junge Ratte Atemgeräusche

Diskutiere junge Ratte Atemgeräusche im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo, ich hab meine 2 Ratten jetzt seit knapp 2 Wochen. Nach einer Woche fing die eine (Brownie, ca. 6 Wochen alt) an zu niesen, ich dachte...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
J

Jule91

Registriert seit
12.11.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo,
ich hab meine 2 Ratten jetzt seit knapp 2 Wochen. Nach einer Woche fing die eine (Brownie, ca. 6 Wochen alt) an zu niesen, ich dachte zuerst es liegt am Einstreu und habe dann sofort auf Zeitung und Zeitungsschnipsel gewechselt. Am Tag darauf hab ich jedoch gemerkt dass sie beim Atmen zeitweise komische Geräusche gemacht hat, oft direkt nach
dem Niesen. Sie putzt sich auch ständig die Nase. Die Geräusche die sie macht klingen zeitweise wie ein quieken oder husten(?). Sie macht die Geräusche aber nicht durchgehend. Sie frisst auch und trinkt, klettert im Käfig rum und tobt mit ihrer Altersgenossin (Cookie). Jetzt war ich am Tag nachdem die (Atem)geräusche anfingen beim Tierarzt und der hat ihr Antibiotikum gemischt mit einem Hustenlöser (Baytril + Bisolvon) gespritzt.Er hat auch gemeint es köntne sein, dass sie sich bei mir angesteckt hat, da ich letzte Woche auch erkältet war. Ich muss ihr das Antibiotikum + Bisolvon jetzt jeden Morgen mit der Spritze oral geben, ist zwar nicht einfach bei der Kleinen aber es funktioniert einigermaßen. Das ganze läuft jetzt seit 4 Tagen und bisher ist keine Besserung in Sicht, kann aber auch nicht sagen dass sich der Zustand verschlechtert hätte. Jetzt meine Frage: Kann ich außer der Antibiotikumgabe noch was für sie tun? Soll ich Abwarten bis das Antibiotikum aufgebraucht ist und dann wieder zum Tierarzt falls es nicht besser ist oder schon vorher?

Danke für die Antworten,

lg, Jule
 
12.11.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.649
Reaktionen
200
Huhu,

leider gibt es gegen Baytril auch schon Resistenzen.
Wenn nach 4 Tagen ueberhaupt keine Besserung eingetreten ist, wuerde ich den Tierarzt konsultieren und nach einem anderen Antibiotikum fragen.
Zumal Baytil im Wachstum auch nicht das AB erster Wahl ist.
Je nach Tierarzt kannst du dem Tier auch den Stress sparen und das Medikament ohne Tier abholen. Der Arzt hat es schliesslich erst vor 4 Tagen gesehen.

Weisst du, in welchen Konzentration du das Baytril bekommen hast ?
Wie schwer ist das Tier denn und wie viel gibst du ihr am Tag ? Geht alles rein oder spuckt sie was aus ?

Einfacher ist es, wenn man Antibiotikum mit etwas Leckerem wie Babybrei vermischt. Gerade die Fleischbreis ueberdecken den Geschmack meist recht gut.
Wichtig ist, dass man abklaert, ob das AB mit bestimmten Lebensmitteln (Milch, Milchprodukte) gegeben werden darf.
Baytril ist da recht pflegeleicht. Wobei es seit Neuestem heisst, dass man auch hier Milchprodukte meiden sollte.

Hast du Pflanzen in dem Zimmer, die bluehen ?
Hast du Kuschelsachen im Gehege ? Wurden die schon gewaschen ?
Holzhaeuschen ?
Streu hast du ja schon keins mehr drinnen ..
 
