Aquaristikanfänger, Hilfe und Tips erwünscht :-)

Diskutiere Aquaristikanfänger, Hilfe und Tips erwünscht :-) im Aquaristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo Leute, ich komme eigendlich aus der Terraristik. Ich hatte in meiner Kindheit aber mal ein Aquarium und mein Freund und ich haben uns...
R

Roxyrippley

Registriert seit
24.11.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich komme eigendlich aus der Terraristik. Ich hatte in meiner Kindheit aber mal ein Aquarium und mein Freund und ich haben uns entschlossen das wir gerne eins hätten. Ein Becken hatte ich noch von meiner Schwester damals, habe dieses gründlich mit heißem Wasser gereinigt und aufgestellt. Es ist ein 30*60*30 (T/B/H) Becken, sind das 54 L oder?

So nun habe ich also den Kies gründlich gereinigt und eingefüllt (ich denke noch etwas zu wenig, habe
hier gelesen 5-10 cm sollte das sein oder? kann ich das noch die Tage nachträglich aufstocken?

Dann habe ich das Becken mit Wasser aufgefüllt und eine Wasserpest eingesetzt. Am Dienstag besorge ich noch mehr Kies und noch weitere Pflanzen. Habt ihr da empfehlungen?

Die Pumpe/Filter und die Heißung laufen schon, denke bis ich ne stabile Temperatur habe vergehn noch 1-2 Tage da ichs gerade erst aufgebaut habe.

Dann habe ich 50 ml Sera Bio nitrivec (Flüssiges Bio-Filtermedium mit Reinigungsbakterien) und 50 ml sera aquatan (Wasseraufbereiter) ins Wasser gegeben.

Jetz habe ich noch einige Fragen..........

1. Ich will Dienstag auch so Test für Ph usw. kaufen. Gibt es da welche die empfehlenswert sind und etwas worauf ich achten muss?
2. Wie viele Tage/Wochen muss ich warten bis ich Fische einsetze? Die Dame im Zooladen meinte mit den Wasseraufbereiter könnt ich nach 7-10 Tagen Fische einsetzen. Was meint ihr dazu?
3. Ich möchte mehr Pflanzen einsetzen welche sind da besonders für Anfänger geeignet?
4. Ich habe gelesen man sollte Pflanzendünger nutzen! Was denkt ihr darüber und wenn welcher wäre zu empfehlen?
5. Wenn dann alles soweit fertig ist wie viele und welche Fische sind für unser Becken geeignet?

Ich habe jetz hier einiges gelesen und habe mir gedacht 1-2 Algenfressende Fische (was genau weiß ich noch nicht) oder ne Schnecke und ne Gruppe von Guppymännvchen und ein Schwarm Neons.

Was meint ihr dazu?

Danke schon mal für die Antworten

Gruß Roxy
 
24.11.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Turtle28

Turtle28

Registriert seit
24.09.2010
Beiträge
628
Reaktionen
0
Huhu und vorallem - Willkommen im Forum, Roxy:clap:

Frage 1: Du solltest Tröpfchentests (keine Streifen) kaufen. Diese sind viel genauer.
Nicht umsonst heißen Streifentest "Ratestäbchen" ;)
Tröpfchentest halten auch Jahre, da ist echt viel drin.

Frage 2: Den Wasseraufbereiter kannst du getrost in die Ecke stellen, der bringt nichts.
Du musst ab jetzt regelmäßig Nitrit (No2) messen.
Nach ungefähr 3 Wochen (mal mehr, mal weniger) wird dein Becken den sogenannten "Nitritpeak" haben, No2 steig auf ungefähr 1.
Dannach wird kaum Nitrit mehr im Becken sein. Also: regelmäßig messen, nach dem Nitritpeak ist alles okay:)

Frage 3: Die Wasserpest ist schonmal ein guter Anfang - leicht zu pflegende und krautende Pflanzen sind sehr gut für den Anfang geeignet.
Brasilianischer Wassernabel ist auch toll zB.

Frage 4: Da teilen sich wohl die Meinungen sehr stark.
Ich benutze nur Dünger, wenn ich ein neues Becken am einfahren bin, oder grad meine Co2-Anlage neu aufgeladen werden müsste ^_^
Für den Anfang würde ich Dünger-Tabs empfehlen, die an die Wurzel der Pflanze gedrückt werden.
Ich nutze immer die 0815-Dinger, hab keine besonderen:uups:

Frage 5: Dafür muss man deine Wasserwerte wissen.
Du erfährst sie auf der Webside deines Wasseranbieters, telefonisch oder du misst sie selber.


