schön gewesen ;).



Ich würde bei dem Ergebnis einen zweiten TA aufsuchen oder eben eine Tierklinik. Das kann so vieles sein. Nur auf Verdacht eine "Futtermittelergänzung" zu verschreiben... ich weiß ja nicht. Was sollst du denn da geben?
 
MarkusFC

MarkusFC

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
47
Reaktionen
0
Off-Topic

Ging es bei der OP darum: https://www.tierforum.de/t160213-katze-humpelt-erbricht-regelmaessig-und-herrchen-in-angst.html? So eine kleine Rückmldung wäre mal schön gewesen ;).



Ich würde bei dem Ergebnis einen zweiten TA aufsuchen oder eben eine Tierklinik. Das kann so vieles sein. Nur auf Verdacht eine "Futtermittelergänzung" zu verschreiben... ich weiß ja nicht. Was sollst du denn da geben?
Das nennt sich "DermaSterol" und wird eingesetzt bei:
Dermatose
Haarausfall
allergischen Hautreizungen
entzündlichen Hautveränderungen

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Sorry hab den ersten Teil des Postings vergessen zu beantworten. Ja es ging genau darum. Die Antwort auf den Thread ist mir untergegangen sorry.
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Das nennt sich "DermaSterol" und wird eingesetzt bei:
Dermatose
Haarausfall
allergischen Hautreizungen
entzündlichen Hautveränderungen
Ich hab´s grad mal gegoogelt. Verkehrt ist das wohl nicht, aber so was "richtiges" ist das auch nicht.
Was fütterst du denn alles? Manche Katzen reagieren ja auf verschiedene Futtersorten oder auch dann, wenn zuviel durcheinander gegeben wird mit Hautirritationen.

Off-Topic
Sorry hab den ersten Teil des Postings vergessen zu beantworten. Ja es ging genau darum. Die Antwort auf den Thread ist mir untergegangen sorry.
Ich hoffe, ihr geht´s wieder gut? Ich hatte ein paar mal noch reingeschaut in der Hoffnung auf eine Antwort, deswegen fragte ich jetzt nach ;).
 
MarkusFC

MarkusFC

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
47
Reaktionen
0
@Ina:

Ich habe vor einigen Wochen in der Tat ein neues Trockenfutter hinzugefügt, da ich beide Katzen umstellen möchte und zunächst habe ich ihr gewöhntes Futter mit dem neuen Futter gemischt. Hintergrund: Es handelt sich um Light Futter, da beide etwas abnehmen müssen.

Katze wiegt 4,5 kg, Kater wiegt 6,3 kg (beide kastriert)
Und bei Bengalen muss man aufpassen, dass sie nicht zu schwer werden, da sie einen sehr schmalen Knochenbau haben.

Ihr gewohntes Futter ist von Bozita, da verwende ich sowohl das TroFu als auch das NaFu. Beides wird sehr gut akzeptiert. Vor ein paar Wochen habe ich dann das Lightfutter von SelectGold hinzugemischt (TroFu).
das NaFu von Select Gold mögen sie überhaupt nicht, daher bleibe ich hier lieber beim Bozita. Da sie aber grundsätzlich mehr auf TroFu stehen, will ich sie auf das Light Futter umstellen.

Ich werde nächste Woche zu einem zweiten TA gehen für eine zweite Meinung zu den roten Flecken im Ohr.
Das ist der TA, der auch die OP meiner Katze durchgeführt hat.

PS: Ich habe noch eine abschließende Antwort auf das andere Thema geschrieben.

Gruss
Markus
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
9.991
Reaktionen
123
Off-Topic
Kleiner Tipp von mir, wenn sie abnehmen sollen, lass das Trofu ganz weg, das meiste Trofu enthält viel zu viel Zucker, Kohlehydrate und Getreide, abgesehen davon, das Trockenfutter wegen der fehlenden Flüssigkeit ohnehin nicht zur Ernährung von Katzen geeignet ist.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich würde auch ganz einfach mal das ganze Trockenfutter weglassen. Viele Katzen reagieren allergisch auf den ganzen Müll, der dort drin enthalten ist.
Du schreibst ja, sie mögen und akzeptieren Nassfutter. Also besteht ja eigentlich überhaupt kein Grund, den Trockenfutter-Getreide-Kram anzubieten;)
 
MarkusFC

MarkusFC

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
47
Reaktionen
0
Hm... okay...

Das wird zuweilen dann wohl ein nervenaufreibender Kampf mit meinen Tigern ;)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Augen und Ohren zu und durch!;)

Als Abwechslung kannst Du es ja mal mit Rohfleisch versuchen. Gibts hier auch so 1-2 mal die Woche. Putzt die Zähne und ist bei weitem besser als der Trockenfutter-Mist.
 
