Degu verschwunden

Diskutiere Degu verschwunden im Degu Haltung Forum im Bereich Degu Forum; Hallole, so seltsam wie es klingt, von meinen vier Degus ist einer spurlos verschwunden. Ich suche ihn seit sieben Tagen. Das Terrarium ist 6m³...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

Dunkelklang

Registriert seit
07.11.2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallole,
so seltsam wie es klingt, von meinen vier Degus ist einer spurlos verschwunden.
Ich suche ihn seit sieben Tagen.
Das Terrarium ist 6m³ und eigentlich ausbruchsicher.
Die Aussenseiten sind sicherheitshalber mit Marderdraht (1cm Gitter) verlegt.

Meine Degus sind eine Familiengruppe.
Ein Elternpaar,
und zwei Junge (m/w)
Der Gesuchte ist ein Jungtier, glaub männlich.
Meine Degus sind nicht so handzahm.
Und der Gesuchte selbst war ein Angsthase und sehr scheu.

Bei der letzten Totalreinigung des Terrariums waren alle noch da.
Erst alle mit Futter und so in die erste Kammer gelockt, Reinemachen, und dann das alles mit der zweiten Kammer wiederholt.

Hab alle Ecken in der Wohnung ausgesucht.
Nix, ich finde weder Knüttel noch Urinspuren.
Auch die ausgelegten Leckerlis in der Wohnung sind noch da.

Wir hatten mit dem vermissten Degu ein paar gesundheitliche Probleme.
Er hatte durch Futterumstellung zwei Tage Durchfall.
Daher alles heftig gereinigt.
Nach der Durchfall-Aktion war er noch da.

Habt ihr einen Rat?
Kannibalismus von den anderen Degus?
Oder doch ausgebüchst und aus der Wohnung verschwunden?
 
07.11.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Malinois1

Malinois1

Registriert seit
15.09.2012
Beiträge
352
Reaktionen
0
Hallo

war vll mal ein fenster offen oder die balkontür offen? hast du mal hinter den schränken und unter dem sofa geguckt?
 
D

Dunkelklang

Registriert seit
07.11.2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallole,
Nachgeschaut hab ich überall.
Schränke weggeschoben.
Sofa abgebaut.
Fenster und Balkon sind leider die einzige Ausnahme.
Obwohl die nur gekippt waren.
 
Malinois1

Malinois1

Registriert seit
15.09.2012
Beiträge
352
Reaktionen
0
hmm vll ist er ja dadurch ?
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
803
Reaktionen
0
Hallo!

Das klingt merkwürdig.. Wäre es möglich, ein foto von dem Gehege reinzustellen? Vielleicht können wir dann besser rauskriegen, wie der kleine entwischt sein könnte. Habt ihr sicher alles hochgehoben, ist er nicht irgendwo versteckt? Vielleicht hat er sich auch eingebuddelt? Ansonsten halte ich es für ein wenig unwahrscheinlich, dass der Degu es geschafft haben könnte, durch ein gekipptes Fenster zu kommen. Das mit der Balkontür könnte sein, aber erst würde ich vermuten, dass er in der Wohnung ist. Habt ihr denn schon versucht etwas Futter auszulegen um zu sehen, ob es irgendwann verschwindet? Degus sind klein, können sich gut verstecken und sehr lange still halten. Es kann sein, dass ihr ihn einfach nicht finden konntet. Nach 6 Tagen ohne Futter ist die Lage für den Kleinen jetzt aber schon kritisch. Die Zimmerpflanzen würde ich solange auch vom Boden entfernen, damit er nicht daran knabbert, falls er doch noch in der Wohnung ist.

Meine andere Frage ist noch die: Du schreibst, ihr habt eine Familie, Eltern und Kinder, von denen ihr das Geschlecht nicht wisst? Wie lange habt ihr sie und sind die Männchen kastriert? Wenn nicht, könnt ihr bald mit Nachwuchs rechnen und ich hoffe sehr, dass das nicht sowieso geplant ist... Degus hält man normalerweise nicht in Gruppen mit gemischten Geschlechtern. Männchen hält man nur untereinander, Weibchen kann man mit einem Kastraten zusammen halten, mehr ist nicht ideal.

LG, Lunai
 
D

Dunkelklang

Registriert seit
07.11.2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
@Lunai
Es ist eine Familie, die wir vom Zoohandel bekommen hatten.
Ein Elternpaar, und je ein m/w vom ersten Wurf.
Es müsste das junge Männchen sein, das fehlt.
Beim Elternpaar bin ich absolut sicher. Deutliche Unterschiede.
Elternpaar ist ca. 1,5 Jahre alt.
Die Jungen sind ca. 9 Monate
Uns wurde ans Herz gelegt, den ganzen Wurf zu nehmen wegen Familienbande usw.
Die Männchen sind nicht kastriert.
Wir wollten nach dem ersten Wurf die Geschlechtertrennung.