Liebe Grüße und frag, wenn du Fragen hast :D
 
Turtle28

Turtle28

Registriert seit
24.09.2010
Beiträge
628
Reaktionen
0
Off-Topic
Da hätt ich auch drauf kommen können:eusa_doh::uups:
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
Off-Topic
hättest du, ja ^^ aber nachdem ich den textwall verursacht hab denk ich öfter dran ;)
 
R

Roxyrippley

Registriert seit
24.11.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo.

@ Turtle Danke für deine Antwort die Hilft mir sehr, gerade mit dem Wasseraufbereiter das des nix bringt. Ich habe auf der HP du diesen Wert gefunden....13 °dH....also ist es Mittelhart ne??? Ist das zu Hart für die meisten Fische? andere Werte habe ich leider nicht gefunden, werde ich dann selber messen......

Wie oft wechselt ihr so das Wasser und wie viel Wasser sollte ich dann wechseln? Steigen dann die Werte nicht erst mal wieder an? Ist das schädlich für die Fische? Kann ich den Filter unter Leitungswasser auswaschen oder wie macht ihr das?

Fragen über Fragen ;-) aber danke für die Antworten......

@ Ivy danke für die Seite, die hatte ich mir gestern schon durchgelesen.
 
Turtle28

Turtle28

Registriert seit
24.09.2010
Beiträge
628
Reaktionen
0
Huhu,

Dankeschön :)

Genau, die 13 liegt so im Mitttelbereich was die Härte angeht.
Guppys sind da generell sehr tolerant, aber man muss auf alle Fälle die restlichen WW wissen,
um irgendwelche Tipps oder Vorschläge bezüglich der Fischwahl abgeben zu können.

Beim Wasserwechsel gibt es auch ziemlich geteilte Meinungen.
Generell gilt, dass durch den Wasseraustausch die Konzentration von Schadstoffen
verringert wird.
Wenn du oft wechselst (also so 1x die Woche) würde ich "nur" ca. 20% des Wassers wechseln,
wennd du ca. alle 2-3 Wochen Wasserwechsel machst (wie ich ^^), empfehle ich dir ca. 30% zu wechseln.
Wie gesagt - da wirst du ganz unterschiedliche Ansichten vorfinden. Versuch am Besten einfach herrauszufinden,
wie die Wasserwechsel am Besten laufen. :)

Den Filter musst (darfst!) du garnicht auswaschen.
Im Filter befinden sich die meisten Bakterien, die für den Erhalt deines
Mini-Biotops dienen (Vernichtung von No2 usw.).

Das Forum ist ja da, um zu fragen ;D

LG
 
R

Roxyrippley

Registriert seit
24.11.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
:) okay ich werde mal Dienstag son test kaufen gehn und das ergebniss dir hier schreiben, wäre cool wenn du dir das mal ansiehst dann....aber denke ich muss ja dann ehe noch ne zeit warten bis die Werte optimal sind...... kann ich irgendwas tun um die Wartezeit zu verkürzen????
 
Turtle28

Turtle28

Registriert seit
24.09.2010
Beiträge
628
Reaktionen
0
Um die Zeit zu verkürzen?

mhh... du könntest dir zB von einem privaten Aquarianer in deiner Nähe etwas Mulm geben lassen,
dieser enthält nämlich die benötigten Bakterien in geringen Dosen.
Das kann etwas helfen, muss aber nicht. ^^
(Auf keinen Fall vom Zooladen, wegen verschmutzten Wasser usw.)

LG
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
ja, wenn Du jemand mit Aquarium kennst, bitte ihn um eine Tupperbox mit Aquarienwasser, und da einmal den Filterschwamm rein quetschen, oder ein wenig "Dreck" aus dem Kies. Da sind am meisten Bakterien drin.

Aber warten musst Du trotzdem eine ganze Weile, weil sich eben erst mal überhaupt ausreichend Bakterien bilden müssen, und das dauert seine Zeit.

Bitte dann auch nicht von heute auf Morgen alle Fische rein setzen, sondern erst mal mit 5 Stück anfangen. die kannst Du z.B. 3 Tage vor Weihnachten dann rein setzen, aber schneller geht es echt nicht.
 
R

Roxyrippley

Registriert seit
24.11.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Okay Super danke für eure Hilfe......ich meld mich sobald ich die Werte habe.....
 