Evy157

Evy157

Registriert seit
16.03.2012
Beiträge
765
Reaktionen
0
Darf die Katze raus? Wenn ja, könnten es auch Herbstgrasmilben sein, die sind nämlich rot. Sind rote, kleine Punkte im Ohr, am Ohr, ums Ohr rum, auch zwischen den Zehen können die vorkommen. Meine hat das im Herbst regelmäßig, aber darf halt raus. Daher die Frage. Wenn sie raus dürfen und es diese Herbstgrasmilben sind, gibts beim TA ein Frontline Spray, da sprüh ich dann immer was aufn Wattestäbchen und schmier die Stellen damit ein (meine hat die Viecher überwiegend in diesen kleinen Täschchen am Ohr), mögen die Miezis zwar nicht so, aber was sein muss muss sein, das mach ich dann so lange, bis die Milben weg sind. Alles Gute!
 
MarkusFC

MarkusFC

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
47
Reaktionen
0
Nein sind reine Wohnungskatzen.

Also mittlerweile wird das Futter unter Zugabe des "DermaStol" Ergänzungsmittels komplett verweigert.
Gestern haben beide fast nichts gefressen, seitdem lasse ich das Zeug weg.

Die Katze mit dem operierten Knie hat gestern weder gefressen noch getrunken. Beim Öffnen des Futters kommen sie nicht mal mehr angerannt.

Beide haben letzten Donnerstag ihre Jahresimpfung bekommen und am Freitag habe ich sie mit diesen SpotOn's entwurmt. Seit diesem TA Besuch sind die völlig anders.

Werde heute einen zweiten TA konsultieren. Mache mir Sorgen!
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
9.991
Reaktionen
123
Bitte zukünftig mehr Abstand zwischen Impfen und Entwurmen, eine Impfung belastet den Organismus und eine Wurmkur ist kein Leckerli sondern Gift, sonst würden die Würmer auch nicht sterben davon. Wie oft entwurmst du deine Katzen, als Wohnungskatzen bekommen sie doch nur sehr selten Würmer. Ich gebe eine Kotprobe ab, entwurmt werden die nur wenn da welche gefunden werden, war bisher noch nicht, also habe ich sie auch nicht mehr entwurmt.

Geh mit den beiden zum TA lass sie anschauen, sicher ist sicher, aber es kann schon davon kommen, dass sie jetzt so zeitnah geimpft und entwurmt worden sind.
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Geh mit den beiden zum TA lass sie anschauen, sicher ist sicher, aber es kann schon davon kommen, dass sie jetzt so zeitnah geimpft und entwurmt worden sind.
Das sehe ich auch so. Beides ist alleine schon eine erhebliche Belastung für den Körper, zusammen ist das wirklich absolut nicht ideal. Außerdem macht es wenig Sinn, direkt nach dem Impfen zu entwurmen. Wenn schon entwurmen, dann ein oder zwei Wochen vor der geplanten Impfung.
 
MarkusFC

MarkusFC

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
47
Reaktionen
0
Hm, dann war es vielleicht meine eigene Dummheit. :(

Das spricht dann auch dafür, dass sie fast nur noch am pennen sind. Ohje, da hab ich ja glatt ein richtig schlechtes Gewissen gegenüber meinen Kleinen.

Nichtsdestotrotz gehe ich heute zu einem zweiten TA. Das mit dem Entwurmen hätte mir meine normale Haustierärztin aber auch mal sagen können.

Danke für eure Hinweise.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich bin empört!

Komme gerade vom Tierarzt und musste erfahren, dass BEIDE Katzen krank sind und 40 Grad Fieber haben. Es gab jetzt erstmal ein fiebersenkendes Mittel und ein Antibiotikum. Wenn morgen keine deutliche Besserung eintritt, machen wir ein Blutbild und ggf. weitere Maßnahmen (Röntgen, Ultraschall).

Warum ich empört bin?
Letzte Woche Donnerstag war ich ja zum Impfen bei meiner bisherigen TÄ. Sie hat die Katzen vorher nicht untersucht und hat kein Fieber gemessen. Wie ich nun gelernt habe, sollte dies standardmäßig vor jeder Impfung erfolgen. Dann hat sie mir verschwiegen, dass die Entwurmung 5-7 Tage später zu erfolgen hat. Ich habe es unwissentlich direkt am nächsten Tag gemacht. Das alles hat vermutlich - genau belegen kann man es nicht - dazu geführt, dass sie sich einen Infekt oder eine Entzündung geholt haben.