Fotos vom Gehege kann ich leider keine reinstellen.
Allerdings ist rundum an der Aussenseite sowie oben und unten Marderdraht angebracht. Größe ca. 1cm der Abstände.
Eingebuddelt ist auch nix. Haben komplett alles raus und neu drinne.

Futter und Wasser steht an mehreren Stellen der Wohnung.
Zimmerpflanzen hab ich keine.
Drückt mir die Daumen bzw. dem Kleinen Angsthasen-Degu.
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
803
Reaktionen
0
Familienbande hin oder her, wenn ihr die nicht kastrierten Männchen nicht sofort von den weibchen trennt, habt ihr Nachwuchs (sollte jetzt sowieso schon zu spät sein, aber sie müssen trotzdem getrennt werden, da die weibchen direkt nach der Geburt wieder gedeckt werden können)! Dass es in der Zoohandlung überhaupt zu Nachwuchs gekommen ist, ist schon ein schlechtes Zeichen, das ist wahlloses Vermehren und.. ach, da fehlen mir die Worte... Dass Gleichgeschlechtliche Geschwister gut in Gruppen gehalten werden können, stimmt, aber man trennt die Geschwister nach Geschlechtern! Die Zoohandlung hatte offensichtlich keine Ahnung... Bitte findet so schnell wie möglich raus (am besten beim TA), welche Geschlechter eure Tierchen haben und wenn es nur ein Männchen und zwei Weibchen sind, lasst das Männchen schnellstens kastrieren...
 
Sunny2

Sunny2

Registriert seit
23.02.2012
Beiträge
224
Reaktionen
0
Darf ich fragen wieso ihr vorgabt, das sie sich paaren? Und ihr habt ja Jetzt den Vater und Mutter + Tochter. Das gibt doch Inzucht wenn der Vater die Tochter deckt.Oder verstehe ich das Falsch?
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
835
Reaktionen
2
Hallo,

da muss ich Lunai völlig recht geben: Trenn das Männchen sofort von den Weibchen!!! Dem Männchen ist es völli egal ob eines der Weibchen seine Tochter ist und wird sie decken, wenn es nicht eh schon zu spät ist. Nach deiner Beschreibung wäre es sogar möglich, dass das 1,5 jährige Weibchen seine Schwester ist.

Soviel zu der "Beratung" in der Zoohandlung.

Bitte informier dich umgehend auch über Haltung (Käfiggröße) und Ernährung. Denn auch hier wollen die nur verkaufen, egal ob der Käfig/Futter geeignet ist oder nicht. z.B. http://www.degus-online.de/ oder http://www.degupedia.de/wiki/index.php/Hauptseite.

Meine Theorie wo dein 9 Monate altes Männchen hingekommen ist:
Die Konstellation 2 Männchen und 2 Weibchen ist äußerst ungünstig ist, weil die Kerle um die Mädels streiten, möglicherweise bis zum Tod. Manchmal werden tote Artgenossen dann auch von der Gruppe aufgefressen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gini-Bieni

Registriert seit
03.01.2010
Beiträge
450
Reaktionen
0
Meine Theorie wo dein 9 Monate altes Männchen hingekommen ist:
Die Konstellation 2 Männchen und 2 Weibchen ist äußerst ungünstig ist, weil die Kerle um die Mädels streiten, möglicherweise bis zum Tod. Manchmal werden tote Artgenossen dann auch von der Gruppe aufgefressen.

aber würde man dann nicht irgendwelche spuren finden ? fressen die wirklich alles auf ? :?
 
D

Dunkelklang

Registriert seit
07.11.2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo an Alle,
hab jetzt das Jungtier vom Tierarzt geschlechtermässig definieren lassen.
Bei den beiden Alttieren konnte man das selbst gut sehen.
Jetzt halt die beiden Degu-Damen vom Männchen getrennt.

Wo der vierte geblieben ist, ich weiß es nicht.
Dementsprechend sind wir alles andere als glücklich.
Futter und Wasser liegt aus. Die Hoffnung bleibt.

Bis auf die Geschlechter-Trennung scheine ich alles richtig gemacht zu haben.
Der Gedanke an "aufgefressen" ist ziemlich heftg.
Da ausgerechnet das männliche Alt-Tier ziemlich ausgeglichen und friedfertig war.
Ich such weiter, vielleicht findet sich noch ein vermisster Degu
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
803
Reaktionen
0
Ich glaube irgendwie nicht, dass ein Degu mit Haut und Haar gefressen wurde, ohne dass nicht wenigstens ein paar Spuren hinterlassen wurden... :eusa_think:

Dass ihr die Kleinen jetzt nach Geschlechtern getrennt habt, ist auf jeden Fall das richtige! Was macht ihr denn jetzt mit dem Männchen, das alleine sitzt? werdet ihr es vermitteln und stattdessen vielleicht noch 1-2 Weibchen dazu holen? An sich wäre das die beste Variante, ihr müsstet sie nur richtig Vergesellschaften. Dazu könnte ich dann natürlich gerne noch ein paar Tipps geben, da eine Vergesellschaftung bei Degus nicht immer einfach ist.