R

Roxyrippley

Registriert seit
24.11.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
So ich habe gerade mit einem Tröpchentest die Wasserwerte meines neuen Aquariums gemessen......was könnt ihr dazu schon sagen? Das Aquarium steht erst seit Samstag.....also ist noch nicht eingelaufen.........

Hier die Werte

Temperatur: 26 C°
PH: 6,6
Karbonathärte: 11 dKH
NO2: 0,8 mg/l
NO3: 1 mg/l
Eisen: 0,05 mg/l
Gesamthärte (laut Wasserwerk): 13 dGH

Also der NO2 Wert ist ja im tötlichen Bereich für die Fische, was sich ja aber auch erst langsam einpendeln muss oder?
Was sagt ihr sonst so zu den werten? Ist das für die Momentane Situation okay? Fische haben wir ja noch keine drin.
Was meint ihr was da für Fische am besten wären?
Danke für eure Hilfe. Ach ja die temperatur will ich auch noch um 1 C° senken, es ist doch richtig das ich in der gegenüber liegenden Ecke der Heizung messe oder?
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
Hey,

genau, NO2 und NO3 pendeln sich noch ein. du steuerst aber schon gut auf den peak hin, das passt so...

miss doch bitte noch mal die gesamthärte. das kommt mir doch recht ungewöhnlich vor. niedriger pH kommt normalerweise nur mit sehr weichem wasser vor, deines ist aber mittelhart. entweder stimmt also die härte oder der pH nicht so recht...

gesetzt den fall du hast wirklich weiches und saures wasser kann man da richtig viel damit machen. da kannst du dir mal grob eine übersicht verschaffen was bei deinen wasserwerten zu halten wäre (achte auf die beckengrößen!):

http://www.zierfischverzeichnis.de/wasser/ph_unter_7.htm

nicht im verzeichnis aber auch haltbar wären auch kleinere betta-arten wie z.b der betta rutilans. dazu müsstest du dich aber noch etwas über schwarzwasser schlaumachen. da hab ich leider keinen link dazu (wurde dichtgemacht), du müsstest selber googeln.
 
R

Roxyrippley

Registriert seit
24.11.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hey Ivy, für die Gesamthärte war leider nichts dabei......werde ich mir aber noch mal seperat kaufen die Tage. Ich werde in ner Woche die Test noch mal wieder holen, da dürfte sich der ph wert doch nicht verändern oder? Das war mein erste Test, ich will nicht ausschließen das ich nen fehler gemacht habe....aber habe mich komplett an die Anleitung gehalten....... danke für den Link den werde ich mir mal ansehn. Mein Freund liebäugelt mit den Dornaugen, habe jetz aber gelesen das unser Becken dafür eigendlich etwas zu klein ist, was meinst du dazu?
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
Hey,

du hast recht.. in 60cm würd ich dornaugen nicht halten. hab irgendwo in meinem 300l-becken (120cm) welche, beim letzten umräumen waren die sicher so lang wie die spanne zwischen gespreizem zeigefinger und kleiner finger.
und: man sieht sie kaum. ich hab (denke ich) 6 oder 7 im becken und hab seit ich sie reingepackt hab nie mehr als 2 gleichzeitig gesehen.

teste mal ein mal das wasser im aquarium und ein mal dein leitungswasser.. vielleicht liegt da der fehler :eusa_think: manchmal stimmen die werte nicht so recht überein.
 
R

Roxyrippley

Registriert seit
24.11.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
so hab den PH Test noch mal mit Leitungswasser gemacht, und komme auf ca. 6,8 aber ehr richtung 6,6 als richtung 7,0 (also von der dunkelheit der Farbe)
vieleicht liegt ja auch die Gesamthärte anders die habe ich ja jetz noch nicht selber getestet.

Gibt es einen Boden bewonenden Fisch den wir ohne schlechtem gewissen in unserer Beckengröße halten können?
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
hmm, dann wahrscheinlich doch die gesamthärte. wäre mal nen test wert...

naja, für eure beckengröße würden sich zwergpanzerwelse (aber wirklich nur die zwerge! metallpanzerwelse werden echt groß und die meisten anderen sind verboten teuer im handel) anbieten. oder garnelen...
 
R

Roxyrippley

Registriert seit
24.11.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ja ich besorge mir Samstag die Tropfen für die Gesamthärte.

Zwergpanzerwels ja habe ich mir gerade angeschaut les ich mir später mal genauer durch.