J

Jule91

Registriert seit
12.11.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Also die Kleine wiegt 40 g (wurde beim TA gewogen) und bekommt 0,1 ml wobei da ja auch noch das Bisolvon mit dabei ist. Komplett alles geht nicht rein wenn ich ihrs geb weil es einfach total schwer ist die Kleine festzuhalten und sie dann auch noch dazu zu bringen das kleine Mäulchen zu öffnen. Habe gelesen dass man es nicht mit Milchprodukten geben soll. Blühende Zimmerpflanzen hab ich keine, Kuschelsachen (außer 2 hängematten) auch nicht dafür aber ein Holzhäusschen. Gibts für Ratten eigentlich nicht so Antibiotika Depotspritzen, die dann ein paar Tage halten? Ich meine meine Meerschweinchen hatten das damals so bekommen...

lg
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.649
Reaktionen
200
Huhu,

wie viel Erfahrung hat denn dein Tierarzt mit Ratten.
Gerade das Gemische mit dem Schleimloeser und dann diese nicht nachvollziehbare Dosierung (0.1 ml sind von dem Baytril, das in der Regel oral rausgegeben wird, deutlich zu viel fuer ein 40 g Raettli .. wie das Kruemelchen Bisolvon, das man geben darf, das irgendwie so hochtreiben soll, kann ich auch nicht sage)

Wenn nichts bluehendes da ist und auch Waschmittel ausgeschlossen werden kann, wuerde ich eine Allergie fast nicht ausschliessen.
Das Holzhaeuschen koennte man mal einige Tage gegen einen Schuhkarton austauschen (oder ist es schon lackiert ? wenns dann gut ausgetrocknet ist, sollte auch das Holz nicht mehr riechen, gerade Nadelhoelzer riechen ja intensiv, das kann schon mal die Atemwege reizen, daher sollte man das eher meiden).
Einzig das Futter koennte noch eine Allergie verursachen. Bekommen die das Gleiche wie beim Vorbesitzer ? Wenn ja, gabs da auch schon Probleme ?

40 g sind echt wenig fuer 6 Wochen alte Ratten. Wo hast du die denn her, dass sie sich so schlecht entwickelt haben ?

Es gibt Convenia, ein Depot-AB, da muss aber auch alle 3 Tage gespritzt werden, da der Stoffwechsel zu schnell ist bei Ratten.
Convenia wuerde ich aber auch eher in der Hinterhand behalten und erstmal die gaengigen ABs durchprobieren, damit sich dort nicht auch Resistenzen bilden. Es ist immer gut, einige ABs in Reserve zu haben, die man noch nicht genutzt hatte.
 
J

Jule91

Registriert seit
12.11.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hab die 2 privat von einem Züchter, kann auch sein dass die kleinen erst 5 Wochen alt sind, die andere ist aber auch schon deutlich größer. Also das Holzhäusschen hab ich mit Sabberlack lackiert, hat aber auch davor nicht gerochen. Sie bekommen anderes Futter als beim Züchter, hab ihn auch grade nochmal angerufen, seinen Ratten geht es wohl allen gut. Wieviel Erfahrung der TA mit Ratten hat kann ich leider nicht sagen, er ist aber auf Nagetiere wie Meerschweinchen und Hasen/Kaninchen spezialisiert, deshalb hab ich gedacht das wird schon passen. Bei der Untersuchung wurde die kleine Ratz auch erstmal mit Gas narkotisiert damit man sie richtig abhören konnte. Der TA hat beim abhören dann gemeint es würde ganz schön rasseln.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.649
Reaktionen
200
Bei der Untersuchung wurde die kleine Ratz auch erstmal mit Gas narkotisiert damit man sie richtig abhören konnte.
Bitte was ?
Ein Tier, das mit Atemproblemen kommt, legt man doch nicht in Narkose, um es abzuhoeren ?! Atemprobleme erhoehen das Narkoserisiko. Dazu der unnoetige Stress durch das stinkende (Ratten hassen es) Narkosegas.
Ein Tierarzt sollte eine Ratte auch ohne Narkose abhoeren koennen. Das ist ja wohl das Mindeste !