Ich werde mich bei der TÄ beschwerden und ggf. eine Beschwerde bei der Tierärztekammer einreichen! Die Katzen hätten niemals geimpft werden dürfen, da die Anzeichen beim Kater (rote Flecken im Ohr) vorhanden waren und eine vorherige Feststellung der Gesundheit hätte erfolgen müssen!

Ich bin gerade so verzweifelt und sauer. Zumal ich bald auch nicht mehr weiß, wie ich das alles bezahlen soll. :(
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Herrje :(. Die beiden armen Mäuse. Ich kann verstehen, dass du stinksauer bist, ich würde genauso reagieren und ihr das auch um die Ohren hauen. Unser TA fragt IMMER nach, ob noch Fragen sind, ob wir dies und jenes wissen oder hinkriegen und klärt das ganz sorgfältig ab. Und er zeigt bei neuen Sachen - als Beispiel Salbe ins Ohr bei Milben - auch immer einmal, wie es gemacht wird.

Ich bin gerade so verzweifelt und sauer. Zumal ich bald auch nicht mehr weiß, wie ich das alles bezahlen soll. :(
Jetzt warst du ja bei einem anderen TA: hat du mal höflich nach einer möglichen Ratenzahlung gefragt? Das machen TÄs nicht unbedingt gerne, vor allem nicht bei ganz neuen Patienten, aber fragen kostet ja bekanntlich nix. Und vor dem Hintergrund der OP kürzlich und der bisher entstandenen Kosten könnte es ja sein, dass sie dir da entgegen kommen :eusa_think:.
 
Thema:

Rote Flecken im Ohr!

Rote Flecken im Ohr! - Ähnliche Themen

  • Komische rote Stelle an Bein entdeckt

    Komische rote Stelle an Bein entdeckt: Habe das heute bei meinem Kater entdeckt! Hat jemand ne Ahnung was das sein kann? Kein Freiganger, hat allerdings eine Schwester. Evtl ein Biss...
  • "angefressenes" Ohr

    "angefressenes" Ohr: Hallo ihr Lieben, unser Kater hat kleine Parasiten am Ohr (Beschreibung folgt) und meine Mama möchte damit noch nicht zum Tierarzt, obwohl mir das...
  • Katze scheint nicht fressen zu können

    Katze scheint nicht fressen zu können: Hallo :) ich bin zweifache Katzen"mama" und neu hier. Ich war mit meinem Kater gestern beim Tierarzt weil er die Zunge raushängen hatte gesabbert...
  • Rote Blutkörperchen?

    Rote Blutkörperchen?: Hallo zusammen, und zwar : Meine Katze Sindy (8 Jahre) wurde letzte Woche auf einmal ganz schlapp und fraß nur mehr ganz wenig. Habe sie dann...
  • Roter Fleck am Mund, Zähnchen verloren

    Roter Fleck am Mund, Zähnchen verloren: Hallo, mein Kater hatte schon lange ein wackelndes Zähnchen, vorne in der oberen Reihe. (Wurde nicht vom Tierarzt entfernt) Heute habe ich zur...
  • Roter Fleck am Mund, Zähnchen verloren - Ähnliche Themen

  • Komische rote Stelle an Bein entdeckt

    Komische rote Stelle an Bein entdeckt: Habe das heute bei meinem Kater entdeckt! Hat jemand ne Ahnung was das sein kann? Kein Freiganger, hat allerdings eine Schwester. Evtl ein Biss...
  • "angefressenes" Ohr

    "angefressenes" Ohr: Hallo ihr Lieben, unser Kater hat kleine Parasiten am Ohr (Beschreibung folgt) und meine Mama möchte damit noch nicht zum Tierarzt, obwohl mir das...
  • Katze scheint nicht fressen zu können

    Katze scheint nicht fressen zu können: Hallo :) ich bin zweifache Katzen"mama" und neu hier. Ich war mit meinem Kater gestern beim Tierarzt weil er die Zunge raushängen hatte gesabbert...
  • Rote Blutkörperchen?

    Rote Blutkörperchen?: Hallo zusammen, und zwar : Meine Katze Sindy (8 Jahre) wurde letzte Woche auf einmal ganz schlapp und fraß nur mehr ganz wenig. Habe sie dann...
  • Roter Fleck am Mund, Zähnchen verloren

    Roter Fleck am Mund, Zähnchen verloren: Hallo, mein Kater hatte schon lange ein wackelndes Zähnchen, vorne in der oberen Reihe. (Wurde nicht vom Tierarzt entfernt) Heute habe ich zur...