Neuer Kater faucht und knurrt alten Kater an !!

Diskutiere Neuer Kater faucht und knurrt alten Kater an !! im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; hallo , haben einen kater der ist 1 jahr alt...und haben gestern einen babykater geholt ( 10 wochen) unsrem alten kater ist es egal das jemand...
Lenn

Lenn

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
hallo ,

haben einen kater der ist 1 jahr alt...und haben gestern einen babykater geholt ( 10 wochen) unsrem alten kater ist es egal das jemand dazu gekommen ist er ist ganz locker und gibt kein laut von sich , aber der kleine faucht und knurrt unseren alten immer an wenn der sich ihm nähert .

zu uns ist er sehr verschmusst , spielt mit uns, schläft bei uns...frisst , läuft auch sehr interessiert durch die Wohnung

machen uns jetzt sorgen ob das funtioniert , er ruft auch ständig nach seiner mama :(

HILFE!!!!!
 
S

Simpat

Beiträge
11.109
Punkte Reaktionen
311
Ist doch klar, dass der nach seiner Mama schreit, der wurde auch viel zu früh getrennt und der Altersunterschied ist auch grenzwertig. Je jünger das Kitten desto geringer sollte der Altersunterschied sein, außerdem sollten Kitten mindestens 12 Wochen besser noch 14-16 Wochen bei der Katzenmutter und den Geschwistern aufwachsen dürfen, dass ist sehr wichtig für ihre Entwicklung und Sozialisierung. Ca. zwischen der 7. und 14. Woche findet ein Großteil der Sozialisierung statt, sie lernen die Katzensprache, den richtigen Umgang miteinander. Der Kleine ist total verunsichert und da wird ihm jetzt ein wesentlich größerer Kater vorgesetzt der gerade mitten im Flegelalter ist, ist doch klar dass der faucht und knurrt, Angriff ist die beste Verteidigung, der will ihn sich erstmal auf Abstand halten.

Aber es wird schon klappen, dauert halt seine Zeit und schade, dass ihr euch nicht vorher besser informiert habt und ein Kitten geholt hättet, welches alt genug ist und lang genug bei der Katzenmutter hat bleiben dürfen, außerdem hätte ich zu eurem Kater ohnehin kein kleines Kitten, sondern eines im Alter von mindestens 6 Monaten empfohlen, zwischen 8-16 Monaten wäre ideal gewesen von der Alterskombination zu eurem Kater.

Ich hoffe euer Kater ist wenigstens gut genug sozialisiert, wie verhält er sich den Kleinen gegenüber?
 
Lenn

Lenn

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Ja ihn habe wir mit 5 wochen bekommen ,
hatten leider bis jetzt immer pech mit den leuten ...
sie wollten ihn nicht mehr haben , wollten ihn aussetzen ...


unser kater ist klasse er ist super cool und lieb zu dem kleinen
 
Cookie90

Cookie90

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
unsere babykatze faucht und knurrt unseren 1jahre alten Kater an

hey ihr ich hoffe ihr könnt mir helfen,

wir haben seit 1nem jahr einen stubentieger , er ist sehr verspielt , schmust gern und ist sehr lieb zu uns und zu andern katzen.

da wir beide wieder voll-arbeiten , wollten wir eine zweite dazu holen das er nicht so allein ist, das haben wir dann auch gemacht ,haben vor 3 tagen , ein katzenbaby bekommen.

jetzt ist es so das der kleine immer faucht und knurrt sobald unser großer ihm zu nahe kommt.

unser großer ist sehr cool und locker, faucht nicht , kratzt nicht , knurrt nicht , er will nur mit ihm spielen.


der kleine ist sonst auch locker , läuft durch die wohnung , springt spielt auch vor dem großen , sie gehen auf ein klo , fressen zusammen. das klappt ,aber sobald de große kommt gehts ab.:?


was sollen wir machen damit sich die beiden vestehen ?
 
seven

seven

Beiträge
33.891
Punkte Reaktionen
16
Hallo Cookie, und erstmal herzlich Willkommen im Forum ;)