Auch fuer 5 Wochen ist das Tier mit 40 g extrem klein. War das ein riesen Wurf und die Mutter wurde nicht zugefuettert ?
Ganz serioes kann der Zuechter nicht gewesen sein, wenn er solche Mickerlinge (warum auch immer sie so klein sind) so frueh von der Mutter trennt und abgibt. Die wurden ja mit 4 Wochen (oder frueher, wenn sie juenger ist) getrennt, das geht gar nicht :(

Welches Futter fuetterst du denn im Moment ?
Und welches hat der Vermehrer (sorry, ein Zuechter ist das nicht, wenn er so sorglos mit den Babies umgeht) gefuettert ?
Allergien gegen Futter koennen vorkommen, ein Wechsel koennte gut sein. Wenn das Futter vom Vermehrer was taugt (deshalb frage ich), probier das. Wenn nicht suchen wir ein anderes.
 
J

Jule91

Registriert seit
12.11.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
bei mir bekommen sie das multifit rattenfutter, ich frag heut mal beim "vermehrer" nach was er füttert.
 
J

Jule91

Registriert seit
12.11.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
gute Nachrichten, der Kleinen gehts wieder besser. Sie niest zwar noch ab und zu aber die Atemgeräusche sind so gut wie weg. War gestern noch mal beim TA und der hat ihr dann ein anderes Antibiotikum gespritzt (Doxycyclin), das hält wohl bis zu 7 Tage. Danach war sie zwar etwas "lätschig" aber schon abends waren die Atemgeräusche verschwunden.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.649
Reaktionen
200
Huhu,

das sind wirklich gute Nachrichten. Baytril wuerde ich bei der Truppe bei Atemwegsgeschichten dann nicht mehr einsetzen, weil sie ja schon eine Resistenz gezeigt haben. Schon Mist *seufz*

Multifit ist kein schlechtes Rattenfutter, jedoch hat es Pellets drin, die von den meisten Ratten verschmaeht werden. Da wirft man oft viel weg und die Ratten nehmen auch nicht alle noetigen Naehrstoffe auf, weil sie nicht alles fressen.
Solang sie alles nehmen, ist es gut. Wenn sie aber zu heikel werden, muesstes du auf ein anderes Futter z.B. Rattima, JR Farm und wie sie alle heissen umsteigen ..
 
J

Jule91

Registriert seit
12.11.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
nachdem es der Ratz 2 Wochen lang gut ging und keinerlei atemgeräusche/niesen zu hören war hat sie nun letzte woche wieder angefangen zu niesen.. hörbare atemgeräusche sind nicht dabei, also kein vergleich zum letzten mal, da klang das echt schrecklich. das niesen wurde weder besser noch hat es sich verschlechtert, aber überall waren spritzer von diesem roten sekret und gestern hatte sie auch eine kleine rote kruste am auge. bin also gestern wieder zum tierarzt, der hat sie dann wieder abgehört und dabei leichte geräusche festgestellt, aber nicht so extrem wie beim letzten mal. sie hat nun wieder das doxycyclin gespritzt bekommen, das hat ja beim letzten mal super angeschlagen. bisher niest sie immernoch, hoffe es bessert sich die nächsten tage. ansonsten zeigt sie keine krankheitszeichen, sie frisst, trinkt, rennt im käfig rum und sie nimmt weiterhin zu (ich wiege alle 3 tage). meint ihr das sind noch nachwirkungen von ihrer ersten bronchitis von vor ein paar wochen oder könnte es sein dass sie mykoplasmen hat die nun eben wieder ausgebrochen sind und zu diesem niesen führen?
gruß
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.649
Reaktionen
200
Wenn die Symptome nicht komplett weg sind, sollte man das AB auch gar nicht absetzen, so wie ihr es getan habt, wenn ich dich richtig verstanden habe. Du schreibst ja, dass das Niesen unveraendert blieb. Dann haette die AB Kur fortgesetzt werden muessen z.B. das AB gewechselt werden sollen, wenn man die Erkrankung nicht komplett weg bekommt.
 