Wir haben im Laden auch son kleinen Platten gesehn den gibt mit streifen oder punkten, der saugt sich an der scheibe und am boden fest......hab leider vergessen wie der heißt mist der ist schwarz und die punkte oder streifen sind weiß/gelblich die waren ca 5 cm groß und angeblich fast ausgewachsen. Laut dem Verkäufer soll es möglich sein die in unserm becken zu halten (meinte der bei den dornaugen aber auch -.- ) du weiß wahrscheinlich auch net welchen ich da gerade meine was?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ach hab jetz in dem Laden einfach angerufen, die heißen gestreifte (oder halt gepunktete ) Flossensauger......da les ich ma bissel drüber ob die passen würden

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

so hab da mal ein wenig gelsen, die mögen ne Temperatur von maximal 24 C° das heißt ich müsste die Temperatur senken, mit den roten neuos die wir dazu setzen wollen wäre das möglich (23-32 C°) aber was macht man im Sommer wenn die Termperatur automatisch steigt? kann ja net den ganzen tag eiswürfel reinwerfen ;-) hat da jemand erfahrungen mit?
 
Thema:

Aquaristikanfänger, Hilfe und Tips erwünscht :-)

Aquaristikanfänger, Hilfe und Tips erwünscht :-) - Ähnliche Themen

  • Bekomm ein Axolotl und brauche Hilfe

    Bekomm ein Axolotl und brauche Hilfe: Hi Community, mein Bruder hat ohne Absprache ein Axolotl gekauft und wir hollen es am Sonntag ab. Der Besitzer gibt uns sein Aqaurium mit Filter...
  • HILFE! Garnelen Becken voll mit Planarien!!!

    HILFE! Garnelen Becken voll mit Planarien!!!: Vor Ca. 3-4 wochen habe ich von einer Freundin Neue pflanzen und Moore für mein Becken bekommen. Kurz danach entdecke ich kleine weiße Würmer im...
  • Sterlet schwimmt seitlich! Hilfe!!

    Sterlet schwimmt seitlich! Hilfe!!: Hallo! Ich habe mir heute für unseren Teich einen jungen Sterlet gekauft. Aber jetzt schwimmt er schon seitlich wie eine Banane... und er atmet...
  • Skalar liegt mit dicken Bauch am Boden. Hilfe!

    Skalar liegt mit dicken Bauch am Boden. Hilfe!: Hallo. Vorab erstmal die Daten von unserem Aquarium, 325l Aquarium, 2 Skalare (Päärchen),5 Metalpanzerwelse, 10 Neons, 10 Garnelen und 2...
  • Hilfe, meine Fische sterben!!

    Hilfe, meine Fische sterben!!: Hi, Ich hab jetzt schon ein Aquarium seid etwa 2-3 Monaten. In diesem befinden(befanden) sich 2 Schmetterlingsbuntbarsche, 10 Neonsalmler und 4...
  • Hilfe, meine Fische sterben!! - Ähnliche Themen

  • Bekomm ein Axolotl und brauche Hilfe

    Bekomm ein Axolotl und brauche Hilfe: Hi Community, mein Bruder hat ohne Absprache ein Axolotl gekauft und wir hollen es am Sonntag ab. Der Besitzer gibt uns sein Aqaurium mit Filter...
  • HILFE! Garnelen Becken voll mit Planarien!!!

    HILFE! Garnelen Becken voll mit Planarien!!!: Vor Ca. 3-4 wochen habe ich von einer Freundin Neue pflanzen und Moore für mein Becken bekommen. Kurz danach entdecke ich kleine weiße Würmer im...
  • Sterlet schwimmt seitlich! Hilfe!!

    Sterlet schwimmt seitlich! Hilfe!!: Hallo! Ich habe mir heute für unseren Teich einen jungen Sterlet gekauft. Aber jetzt schwimmt er schon seitlich wie eine Banane... und er atmet...
  • Skalar liegt mit dicken Bauch am Boden. Hilfe!

    Skalar liegt mit dicken Bauch am Boden. Hilfe!: Hallo. Vorab erstmal die Daten von unserem Aquarium, 325l Aquarium, 2 Skalare (Päärchen),5 Metalpanzerwelse, 10 Neons, 10 Garnelen und 2...
  • Hilfe, meine Fische sterben!!

    Hilfe, meine Fische sterben!!: Hi, Ich hab jetzt schon ein Aquarium seid etwa 2-3 Monaten. In diesem befinden(befanden) sich 2 Schmetterlingsbuntbarsche, 10 Neonsalmler und 4...