Futterumstellung gestaltet sich schwierig - habt ihr Tipps?

Diskutiere Futterumstellung gestaltet sich schwierig - habt ihr Tipps? im Kaninchen Ernährung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo zusammen, ich habe vor ca 3 Monaten einen wirklich zauberhaften kleinen Rammler (ca. 1 Jahr alt, kastriert) aus der Kaninchenhilfe...
F

Fiyella

Registriert seit
27.10.2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe vor ca 3 Monaten einen wirklich zauberhaften kleinen Rammler (ca. 1 Jahr alt, kastriert) aus der Kaninchenhilfe adoptiert. Er lebte zuvor bei einer Familie, die sich ignorant gegenüber artgerechter Kaninchenhaltung verhalten hatte in einem Kinderzimmerknast und wurde dementsprechend völlig falsch ernährt - sprich kein Heu, kein Gemüse, lediglich billigstes Trockenfutter. Hinzu kommt, dass beim vorsorglichen Tierarzt-Check allerlei
Parasiten gefunden wurden. Der Darm war dementsprechend vorbelastet, mittlerweile erfreut der Kleine sich hinsichtlich der Parasiten aber wieder bester Gesundheit. Die Futterumstellung gestaltet sich leider immer noch äußerst schwierig - bin ja froh, dass er mittlerweile sein Heu frisst, aber sobald ich auch nur die geringste Menge an Frischfutter reiche, bekommt er Durchfall. :( Bin daraufhin nochmal beim Tierarzt gewesen, der aber nichts feststellen konnte und mir zu einer vorläufigen Futterumstellung auf ein getreidefreies Futter (CuniComplete von Versele-Laga) riet. Das klappte auch ganz gut, aber als ich ihm wieder eine winzige Menge gut verträgliches Frischfutter wie Fenchel gab, ging der Durchfall wieder los, verschmierter Popo und sogar Bauchgrummeln. :(
Ich möchte das Trockenfutter nicht als Dauerlösung gelten lassen, denn so langsam findet auch schon meine kleine Maus, mit der er mittlerweile zusammen wohnt, Gefallen an dem Zeugs und ich möchte die beiden nicht immer getrennt füttern müssen. Kann es sein, dass der Darm aufgrund der lange andauernden falschen Ernährung jetzt völlig hinüber ist? Wie kann die Umstellung doch noch gelingen? Ich bin dankbar für jeden Rat.

Schöne Grüße
 
02.11.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.874
Reaktionen
43
Hallo Fiyella,

es kann sein, dass die falsche Fütterung den Magen-Darm-Trankt ziemlich durcheinander gebracht hat, dennoch würde ich erst mal versuchen ihn an die bessere Fütterung zu gewöhnen.

Wie fütterst du denn genau? Was, wann und in welchen Mengen? Was hast du schon alles an Frischfutter versucht, in welcher menge und was unternahmst du, als er unverträglich drauf reagierte?





Liebe Grüße
Amber
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
ich würde es mit wiese probieren und das in wirklich kleinen mengen, ist zwar im augenblick dank der jahreszeit nicht ganz so einfach, aber mal ein löwenzahnblatt z,b findet man ja noch.
falls das nicht geht. nimm frische küchenkräuter wie petersilie. melisse oder dill. kein knollen oder wurzelgemüse (wie fenchel, möhre und co). denn offenbar ist sein darm wirklich geschädigt und braucht eine darmsanierung. das erreichst du am besten mit gut strukturiertem futter will sagen wiese , laub, kräuter und eher blättrigem wie blattgemüse. mit möhren , fenchel und co also wurzel und knollengemüse würde ich es erst versuchen wenn er stabiler ist, das kann aber eine weile dauern
 
Thema:

Futterumstellung gestaltet sich schwierig - habt ihr Tipps?

Futterumstellung gestaltet sich schwierig - habt ihr Tipps? - Ähnliche Themen

  • Getrennte Fütterung bei Umstellung?

    Getrennte Fütterung bei Umstellung?: Hallo zusammen. Ich brauche dringend eure Empfehlungen und Gedanken, da ich wirklich ratlos bin. Nachdem eins unserer Zwergwidder letzte Woche...
  • Kleine Kaninchen eingezogen - Futterumstellung

    Kleine Kaninchen eingezogen - Futterumstellung: Hallo! Bei mir sind am Wochenende zwei kleine Kaninchen eingezogen. Sie sind jetzt ca. 10,5 Wochen alt. Nun hab ich erstmal einige Fragen zur...
  • Futterumstellung bei Kaninchen klappt nicht wirklich

    Futterumstellung bei Kaninchen klappt nicht wirklich: Hallo Zusammen, Meine Kaninchen lehnen neuse Futter ab, wenn ich sie daran gewöhnen möchte(zb. Paprika, rot & grün, Gurken, Birnen...) ...
  • Futterumstellung

    Futterumstellung: Hallo! Mein Kaninchen hat längere Zeit trockenfutter bekommen.. und ich hab viel gelesen dass das nicht gut ist für Kaninchen, und habe ohne...
  • Futterumstellung

    Futterumstellung: Hallöchen, vor knapp 2 Wochen habe ich mir nun meine süßen zwei Fellnasen aus dem Tierheim geholt und ihnen bei mir auf dem Balkon ein schönes...
  • Futterumstellung - Ähnliche Themen

  • Getrennte Fütterung bei Umstellung?

    Getrennte Fütterung bei Umstellung?: Hallo zusammen. Ich brauche dringend eure Empfehlungen und Gedanken, da ich wirklich ratlos bin. Nachdem eins unserer Zwergwidder letzte Woche...
  • Kleine Kaninchen eingezogen - Futterumstellung

    Kleine Kaninchen eingezogen - Futterumstellung: Hallo! Bei mir sind am Wochenende zwei kleine Kaninchen eingezogen. Sie sind jetzt ca. 10,5 Wochen alt. Nun hab ich erstmal einige Fragen zur...
  • Futterumstellung bei Kaninchen klappt nicht wirklich

    Futterumstellung bei Kaninchen klappt nicht wirklich: Hallo Zusammen, Meine Kaninchen lehnen neuse Futter ab, wenn ich sie daran gewöhnen möchte(zb. Paprika, rot & grün, Gurken, Birnen...) ...
  • Futterumstellung

    Futterumstellung: Hallo! Mein Kaninchen hat längere Zeit trockenfutter bekommen.. und ich hab viel gelesen dass das nicht gut ist für Kaninchen, und habe ohne...
  • Futterumstellung

    Futterumstellung: Hallöchen, vor knapp 2 Wochen habe ich mir nun meine süßen zwei Fellnasen aus dem Tierheim geholt und ihnen bei mir auf dem Balkon ein schönes...