J

Jule91

Registriert seit
12.11.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
so etwa 2 wochen lang nach der AB-Gabe warn alle symptome verschwunden, da hat sie auch nicht mehr genießt...
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.649
Reaktionen
200
Ah, gut.

Und wann war das :

das niesen wurde weder besser noch hat es sich verschlechtert,
Jetzt, nach der erneuten Gabe ?

Also sie war krank, bekam AB, wurde gesund.
Wurde wieder krank, bekam AB und es half bisher nicht ?

Richtig verstanden ? Eventuell sollte man dann ueber einen Wirkstoffwechsel nachdenken.
 
J

Jule91

Registriert seit
12.11.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
ja genau. werde das beim kommenden TA-besuch veranlassen wenn der TA nicht sowieso von selbst drauf kommt das AB zu wechseln...werde jetzt noch 2 tage abwarten ob das AB doch noch anschlägt und dann hab ich am montag wieder einen termin.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

junge Ratte Atemgeräusche

junge Ratte Atemgeräusche - Ähnliche Themen

  • Pocken an Schwanz und Ohren

    Pocken an Schwanz und Ohren: Hallo Leute, Ich hoffe das jemand vielleicht schonmal etwas ähnliches an seinen Fellnasen entdeckt hat, weiß was es ist und Ideen hat was man da...
  • junge ratte plötlich gestorben

    junge ratte plötlich gestorben: hallo, ich habe mir 2 ratten angeschafft.(pinky und brain beide aber weiblich) die beiden kamen aus der zoohandlung und waren ca 10-12 wochen...
  • Junge Ratte mit Atembeschwerden

    Junge Ratte mit Atembeschwerden: Hallo liebe Foren Mitglieder, Ich habe mit einer neuen kleinen Nase ein wenig bedenken... Habe Sie seit gestern Abend (sollte ausgesetzt werden...
  • junge ratte plötzlich tot!!!

    junge ratte plötzlich tot!!!: hallo. ich habe mir vor ein paar wochen 2 neue junge rattis geholt...laut TA-check ( rat von usern) waren die zwei gesund... keine parasiten oder...
  • junge ratte hat schnupfen

    junge ratte hat schnupfen: ich habe mir vor einer woche eine neue ratte aus dem zoogeschäft geholt die grade frisch vom vom züchter kam. Und da wir kein auto haben musste...
  • Ähnliche Themen
  • Pocken an Schwanz und Ohren

    Pocken an Schwanz und Ohren: Hallo Leute, Ich hoffe das jemand vielleicht schonmal etwas ähnliches an seinen Fellnasen entdeckt hat, weiß was es ist und Ideen hat was man da...
  • junge ratte plötlich gestorben

    junge ratte plötlich gestorben: hallo, ich habe mir 2 ratten angeschafft.(pinky und brain beide aber weiblich) die beiden kamen aus der zoohandlung und waren ca 10-12 wochen...
  • Junge Ratte mit Atembeschwerden

    Junge Ratte mit Atembeschwerden: Hallo liebe Foren Mitglieder, Ich habe mit einer neuen kleinen Nase ein wenig bedenken... Habe Sie seit gestern Abend (sollte ausgesetzt werden...
  • junge ratte plötzlich tot!!!

    junge ratte plötzlich tot!!!: hallo. ich habe mir vor ein paar wochen 2 neue junge rattis geholt...laut TA-check ( rat von usern) waren die zwei gesund... keine parasiten oder...
  • junge ratte hat schnupfen

    junge ratte hat schnupfen: ich habe mir vor einer woche eine neue ratte aus dem zoogeschäft geholt die grade frisch vom vom züchter kam. Und da wir kein auto haben musste...