Wie alt ist denn der "Große"? Und wie alt ist der "Kleine"?
Katzenzusammenführungen können ihre Zeit brauchen - manchmal sind sie sofort ein Herz und eine Seele, manchmal dauert es ein paar Tage, manchmal zieht es sich aber auch über Wochen oder gar Monate...
Da braucht Ihr einfach gaaaanz viel Geduld - und lasst die Katzen machen... Solange "nur" gefaucht wird und kein Blut fließt, ist alles im grünen Bereich - auch wenn´s schwer fällt ;)

Du schreibst, sie gehen auf ein Klo - hast Du nur ein Klo? Katzen sind da oft sehr heikel, die haben lieber ihr "persönliches" Klo und wollen manchmal sogar das große und das kleine Geschäft trennen - hier empfiehlt sich also auf jeden Fall mindestens noch ein 2. Klo, falls noch nicht vorhanden...

Ich denke aber, das Ganze hört sich bei Dir doch schon erfolgsversprechend an - gib dem Kleinen noch ein wenig Zeit, er wird sich schon gewöhnen ;)

Unser John-Boy und unser Poldi sind sich anfangs auch nur aus dem Weg gegangen - heute sind sie ein Herz und eine Seele und unzertrennlich (haben auch einen Altersunterschied von mindestens 2-4 Jahren) - aber es hat tatsächlich einige Wochen gedauert....

LG und viel Erfolg,
seven
 
Cookie90

Cookie90

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
hallo seven ,

erstmal danke für das antworten ,

der große ist 1 jahr alt und der kleine 11 wochen,

das mit dem klo ist so das wenn wir zwei hinstellen sie auch trotzdem immer auf beide gehen :p

es ist nur sehr erschrekend wenn der große mit dem kleinen spieen will und der kleine rum schreit und faucht und knurrt , haben angst das er verletzt wird oder eingeschüchtert wird.
 
seven

seven

Beiträge
33.891
Punkte Reaktionen
16
In dem Alter sollte eine Vergesellschaftung aber eigentlich recht problemlos über die Bühne gehen ;)
Der Kleine ist halt jetzt noch eingeschüchtert (ist auch ein bisschen zu früh von Mama weg, normal wären 12-16 Wochen) und für ihn ist alles neu... Neue Gerüche, neue Umgebung, neue Menschen, neues Katzentier... weg von seiner vertrauten Umgebung und Familie... da braucht es einfach seine Zeit....
Unsere beiden "Kleinen" haben wir als Streunerbabies aus einer Scheune geholt, bevor sie im Tierheim gelandet wären - die haben die ersten Tage nur starr herumgesessen, die musste man ins Katzenklo und zum Futternapf tragen, die waren so verschreckt, dass sie sich von selbst kaum bewegt haben... Das hat sich aber nach ein paar Tagen gelegt....
Die beiden "Großen" haben wir ein Jahr später aus dem Tierheim dazugeholt - Alter unbekannt, geschätzt damals so 3-7 Jahre... Die haben die ersten Tage nur auf den Schränken oder unter dem Bett gewohnt (wir wussten bis dahin gar nicht, dass die Katzen auch auf die Schränke kommen - die "Kleinen" konnten das gar nicht ;) Wir haben die "Großen" dann immer erst ewig gesucht, bis wir sie fanden ;) )
Joar - und nach ein paar Tagen dann, als die "Großen" auftauten, fing auch das Gefauche und Gejage an... Die "Großen" meinten nämlich, das sei ihr Revier - und die "Kleinen" waren viel zu schüchtern ;)
Inzwischen hat sich das aber gut eingependelt, nur Oberzicke Dinah (eine "Große") mag nach wie vor keine anderen Katzen, verzichtet aber inzwischen darauf, sie zu verprügeln... Und das nach 3 Jahren :roll:
Wie gesagt, gib ihm Zeit! Wenn der Große so lieb ist und ihm nichts tut, wird er das schnell lernen, wetten? ;) Bei so Kleinen ist das wirklich noch was anderes, und ich bin sicher, dass die zwei sich ziemlich schnell ziemlich gut verstehen werden ;)

LG, seven

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

So, ich habe die beiden Themen mal zusammengeführt - Lenn und Cookie, kann es sein, dass Ihr zusammengehört? ;)
 
Cookie90

Cookie90

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
hey supi danke für die auskunft :)

ja wir gehören zusammen :p

hoffen das es bald gut wird
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Beiträge
22.186
Punkte Reaktionen
0
es ist nur sehr erschrekend wenn der große mit dem kleinen spieen will und der kleine rum schreit und faucht und knurrt , haben angst das er verletzt wird oder eingeschüchtert wird.