Ich drücke jetzt auf jeden Fall fest die Daumen, dass sich auch der kleine noch findet.. Ist vom Futter irgendwas weniger geworden?
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
835
Reaktionen
2
Hallo,

Ich schrieb:"Meine Theorie...", jedenfalls hab ich schon öfter davon gelesen. Fakt ist, dass die Gruppenkonstellation in den meisten Fällen nicht geht.

ich würde das Männchen kastrieren lassen und weiterhin Gitterkontakt zu den Weibchen ermöglichen. 6 Wochen nach der Kastration kannst du ihn dann wieder zu den Weibchen lassen.

Ich schrieb,
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
803
Reaktionen
0
ich würde das Männchen kastrieren lassen und weiterhin Gitterkontakt zu den Weibchen ermöglichen. 6 Wochen nach der Kastration kannst du ihn dann wieder zu den Weibchen lassen.
Huch, stimmt, die Option hatte ich gerade gar nicht im Kopf, obwohl das natürlich stimmt und viel einfacher ist. Kastriert würde das Männchen sicher super in die 3er Gruppe passen.
Ich hatte irgendwie gerade nur die andere Möglichkeit im Kopf, zwei Gruppen zu halten. Die wäre für einen Anfänger wohl eher ungeeignet...
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
835
Reaktionen
2
...und auch nicht so schön wie ein 3er Kuschelhaufen.
 
D

Dunkelklang

Registriert seit
07.11.2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke für die Angebote.
Ich werde das Männchen kastrieren lassen.
Weil, so ein dreier Kuschelhaufen ist doch schöner.
Ich mach mich mal auf die Suche nach einem guten Tierarzt.
Tips hierzu nehme ich gerne an. PLZ: 76199
Grüßele
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Degu verschwunden

Degu verschwunden - Ähnliche Themen

  • Degu Heim die hälfte mit Sand ausfüllen,machbar !?

    Degu Heim die hälfte mit Sand ausfüllen,machbar !?: Hallo ist es möglich,als übergang bzw die hälfte des Geheges mit Degu Sand aufzufüllen ? Die eine hälfte mit einstreu u die andere hälfte...
  • Hilfe bei Haltung meiner Degus

    Hilfe bei Haltung meiner Degus: Hallo zusammen. Ich habe ein relativ grosses Problem bei der Haltung meiner Degus. Also ganz am Anfang besass ich 2 männlichde Degus, der eine...
  • Degu Vergesellschaftung trotz Fehlschlag?

    Degu Vergesellschaftung trotz Fehlschlag?: Hallo zusammen Vor ca. 6 Wochen ist ein Degu aus unserer Zweiergruppe leider verstorben, sein Bruder Cheewy (ca. 6.5 Jahre alt, recht dominant)...
  • Degus in Schlafzimmer

    Degus in Schlafzimmer: Hallo! Ich habe vor, mir zwei Degus zuzulegen. Im Moment habe ich einen Zwerghamster direkt neben meinem Bett stehen und inzwischen finde ich das...
  • Schwarzer Degu?

    Schwarzer Degu?: Heiii Ihr lieben Deguhalter Ich habe mich gerade eben etwas durchs Internet durchgeklickt und da ist mir ein Inserat direkt ins Auge gesprungen...
  • Schwarzer Degu? - Ähnliche Themen

  • Degu Heim die hälfte mit Sand ausfüllen,machbar !?

    Degu Heim die hälfte mit Sand ausfüllen,machbar !?: Hallo ist es möglich,als übergang bzw die hälfte des Geheges mit Degu Sand aufzufüllen ? Die eine hälfte mit einstreu u die andere hälfte...
  • Hilfe bei Haltung meiner Degus

    Hilfe bei Haltung meiner Degus: Hallo zusammen. Ich habe ein relativ grosses Problem bei der Haltung meiner Degus. Also ganz am Anfang besass ich 2 männlichde Degus, der eine...
  • Degu Vergesellschaftung trotz Fehlschlag?

    Degu Vergesellschaftung trotz Fehlschlag?: Hallo zusammen Vor ca. 6 Wochen ist ein Degu aus unserer Zweiergruppe leider verstorben, sein Bruder Cheewy (ca. 6.5 Jahre alt, recht dominant)...
  • Degus in Schlafzimmer

    Degus in Schlafzimmer: Hallo! Ich habe vor, mir zwei Degus zuzulegen. Im Moment habe ich einen Zwerghamster direkt neben meinem Bett stehen und inzwischen finde ich das...
  • Schwarzer Degu?

    Schwarzer Degu?: Heiii Ihr lieben Deguhalter Ich habe mich gerade eben etwas durchs Internet durchgeklickt und da ist mir ein Inserat direkt ins Auge gesprungen...