Wird er bestimmt nicht;) Im Gegenteil, der kleine scheint ja schon recht selbstbewusst zu sein, wenn er sogar schon den großen anknurrt.:mrgreen:

Lasst die beiden mal machen und mischt Euch nicht ein. In ein paar Tagen ist das das Dream-Team des Forums hier, da bin ich fast sicher.;)
 
Lenn

Lenn

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Also die zwei kommen sich schon näher , aber rumfauchen und knurren tut er immer noch .....

mittlerweile ist es jetzt auch so das der große wenn er spielen will auf den kleinen drauf springt und ihn richtig zudrückt ,der kleine schreit dann richtig und faucht ( stellt auch die Ohren nach hinten )?
 
S

Simpat

Beiträge
11.109
Punkte Reaktionen
311
mittlerweile ist es jetzt auch so das der große wenn er spielen will auf den kleinen drauf springt und ihn richtig zudrückt ,der kleine schreit dann richtig und faucht ( stellt auch die Ohren nach hinten )?

Deswegen wäre ja auch ein Kater mit mindestens 6-8 Monaten besser gewesen, der hätte ihm wenigstens ein bisschen entgegenzusetzen, aber lass ihnen Zeit, solange er ihn nicht verletzt, dass wird schon.
 
S

SusanneC

Gesperrt
Beiträge
15.432
Punkte Reaktionen
0
Also die zwei kommen sich schon näher , aber rumfauchen und knurren tut er immer noch .....

mittlerweile ist es jetzt auch so das der große wenn er spielen will auf den kleinen drauf springt und ihn richtig zudrückt ,der kleine schreit dann richtig und faucht ( stellt auch die Ohren nach hinten )?

Genau so spielen Kater, und genau deswegen ist ein nicht gar so großer Altersunterschied wichtig.
auch ein 5 Kilo Kater eine zarte Kätzin mit 3 Kilo geht gnadenlos in die Hose.

es ist ganz normales Spielverhalten für Katzen, und das kannst Du nicht verbieten oder abgewöhnen - hilft nur Geduld, bis der Kleine groß genug ist, damit diese Spielaufforderungen nicht mehr gar so weh tun. also reichlich futter für den Zwerg...

versuch derweil den großen mit Spielen, clickertraining etc. viel zu Beschäftigen, dann spielt er weniger mit dem Kleinen.
 
Thema:

Neuer Kater faucht und knurrt alten Kater an !!

Neuer Kater faucht und knurrt alten Kater an !! - Ähnliche Themen

Neuer Kater knurrt alten Kater an: Guten Tag ich habe seit gestern einen neuen Kater (12 Wochen alt) als Spielkameraden für meinen älteren (wird im Juli 1 Jahr / ist auch kastriert)...
Neue Katze faucht meinen Kater an: Hallo, ich bin neu hier. Es geht um folgendes, durch eine Notsituation Hochwasseropfer Wohnung verloren, musste meine Tochter zu mir ziehen mit...
Komisches Verhalten beim Kater, nach Neuzugang eines Kitten: Hallo zusammen, auf Google gibt es viel zu folgendem Thema, leider bin ich mir unschlüssiges was genau jetzt zu tun ist... Mein 9 Monate alter...
Zweite Katze oder Kater zu Katze?: Hallo in die Runde!😊 Leider ist vor ca. drei Wochen mein Kater vor unserer Haustür überfahren worden. Ich bin noch immer untröstlich und muss...
Neue Katze knurrt und schlägt alte: Hallo, ich mache mir sorgen wegen unserer neuen Katze. Wir haben seit 2 Monaten einen Kater, der6 Monate alt ist und sich einsam gefühlt hat...
Oben